Ein Mensch hat freien Willen...

Blog von monika49
Ein Mensch hat freien Willen, und zwar dreierlei:

Erstens war er frei, als er dieses Leben
wollte; jetzt kann er es allerdings nicht mehr rückgängig machen, denn er ist nicht mehr jener, der es damals wollte, es wäre denn insoweit, als er seinen damaligen Willen ausführt, indem er lebt.

Zweitens ist er frei, indem er die Gangart und den Weg dieses Lebens wählen kann.

Drittens ist er frei, indem er als derjenige, der einmal wieder sein wird, den Willen hat, sich unter jeder Bedingung durch das Leben gehen und auf diese Weise zu sich kommen zu lassen, und zwar auf einem zwar wählbaren, aber jedenfalls derartig labyrinthischen Weg, daß er kein Fleckchen dieses Lebens unberührt läßt.

Das ist das Dreierlei des freien Willens, es ist aber auch, da es gleichzeitig ist,

Franz Kafka "Aphorismen"

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

monika49 02.04.2011 um 15:06

Ob der Mensch einen "freien Willen", darüber gab es zu allen Zeiten immer wieder heftige Diskussionen.

Ich kann und will diese Frage nicht 100%ig beantworten.
Was ich weiß, ist, das Herrschende für sich sehr schnell für sich entdeckt haben wollen, das der Mensch, keinen "freien Willen" haben kann, da Gott ja alles vorherbestimmt hat.
Im gewissen Maße hatten sie recht, aber wiederum nicht, um damit Sklaven, Unterdrückte und Geschundene, Arme, zu besänftigen, sich für ihr Tun zu rechtfertigen.

Das was die Menschen, die Herrschenden daraus abgeleitet haben, ist doch nicht im Sinne Gottes seiner Gerechtigkeit! Nein!
Sie haben damit ihren Reichtum gerechtfertigt, ihre Unterdrückerfunktion, ihre Übermacht über alles, Natur, Universum, Tierwelt usw.
Dies ist bis heute noch so!

Klar hat Gott einen Plan was wird und wie die Gerechtigkeit eines Tages wieder hergestellt wird. Dabei hat er Menschen in seinen Rettungsplan von vorneherein mit vorherbestimmt, ohne ihren Willen zu brechen!
Deshalb, kann man die Frage weder mit ja noch mit nein beantworten.

Selbst beschäftige ich mich über die Bibel schon sehr lange mit dieser Frage und es werden mir immer wieder neue Zusammenhänge gezeigt.

Deshalb auch der Text von Kafka, den ich gestern gerade erst endeckt habe, ihn aber auch nicht ganz verstehe!
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren