weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Können Christen zu Jesus Christus gehören und dämonisiert sein?

Können Christen zu Jesus Christus gehören und dämonisiert sein?
Leider ja.

Christen können zu Jesus Christus gehören,  die Bibel lesen, Jesus anbeten und sogar evangelisieren, 

aber sobald angesprochen wird das wozu sie ihre Augen, Ohren und die Zunge und somit ihr Herz geöffnet haben,  wurden sie dämonisiert.

Du kannst nicht rauchen, kiffen und sich betrinken und nicht dämonisiert werden,  oder fluchen, Israel verfluchen, und Jesus Christus den Sohn Gottes verleugnen- ja, alle Menschen kommen auch ohne Busse und Glauben an Jesus Christus in den Himmel und sich mit diesen Worten  nicht selbst verflucht haben.

Wer Jesus Christus den Herrn,  den Sohn Gottes und den Vater und den Heiligen Geist nicht liebt,  der sei verflucht  , sagt Paulus in der Bibel. 

Wer Israel verflucht und ihnen nicht Gottes Segen und Gebete wünscht, den verflucht Gott der Bibel,  der allmächtige Vater im Himmel.  

Du kannst nicht Selbstbefridigung als Gottes Willen betrachten, selbst wenn  du es selbst nicht mehr tust, und denken das satan dir diese Toleranz  zu Unzucht ohne Konsequenzen durchgehen lässt. 

Mafia kommt vom satan,  weder Mafia noch satan halten sich an Regeln und empfinden Mitleid mit dir.

Nein, du musst jede  Art von Unzucht Jesus Christus und dem Vater bekennen und um Vergebung bitten.  

In Jesus Christus Namen musst du dich  von dieser Sucht lösen- ein Glas Wein,  ein Film und....

Und dann vergebe dir auch selbst,  weil Gott treu und gerecht ist  und dir deine Sünden gerne vergibt. Sollst du dir auch selbst vergeben  und es nicht mehr tun. Amen

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
(Nutzer gelöscht) 01.06.2024 13:34
Das ist immer so ein Schwarz-Weiß-Thema. 

Überall sind dämonische Einflüsse! 

Ob die mich nun ab und zu "inspirieren", oder ob die dauerhaft an mir kleben oder ich voll unter dessen Einfluß stehe.... da sind die Grenzen fliessend....

Es gibt die geistliche Welt -beide Seiten- .... wir managen, mit was wir uns füllen/ füllen lassen.....auf was oder wen wir hören...

Will sagen: Nicht nur mega Sichtbares ist dämonisch... jeder Gedanke, der Gott klein macht z.B.
 
Birkenblatt 01.06.2024 13:35
Menschen versagen. Du nicht? Ich will es nicht klein reden.
 
Dominik5777 01.06.2024 14:29
Ich habe auch meine Kämpfe und Sorgen und Ängste,  aber ich werfe meine Sorgen auf Jesus Christus,  denn er sorgt für uns.
Die Ängste überwinde ich mit Gottes Liebe,  denn Jesus unser Herr und unser Gott warnt uns mehrmals: fürchtet euch nicht, habt keine Angst, erschreckt nicht und meine persönliche Erkenntnis vom Herrn: " erschrecke niemand,  lass dich nicht erschrecken und feier keine feste die zum erschrecken einander  von satan gegeben wurden- Halloween. 

Schau dir keine Horrorfilme an und höre dir keine Nachrichten an,  die zum erschrecken verbreitet werden.  

Bekenne stets, dass ich dein Gott deine Zeit,  deine Gesundheit und dein Leben in meiner Hand halte,  ich bin der Herr dein Arzt, Versorger und dein Hüter. 

Ihr Lieben,  bei Gott gibt es kein ein bisschen oder Toleranz unserer Toleranz der Welt gegenüber. 

Denn Sünde trennt von Gott,  egal welche.

Judas hat nur manchmal ein bisschen Geld aus der Geld Kasse der Apostel und des Herrn Jesus gestohlen und zum Schluss hat er den Sohn Gottes verkauft und verraten. 

Petrus war nur ein bisschen stolz und zum Schluß konnte er sich nicht zum Herrn Jesus bekennen: Ich kenne diesen Mann nicht und hat sich damit selbst verflucht, sagt die Bibel. 

Ich habe früher nur ein bisschen porno mit meiner Exfrau geschaut,  zum Schluß konnte ich und sie nicht aufhören auf die anderen lüstern zu schauen. 

Zum Schluss hatte sie einen schwarzen Liebhaber und ich selbstmordgedanken.

Aber , der Herr erstattet was der Feind zerstört und geraubt hat. Sagt die Bibel. 

Gott kennt deine geheimsten und schlimmsten sündigen Gedanken,  bekenne sie und bitte Gott Vater um Vergebung.
 
Dominik5777 01.06.2024 14:30
Und Jesus Christus kämpft unsere Kämpfe.  Er hat schon satan besiegt.  Amen
 
(Nutzer gelöscht) 01.06.2024 14:35
Jesus im Zentrum macht lebendig!

Sünde im Zentrum bzw. Sünde bekämpfen macht verkrampft und erschöpft - sie ist bereits besiegt! 
....und wir haben durch Christus den Sieg schon. Wir müssen die Sünde nicht bekämpfen.

Das dürfen wir annehmen!!! 
Und dann Jesus ins Zentrum, um ihn kreisen in allem - Nähe mit ihm....ihn lieben...ihm danken, dass er bereits gesiegt HAT! 😊
 
vertrauen2015 01.06.2024 14:43
https://youtu.be/f8TkUMJtK5k?t=42
 
vertrauen2015 01.06.2024 14:43
https://youtu.be/f8TkUMJtK5k?t=42
 
Herbstprince 01.06.2024 14:52
Viele Christen sind der Meinung, dass Christen keine Dämonen haben können. Das Gegenteil ist leider der Fall. Unser Geist ist zwar geheiligt, aber die Emotionen noch nicht komplett  unter Kontrolle und unser Fleisch noch nicht gekreuzigt.

Wenn wir durch Sünde, z.B. negatives Reden, über andere Lästern oder dergleichen den Dämonen nur ein wenig die Tür öffnen, geben wir ihnen Anrecht auf unser Leben.   

Nicht umsonst werden wir aufgefordert, die komplette Waffenrüstung anzuziehen nach Epheser 6,11 ff.Ziehet an die ganze Waffenrüstung Gottes, damit ihr zu bestehen vermöget wider die Listen des Teufels.....
 
Herbstprince 01.06.2024 14:58
Fortsetzung, da zu schnell abgeschickt. 

Wenn man Dämonen hat, muss das nicht heißen, dass man "besessen ist".  
Besessenheit ist die schlimmste Kategorie und nach außen hin erkennbar 

Aber wenn jemand Dämonen hat, fällt er halt immer wieder in dieselbe Art von Sünde, z.B, eheliche Untreue, Pornografie, Alkoholprobleme, Völlerei. etc   

Es sind halt die Listen des Teufels, auf die man hereinfällt und sich verführen lässt.
 
vertrauen2015 01.06.2024 15:07
JESUS im Zentrum und auf ihn schauen. Und Satan keinen Raum geben, indem wir Sünde in unserem Leben tollerieren.

Dieser Weg führt in die Befreiung.
 
JesusComesBackSoon 01.06.2024 15:11
@Herbstprince: wenn jemand Dämonen hat, fällt er halt immer wieder in dieselbe Art von Sünde ...

Man sollte dennoch zwischen Dämonen und durch den Wandel im Fleisch erworbenen Charakterzügen oder Gewohnheiten unterscheiden.
 
Birkenblatt 01.06.2024 15:17
Ich denke, es ist nicht gut immer alles dem Teufel n die Schuhe zu schieben. Zum einen weist man damit die Verantwortung von sich. Wie Eva beispielsweise, die auch behauptet die Schlange sei schuld. Zum anderen ist es viel zu kurz gedacht Fehlverhalten nur als Sünde zu deklarieren ohne dabei die Ursachen zu ergründen. Warum ist jemand untreu beispielsweise. Oder warum hat jemand Suchtverhalten entwickelt Damit soll die Tat nicht verharmlost werden. Keineswegs! Meiner Meinung nach ist Buße und Umkehr nicht möglich wenn man nicht weiß warum man in Sünde und Sucht beispielsweise geraten ist.
 
Birkenblatt 01.06.2024 15:18
Was brauche ich, um ein gottgefälliges Verhalten zu entwickeln? Reicht das Wollen aus?
 
Herbstprince 01.06.2024 15:28
Dämonen sind aus meiner Sicht keine Entschuldigung für Sünde, sondern man sollte das Bewusstsein haben, wie leicht wir Türen öffnen und wir sind selbst dafür verantwortlich, denen die Tür zu weisen durch eine konsequente Hinwendung zu Jesus.
 
Menschen haben vielfach Belastungen aus Generationsflüchen. Nicht ohne Grund gibt es Befreiungsdienste und es ist erschreckend, was dabei zutage kommen kann.

Natürlich gibt es auch Charakterschwächen, die mit Dämonen nichts zu tun haben, aber die Grenzen könnnen auch sehr fließend sein.
 
JesusComesBackSoon 01.06.2024 15:44
@Birkenblatt: Was brauche ich, um ein gottgefälliges Verhalten zu entwickeln? Reicht das Wollen aus?

Nein, das Wollen alleine reicht nicht. Sieg über jedwede Sünde ist nur in Christus bzw. einem Wandel im Geist möglich.

Nicht umsonst schreibt Paulus das Folgende:

ich weiß, daß in mir, das ist in meinem Fleische, wohnt nichts Gutes. Wollen habe ich wohl, aber vollbringen das Gute finde ich nicht. Denn das Gute, das ich will, das tue ich nicht; sondern das Böse, das ich nicht will, das tue ich. [RÖ. 7,18-19]

Aber Gott sei gedankt, der uns allezeit Sieg gibt in Christo und offenbart den Geruch seiner Erkenntnis durch uns an allen Orten! [2. KOR. 2,14]
 
vertrauen2015 01.06.2024 15:50
ein Befreiungsdienst kann für Menschen wirklich ein guter Weg sein, um von seinen Lasten aus der Vergangenheit, -sei es aus der Kindheit oder durch Familienflüche verursacht, Süchte aller Art- frei zu werden. 

Wen der HERR frei macht der ist wirklich frei. Bei dem Einen hilft schon ein Gespräch in der Seelsorge und  bei einem Anderen ist Befreiung dran. 

Doch macht es für mich einen Unterschied ob Jemand dämonisiert ist und Befreiung braucht oder eben seine fleischlichen Begierden kreuzigen muss.   

Derrek Prince erklärt sehr gut, wie Dämonen arbeiten.
 
Birkenblatt 01.06.2024 16:01
@JCBS 15:44 Genau das meine ich.
 
Dominik5777 01.06.2024 17:44
Gott der Herr warnt den Kain:" der Dämon steht vor deiner Tür,  du aber werde Herr über ihn. "
Und Kain ging mit seinem Bruder Abel und erschlug ihn.

Prüft euch selbst sagt Paulus.  

‭2. Korinther 13:3-8 SCH2000‬
[3] weil ihr ja einen Beweis verlangt, dass Christus durch mich redet, der euch gegenüber nicht schwach ist, sondern mächtig unter euch. [4] Denn wenn er auch aus Schwachheit gekreuzigt wurde, so lebt er doch aus der Kraft Gottes; so sind auch wir zwar schwach in ihm, doch werden wir mit ihm leben aus der Kraft Gottes für euch. [5] Prüft euch selbst, ob ihr im Glauben seid; stellt euch selbst auf die Probe! Oder erkennt ihr euch selbst nicht, dass Jesus Christus in euch ist? Es sei denn, dass ihr unecht wärt! [6] Ich hoffe aber, ihr werdet erkennen, dass wir nicht unecht sind. [7] Ich bete aber zu Gott, dass ihr nichts Böses tut; nicht damit wir bewährt erscheinen, sondern damit ihr das Gute tut, wir aber wie Unbewährte seien. [8] Denn wir vermögen nichts gegen die Wahrheit, sondern [nur] für die Wahrheit.

https://bible.com/bible/157/2co.13.3-8.SCH2000
 
23Biber 01.06.2024 17:50
Nicht ganz richtig
Wenn du aber nicht Gutes tust, so lauert die Sünde vor der Tür, und ihr Verlangen ist auf dich gerichtet; du aber sollst über sie herrschen!

Doch wer stachelt die Gedanken an? Es ist der Feind.
 
vertrauen2015 01.06.2024 17:59
… Eines Tages nahm Kain etwas von dem Ertrag seines Feldes und brachte es dem Herrn als Opfer dar. 4 Auch Abel wählte eine Gabe für Gott aus: Er schlachtete einige von den ersten Lämmern seiner Herde und opferte die besten Fleischstücke mitsamt dem Fett daran. Der Herr blickte freundlich auf Abel und nahm sein Opfer an, 5 Kain und seinem Opfer hingegen schenkte er keine Beachtung. Darüber wurde Kain sehr zornig und starrte mit finsterer Miene vor sich hin. 6 »Warum bist du so zornig und blickst so grimmig zu Boden?«, fragte ihn der Herr. 7 »Wenn du Gutes im Sinn hast, kannst du doch jedem offen ins Gesicht sehen. Wenn du jedoch Böses planst, dann lauert die Sünde schon vor deiner Tür. Sie will dich zu Fall bringen, du aber beherrsche sie!«
 
janinaj 01.06.2024 18:14
Menschen können durchaus gläubig werden, wiedergeboren und demonisiert sein. Vor allem dann, wenn sie vorher in satanistischen Kreisen unterwegs waren. Dann ist es oft ein langer Kampf bis sie frei werden. Da arbeiten dann "die anderen Kräfte" sehr in die Gegenrichtung. ABER: Jesus ist stärker.

Ich denke auch, dass es eine Zeit im Leben eines Christen geben kann wo dies der Fall ist, nämlich immer dann wenn auch andere Götzen (Heilige, Maria oder etwas anderes an Gottes Seite gestellt) oder noch schlimmer - höher gestellt wird.
Oft sind das auch Dinge wie Geld, Macht, Einfluss, das eigene Hobby usw. Jeder muss sich prüfen.
Wenn man an solchen Sünden festhält, dann zieht sich der Heilige Geist zurück und die Sünde vermehrt auch ins Leben ein. Meine Erfahrung und Beobachtung.
 
Dominik5777 01.06.2024 18:39
Vertrauen 2015#

Der Herr Jesus Christus der Sohn Gottes erlöst uns von der Sünde,  aber heilt uns von Krankheiten und befreit uns von  unreinen Geistern,  von bösen Geistern, von Dämonen.  

Wie lauert die Sünde vor der Tür,  wenn die Sünde schwanger wird und wir sie gebären laut Jakobus Brief. 

Jesus Christus steht vor der Tür  und klopft an.

Also geht der Dieb unbemerkt in unser Herz rein. 

Und die jeweilige Sünde hat einen Namen: Stolz,  Rebellion,  Neid,  Eifersucht,  Hass,  Ungehorsam,  Unglauben,  hartherzigkeit,  Zorn,  unbesonenheit,  unvergebenheit, Okkultismus.
 
Karibusana 01.06.2024 20:08
Auch wenn es schwer vorstellbar ist, dass ein Kind Gottes " von unreinen Geistern und Dämonen besetzt " ist, denke ich, dass es dennoch möglich ist
Ich sehe es u.a. wie Herbstprince.
Es kommt darauf an, wie weit wir die Tür für Sünde öffnen und in dieser verharren, keine Buße tun. ( Einfallstor für den Teufel)
Ein sehr eindrückliches Beispiel habe ich in einer kongolesisch- stämmigen Gemeinde in Paris erlebt.
Eine junge, hübsche Frau rannte kreischend durch den Gottesdienst. Wenige Tage später wurde sie frei und 87 Dämonen mussten sie verlassen, durch die mächtige Kraft Gottes.
Es war die Tochter des Pastors, ( ich gehe davon aus, sie war ein Kind Gottes) die zugab ihren Vater zu hassen. Versöhnung konnte statt finden und sie strahlte, war noch viel hübscher und eine Verwandlung war offensichtlich.
Hallelujah.
 
Dominik5777 01.06.2024 22:19
Karibusana# 
Danke für dein Zeugnis.  Halleluja. 

Ja, der Herr schenkt Gnade und Erkenntnis.  
Ebenfalls in einer kleinen Gemeinde mit Gläubigen aus Afrika Elfenbeinküste mit europäischen Mitgliedern haben wir gebetet über das Tor zu den Augen und plötzlich  hat es  angeschlagen bei einer afrikanischen Frau vorne und gleichzeitig bei einer deutschen aus Stuttgart in der Reihe vor mir. 
Ich sah das zum ersten Mal.  
Sie ziterte, ging aus der sitzreihe raus, setzte sich hin, dann lag sie da und schrie und stampfte liegend mit den Füßen. 

10 Minuten vorher lachte sie noch mit der Frau,  die sie zum Gottesdienst gebracht hatte.  Man sah dieser Frau nichts an und doch war offensichtlich etwas in ihr was sie sich durch anschauen mit ihren Augen ins Herz geholt. 

Offensichtlich erlebt diese Gemeinde öfters solche manifesttionen,  die für mich neu waren, weil sie sie gleich mit einer Decke zu deckten um ihre Privatsphäre und ihren Körper  vor den Augen der anderen zu schützen. 

 Mir persönlich hat der Herr beigebracht,  dass ich mich täglich selbst prüfen soll ob ich Jesus Christus erneut in mein Leben und Herz einladen kann und ich mich, meine Gedanken  unter Jesus Christus gehorsam unterwerfen kann. 
Unterordnen und dienen in Demut,  damit jeder Funken von stolz zerbrochen wird in Jesus Christus Namen und Demut freigesetzt wird.

Ich habe gelernt mich vor dem Herrn zu demütigen,  deswegen hat der Feind sehr wenig Raum um mich zu knechten.  
Weil ich dem Herrn, dem Heiligen Geist  bewusst 100 % Raum schaffe in meinem Herzen.  Seit dieses Jahr April,  lege ich meinen Körper auf den Alter des Herrn als Opfer hin.

Das kann ich  nur weiter empfehlen,  mein Körper ist als Tempel des Heiligen Geistes dem Herrn geopfert worden. 

 
Geistreich 01.06.2024 22:41
Wer mit dem Heiligen Geist versiegelt ist,
der ist und wird nicht dämonisiert.
 
Geistreich 01.06.2024 22:47
1.Johannes 3 erklärt es gut.
 
Karibusana 02.06.2024 00:29
Ich zitiere Dominik:
"....haben wir gebetet über das Tor zu den Augen und plötzlich  hat es  angeschlagen..."

Diese Ausdrucksweise kenne ich nicht.
Was meinst Du bitte konkret damit?
 
23Biber 02.06.2024 08:50
Eine richtige Besessenheit gibt es bei Kindern Gottes nicht. Sprich dass der Dämon Vollkontrolle hat. Dämonisierung kann es schon geben.
 
Autumn 02.06.2024 09:37
Dominik, du bist leider gefährlicher zionistischer Irrlehre zum Opfer geworden.
Das ist leicht möglich, denn sie ist omnipresent und wird besonders von bibeltreuen Christen gerne angenommen.

Lies einfach mal in Ruhe den Brief Paulus' an die Galater Kap. 3.
 
(Nutzer gelöscht) 02.06.2024 11:59
JA, wenn sie in blasphemischen modifizierten unterernährten gebärunfähigen Körpern leben oder Blasphemie anderweitig betreiben oder ansehen, sowie sexuelle Unzucht.
Desweiteren führt auch unkeuscher blasphemischer Wandel, schlechter Christen zu Besessenheit anderer Personen also zu Amoklauf, Selbstmord etc!!!
 
(Nutzer gelöscht) 02.06.2024 12:04
Genau auch Medikamente Antidepressiva!!!!!!
und Schmerzmittel vorallem Opiate. Vorsicht auch im Hospiz wer in Würde gehen will, wird mit Morphium/Fentanyl durchdrehen und evtl sogar Gott absagen!

Habt ihr Albträume/Schlafparalyse ist es nur eine Frage der Zeit zu Besessenheit wie Schizo. Es ist ein grosses Warnzeichen.
 
(Nutzer gelöscht) 02.06.2024 12:05
ausgeschmückte Träume/Alien also Dömonenentführungen gehören dazu, folter durch Regierung also Dämonen!
 
(Nutzer gelöscht) 02.06.2024 12:07
Ja absolut. Gott sagt auch die Gesetzte der Welt haben eingehalten zu werden! Viele haben sich bei Corona leider nicht dran gehalten und die Konsequenzen getragen!
 
(Nutzer gelöscht) 02.06.2024 12:11
Wer Dämonen hat, das kann auch gar nicht so selbst verschuldet durch Unwissenheit geschehen die allerdings nur Gottlosen vergeben ist!
Bettlägerigkeit kann zu Besessenheit führen auch wegen Medikamention aber auch Isolation, Schmerzen, nicht lebenswertes Leben!
 
(Nutzer gelöscht) 02.06.2024 12:12
Ich würd sagen ,Christen sind nicht dämonisierter sondern werden lieber vom Dämon attackiert/ angegriffen
 
(Nutzer gelöscht) 02.06.2024 12:15
Trotzdem geht der Bettlägerigkeit Sünde voraus zb Silikonbusen der Blasphemie ist wie auch Kaiserschnitt, Pille, Pillebrust etc. ! Das Silikon macht oder macht nicht krank aber die Sünde ist begangen worden und der Auslöser der darauffolgenden Bettlägerigkeit. Geschieht das nicht
, findet keine Sühne statt,  endet die Person in der Hölle.
 
(Nutzer gelöscht) 02.06.2024 12:16
neun ein sündfreier Christ bekommt weder Corona noch Dämonen!
 
(Nutzer gelöscht) 02.06.2024 12:16
NEIN statt neun
 
(Nutzer gelöscht) 02.06.2024 12:18
Gewagte These : 
Mit Silikonbrüsten kommst du nicht in den Himmel !
 
Lavendeltee 02.06.2024 12:31
..die Geister die ich rief😎...
 
Karibusana 02.06.2024 13:09
Findet keine Sühne über einen Kaiserschnitt statt, kommt Frau auch nicht in den Himmel....? 🤔
Was veranlasst Dich zu solchen Aussagen?
Was stimmt bei Dir nicht???
🙄
 
Dominik5777 02.06.2024 16:47
Karibusana# 

Ich zitiere Dominik:
"....haben wir gebetet über das Tor zu den Augen und plötzlich  hat es  angeschlagen..."

Diese Ausdrucksweise kenne ich nicht.
Was meinst Du bitte konkret damit?

Klar, ich habe mich falsch ausgedrückt.  Die Augen sind das Tor. 

Durch die Augen hat König David sich für den Ehebruch und Mord sein Herz geöffnet. 

‭Matthäus 6:22 SCH2000‬
[22] Das Auge ist die Leuchte des Leibes. Wenn nun dein Auge lauter ist, so wird dein ganzer Leib licht sein.

https://bible.com/bible/157/mat.6.22.SCH2000

Und mit angeschlagen meine ich, wie ich das wahrnehme,  dass jemand auf eine bestimmte Sünde reagiert. 

Es ist ein Wort der Erkenntnis,  zum Beispiel, unvergebenheit oder Rebellion,  und plötzlich reagiert jemand auf diese Begriffe. 

Oder Sünden bekennen und Gott um Vergebung bitten.  

Und plötzlich wehrt sich jemand dagegen.  

"Wozu Sünden bekennen,  wenn sie alle vergeben sind?"
 
Karibusana 02.06.2024 19:27
Danke Dominik, für Deine Erklärung.
 
Dominik5777 03.06.2024 00:09
Autumn #

Zionistische irrlehre?

Jesus Christus war, ist Jude und wird als Jude,  Bruder seiner Brüder zurückkehren. 

Ich will mit dem Hass gegen Juden und  Israel nichts zu tun haben.  

Gott, der gerechte Richter  wird die Nationen nach Matthäus Evangelium 25 danach richten , wie sie zu Brüdern und Schwestern von Jesus Christus unserem Herrn waren.

Zwei schlimme Flüche können sich Sünder einfangen. 

Petrus begann sich zu verfluchen,  als er Jesus Christus verleugnete. 
Und wer Israel verflucht,  den verflucht Gott der Bibel,  der Allmächtige Vater.  Amen
 
vertrauen2015 03.06.2024 10:43
Wer Israel segnet ist gesegnet
Wer Israel flucht wird den Fluch tragen müssen

ist und bleibt eine ewige Verheißung. Es ist ein ewiger Bund den der GOTT Israels durch den Bund mit Abraham eingegangen ist. 

Das Volk Israel ist und bleibt erwählt, auch wenn es derzeit in Untreue handelt, erbarmt sich GOTT wieder seinem Volk. *Römer 11*

Da wir mit eingepropft sind, werden die kommenden Segnungen auch unser Erbteil sein.
weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren