Profil von pikko1960

Bild von pikko1960

offline

Benutzername
pikko1960
Vorname
Herbert
Alter
59 Jahre
Geschlecht
männlich
Kategorie
Er sucht Sie
PLZ
87616
Wohnort
Marktoberdorf/Allgäu
Land
Deutschland
Größe
1.65 m
Gewicht
80 kg
Augen
braun
Haare
grau kurz
Schulabschluss
Abitur
Familienstand
Ledig
Kinder
Nein
Eigener Haushalt
Ja
Raucher
Ja
Alkohol
gelegentlich
Konfession
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde


Ausgehen
Kochen
Häckchen
Computer
Kunst
Häckchen
Essen gehen
Literatur
Häckchen
Entspannen
Häckchen
Musik hören
Häckchen
Fernsehen
Musik machen
Freunde treffen
Häckchen
Reisen
Handwerken
Häckchen
Sport treiben
Kino
Häckchen
Tanzen
Theater
Häckchen
Tiere
Musikrichtung
Klassik


Gehst du in die Kirche? Wenn ja, wie häufig und weshalb?
Gottesdienst am Sonntag, sehr oft. Um Gemeinde und Kirche zu erleben, das Wort zu hören. Glaubensgeschwister sehen und treffen. Den Herrn zu fühlen, denn er ist dort, besonders dort, anwesend.

Engagierst du dich in der Gemeinde?
Hauskreisbesuch. Evt. Sonderveranstaltungen. Hilfe, wenn ich gebraucht werde.

Was bedeutet dir der christliche Glaube in deinem Leben?
Den Weg, das Glück, die Kraft. die Befreiung, die Erlösung, die beste Erklärung der Welt.

Was ist dir besonders wichtig in einer Beziehung?
Ehrlichkeit und Verläßlichkeit. Treue. Kommunikation. Christliche Ökosoziale Abendländische Einstellung. Kultur, Bildung, Geist. Gemeinsam erlebte Liebe und Erotik. Anhänglichkeit. Empathie. Compassion. Verwandte Seele(n) zu finden und zu haben. Eigentliches Sein zu erleben und zu gestalten.

Worüber kannst du lachen?
Gute Witze. Lustige Comics. Lustige Filme, Bücher, Situationen. Geschichten. Allerdings darf ein moralischer Rahmen und es dürfen Grenzen nicht fehlen.

Was bedeuten dir deine Freunde?
Unterstützung, Umgang, Gegenseitige Hilfe, Zusammensein.

Was schätzen andere an dir?
Ich glaube meinen Humor, meine Art, mein Wissen, mein Geschick in manchen Dingen, meine Hilfsbereitschaft. Meine Fähigkeit zu Empathie und Compassion. (Mitfühlen, Gleichfühlen).

Wie definierst du Erfolg?
Dazu habe ich kaum eine Beziehung. Mir fällt aber ein: Frieden mit Gott, der Umwelt, den Mitmenschen, mit mir selbst. Die Schrift richtig zu lesen und zu verstehen.

Wofür bist du besonders dankbar?
Den Weg zum Herrn doch noch gefunden zu haben. Auf meine Allgemeinbildung. Mein Geschick in einigen Dingen. Auf meine Bibliothek. Auf meine oft erfolgreichen Bestrebungen nach Empathie und Compassion.

Wovor hast du Angst?
Eigentlich habe ich wenig(er) Angst und Ängste, seit ich meinen Weg gefunden habe. Die "üblichen" Ängste möchte ich sagen, bestehen fort. Angst beim Zahnarzt. Angst vor Siechtum und Krankheit, Schmerzen, Unglück.

Was für eine Rolle spielt Geld in deinem Leben?
Zunehmend eine kleinere, da ich dem Konsum, der Warengesellschaft, dem Mammon, dem Luxus "Auf Nimmer_Wiedersehen" sagen mußte. Mein Leben mit minimalem Einkommen eingerichtet ist. Ich bin Früh- und Kleinrentner. Nicht unglücklich, finanziell gesehen. Wenig Bedeutung für "Geld".

Bist du ein Tierfreund?
Ja. Tiere sind unsere Mitgeschöpfe und Mitbewohner, auf dieser Erde. Sie sind Geschöpfe Gottes. Daher entsprechend würdig zu behandeln und zu achten.

Neigst du zur Eifersucht?
Nein, wenn ich in ehrlicher, treuer Partnerschaft lebe. Aufkommende Gefühle dieser Art sind dann meistens schwach und von geringer Wirkung.

Wie stellst du dir deinen Traummann bzw. Traumfrau vor
Äußerlich habe ich keine bestimmten Vorstellungen. Gepflegt und attraktiv für mich. Wir müssen uns gefallen und anziehen. Zuneigung empfinden. Liebe und Erotik gemeinsam wünschen. Treue, Ehrlichkeit, Verlaß. Kommunikation. Bildung, Kultur, Intelligenz. Christliche Abendländische Weltanschauung. Glauben an den Herrn und Erlöser. Ökosoziale Einstellung. Keine Anbetung des Geldes. Lesen und Gespräche, statt Fernsehen, als Leitspruch.

Was bedeutet für dich "alt werden"?
Mehr und bessere Wahrnehmung. Einsichten. Rückblick auf Bildung und Kultur. Normale und zu erwartende körperliche Einschränkungen. Nachlassendes Gedächtnis, Sehfähigkeit, Gehör .... das Übliche.

Gibt es etwas wofür du dein Leben riskieren würdest?
Schwer zu sagen, als Mensch mit eher weniger Mut und Tapferkeit. Spontan nicht auszuschliessen. Hilfeeinsatz für Mitgeschöpfe, spontan, ohne die Folgen alle zu bedenken. Unwahrscheinlich, aber denkbar und möglich.

Fühlst du dich Zuhause am wohlsten oder bist du lieber unterwegs?
Lieber Zuhause eindeutig. Aber auch unterwegs. Ich schätze meine gewohnte Umgebung, Neues kennenzulernen, überlege ich vorher.

Gibt es Dinge die dir peinlich sind?
Gelegentliches Fehlverhalten. Dafür kann man sich entschuldigen. Ansonsten fällt mir nichts ein. Kann es aber geben.

Hast du einen Lebenstraum?
Ja. In meiner Umgebung, mit meiner Bibliothek älter werden. Zu erkennen was der Herr mit mir noch vorhat, seinen Plan und seine Vorsehung, für mich. Eine Partnerin finden und behalten. Weiterlesen und mich bilden können. Philosophie, Theologie, (Kultur)Geschichte, ÖkoSoziale Erkenntnisse. Weltverstehen. Die Heilige Schrift.

Lieblingsfilme
Casablanca. Rope. Rififi. Filme mit deNiro, Al Pacino, Meryl Streep.

Lieblingsserien
Keine mehr. Früher Lassie, Fury, Bonanza.

Lieblingsessen
Ich esse was auf den Tisch kommt, dann sehen wir weiter.