Profil von Tschoo
Verifiziertes Mitglied

online

Benutzername
Tschoo
Vorname
Joachim
Alter
65 Jahre
Geschlecht
männlich
Kategorie
Er sucht Sie
PLZ
13088
Wohnort
Berlin
Land
Deutschland
Größe
1.69 m
Gewicht
81 kg
Augen
blau
Haare
grau kurz
Schulabschluss
Hauptschule
Familienstand
Getrennt
Kinder
Ja
Eigener Haushalt
Nein
Raucher
Nein
Alkohol
gelegentlich
Konfession
Ich glaube an Gott/Jesus


Ausgehen
Häckchen
Kochen
Häckchen
Computer
Häckchen
Kunst
Essen gehen
Häckchen
Literatur
Häckchen
Entspannen
Häckchen
Musik hören
Häckchen
Fernsehen
Häckchen
Musik machen
Häckchen
Freunde treffen
Häckchen
Reisen
Handwerken
Häckchen
Sport treiben
Häckchen
Kino
Tanzen
Theater
Tiere
Häckchen
Musikrichtung


Gehst du in die Kirche? Wenn ja, wie häufig und weshalb?
Durch eine, "persönlich/private" Erfahrung, bin ich vor 
kurzer Zeit aus einer Baptisten - Gemeinde ausgetreten...

Schlimm, dass es so etwas geben muss...!?!

Aber NEIN...wir sind alle Menschen...
und deswegen muss ich ja auch nich' "schwindeln".

Und DAS ist aber auch absolut "keine Anklage".

Hab noch alle lieb...
...im Sinne und in der Liebe meines HERRN JESUS...Amen 

Engagierst du dich in der Gemeinde?
Zur Zeit nicht...

...war im Bruderrat, "Bruder" Technik, Hilfsdienst für 
Menschen im Ostblock (u.a. Hauptziel Rumänien)...

...Gottesdienst - Einleitung, Tafel für Hilfsbedürftige, 
Traktatdienst, Begrüßungs - und (...herzlicher Geschwister drück - Dienst...smile)...in Gemeinden und...

...persönliche Seelsorge. 

Und wenn mich mein HERR ruft, und mich braucht, ist ein Umzug nicht DAS Problem, denn ER kann ALLES...nichts ist IHM unmöglich...Amen  


(Wenn ich nachmal lesen "darf" was manch einem hier der "christliche Glauben" bedeutet, und ich auf JESUS schaue...fängt mein kleines Herzelein...
            ...traurig an zu weinen !!) 

Was bedeutet dir der christliche Glaube in deinem Leben?
Sollte nicht BESSER gefragt werden, was MIR...
der HERR JESUS bedeutet...?!


Also...gerne einige Worte des HERZENS
"von mir" an den Anfang gestellt...

Sei herzlich willkommen, so oft Du möchtest...
...ich lese meine Bibel ja auch nicht "an einem Tag".

Nimm Dir einfach "etwas Zeit"...denn DAS ist wohl das Einzige, was Du umsonst bekommst...und dann auch noch...von unserem SCHÖPFER...dem HERRN.

Denn WAS könnte wichtiger sein...
als die EINZIGE Wahrheit...
JESUS CHRISTUS der Erlöser??

DAS, was Du nun lesen kannst/darfst oder auch willst...gleicht etwas "einem kleinen Büchlein"...und ist evtl. auch "etwas lang" - 
        ...aber keinesfalls - "langweilig". 


Wollte ich ein "richtiges" Buch schreiben?

NEIN...denn ich habe schon eines..."meine" Bibel.


Sollte ich mich auf einer "eigenen Webseite" präsentieren, um "potenziell Ungläubige" erreichen zu wollen???

Oh...NEIN...gibt es HIER nicht genug "zu helfen"?


(Ich möchte niemanden "bekehren"...denn bekehren...

 "KANN MAN SICH NUR SELBST"...

...und ich bin auch nicht DER mit dem drohenden Zeigefinger, aber ein Blick mit dem Herzen, in manch ein Profil...

...spricht oft (traurige) Bände.

Ich möchte nur mit ganzem Herzen ein Zeugnis für meinen HERRN JESUS sein, und wie mein Herz zu IHM finden "durfte"...Amen).

Irgendwie hätte ich mir gewünscht, dass mich 1992 nach meiner Bekehrung zu JESUS, ein "großer Bruder" an die Hand genommen hätte, und mich hätte "das erfahren lassen, was ich nun wissen darf".

Was ich nicht wusste...
...der "große Bruder" war immer bei mir - JESUS.

Danke...mein wertvoller BRUDER...


Apostelgeschichte 4,12 sagt uns...

Es ist in keinem andern das Heil, denn es ist auch kein anderer Name unter dem Himmel für die Menschen gegeben, durch den sie gerettet werden sollen.
- - -

Gerne, von Herzen...alles recht leserfreundlich angeordnet...
für Dich...und meinen HERRN.

Noch gerne erwähnt:
Ungesunde Neugier und Aufdringlichkeit...sind nicht meine Lebensbegleiter.

- - - 

Und liebend gerne möchte ich noch jemanden einladen der Dir zur Seite steht, das Geschriebene "mitzulesen". 

Dieser JEMAND ist ein lebensnotwendiges Geschenk, das GOTT Dir anvertraut hat...

...Dein GEWISSEN.

Es ist der "Mitwisser" in UNS, der unabhängig von unserem Willen die Gedanken unseres Geistes und Handlungen unseres Lebens beurteilt...!!!


ALSO denne...LOS...bist DU dabei??? 

...ich bin "immer" online...


Gerne ganz kurz zur Einleitung...
....für Dein HERZ...kuggst Du?

https://www.youtube.com/watch?time_continue=7&v=gellI60vSDI

💕lichst...ein Freund im HERRN.


- - -


"Mein"...HERR JESUS...also..."MEINER" 

...ist..."MEIN"

......Erlöser, Bruder...und WAHRER Freund !!!


ER ist...

wegen "MIR"...
...am Kreuz gefoltert worden...

...und dann...

NUR für "MICH" 
...gestorben...verblutet.

Obwohl..........."ICH".........die sündige Person bin.


DANKE MEIN werter FREUND...hab DICH lieb...

            ...NIE mehr wieder ohne DICH.


                               
+++WECKRUF+++WECKRUF+++WECKRUF+++


Ich möchte Jetzt HIER in erster Linie mal die  "HERREN DER SCHÖPFUNG" ansprechen...
                                            
...natürlich sind auch ALLE FRAUEN und gerne
alle SCHWESTERN im HERRN...geladen!


Wo, "bitte" sind DIE MÄNNER/FRAUEN...
und all die jungen Menschen IM HERRN ???


ICH...meine aber "bitte" NUR DIE MÄNNER/FRAUEN, 
die sich zu JESUS CHRISTUS bekennen...und zwar...

+++++++++++++wahrhaft+++++++++++++++++++


...und IHN, in einer "persönlichen Bekehrung"
 als IHREN ERLÖSER angenommen haben... 

...und sich dann auch "BEWUSST" in den TOD
 des liebenden HEILANDES, haben taufen lassen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

              Sag...HAST "DU"...DAS GETAN ?!



 "KEINE"...

... als unmündige Kinder, mit Wasser besprenkelten Babys...

...die sich evtl. nach einer KOMMUNION/KONFIRMATION, 

von der ABSOLUT, und rein "gar nichts" in der Bibel steht..." 

(...gerne darfst DU mir das Gegenteil...an Hand Deiner Bibel zeigen, bevor "dein Kopf" sich aufregt)...

...und somit also so was von unbiblisch (...reine "menschliche Erfindung") und somit ohne Sinn ...also WERTLOS ist"...


*...irgendwo - zu Hause - ausruhen, warten und meinen...*

     ...DASS DER HIMMEL SIE ABHOLT !!!!!!!

(...weil SIE evtl. Kirchensteuer bezahlt, den Pfarrer gut kennen...oder für den verstorbenen Opa eine Kerze aufgestellt haben)

...und SIE "ansonsten nichts" DAFÜR tun müssen?!?


 "WAS" für ein eingebläuter, kindisch/kitschig,
 naiver und in die Irre führender falscher KINDERGLAUBE...

...den wohl sicherlich "auch noch die Oma hochhält".

                    Das ist alles "NICHT" MEINE Meinung, 
                                  DAS ist ALLES biblisch.


Denn "falscher Glaube" setzt sein Vertrauen...
...NUR in ein OBJEKT. 

Prunk - Kirchen mit "schönen Fenstern", "bunt verkleidete Menschen", menschliche Traditionen, Weihwasser und geweihte Kerzen, Beichte "vor" MENSCHEN und Vergebung "von" MENSCHEN, erfundene Heilige und neue Apostel, Fegefeuer als Reinigungsort, unbiblische kleine Marienpüppchen mit gebastelten "Heiligenschein"...unter anderem auch auf "nicht biblischen" Wanderungen und (Wall)Fahrten fürs Wohnzimmer zu erstehen...und mehr...

...und MEHR...kennt JEDER.


Apropops...MEHR...

Der große "CLUB der ALTEN MÄNNERN"...die mit den spitzen Hüten in Rom, hat sich nach langer Überlegung - in seiner GÜTE - dazu durchgerungen (...tja, DIE dürfen das), 

...die Vorstellung der Vorhölle, also des Limbus, für Kinder abzuschaffen.

Die Theologen im "Großen Club" seien zu der Auffassung gelangt, dass kleine Kinder, die nicht getauft sind und sterben, direkt ins Paradies kämen,...sagte einer der oberen Spitzkappen.

Sollte man gratulieren ???


     DER ABFALL VOM GLAUBEN !!!

https://www.youtube.com/watch?v=TzHXe2x8QhY

         Film...26 Minuten


- - - 

All das ist vergänglich, unsicher und an "Weisheit" menschlich begrenzt.

Der Gegensatz zu dieser menschlichen "Weisheit" - JESUS - ist offensichtlich, denn weil ER GOTT ist, hat auch nur "ER" unerschütterliche Stabilität.


Bedenke folgendes:

CHRISTUS ist ewig (Joh. 1,1:17,5)
CHRISTUS ist allwissend (Joh. 16,30)
CHRISTUS ist allmächtig (Joh. 5,19)
CHRISTUS ist unveränderbar (Hebr. 13,8)
CHRISTUS ist allgegenwärtig (Matth. 18,20)

- - -
GOTT will/braucht Nachfolger, die IHM treu sind, die ER berufen und in den Dienst stellen kann, Menschen die IHN ehren.

Hat GOTT mit "MIR/DIR" Menschen, die nach SEINEM Herzen und SEINEM Sinn tun (wollen) ?!


Psalm 90 lässt uns wissen:

"Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf das wir klug werden!"

Wohl dem, der sich von GOTT im Leben für das Sterben zubereiten lässt. Dieses/DEIN Leben dient eben nicht als Selbstzweck, sondern ist "Mittel zum Zweck".
 
Es stellt unsere Zubereitung für die Ewigkeit dar, und ist unsere (einzige) Chance Frucht zu bringen...für GOTTES Reich...den Himmel.

Sag, lebst DU Dein Leben in dieser Weise?!?


Für WAS wird Dir wohl der HERR JESUS dankbar sein können?

Sind Deine Hände leer, wenn ER "biblisch" fragt, was hast Du mit Deinen... Gaben/Talern/Talenten getan, die ich DIR anvertraut habe? 

Hast auch DU sie "vergraben"...und nicht vermehrt?!

Jemand hat einmal gesagt:

«Das Schlimmste, was ich einem Menschen antun kann, ist, ihm nicht den Heiland zu zeigen, der für Ihn gestorben ist.»

- - - 

Gehorsam ist nicht unser Zahlungsmittel
oder der Gegenwert für GOTTES Segen.

Gehorsam ist aber sehr wohl der Weg, 
auf dem wir den Segen GOTTES erlangen.


Man kann "nicht" auf einem unbestellten Acker Früchte erwarten.

So können auch wir nicht erwarten, auf den Wegen des Ungehorsams den Segen GOTTES zu finden. 
- - -


        ?"UNSERE"?

                ...WELT...

                      ... IST AM BRENNEN !!!


    ...unser HERR kommt bald !!!


BIST DU BEI DER....
                  .......ENTRÜCKUNG MIT DABEI ???

...WENN der HERR kommt, DIE SEINEN ZU HOLEN ??


https://www.youtube.com/watch?v=_WeVfsw3V5s

               Film...10 Minuten

(1.Thessalonicher 4,13-18 besagt folgendes:

„Wir wollen euch aber, liebe Brüder, nicht im Ungewissen lassen über die, die entschlafen sind, damit ihr nicht traurig seid wie die andren, die keine Hoffnung haben. Denn wenn wir glauben, dass Jesus gestorben und auferstanden ist, so wird Gott auch die, die entschlafen sind, durch Jesus mit ihm einherführen. Denn das sagen wir euch mit einem Wort des Herrn, dass wir, die wir leben und übrig bleiben bis zur Ankunft des Herrn, denen nicht zuvorkommen werden, die entschlafen sind. Denn er selbst, der Herr, wird, wenn der Befehl ertönt, wenn die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallen, herabkommen vom Himmel, und zuerst werden die Toten, die in Christus gestorben sind, auferstehen. Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden auf die Wolken in die Luft, dem Herrn entgegen; und so werden wir bei dem Herrn sein allezeit. So tröstet euch mit diesen Worten untereinander.“)

Welch wunderbare Worte...für
...wahre GOTTESKINDER !!!

- - -

Wer, BITTE von EUCH, "gestandenen" MÄNNERN und FRAUEN, 

...ist denn bereit, seinen Verwandten, Nachbarn, und sogenannten "Freunden" zu sagen...

...dass SIE "ALLE"... IN EWIGKEIT verloren sind,
wenn SIE nicht JESUS...

...als IHREN persönlichen ERLÖSER...annehmen ??? 

- - - 

WO SEID IHR..."Kämpfer UND Kämpferinnen?"

Wir dürfen wissen, das der HERR JESUS, auch "den kleinsten Schluck Wasser" entlohnen wird...Amen


Aber was ist mit:

Und er sprach zu ihnen: Gehet hin in alle Welt und prediget das Evangelium (...die frohe Botschaft von JESUS) aller Kreatur.

...aus Markus 16

- - - 
WER könnte wohl "damit" gemeint sein...außer...JEDER der JESUS CHRISTUS von Herzen folgt und lieb hat ?!?!

Sicherlich ist jeder Dienst, auch sozialer
Einsatz, recht löblich...aber der Missionsauftrag
...gilt der nicht auch MIR und Dir?!


Ich habe "mein kleines Herzelein" gefragt..und es hat liebend gerne..."JA" gesagt.


Von Herzen wünsche ich mir nur,
dass mein HERR mich einmal in Seine
liebenden Arme nimmt...ja.

- - - 

Für Dich...und auch für mich:

Offenbarung 22,12 Siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir, zu geben einem jeglichen, wie seine Werke sein werden.

Jesus Christus spricht:
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch alles andere zufallen.



Unser HERR..."RECHNET".../zählt auf EUCH...AMEN

---

Möchtest DU, dass DEINE LIEBSTEN "errettet" werden...

...vor der EWIGEN HÖLLE/
                    ...in ewiger GOTTES FERNE...


                  ...in alle EWIGKEIT ohne HOFFNUNG ???


                          
                      Möchtest DU...

                        ...möchte DEIN Herz...DAS ???

     ..........................................................................                                                               
                               
        Der HERR JESUS...hört am liebsten...

                                        DEIN

                                °ihn liebendes...°

                              JAAA...Mein HERR...

                      
                       
                                +++ICH+++
             
                                        bin

                                        für

                                      DICH

                                        da,


                WIE auch Du...an DEINEM KREUZ...

                          ...FÜR MICH da warst.



                Danke mein Herr JESUS...
                                   
                                    dass

                        JETZT...JETZT...JETZT

                                  *ICH*

                                      für 

                                    DICH...

                            ...da sein DARF


                            +++AMEN +++


-------------------------------------------------------------------------


++ACHTUNG+++WARNUNG+++LEBENSGEFAHR++

???...GIBT ES EINE HÖLLE...!!!...GIBT ES EINE HÖLLE...!!!...GIBT ES EINE HÖLLE...???

Viele Menschen leugnen, dass es eine Hölle und somit eine „ewige Verdammnis“ gibt...
oder leben mit ihren kindlich, "selbst gebastelten"

„WOLKEN – KUCKUCKS – HEIM - HEILlGKIRCHEN“
in IHREM Kopf...!!!

...UND lassen den LIEBEN GOTT...

.... einen „braven Mann“ sein ?!?

- - -

WER bitte kennt IN DER BIBEL auch „nur“ eine einzige Stelle mit „LIEBER GOTT“ ???

Und wie könnte der „LIEBE GOTT“, der doch ein Gott der LIEBE ist, so einen schrecklichen Ort...wie DIE HÖLLE bereitet haben ???

Aber DIESE, armen, bedauernswerten, evtl. „streng religiös erzogenen“ IRRGLÄUBIGEN vergessen, dass derselbe GOTT auch ein „heiliger GOTT“ ist.

GOTT, der ihnen durch JESUS CHRISTUS, echte, wahre Gnade erweisen will, ist auch ein gerechter RICHTER und will, auf Grund des stellvertretenden Todes CHRISTI, selbst die Sünden des größten Sünders vergeben...auch...DEINE.

Aber wer nicht „errettet ist“...oder sich NICHT „erretten lassen will“, der nehme BITTE...
...von nun an gerne folgende Bibelstellen abends mit in sein Bettchen......als kleine, warnende Einschlafhilfe.


Hier nun einige, deutliche Aussprüche aus GOTTES WORT...der Bibel:

Matthäus 25,41
„Geht von mir, Verfluchte, in das ewige Feuer, das dem Teufel und seinen Engeln bereitet ist.

Matthäus 25,46
„Und diese werden hingehen, in die ewige Pein“.

Offenbarung 21,8
„Den FEIGEN und den UNGLÄUBIGEN und mit Gräuel Befleckten...und Götzendienern
und allen Lügnern/Leugnern – IHR Teil ist in dem See, der mit Feuer und Schwefel brennt, welches der zweite Tod ist.

2. Thessalonicher 1,9
„Die Strafe erleiden werden, ewiges Verderben vom Angesicht des Herrn und von der Herrlichkeit seiner Stärke“.

- - -


Dass diese Strafe/Situation „ewig dauert“ und eine Umkehr unmöglich ist, zeigen uns auch noch andere Bibelstellen.


Johannes 3,36
„Wer aber dem Sohn nicht glaubt, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm“.

Offenbarung 20.10
„Und sie werden Tag und Nacht gepeinigt werden, von Ewigkeit zu Ewigkeit“.

- - -

„DAS SCHÖNE IST“, dass Du als Christ...

...ja *immer* Deine Bibel griffbereit, auf dem Küchentisch zur Hand hast, oder „zumindest weißt“, wo die alte verstaubte Bibel deiner Oma liegen......"könnte" !!!

So kannst DU ja alle Bibelstellen...

...*in aller Ruhe*...

...nachschlagen.

- - -

WIE OFT...

predigt DEIN "persönlicher" PASTORE
...oder Pfarrer, oder Theologe oder gar HIRTE

in "Deinem" GOTTESDIENST

DICH

"ERNSTLICH WARNEND"
...von/VOR DER HÖLLE ???



Oder, hat ER evtl. wie eh und je 

"nur" SEIN 

zeitlich, genau abgestecktes 
"SCHMUSE – EVANGELIUM“  

...für DICH vorbereitet...

DASS...

Dir ...!"wenigstens"!... im Anschluss...

...noch DEIN Kirchenkaffee nebst Kuchen
mit Schlagsahne ...
(...is aber lekka, wer hat den denn gemacht)

schmeckt...

...oder das Grillen hinter dem...

...GOTTESHAUS ?!?!?



???Kuggst DU???


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

(Kopieren gerne erlaubt...)



P.s. Du bist immer auf meiner Seite willkommen,
        wie oft auch immer...smile.

******************************************

Danke mein HERR JESUS, für die Gabe,
diese Worte schreiben zu können...AMEN

******************************************


+++ENDE+++


...

Kleiner Lesetipp:

Unter der Frage:

Hast Du einen Lebenstraum?...

...habe ich mein Bekehrungszeugnis eingefügt, also wie ICH im Glauben...zu meinem HERRN JESUS finden durfte, mich zu IHM bekehrt habe, und mich seither...mit Freuden...CHRIST/ein Kind GOTTES nennen darf.


- - -

DU siehst die Wunden...und heilst mein Herz
https://youtu.be/nHZiesNbU24

Majesty (Here I am) LIVE
https://youtu.be/vNjH8QDpBFY

ICH bin bei DIR...Psalm 23
https://youtu.be/-PNZl_i3GP4

Was ist dir besonders wichtig in einer Beziehung?
Den HERRN lieben...und alle Menschen gleich behandeln...

Achtung vor Mensch und Tier.

Worüber kannst du lachen?
Über gekonnte, gelungene Wortspiele...sehr gerne...auch über meinen bekommenen "sauberen" Humor.

Was bedeuten dir deine Freunde?
Ich kenne nur wenige Menschen, denen ich meine Freundschaft von Herzen angeboten habe, aber sie gilt...bis einer von uns beiden seine Augen schließt.

Wofür bist du besonders dankbar?
Dass mich mein Erlöser JESUS wert
geachtet hat...IHM dienen zu dürfen.

AMEN

Was schätzen andere an dir?
Meine gefragten Freunde sagen über mich aus:

Freundlichkeit, sehr tierlieb, ruhig und gelassen, gentlemanlike, humorvoll und sehr fantasievoll, zärtlich, zuhören und trösten können, guter Unterhalter, für sein Gegenüber Zeit haben, NICHT sein Gegenüber ändern wollen, gut "+diskutieren+" können, höflich und immer freundlich...


An dieser Stelle gern noch ein Zeugnis für den HERRN.

Vor einigen Jahren in einer Gemeinde, in der ich zu Hause war...es war ein Taufsonntag. 

Zu meinem Erstaunen, stand bei den Täuflingen "ein Gast"; wobei ich nicht wusste, dass er schon eine gute Zeit in einem unserer Hauskreise war.

Nach der Taufe hatte ich das Bedürfnis "IHN" in den Arm zu nehmen...toll und für mich immer herzenserfüllend.

Dann sagte ER zu mir - und das ist DAS Zeugnis für den HERRN -

"Weisst du, was ein recht entscheidender Aspekt war, dass ich jetzt hier stehe"?

Ich schaute ihn wohl wortlos "fragend" an, und Er sagte nur :

"Deine Art...Christ zu sein".


Danke mein HERR...wieder einer mehr in Ewigkeit bei DIR...Amen

Wovor hast du Angst?
Warum sollte ich Angst haben?

Dann hätte ich ja kein Vertrauen
in meinen HERRN !!!

Was für eine Rolle spielt Geld in deinem Leben?
Ich habe im HERRN den besten Versorger.

Neigst du zur Eifersucht?
Ich denke: Nichts geschieht ohne Grund.

Bist du ein Tierfreund?
Ja sehr...besonders Hunde...lieb ich

...und DIE mich auch "ganz doll".

Wie stellst du dir deinen Traummann bzw. Traumfrau vor
Hatte ich schon geschrieben...

Eine Frau, eine wahre, wiedergeborene Christin, die bereit ist, unserem HERRN dienen zu wollen.

Was bedeutet für dich "alt werden"?
Für meinen HERRN JESUS, werde ich von Herzen gerne bis zum letzten Atemzug ein lebendiges Zeugnis sein...und danke IHM, für Seine Liebe...Seine Gnade...und die wunderbaren Gaben, die ER mir anvertraut hat. Amen

Gibt es etwas wofür du dein Leben riskieren würdest?
Na...für Dich...

...und deswegen bist Du eingeladen,
HIER meine Seite so oft zu besuchen...
wie Dein Herz es DIR sagt.

Sei immer "herzlich Willkommen"...

Fühlst du dich Zuhause am wohlsten oder bist du lieber unterwegs?
Zu Hause ist "immer da"...wo mein Herz ist.

Gibt es Dinge die dir peinlich sind?
Nein...

Doch halt...warte...is' mir hier in Berlin passiert...

….........“verry PEINLICH“............


Eines späten Freitagnachmittags ging ich an einer kleinen evangelischen Kirche vorbei und las: „Offene Kirche“.

Bei/an so einem „Sonderangebot“ kommt mein kleines Herzelein natürlich nicht vorbei.

Leise öffnete ich die Tür, um evtl. Niemanden beim Beten zu stören, und war total erstaunt...die Kirche – hier im HEIDENLAND Berlin – war tatsächlich gänzlich leer.

Ach nee, ganz hinten sass ein altes Muttchen und strickte...wohl aus Langeweile.

Ich ging auf die Frau zu, begrüsste sie freundlich; und es stellte sich heraus, dass SIE...die „Aufseherin“ hier war.

Wir unterhielten uns ein wenig – auch über den momentanen Massenandrang hier im „Gottesraum“ - und dann kam mein kleines Herzelein nicht darum, ihr "eine kleine Probe zu stellen“.

Ich fragte: „Werte Frau, angenommen ich komme jetzt aus einem fernen Land. 
Ich habe gehört, das es einem JESUS CHRISTUS gibt...DEN möchte ich gerne persönlich kennen lernen. 
Und dann – ganz wichtig – können SIE mir bitte sagen, wie ICH „in den Himmel komme“?

Sie schaute mich mit ihren Omakulleraugen an und stammelte, etwas verlegen: „Da müssen Sie unseren Pastor fragen...DA kenn' ich mich „nicht aus“.

Nun durfte ich ihr etwas von dem „wahren“ JESUS erzählen und ihr etwas an Traktaten dalassen.


(...war schon recht peinlich...aber nicht für das Muttchen oder für mich...aber bitte was predigt dort DER Pastor von der Kanzel, wenn dann nicht den Erlöser CHRISTUS)?


P.s.: Ich habe immer „Munition“ also Traktate für evtl. suchende Menschen dabei. Aber auch für potenziell „Nichtsuchende“ wie die Zeugen JEHOVAS bin ich gewappnet.

Gerne höre ich ihrer Weisheit zu, nehme Broschüren entgegen; die ich auch lese, und gebe mich dann am Ende des Monologs gerne als Christen im HERRN zu erkennen.

Wenn nun meine Frage mit einem „JA“ beantwortet wird, ob auch ich nun etwas von meinem Glauben/fester Überzeugung erzählen darf...na dann aber.

Zum Abschied gebe dann „ich“ diesen armen verirrten Geschöpfen ein Traktat, das da heißt:

„EIN BRIEF FÜR DICH“, und sage verschmitzt lächelnd: „Das ist für SIE...sehen Sie...es steht sogar drauf. 

Sie können es wegwerfen oder gar zerreißen, aber „mein“ Herr JESUS hat gesehen, dass ich es IHNEN persönlich in ihre Hand gab (...so dass sie keine Entschuldigung haben werden...aus der Bibel).


Traktate mit verschiedenen Themen, bekomme ich von Missionswerken kostenlos.
Ich gehe damit sehr bedacht um.

Auf Anfrage "von Dir" gibt es...von mir...Namen der Missionswerke.

Hast du einen Lebenstraum?
Oh... JAAA

...nimm Dir bitte..."etwas viel Zeit", folgendes, nun

zu Ende zu lesen...Du wirst es sicherlich nicht bereuen...

...danke DIR, recht lieb dafür ...*echt* !


Aber es ist ein "realistischer Traum", der für viele MÄNNER, FRAUEN und deren Familien den HIMMEL öffnen kann, und auch wird, 


WENN, ja aber "NUR" wenn, SIE/ DU den HERRN JESUS ...

         💖...p e r s ö n l i c h...💖

im EHRLICHEN GEBET als IHREN Erlöser annehmen.


Viele Menschen wissen gar nicht "wie das geht"...


...ICH wusste es AUCH NICHT.


      Darum gerne, ein Teil meiner



                                              *LEBENS*geschichte...



Mein Vater war Katholik und meine Mutter evangelisch. Damit "nun alles seine Richtigkeit hat", wurde auch mein Vater evangelisch.

Sicherlich hätte auch meine Mutter katholisch werden können, aber sie war eben der "dominantere Eheteil".

Auch hätte mein Vater bestimmt wieder Katholik werden können, evtl. nach Muttern's Ableben...

Is' ja recht einfach "in der Welt". Man geht einfach zum zuständigen Amt, setzt seine Unterschrift unter ein Formular, lässt ein paar Taler dort, und schon ist "man"...
                     ...siehe OBEN.

Aber hat das etwas mit "CHRIST SEIN" zu tun...ich denke (...und weiß mittlerweile) NEIN/NICHT!!!


Der einfachste und logischste Grund wäre, und ist, dass der HERR JESUS..."KEINER" Religion angehörte, und KEIN Religionsgründer war.

Sind denn die, darauf entstandenen Religionen, ...auch in Deutschland (...ich möchte hier nun keine aufzählen - es gibt aber "recht große Religionen", aber auch etliche kleine Glaubensgemeinschaften - nun von GOTT oder dem HERRN JESUS ins Leben gerufen worden ???

Beantworte bitte einfach "Du" diese "klare Antwort" mit Deinem "nüchternen, aber klaren Verstand"

                                      selbst.


NOCH GERN EINIGE WORTE ZU "RELIGION" !?!

Religion ist ein "NUR Mittel" um das Gewissen zu beruhigen. Religion ist "EIN MITTEL", manchmal ein "sehr gefährliches" Mittel...um SICH in Geborgenheit "zu fühlen"...

...aber eben NUR...zu fühlen.

Wenn jetzt "man/DU" fragst...Welche RELIGION???

Dann muss "man/ICH" sagen...JEDE RELIGION !!!!


Noch einmal zusammen gefasst...

Jede Religion ist also gefährlich, und NUR ein MITTEL, um das Gewissen zu beruhigen.


Du sagst...?

JA...aber...jeder Mensch braucht doch "Etwas...JEMANDEN", nachdem er sich "ausrichten/DARAN glauben kann"!!!!!!!


ABER JA DOCH...lies bitte einfach weiter, wie "wunderbar" es MIR erging...

- - -

(Der HERR JESUS sagte: "ICH bin *DER* Weg, ICH bin *DIE* Wahrheit...+UND+...ICH bin *DAS* Leben.

+

Niemand kommt zum Vater *außer DURCH MICH*.


Und was lesen wir im ersten GEBOT:


ICH bin der Herr dein Gott, DU sollst keine ANDEREN Götter haben).

------------------------------------------------------------------------

Ich war damit also "automatisch" evangelisch, WEIL ein "evangelischer Pfarrer" mir etwas Wasser auf den Kopf geträufelt hat, und, da ich ja noch zu klein war, mein Taufpate für mich "geglaubt hat".

Wie bitte soll DAS denn gehen, und wo finde ich auch nur "EINE Stelle" davon in der Bibel...NIRGENDS!!!

Auch wurde ich dann später noch konfirmiert, wusste aber nicht weswegen, und was mir DAS nun bringen sollte, denn der Satz, die Drohung meiner Mutter, die sie mir mit "auf meinen Weg" gab, klang SO:

"Wenn ein Kind auf die Welt kommt, dann hat es "eine weiße Seele". Wenn ES nun "etwas anstellt" bekommt die Seele einen schwarzen Punkt, und wenn die Seele dann ganz schwarz ist, dann kommt "man" in die HÖLLE.

So war ich dann, meines Erachtens...recht bald verloren...und bin dann später auch, wegen Sinnlosigkeit aus der Kirche ausgetreten.

Mein Argument war: 

Für diese 23 Mark kann ich mir lieber 2 Kisten Bier kaufen.


Und auch mein Kumpel sagte:


"Ich bin auch gut gläubig"...

...ich glaub...ich trink jetzt noch ne gute Halbe.

---

Mittlerweile darf ich "nun CHRIST sein", welch wunderbare, unverdiente Gnade...und das kam SO...

Im Jahr 1992 bin ich, nach Umzug in einer Stadt, des öfteren an einer christlichen Teestube "vorbei" gefahren, und "irgendwie" erlebte ich dabei immer einen Herzensruf. Und eines Tages gab ich mir einen Ruck und betrat, zumindest den Vorraum.

Im Nebenraum hörte ich Menschen singen...und es ging um JESUS.

Ich nahm aus den aufgestellten Ständern einige "Prospekte" (Traktate) mit, weil ich sie für kostenlos hielt.

Als ich dann zu Hause war, nahm ich ein Traktat in die Hand...

...es trug den Titel:

"SCHRITTE ZUM GLAUBEN"

Ich habe es heute noch...

...nach über 26 Jahren...smile.

Darin durfte ich lesen, wer GOTT ist, wer ich vor IHM bin, was JESUS für MICH getan hat...den Weg der Sündenvergebung und GOTTES Versprechen auf Errettung und ewiges Leben nach dem Sterben.


Am Endes des Traktates las ich dann ein Übergabegebet, womit ich mich zu JESUS bekehren konnte...

Und dann...?

JA dann...

...habe ich mich persönlich zu JESUS/GOTT bekehrt.

Ich möchte DIR nun gerne das Gebet vorstellen.

Und wenn auch DU dieses Gebet mit suchenden, ehrlichen Herzen zu dem HERRN beten kannst, dann wirst Du erleben, dass GOTT/JESUS anfängt Dein Leben zu verändern...und das ist...

..."ein Versprechen", denn wir dürfen wissen: 

2. Korinther 5,17 

Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. 

DAS könnte auch "DEIN" Übergabegebet sein.

(Bedenke aber BITTE, dass Du kein Sünder bist, weil Du gesündigt hast und immer wieder sündigst, sondern weil Du als Kind sündiger Eltern zur Welt gekommen bist...so wie Dein Vater, Deine Mutter...Deine Großeltern UND...auch Deine eigenen Kinder).

Aus Römer 3...

Denn es ist kein Unterschied, 23 denn *ALLE* haben gesündigt und erlangen NICHT die Herrlichkeit Gottes 24 und werden umsonst gerechtfertigt durch seine Gnade, durch die Erlösung, die in Christus Jesus ist. 
- - -

Wenn Dein Herz nun bereit ist...heute könnte DEIN Tag sein, um EIN KIND GOTTES zu werden.
- - -


HIER nun...Für DICH...

...*DEIN* persönliches GEBET...an JESUS

+++

HERR JESUS...ich komme jetzt zu DIR. Ich weiß, dass ich ein Sünder bin. Ich glaube, dass DU auch für mich und meine Sünden am Kreuz gestorben bist.

Bitte vergib mir mein sündiges Leben und all meine Sünden, und bitte komm jetzt in mein HERZ.

Ich nehme DICH jetzt - von Herzen - als meinen ERLÖSER an.

Du sagst, dass wir den Auftrag haben, Menschen die DICH noch nicht kennen, zu Dir zu führen, auf dass sie nicht verloren gehen.

Ich möchte DAS gerne für Dich und für Menschen tun, die noch nichts "wahrhaftes von DIR und Deiner ehrlichen Liebe wissen"...dürfen.

Bitte führe und leite DU mich jetzt bei diesem Auftrag durch Deinen heiligen Geist.

Du...HERR JESUS darfst ab jetzt der HERR über mein Leben sein und ich möchte DIR jetzt gerne von Herzen folgen.

Danke, dass DEIN Versprechen auch für mich gilt, und ich nun DEIN Kind sein darf...bitte verändere nun mein Herz. 

AMEN und herzlichen DANK...werter HERR

+++

So Du dieses Gebet mit wahren Herzen zum HERRN JESUS gesprochen/gebetet hast...gratuliere...dann darfst Du Dich ab jetzt "ein GOTTES KIND" nennen.

Lukas 15,4

Ich sage euch, so wird Freude im Himmel sein über einen Sünder, der Buße tut, mehr als über neunundneunzig Gerechte, die da keine Buße nötig haben.

***Herzlich WILLKOMMEN...zu HAUSE***


Und diese "frohen Botschaften"...darfst DU jetzt für Dich in Deinem Herzen tragen...

So viele ihn aber aufnahmen, denen gab er das Recht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben.

Johannes 1,12

+

Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst! Ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein.

...aus Jesaja 4


ENDE...ENDE...ENDE...ENDE...ENDE...ENDE...💘


(Kopieren gerne erlaubt...)



*****************************************

Danke mein HERR JESUS, für die Gabe, 
diese Worte schreiben zu können...AMEN

*****************************************

Für Diejenigen, die das oben gelesene Gebet, mit dem Herzen gebetet haben, oder vorher schon – aus biblischer Sicht - „wahre Christen“...also GOTTES Kinder waren...

...hier noch von Herzen gerne „geistiges Rüstzeug“.


Siehe...

Johannes 3 Vers 3...
...in dem JESUS selbst sagte:

„ Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht von neuem geboren wird, kann er das Reich Gottes nicht sehen.“

Der „normal denkende“ Mensch, der JESUS als „die Wahrheit“ „kennt“, wird eventuell erstaunt sein, dass ER zusätzlich noch die Worte „wahrlich, wahrlich“ voranstellt.

Sollte DAS nicht „für Dich“ die allergrößte Wichtigkeit für Dein „kleines Herzelein“ darstellen ?!?
 

Angenommen, DU hast diesen wichtig(sten) Schritt in Deinem Leben getan, und bist durch „die Tür“ gegangen...

JESUS sagt in Johannes 10,9

„ICH bin „die Tür“; wer durch MICH hineingeht, wird gerettet werden“...



...dann bist Du nun – für IMMER - von NEUEM GEBOREN...!!!

- - -  

Von „neuem geboren“/von oben geboren/oder „wiedergeboren“...bedeutet in der Bibel immer das Gleiche...

...und hat "ernsthaft gemeint" nichts mit einer dusseligen fernöstlichen Wiedergeburt zu tun, in der man - wenn man "Glück hat" - wieder evtl. als Regenwurm "wiedergeboren" wird...würg.
- - -

Warum – BITTE - wird das NICHT SO...von den Kanzeln „wichtiger/oder sich wichtig 

...nehmender KIRCHEN“ gepredigt ?!?


Traurig aber „WAHR“...

...sorry „Traurig aber TATSACHE“...
...denn "WAHR" hätte ja etwas mit JESUS zu tun.


WARUM SCHWEIGEN DIE KANZELN??!!??

https://www.youtube.com/watch?v=GYaT5MT8_Kg

            Film...17 Minut
- - -

Nun zum RÜSTZEUG...

...oder auch Kennzeichen eines WIEDERGEBORENEN Menschen. 

Ich zähle hier nun mal...

KENNZEICHEN eines wiedergeborenen/neugeborenen Menschen auf...!

Kannst DU Dich darin – schon – wiedererkennen ?!?

- - - 

DAS ERSTE KENNZEICHEN...

Der Wiedergeborene WEIß, dass er wiedergeboren ist. 

Auch ich "durfte" dieses wunderbare Erlebnis haben...

Heilsgewissheit ist die erste freudige Folge der Wiedergeburt. Eine "wunderbare Gewissheit" (...KEIN Gefühl) durchströmt den zu JESUS gekommenen Sünder. 

Beim Kreuz empfing er Vergebung der Sünden und gleichzeitig auch den Heiligen Geist. Und nun durchflutet ihn jubelnd diese felsenfeste Gewissheit: „Jetzt bin ich ein Gotteskind"! 

Woher diese Gewissheit? Wie lässt sich das erklären? 

In Epheser 1,13 heißt es:“...durch welchen auch ihr gehört habt das Wort der Wahrheit, das Evangelium von eurer Seligkeit; durch welchen ihr auch, da ihr gläubig wurdet...v e r s i e g e l t worden seid mit dem Heiligen Geist der Verheißung.

Hierin liegt der der Grund des Wissens:

Nachdem ihr gläubig wurdet, wurdet ihr – von GOTTES Seite her – durch seinen Geist versiegelt!

Das ist eine göttliche Handlung, die ER sofort bei jedem Wiedergeborenen vollzieht, wodurch dieser des Heiligen Geistes teilhaftig wird. 

Und was tut der Heilige Geist in IHM? 

Römer 8,16 lässt uns wissen: „Derselbe Geist gibt Zeugnis unserem Geist, dass wir GOTTES Kinder sind“.

Hast DU dieses Zeugnis in Deinem Herzen...GANZ GEWISS?!? 

Oder sagst Du vielleicht: „ICH hoffe es??“

Dann, lieber Freund, bist DU in großer Gefahr. Trotz Deinem „religiösen“ Christentum fehlt Dir CHRISTUS.


Vielleicht bist Du schon jahrelang auf dem „christlichen Glaubensweg“, und doch hast DU keine Gewissheit des Heils – keine Gewissheit der Sündenvergebung??

Oh, wie arm bist Du dann trotz allem !

Was nützt Dir denn Dein Christentum, wenn GOTT durch Seinem Geist noch nicht “JA“ in Dir sagt ?! 

Merkst Du denn nicht selbst, dass das alles Schein und auch Selbstbetrug ist in Deinem Leben?

Zu meinen, weil ich getauft, gefirmt oder konfirmiert bin, "kirchlich" getraut wurde und noch schließlich "kirchlich" beerdigt wurde, muss es am Ende "doch gut werden". 

Weit gefehlt...!!!

All das mag ein wenig beruhigen...aber ERRETTET...wird dadurch "keiner"...denn das hat nichts mit Vergebung Deiner Sünden zu tun. 

Vielleicht fragst Du nun:

Ja, KANN man DAS denn wissen, dass man ein GOTTES Kind ist?

Ich denke und weiß, JESUS würde zu Dir sagen:

„Nein, Du MUSST das wissen!!“

...auf dass Ihr „wisst“, dass Ihr das ewige Leben habt.

(1.Johannes 5,13)


Viele Menschen behaupten, es sei pharisäerhaft zu behaupten: 

Ich bin ein „GOTTESKIND“.

Darauf erwidere ich gerne wenn ich bezeugen darf:

Ich habe die Gewissheit des Heils, so bezeuge ich nur damit: Ich „begreife nicht warum“, denn "ich WAR" ein elender Sünder.

Ich darf nur eine Erklärung dafür haben, warum ich die Gewissheit des Heils habe:

GOTT hat auch mich geliebt...

und gab Seinen Sohn auch „für mich“ und meine Sünden in den Fluchtod des Kreuzes.

DAS ZWEITE KENNZEICHEN...

Das neue Leben...in Dir...macht sich “erkennbar“. 

Die Tatsache, dass ein Mensch von neuem geboren ist, kann unmöglich verborgen bleiben. 

JESUS sagt selbst:

„An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen“.  (Matth. 7,16)

Denn wes das Herz voll ist, des geht der Mund über.

...und in Markus 6

45 Ein guter Mensch bringt Gutes hervor aus dem guten Schatz seines Herzens; und ein böser bringt Böses hervor aus dem bösen Herz. 

46 Was nennt ihr mich aber Herr, Herr, *und tut nicht, was ich euch sage*?


Wenn Du „nur“ ein Namenschrist bist, so ist das Gegenteil der Fall; dann genierst Du Dich JESUS "öffentlich" zu bekennen. 

Wie könnte man auch vom Erlöser CHRISTUS sprechen, wenn man noch ""gar nicht erlöst ist""...IHN noch gar nicht in seinem Herzen trägt...nur in SEINEM Kopf und „seinen Gefühlen“?!

Möchte GOTT denn in Deiner Gefühlswelt "rumgeistern"?...wenn ich lesen darf: 

"In der Kirche "fühle" ich mich GOTT sehr nahe...oder da "spüre" ich Seine Gegenwart...?

Der HERR möchte in DEINEM Herzen "wohnen"...denn

"Wer den Sohn GOTTES hat, der hat das Leben; wer den Sohn GOTTES nicht hat, der hat das Leben nicht".  (1. Joh. 5,12)  

Das versteht doch sogar "jedes kleine Kind"...und nimmt den HERRN JESUS gerne an...

Der wahrhaft Neugeborene "MUSS" ein Bezeuger JESU sein, denn er hat IHN, der seine Sünden trug, persönlich erfahren. (Apg. 4,20). 

Durch Wort und Tat, ja, durch sein ganzes Leben, wird JESUS CHRISTUS bei dem Neugeborenen geoffenbart. 

Wieso denn? 

Weil CHRISTUS selbst durch seinem Geist im Herzen des Neugeborenen wohnt. (Eph. 3,17; Joh. 14,23).

Eine Passion erfüllt dann von Herzen das Leben eines NEUGEBORENEN...

...Seelen/Menschen für CHRISTUS zu gewinnen.

Lasst euer Licht leuchten vor den Menschen, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.

Matthäus 5,16

Was könnte wohl wichtiger sein, als dass 

Menschen zu JESUS finden...auch gerne durch Deinen Einsatz?

- - - 

*ENDE*...*ENDE*...*ENDE*...*ENDE*...

...sagte das GEWISSEN...

"JETZT"...bist DU gefragt.

DIESE/DEINE Verantwortung, "für Dich und Deine Lieben"...

...wird Dir...

...keiner abnehmen können...


 - Dein "kleines Herzelein" darf jetzt

alles wissen/weiß es nun - 


...aber wir haben ja die wunderbare Möglichkeit des GEBETS...

...um in HERZENSGLAUBEN zu IHM
zu finden...so wie auch ich es durfte.

"Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils! "

Verstocket eure Herzen "nicht".

2. Korinther 6,2

Amen.💌


BIST DU MIT DABEI...?

Der HERR streckt DIR "heute" seine 
Hand entgegen...

...DU KANNST "NUR" GEWINNEN.

   So DU dieses - Dein - Gebet, mit reinem
   HERZEN zu JESUS gebetet hast, und
   nun ein GOTTESKIND sein darfst/bist,
   und DU nicht weiß, wie es nun weiter
   gehen kann...einfach eine Nachricht
   an mich...Danke.


Herzlichst...ein Freund des HERRN 💕

- - - 



Evtl. "ohne" meine Meinung und Kommentar,

DIESES Video anschauen...



https://www.youtube.com/watch?v=BxCOQPyn5LU



+



https://www.youtube.com/watch?v=r8ze9NkI3ZY



DAS ist Religion...pur.

Lieblingsfilme
-

Lieblingsserien
-

Lieblingsessen
?