Hoffnung und Frieden 🕊 am 30.06.

Blog von msn268
Herrnhuter Losung für Dienstag, den 30.06.2020

7 HERR, höre meine Stimme, wenn ich rufe; sei mir gnädig und antworte mir! 8 Mein Herz hält dir vor dein Wort: »Ihr sollt mein Antlitz suchen.« Darum suche ich auch, HERR, dein Antlitz. 9 Verbirg dein Antlitz nicht vor mir, verstoße nicht im Zorn deinen Knecht! Denn du bist meine Hilfe; verlass mich nicht und tu die Hand nicht von mir ab, du Gott meines Heils!
Psalm 27,8

Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden! 7 Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, wird eure Herzen und Sinne in Christus Jesus bewahren.
Philipper 4,6

Friede sei nun mit euch allen, die ihr bittend vor Gott steht; denn mit Händen voller Segen Christus durch die Reihen geht, reichlich zu beschenken jeden, der um seinen Segen fleht.
Jakobus-Liturgie / Gerhard Moultrie / Erich Griebling

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

msn268 30.06.2020 um 06:28

Erschaff in mir ein reines Herz
nach dem italienischem Originaltitel: »O Dio, crea in me.«
Text: Psalm 52,12-14
Melodie und Satz: aus Italien
 

msn268 30.06.2020 um 06:29

😀 Ich wünsche einen schönen guten Morgen.

😅 Eigentlich wollte ich die vertonte Version zum dritten Text als Musik einstellen, habe aber leider nichts passendes gefunden.

🙂 Dennoch drehen sich die heutigen Texte alle ums Gebet.
😊 Welch ein Privileg haben wir doch, dass wir im Gebet alles unserem Freund Jesus bringen können. (nach "What a friend we have in Jesus" - wörtlicher ins Deutsche übersetzt)
 

msn268 30.06.2020 um 06:30

🙂 Ich bedanke mich schon mal für weitere Kommentare, die den Namen unseres Gottes Ehre bereiten werden; auf dass alle Besucher dieses Blogs gestärkt in den Tag gehen können. 💝
 

Minium 30.06.2020 um 07:24

Hallo msn,

Danke für Deine Gedanken zur täglichen Losung. Sie geben einem Bestärkung im Glauben und Kraft für den Tag.
 

pieter49 30.06.2020 um 07:26

Gebet:
Sprich du das Wort, das tröstet und befreit
und das mich führt in deinen großen Frieden.
Schließ auf das Land, das keinen grenzen kennt,
und lass mich unter deinen Kindern leben.
Sei du mein täglich Brot, so war du lebst.
Du bist mein Atem, wenn ich zu dir bete.

Huub Oosterhuis
 

pieter49 30.06.2020 um 07:29

Wünsche dir lieber @msn268, und alle Leserinnen und Leser auch ein schönen und gesegnete Tag!
 

Wounded 30.06.2020 um 07:45

 

Wounded 30.06.2020 um 07:48

 

Wounded 30.06.2020 um 07:48

 

abendrot1963 30.06.2020 um 08:20

Guten Morgen Liebe Leser-inen, Einen gesegneten Tag .Möge jeder den Himmlichen Vater  Erleben  durch Gebetserhörung .
Darum lasst uns freimütig hinzutreten zu dem Thron der Gnade, auf dass wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden und so Hilfe erfahren zur rechten Zeit.

Hebräer 4:16 |
 

ZaraLeander 30.06.2020 um 08:54

💝☀
Guten Morgen lieber msn268 für die Bibelverse, die du zum bessern Verständnis auch zitierst. Das freut mich sehr.
Psalm 27 und Philipper 4 als ganzes Kapitel zu lesen und studieren ist für mich schon sehr wichtig und darüber nachdenken, was mir Gott sagen will.
Der König David und der Apostel Paulus waren nicht unfehlbar - aber sie konnten sich unter der gütigen Hand Gottes beugen und sich auch belehren lassen.

Ich bin dir dankbar, dass du das Wort Gottes studierst und auch auf deine beste Weise mitteilen kannst.
Wünsche dir einen guten Arbeitstag.
 

Rosenlied 30.06.2020 um 10:26

🙂Danke @msn268 für die wieder sehr schöne Seite.

🙂Der Spruch 4/6 aus dem Philipperbrief hat mir 
heute am meisten gebracht. Ja, wir können getrost 
alles Schwere abgeben und darauf vertrauen, dass
JESUS❤ hilft. 

Danke, lieber JESUS❤ ICH VERTRAUE AUF DICH.....
 

Rosanna15 30.06.2020 um 10:42

 

Rosanna15 30.06.2020 um 10:44

Guten Morgen! Viele Grüße aus dem Nordosten Deutschlands! 🙏❤
 

Rosanna15 30.06.2020 um 10:48

Danke für die Blogführung durch dich, msn, und danke für alle segensreichen Beiträge! 😊
 

ChristopherM 30.06.2020 um 10:56

Matthäus 6
6 Du aber, wenn du betest, geh in dein Kämmerlein und schließe deine Türe zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der ins Verborgene sieht, wird es dir öffentlich vergelten.

Johannes 4
24 Gott ist Geist, und die ihn anbeten, müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.

Römer 8
26 Ebenso kommt aber auch der Geist unseren Schwachheiten zu Hilfe. Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen, wie sich's gebührt; aber der Geist selbst tritt für uns ein mit unaussprechlichen Seufzern. 

Euch allen wünsche ich auch einen gesegneten und gebetsreichen Tag🙏
 

ZaraLeander 30.06.2020 um 21:47

💝☀

Heute um 13:12 wurde ich von einem Kardioligen angerufen, dass sich der Gesundheitszustand unseres Vaters stabilisuertbhabe - und er diesen Nachmittag mit der Ambubulanz ins Regionalspital Thun überführt werde.
Ich konnte Mutter und Bruder nicht erreichen - musste aber selber einen Arzttermin wahrnehmen, bevor ich zur Arbrit ging.

Für mich war das kein beruhigendes Gefühl, denn mein Vater wollte im Universitätsspital Bern bleiben.
So Gedanken abwesend wie heute war ich äusserst selten auf der Arbeit.
Ab 19:30 musste ich sehr viele Aufträge verarbeiten - es waren elf AVZ.
Zwischendurch hsbe ich WhatsApp Nachrichten an meinen Bruder geschrieben und er wollte mir dann zweimal - denn lange wusste er nicht, wie es im Notfall Thun aussieht.

Ich war sehr beunruhigt, denn ich befürchtete, die Überfahrt von Bern nach Thun habe Vater zu sehr abgestrengt.
Ausserdem ist von Kiesen an bis Thun Nord die Autobahn eine Holperpiste.
Diese Ausfahrt wird immer benützt vom Ambulanzteam, denn es wird über Steffisburg nach Thun gefahren via Berntor.

Heute nach Arbeutsschluss habe ich mit meinem Bruder telefoniert.
Es fanden noch diverse Ubtersuchungen bei Vater statt und er wurde auch geröntgt.
Morgen soll unser Vater ins Patiebtenzimmer verlegt werden, und bevor ich zur Arbeit gehe, werde ich unsern Vater noch besuchen.

Vielen Dank für alle Gebete für unsern Vater und auch mich.
Die Lieder in diesem Blog und auch die geschriebenen Kommentare mit Bibelversen geben mir Kraft und Trost.

Es ist wirklich ein Wunder Gottes, das Vater am Leben sein darf - und keinen Hirnschaden erlitten hat. Herzstillstand und anschliessende Reanimation garantieren noch bei weitem nicht einen Erfolg. Es zählt jede Minute und Sekunde.
Die ersten fünf Minuten sind entscheidend, ab zehn Minuten ist ein Mensch Hirntod.
 

msn268 30.06.2020 um 22:45

😀 Ich bedanke mich für die Beiträge und wünsche einen erquickenden Schlaf. 💝
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren