Profil von Friedensstifter

offline

Benutzername
Friedensstifter
Vorname
Gottes Kind
Alter
61 Jahre
Geschlecht
weiblich
Kategorie
Sie sucht Ihn
PLZ
5
Wohnort
***********
Land
Deutschland
Größe
1.60 m
Gewicht
60 kg
Augen
braun
Haare
braun dunkel
Schulabschluss
Realschule
Familienstand
Geschieden
Kinder
Ja
Eigener Haushalt
Ja
Raucher
gelegentlich
Alkohol
gelegentlich
Konfession
Ich glaube an Gott/Jesus


Ausgehen
Kochen
Computer
Häckchen
Kunst
Essen gehen
Literatur
Häckchen
Entspannen
Häckchen
Musik hören
Häckchen
Fernsehen
Musik machen
Freunde treffen
Häckchen
Reisen
Handwerken
Sport treiben
Häckchen
Kino
Tanzen
Theater
Tiere
Häckchen
Musikrichtung
Gospel


Gehst du in die Kirche? Wenn ja, wie häufig und weshalb?
Fast regelmäßig.

Zitate von C. S. Lewis:
„Gott flüstert in unseren Freuden, er spricht in unserem Gewissen;
in unseren Schmerzen aber ruft er laut. Sie sind sein Megaphon,
eine taube Welt aufzuwecken.“

Es ist doch nicht die Frage, was wir mit Christus anfangen sollen, sondern es geht einzig darum, was er mit uns anfangen möchte.

Glauben ist die Fähigkeit, an Überzeugungen fest zu halten, die man als richtig erkannt hat, allen Emotionen zum Trotz.

Erst wenn der Mensch die Tatsache des menschlichen Bankrotts entdeckt hat, kann er die rechte Beziehung zu Gott finden.

Engagierst du dich in der Gemeinde?
Teilweise.

Was bedeutet dir der christliche Glaube in deinem Leben?
Jesus ist der Mittelpunkt und ER ist der Weg zu Gott allein.

Was ist dir besonders wichtig in einer Beziehung?
Aufrichtigkeit in allen Lebensbereichen und respektvoll auf Augenhöhe miteinander umgehen.
Gott sollte in der Verbindung der Mittelpunkt sein.
Rücksicht, Empathie, auch Selbstlosigkeit und Charakter.
Alles andere ergibt sich von selbst, falls es passt.

Worüber kannst du lachen?
Über vieles herzlich, auch über mich selbst, jedoch nicht auf Kosten anderer.
Situationskomik.

Was bedeuten dir deine Freunde?
"Qualität ist der stärkste Feind jeder Art von Vermassung.
Gesellschaftlich bedeutet das den Verzicht auf die Jagd nach Positionen, den Bruch mit allem Starkult, den freien Blick nach oben und nach unten, besonders was die Wahl des engeren Freundeskreises angeht".

(Diedrich Bonhoeffer aus: "Rechenschaft an der Wende zum Jahr 1943",
im Gefängnis Berlin-Tegel)

Insofern gibt es wahre Freunde nur noch selten, weil die Oberflächlichkeit immer mehr regiert.

Was schätzen andere an dir?
Jeder Mensch hat gute Gaben von Gott bekommen. Diese zu erkennen und vor allem auch praktisch anzuwenden, ehrt Gott.

Wie definierst du Erfolg?
Siehe nachfolgendes Zitat:

Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit.

(Martin Luther King, 1929-1968, Bürgerrechtler)

Wofür bist du besonders dankbar?
Dass Gott mich als sein Kind auserkoren und angenommen hat und durch JESUS meine Rettung möglich wurde. Haleluja!

Wovor hast du Angst?
Fanatismus und Extremismus in jeglicher Form!

Siehe nachfolgendes Zitat:

Wenn Menschen gottlos leben:
• sind die Regierungen ratlos
• die Lügen grenzenlos
• die Schulden zahllos
• die Besprechungen ergebnislos
• die Aufklärung hirnlos
• die Politiker charakterlos
• die Christen gebetslos
• die Kirchen kraftlos
• die Völker friedlos
• die Verbrechen maßlos.
Antoine de Saint -Exupery (1900-1944)

Was für eine Rolle spielt Geld in deinem Leben?
Leider geht es nicht ohne in dieser materialistisch regierten Welt.

Bist du ein Tierfreund?
Oh ja, besonders Katzen und/oder Hunde.
Ich habe leider keine, bin aber mit vielen unterschiedlichen Tieren aufgewachsen.

Neigst du zur Eifersucht?
Kommt nicht zum Vorschein, wenn die Verbindung von Treue und Echtheit geprägt ist.

Wie stellst du dir deinen Traummann bzw. Traumfrau vor
Gibt es nicht.
Doch wenn es einen passenden Menschen noch gibt, dann wird Gott dafür sorgen, dass wir uns finden. Es braucht offenbar viel Geduld, das entsprechende Pendant zu entdecken.
Bei gegenseitiger Sympathie und ehrlichem Interesse bzw. durch regelmäßigen Austausch, werden wir es erfahren.

Was bedeutet für dich "alt werden"?
Weiser zu werden und dieses selbst erfahrene Wissen an die jeweiligen Mitmenschen, die Gott mir in den Weg stellt, weitergeben zu dürfen.

Gibt es etwas wofür du dein Leben riskieren würdest?
Für nahe stehende Menschen und Tiere.
Doch an erster Stelle steht Gott!
Aber Worte sind eben doch ein großer Unterschied zur Praxis.
Wir werden sehen.

Fühlst du dich Zuhause am wohlsten oder bist du lieber unterwegs?
Ein schönes Zuhause ist ein Geschenk.
Doch das suche ich noch.
Siehe hierzu folgenden Bibelvers:

Hebr 13,14:
"Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir." (Luther 2017)

Gibt es Dinge die dir peinlich sind?
Ja! Immer mehr zunehmende
- nicht nur verbal -entgleisende Zeitgenossen, und solche, die auf Kosten anderer sich rühmen.

Hast du einen Lebenstraum?
Ein Leben in Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit und authentisch leben zu können und wenn möglich, nicht erst in der Ewigkeit.

Lieblingsfilme
Viele, z.B. Die Hütte, The Green Mile, Forrest Gump, Der mit dem Wolf tanzt... und viele andere...

Lieblingsserien
Gab es mal. Nun eher Bibel TV, ERF, Dokus, Reportagen... etc.

Lieblingsessen
Natürliche Produkte und schmackhafte Speisen.