Neue Kraft durch Gottes Wort! 1

Blog von monika49
Psalm 119

ist ein sehr langer PSALM, deshalb hier erst mal die ersten acht Verse!


119,1-8:

1 Wohl denen, deren Weg ohne Tadel ist, die leben nach der Weisung des Herrn.
2 Wohl denen, die seine Vorschriften befolgen und ihn suchen von ganzem Herzen,
3 die kein Unrecht tun und auf seinen Wegen gehn.
4 Du hast deine Befehle gegeben, damit man sie genau beachtet.
5 Wären doch meine Schritte fest darauf gerichtet, deinen Gesetzen zu folgen!
6 Dann werde ich niemals scheitern, wenn ich auf all deine Gebote schaue.
7 Mit lauterem Herzen will ich dir danken, wenn ich deine gerechten Urteile lerne.
8 Deinen Gesetzen will ich immer folgen. Lass mich doch niemals im Stich

Auf der einen Seite erfahren wir hier Weisungen und sie enthalten auch Wünsche zugleich. Auch Hoffnung und Wohlergehen werden prophezeit!

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

monika49 19.01.2011 um 12:59

weiter mit Psalm 119 ab Vers 9:

Wie geht ein junger Mann seinen Pfad ohne Tadel? Wenn er sich hält an dein Wort.
Ich suche dich von ganzem Herzen. Lass mich nicht abirren von deinen Geboten!
Ich berge deinen Spruch im Herzen, damit ich gegen dich nicht sündige.
Gepriesen seist du, Herr. Lehre mich deine Gesetze!
Mit meinen Lippen verkünde ich alle Urteile deines Mundes.
Nach deinen Vorschriften zu leben freut mich mehr als großer Besitz.
Ich will nachsinnen über deine Befehle und auf deine Pfade schauen.
Ich habe meine Freude an deinen Gesetzen, dein Wort will ich nicht vergessen. Tu deinem Knecht Gutes, erhalt mich am Leben! Dann will ich dein Wort befolgen.
Öffne mir die Augen für das Wunderbare an deiner Weisung!
Ich bin nur Gast auf Erden. Verbirg mir nicht deine Gebote!
In Sehnsucht nach deinem Urteil verzehrt sich allezeit meine Seele.
Du drohst den Stolzen. Verflucht sei, wer abirrt von deinen Geboten.
Nimm von mir Schmach und Verachtung! Denn was du vorschreibst, befolge ich.

Ist ein sehr gut geeigneter Psalm für das Gebet, wenn man zum Herrn kommt, kann man so mit ihm sprechen!
Wenn auch Fürsten gegen mich beraten: dein Knecht sinnt nach über deine Gesetze.
Deine Vorschriften machen mich froh; sie sind meine Berater.
Meine Seele klebt am Boden. Durch dein Wort belebe mich!
 

monika49 19.01.2011 um 17:04

und so geht es weiter im Psalmentext:.

Ich habe dir mein Geschick erzählt, und du erhörtest mich. Lehre mich deine Gesetze!
Laß mich den Weg begreifen, den deine Befehle mir zeigen, dann will ich nachsinnen über deine Wunder.
Meine Seele zerfließt vor Kummer. Richte mich auf durch dein Wort!
Halte mich fern vom Weg der Lüge; begnade mich mit deiner Weisung!
Ich wählte den Weg der Wahrheit; nach deinen Urteilen hab' ich Verlangen.
Ich halte an deinen Vorschriften fest. Herr, laß mich niemals scheitern!

Hier sind es Bitten an den Herrn, das richtige Ziel zu haben, sich nicht verführen zu lassen durch den Verderber.
Dafür soll die Gnade des Herrn fließen, zu mir hin!
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren