Jesus antwortete ihnen nicht ...

Blog von monika49
Matthäus 27, 11-14

"27:11 Jesus aber stand vor dem Landpfleger; und der Landpfleger fragte ihn und sprach: Bist du der Juden König? Jesus aber sprach zu ihm: Du sagst es.
27:12 Und da er verklagt ward von den Hohenpriestern und Ältesten, antwortete er nicht.
27:13 Da sprach Pilatus zu ihm: Hörst du nicht, wie hart sie dich verklagen?
27:14 Und er antwortete ihm nicht auf ein Wort, also daß der Landpfleger sich verwunderte."


Lutherbibel 1912

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

monika49 03.04.2011 um 19:03

Danke euch, auch Anne und gemigodo, das ihr noch mal zum eigentlichen Ausgangsthema zurück gekommen seid.

Wenn ich es richtig herauslese, wurden ja auch seine Mitstreiter und das Volk beschuldigt, das sie ihn verurteilen und da denke ich dies wollte Jesus nicht bestätigen und deshalb schwieg er. So denke ich jedenfalls darüber!

Habe mich sehr über eure Beiträge gefreut!
Gottes Segen und LG
 

monika49 04.04.2011 um 09:38

Hatte bewußt im blog nur den Bibeltext eingestellte und hatte aber hin und her abgewogen, ob ich dazu was schreiben sollte, gleich am Anfang.

Dann kam ich zu dem Schluß es nicht zu tun und es war gut so!

Danke allen für die schönen, nachdenklichen und ergänzenden Beiträge!

Reichen Segen und der Friede Gottes sei mit euch!
LG von Monika
 

monika49 06.04.2011 um 19:56

@puplic

Dafür haben wir eine oder mehrere Bibeln, um dort wieder nachlesen zu können.
Fix und fertig mit der Bibel und dem Wort Gottes werde ich nie.
Für mich ist die Bibel nichts statisches - einmal gewußt, aufgeschrieben, nachgeschaut wieder gefunden!
Ich weiß auch was ich Anfangs für Prediger gehört habe und was ich heute noch höre, da gibt es Unterschiede. Da, wo ich immer wieder ans Wort neu herangeführt werde, was mich auch aus neuer Sichweise was erkennen lässt, dieses Wort hat Bestand. Dort wo es die Achtung des Zuhörers gibt, wo kein Stolz mir gegenüber tritt, so wie, das kann nur ich verstehen und ihr sowie so nicht, die können auch vor Bäumen predigen!

So wie, wenn ich heute mit meiner Schwester im Herrn, den 2. Johannesbrief
gelesen habe, lässt mich doch der Geist ganz andere Dinge erkennen, als vor zwei Jahren, als ich mich mal mit diesen Stellen beschäftigt haben.
Zwar nicht von Grundsatz her, aber es tun sich doch neue Gedanken auf, worüber ich dann auch mit ihr sprechen kann und wir uns ergänzen werden.
Da brauche ich keine Schublade mit dem Inhalt!

War nur ein Gedanke zu dem letzten Beitrag von Dir. Mag evl. da falsch liegen, aber mit meinem Altwissen oder Aufgeschrieben habe ich dann wenig am Hut.
Weil ich die Bibel immer neu mit dem Geist Gottes erfasse, neue Fragen sich auftun, die ich noch nie gestellt hatte und somit in der Schublade nicht finden werde.
Das allein macht für mich den Glauben einfach so spannen und das Bibellesen, es ist immer wieder was Neues und Interessantes zu finden, was ich früher noch gar nicht sehen und erfassen konnte!

So sind wir heute von dem Jünger Johannes auch noch auf Johannes den Täufer gekommen und sein schlimmes Ende, was ja sehr traurig macht!
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren