Für den HERRN JESUS - den ERLÖSER...

Blog von swiss
...ein lebendiges ZEUGNIS sein wollen?

WER WILL DAS SCHON...sorry?

Vom - persönlichen - kennen lernen des HERRN
bis zum heutigen Tage...neue Erlebnisse weiter 
erzählen zur Erbauung für Menschen...die noch nicht
in GOTT von Herzen verankert sind.

Niemand soll dich verachten. 


Gerne eine Fackel sein für den kommenden HERRN
 
Die heilsame Gnade

Titus 2


11 Denn es ist erschienen die heilsame Gnade Gottes allen Menschen 12 und erzieht uns, dass wir absagen dem gottlosen Wesen und den weltlichen Begierden und besonnen, gerecht und fromm in dieser Welt leben 13 und warten auf die selige Hoffnung und Erscheinung der Herrlichkeit des großen Gottes und unseres Heilands, Jesus Christus, 14 der sich selbst für uns gegeben hat, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken. 15 Dies rede, und ermahne und weise zurecht mit ganzem Ernst.
 Niemand soll dich verachten. 

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

Marion5000 12.09.2019 um 06:51

🙂Gott liebt Dich. ER ist immer DA.

   Geben ist seliger, denn nehmen. Einander helfen.......das gibt ein Feedack.⛪☀❤🎼

   Jesus ist unser Heiland. ER weist uns den WEG.

   Alle sollen einander ertragen , verzeihen und nicht böse sein.☀

   JEDER TAG IST EIN GESCHENK☀
  
  

  
 

nagybabiak 12.09.2019 um 07:34

Wünsche allen einen sinnerfüllten Tag.
Begrüße euch mit "....damit Meine Freude in euch bleibe und eure Freude vollkommen werde"
Johannes 15, 11
 

pieter49 12.09.2019 um 07:47

Vor allem bekleidet euch mit der Liebe, die das Band der Vollkommenheit ist.
Kol 3, 14
 

16Jochen02 12.09.2019 um 10:15

....ja, ich will ein lebendiges Zeugnis sein, durch die Kraft und Gnade des Herrn. 
 

swiss 12.09.2019 um 11:51

Wenigstens EINER...danke HERR😥
 

16Jochen02 12.09.2019 um 12:56

Hey swiss es gibt noch so viele mehr. Allein ich kenne hunderte! Nur sind die natürlich nicht hier angemeldet. 
 

Schneeball 12.09.2019 um 14:06

Klar gibt es "janz" viele !!!!
"Hier" ist oft "sauertöpfisches","miesepetriges" "Herumgehacke" zu ent-
decken!
Macht nichts!
Ich hatte vor Jahren mal ein beeindruckendes Erlebnis:
In Kassel war Bundesfest aller CVJM - Verbände.
Ein Riesenauflauf junger,dynamischer Menschen voller innere Glut zu Christus.Sie kamen vom Festzelt von einer Veranstaltung und liefen mir
alle entgegen,da ich zur Wohnung meiner Freundin unterwegs war.
Ich konnte ihre "Ausstrahlung" sehen und innerlich spüren.
Für mich war es,wie wenn ich in strahlendes Licht hineinlaufe.
Unbeschreiblich,unvergeßlich - würden wir hier nur einen Funken davon
rüber bringen - das Forum würde leuchten - und nicht "stänkern".
Wobei  - zur Zeit - im Vergleich zu sonst - recht friedlich!Mal' schaun'
wie lang !!! 😉 😅 😉 😘
 

Rosenlied 12.09.2019 um 17:03

O JESUS❤
ich gebe Dir mein Leben...
Leite mich, dass ich in DEINER Liebe leben kann,
auch in Bedrängnis!
Segne alle 
und lass mich jedem verzeihn,
auch mir. 

Danke JESUS 
 

pieter49 12.09.2019 um 19:01

Vater unsres Lebens, wir vertrauen dir.
Jesus, unsre Retter, an dich glauben wir,
und du, Geist der Liebe, atme du in uns.
Schenke du die Einheit, die wir suchen auf der Welt.
Und auf deinen Wegen führe uns ans Ziel.
Mache uns zu Boten deiner Liebe.

aus dem Gotteslob 456, 4.
 

Lillima 12.09.2019 um 20:03

Es sind schon drei Jahrzehnte vergangen,  die ich jetzt mit Jesus unterwegs sein darf, hab mich mal ,,passend zum Thema" gefragt, .... was ist dabei rausgekommen? .....
Wenn ich also zurückblicke,.... sehe ich keinen leichten Weg,... viel Kampf, fallen und wieder aufstehen,... Untreue und Versagen, aus meiner eigenen Kraft wäre keine Veränderung möglich gewesen, ....ich hätte nichtmal einen einzigen Schritt in die richtige Richtung gehen können.

In all meiner Schwachheit hat Jesus nicht weggeschaut, ER war immer da, auch wenn ich es nicht immer wahrgenommen habe,... im Rückblick sah ich jedesmal Seine Spuren, und erkannte das ER etwas mit meinem Herzen gemacht hatte, es war jetzt ruhiger, geduldiger, die Liebe zu Ihm wurde stärker..... und ich vertraute Ihm mehr und mehr von meinem zuvor zerbrochenen Leben an.....

Als ich mit 27 Jahren mein Leben Jesus gegeben hatte, liebte ich ein Lied ganz besonders, und ich betete, Jesus so möchte ich glauben können, ich wußte davon war ich weit entfernt.....

Stern auf den ich schaue, Fels auf  dem ich steh,
Führer dem ich traue, Stab an dem ich geh,
Brot von dem ich lebe, Quell an dem ich ruh,
Ziel das ich erstrebe, alles Herr bist du.

Ohne dich wo käme, Kraft und Mut mir her?
Ohne dich, wer nähme meine Bürde, wer ?
Ohne  dich zerstieben, würden mir im nu,
Glauben, Hoffen, Lieben, alles Herr bist du.

Alle diese Worte hat Gott in mir zum Glauben erweckt, ER hat mir meinen Wunsch erfüllt.

Die letzte Strohpe steht noch aus,....aber ich weiß, die wird Gott mir auch erfüllen....

Drum so will ich wallen,  meinen Pfad dahin,
bis die Glocken schallen, und daheim ich bin.
Dann mit neuem Klingen jauchz ich froh dir zu,
nichts hab ich zu bringen, alles, Herr bist du!

Danke Jesus...
 

Tachschoen 12.09.2019 um 22:22

×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren