Obrigkeit

Blog von manofthemoon
Ich habe in einem demo-Blog-Berlin die Frage auzfgeworfen...

Kann mir jemand einmal diese Textstelle erläutern?

Lutherbibel 2017
Das Verhältnis zur staatlichen Gewalt
1 Jedermann sei untertan der Obrigkeit, die Gewalt über ihn hat. Denn es ist keine Obrigkeit außer von Gott; wo aber Obrigkeit ist, ist sie von Gott angeordnet.
2 Darum: Wer sich der Obrigkeit widersetzt, der widerstrebt Gottes Anordnung; die ihr aber widerstreben, werden ihr Urteil empfangen.


Da ich selber kein Mensch bin, der alles akzeptiert, war mir das ernstgemeint und wichtig. Leider wurde ich daraufhin gesperrt und möchte das Thema hier ausdiskutieren. Wenn ihr wollt. Bitte spart euch Beleidigungen oder Propaganda. Diese werden gelöscht und ggf. gemeldet.

Wo fängt das Widersetzen gegen die Obrigkeit an? Aus meiner Sicht nicht beim Demonstrieren, aber beim Nicht-Einhalten der aktuellen Corona-Auflagen. Als Bsp. .

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

IKorXIII 02.08.2020 um 00:18

Kurz gesagt: 
Sobald Entscheidungen der sog. "Obrigkeit" dem WORT GOTTES widersprechen bzw. NICHT damit vereinbar sind...sind Christen gefordert sich zu widersetzen... 
 

Bluehorse 02.08.2020 um 00:32

Das ist zwar richtig, IKorXII, erfüllt aber nicht die Anforderung von manofthemoon bzw. geht an seiner Aufforderung vorbei.

Was Paulus - meiner Meinung nach ausdrücken wollte:

Es gibt drei Regularien, dem Menschen Grenzen zu setzen:
1) Gott 
2) Das Gewissen
3) Der Staat

Also ist auch der Staat ein Teil von Gottes Ordnung, selbst wenn er kein christlicher ist. Das widerspricht nicht dem, was IKorXIII geschrieben hat.
Wenn das nicht klar ist, erläutere ich das ebenfalls.
 

IKorXIII 02.08.2020 um 00:33

...es geht nicht daran vorbei...wenn es heißt, wann das Widersetzen beginnt... 😉
 

Astridchildofgod 02.08.2020 um 00:36

Demonstrieren ist doch dein gutes Recht und kein Rechtsverstoß.

Die Coronaauflagen versuche ich einzuhalten aus Rücksicht auf meine Mitmenschen, weil viele große Angst haben. Aber ich schaffe es nicht immer, weil ich manchmal einfach nicht dran denke und vom Typ eher impulsiv und sanguinisch bin...😅
 

Bluehorse 02.08.2020 um 00:36

na gut, in dem Punkt hast Du insofern Recht, weil man sich dort widersetzen sollte, wo man sich - im Falle einer Unrechtshandlung des Staates -  widersetzen kann. 😊
 

manofthemoon 02.08.2020 um 00:36

@Bluehorse
Du hast es auf den Punkt gebracht mit deinen 3 Grenzen 👍
... selbst wenn es ein Unrechtsstaat wäre... ?
die frage ist dann aber auch, was und wie kann man dann dagegen tun?
 

Bluehorse 02.08.2020 um 00:37

manofthemoon

was man im jeweiligen Fall tun kann, liegt an Deinen Möglichkeiten und an Deinem Mut zu tun, was zu tun ist.
 

Bluehorse 02.08.2020 um 00:38

Astridchildofgod

"Aber ich schaffe es nicht immer, weil ich manchmal einfach nicht dran denke und vom Typ eher impulsiv und sanguinisch bin..." 

Das ist menschlich, das macht Dich sympathisch 😊
 

manofthemoon 02.08.2020 um 00:39

Das Thema darf gerne von Corona losgelöst diskutiert werden. Es werden auch bei anderen Blogs ganz offen die Merkel Regierung oder der amerikanische Präsident als Zentrum des Bösen bezeichnet und dagegen gehetzt... (als Bsp).
 

Bluehorse 02.08.2020 um 00:43

Mit dem Thema Corona treffen wir einen neuralgischen Punkt. Selbst "böse" Maßnahmen eines Menschen oder eines Staates können "Gutes" beinhalten und umgekehrt. Das Herausfinden, wo die Grenze zwischen gut und böse verläuft, ist oft nicht klar und kann widersprüchlich diskutiert werden. Da ist jeder gefordert, sich selbst ein Bild zu machen und zu einer eigenen Entscheidung zu gelangen.
 

hansfeuerstein 02.08.2020 um 00:50

Genau genommen ist Demonstrieren unter Einhaltung der geltenden Schutzregeln kein Rechtsverstoss. D.h. es gibt rein rechtlich derzeit eine zusätzliche Voraussetzung, wenn
man nicht gegen staatliche Anordnungen verstossen möchte.... Das Problem ist natürlich,
dass genau diese Regeln ja für ein staatlicher Übergriff auf die Selbstbestimmungsrechte
angesehen wird. (dennoch müssten sie theoretisch eingehalten werden)
 

ist 02.08.2020 um 00:53

Wo steht das @ IKorXIII?
 

IKorXIII 02.08.2020 um 01:00

...im Kontext ab- bzw. herzuleiten aus Apg. 5
 

Bluehorse 02.08.2020 um 01:05

"Genau genommen ist Demonstrieren unter Einhaltung der geltenden Schutzregeln kein Rechtsverstoss."
Sorry, das ist Quatsch. Die Schutzregeln sind nicht die alleinigen rechtlichen Regelungen, die ggf. zu beachten sind.
 

manofthemoon 02.08.2020 um 01:07

@IKorXIII
Sobald Entscheidungen der sog. "Obrigkeit" dem WORT GOTTES widersprechen bzw. NICHT damit vereinbar sind...sind Christen gefordert sich zu widersetzen... 

und was widerspricht dem Wort Gottes?
und was nur unserem persönlichm Empfinden?
 

hansfeuerstein 02.08.2020 um 01:12

Da musst Du nochmal genauer lesen "Bluehorse".

Genau genommen ist Demonstrieren unter Einhaltung der geltenden Schutzregeln kein Rechtsverstoss. Das ist meine Antwort auf @Astridchildofgod,
Demonstrieren ist doch dein gutes Recht und kein Rechtsverstoß.

..und dazu stehe ich. Demonstrieren ist ein gutes Recht, aber derzeit eben auch an die geltenden Schutzregeln gebunden, um legal zu sein. (deshalb ja auch die Auflösung, die
sich darauf bezog.) Einen Vortrag über die ganzen sonstigen Vorraussetzungen jeder Demo
können wir uns sparen.
 

IKorXIII 02.08.2020 um 01:14

...das hat mit Empfinden nichts zu tun!...das WORT GOTTES ist unmissverständlich...ein JEDER sollte jede betreffende Situation genau über-prüfen und entsprechend in der Schrift nachlesen...denn hier sind die Antworten zu finden...zudem kann man sich auch immer in der eigenen Gemeinde und mit Geschwistern darüber austauschen...
 

Bluehorse 02.08.2020 um 01:15

Du schreibst mir zu oberflächlich, Hansfeuerstein. Auch wenn Demonstrieren ein allgemeines Recht ist, kann dieses Recht im Einzelfall eben nicht bestehen bzw. eine nicht ausreichende Begründung für eine Demonstration sein. Was im Einzelfall legal ist, hängt nicht nur von Schutzregeln ab.
 

hansfeuerstein 02.08.2020 um 01:16

Die Maskenpflicht und Abstandsregeln hält man ja eigentlich nicht für die Obrigkeit ein...
über die anderen Anordnungen kann man hinsichtlich ihrer Verhältnismässigkeit durchaus streiten.
 

hansfeuerstein 02.08.2020 um 01:17

Bluehorse, ich denke man kann durchaus verstehen, was ich sage.
 

Bluehorse 02.08.2020 um 01:18

ja, ich verstehe Dich. Deswegen widerspreche ich Dir auch.
 

hansfeuerstein 02.08.2020 um 01:20

Die Demo war grundsätzlich erlaubt, und aufgelöst wurde wegen der nicht eingehaltenen Corona Regeln.
 

ist 02.08.2020 um 01:24

@IKORXIII, das Wort sagt an vielen Stellen, wir sollen dem Herrn singen, das Gesangsverbot widerspricht dem Wort hier ganz klar, z. B.
Danke für den Hinweis auf Apg 5.
 

Bluehorse 02.08.2020 um 01:24

troll Dich woanders hin, Thusnelda. Das Thema ist hier nicht "die Parteien" sondern ein anderes.
 

IKorXIII 02.08.2020 um 01:26

👍
 

IKorXIII 02.08.2020 um 01:26

Oh, das Daumenhoch galt @ist...
 

ist 02.08.2020 um 01:34

nicht so schnell @IKORXIII, das Wort spricht auch von Nächstenliebe und von Feindeslliebe, und wenn meinen Nächsten lebensbedrohlich gefährde, wenn ich Gott singend lobpreise, dann ist das sicher nicht der Wille des Herrn. Und dann ist mein Verhalten eine Frage der Auslegung und ist durchaus unterschiedlich. Mit dem Wort kannst du alles begründen und alles widerlegen. 
 

IKorXIII 02.08.2020 um 01:38

Das Daumenhoch galt Deinem Bedanken...sorry, für das Missverständnis 🙈
 

Bluehorse 02.08.2020 um 01:39

IKorXIII
"..denn hier sind die Antworten zu finden...zudem kann man sich auch immer in der eigenen Gemeinde und mit Geschwistern darüber austauschen..." 

die Antworten, die zu finden sind, sind eben nicht immer eindeutig. Finde ich auch gut...  Und der Austausch mit Gemeinde und Geschwistern bringt nicht in jedem Fall etwas. 
 

ist 02.08.2020 um 01:40

Keine Ursache, Ich hab mich gefreut @ IKORXIII
 

IKorXIII 02.08.2020 um 01:43

Doch Bluehorse...das WORT GOTTES wird einem vom GEIST offenbart...wenn man sich bei Entscheidungen  egal welcher Art vom HL. GEIST führen und leiten lässt...dann weiß man was richtig und unrichtig ist... 
 

Bluehorse 02.08.2020 um 01:45

Das ist was anderes als Du schriebst, IKorXIII. Und ob es bei jeder Entscheidung bei jedem Christen so ist, kann ich nicht behaupten.
 

IKorXIII 02.08.2020 um 01:47

Das sollte eigentlich (Dir) klar sein...davon bin ich ausgegangen, wenn ich hier unter Christen mich austausche...und ich kann nur für mich sprechen...
 

ist 02.08.2020 um 01:58

Das muss man schon dazu sagen......mich wundert es immer wieder wie unterschiedlich Auslegungen von Menschen sein können, die alle für sich in Anspruch nehmen vom Heiligen Geist geführt zu werden.... 🤷‍♀️
 

IKorXIII 02.08.2020 um 02:07

Ich werde es beherzigen @ist...ja Du hast recht...deshalb ist es wichtig, für sich selbst alles genauestens zu über-prüfen...der Austausch mit Anderen kann ggf. dienlich sein, wenn man z. B. Gebetsunterstützung benötigt oder den Pastor zu einer bestimmten Bibelstelle an-hoeren möchte...letztlich kann JEDER nur für sein eigenes Handeln (vor GOTT) Verantwortung tragen...durch regelmäßige Bibellese, Gebet, Fasten sowie in der stillen Zeit mit dem HERRN...werden Antworten durch den HL. GEIST ge-offenbart (werden)...
 

ist 02.08.2020 um 02:12

ja, zur Quelle gehen, das hab ich auch als Bedürfnis
 

Dienatur 02.08.2020 um 02:44

Gott setzt den König ein . Mal zur Strafe für das Volk , mal zum Lohn für das Volk . Inder Demokratie wird Gott beiseite geschoben . Aber Christen waren immer die besseren Bürger was Anstandsregeln betraf . Und immer satan ein Dorn im Auge in seiner Welt neben den Juden . Deshalb auch jetzt Endzeit für diese Welt .christen sind auf jedenfall nicht verantwortlich für den  Zustand dieser Welt  .
 

Dienatur 02.08.2020 um 02:53

Gott setzt den König ein . Mal zur Strafe für das Volk , mal zum Lohn für das Volk . Inder Demokratie wird Gott beiseite geschoben . Aber Christen waren immer die besseren Bürger was Anstandsregeln betraf . Und immer satan ein Dorn im Auge in seiner Welt neben den Juden . Deshalb auch jetzt Endzeit für diese Welt .christen sind auf jedenfall nicht verantwortlich für den  Zustand dieser Welt  . Sie sind nur eine Minderheit und in der Demokratie nicht relevant was sich in Regierungsarbeit sehen lassen könnte . Da verweist Gott den wiedersacher selbst immer wieder in die Schranken .
 

Diadem 02.08.2020 um 06:44

Wir sollen Gott mehr gehorchen als den Menschen.
In der Apostelgeschichte Kap. 4 wird dem Johannes und dem Petrus verboten im Namen Jesu zu lehren und im Vers 19 ist ihre Antwort: "Ob es vor Gott recht ist, auf euch mehr zu hören als auf Gott, urteilt ihr!"
Der Lockdown hat die Kirchen und die Freikirchen eingeschlossen und keiner hat sich gewehrt, wo doch gerade in schweren Zeiten, die Gemeinde ein Zufluchtsort sein sollte.
Menschen starben alleine in den Krankenhäuser und Altenheime. Gefangene durften nicht mehr besucht werden. Urteilt bei euch selbst.
Seit wann hat es einer Regierung dieser Welt interessiert das Leben zu schützen? Dann sollten sie bei dem Schutz von ungeborene Kinder beginnen. Jede Minute wird weltweit ein Baby im Mutterleib abgetrieben. Jede Minute stirbt ein Kind weltweit an Unterernährung. Abgesehen von all den schmutzigen Waffengeschäft, Drogenmafias und Menschenhandel.
Aber jetzt wird die Weltwirtschaft lahmgelegt wegen einem Virus um angeblich uns zu schützen? In den armen Länder sterben bereits mehr Menschen in Folge des Lockdowns an Hunger als an Corona und die Menschen in der westliche Welt verschmachten vor Furcht und Angst.
Spätestestens jetzt sollten wir die Zeichen der Zeit erkennen.
Jesus sagt in Lukas 21, 28: "Wenn aber diese Dinge anfangen zu geschehen, so blickt auf und hebt eure Häupter, weil eure Erlösung naht"
Was gerade weltweit geschieht hat nichts mit Infektionsschutz zutun sondern mit dem Kommen des Antichristen. Aber wir warten nicht auf den Antichristen sondern auf Jesus.
Offenbarung 22,20: Ja, ich komme bald. Amen; komm, Herr Jesus!
 

Klavierspielerin2 02.08.2020 um 07:04

Um in einem Kirchenstaat der Obrigkeit Untertan zu sein, gehört Demut dazu.
Wir sind aber säkular und leben in der Demokratie, Inder die Mehrheit entscheidet.
Demut in der Demokratie geht kaum.🤔
 

Avokado 02.08.2020 um 07:17

Hinweis: Es gibt in der Torah keinen Hinweis, dass man einem Staat gehorchen soll. Das würde vielen so passen. Du sollst keine andern Götter haben neben mir, spricht YeHoVaH. Nur sein Wort hat ewige Gültigkeit. Dieses Gebot und Gesetz, nämlich die Torah wurde von Yeshua (Jesus) als auch von Shaul (Paulus) gelehrt. Es wurde nicht gelehrt dass jetzt die Obrigkeit eines Staates,
>welche Kinder abtreiben lässt,
>welche ältere Menschen isoliert sterben lässt,
>welche Heilmittel bspw. Hydroxycholoquine vorenthält,
>welche uns islamisieren will,
immer rechtmässig handelt.
 

Salomo1 02.08.2020 um 07:55

Avocado
Apostelgeschichte 21,24 Diese nimm zu dir und reinige dich mit ihnen und trage die Kosten für sie, damit sie das Haupt scheren lassen! Und alle werden erkennen, dass nichts an dem ist, was ihnen über dich berichtet worden ist, sondern dass du selbst auch zum Gesetz stehst und es befolgst.

Meine Frage an dich Avokado
Um welches Opfer geht es hier?

Diesen Vers hast du letzte Woche schon mal als Bestätigung gebraucht,  um aufzuzeigen, das Paulus das Gesetz lehrt.
Die Frage hast du mir immer noch nicht beantwortet. Das zeigt nur, das du diesen Vers im Zusammenhang nicht verstehst.
Hätte aber von dir, als Gesetzestreuen Vertreter erwartet, das du zumindest weiß um welches Opfer es sich hier handelt.
 

zeitlos4 02.08.2020 um 09:58

Was regt Ihr Euch darüber auf?

Die Bibel wurde für die Menschen bzw. Priester vor ca. 2000 Jahren geschrieben; heute gelten ausschließlich die Gesetze des Bundestages!
Die Obrigkeit waren damals und schon früher die Priester;
natürlich sollte man denen nicht widersprechen und so kam ihre Wünsche in die Bibel, die eigentlich als Protest gegen die Römer geschrieben wurde - mit Erfolg!
Damals ging es vornehmlich um den jährlichen Zehnten im Herbst und daß bei dieser Gelegenheit die jungen hübschen Mädchen von den Soldaten gleich mitgenommen wurden als Marketenderinnen.

Heute ist Widerspruch gegen die Gesetze eigentlich nur über das Gericht möglich.

Ich bin gegen Demonstrationen, weil sie immer andere belästigen, in Angst und Schrecken versetzen z.B. Demos gegen die lebenswichtigen Corona-Auflagen oder gar gegen oder für ein politische Partei!
Dafür gibt es Zeitungen … auch für die extremen Parteien.

Zeitlos
lachendes Smiley
 

Marion5000 02.08.2020 um 10:20

🙂GUTER CHEF, GUTES TEAM❤☀⛪🗺🎼
 

shalom66 02.08.2020 um 11:51

14 Minuten

Aber Paulus hat doch gesagt... Römer 13,1-5
Was meinte Paulus wirklich
und in welchem Kontext er gesprochen hat...
wie war die Situation damals 


.
 

shalom66 02.08.2020 um 12:01

diadem
Aber jetzt wird die Weltwirtschaft lahmgelegt wegen einem Virus um angeblich uns zu schützen? In den armen Länder sterben bereits mehr Menschen in Folge des Lockdowns an Hunger als an Corona und die Menschen in der westliche Welt verschmachten vor Furcht und Angst.

gut zusammengefasst
AMEN AMEN AMEN
 

HirteSchafLilie 02.08.2020 um 12:36

letztes Jahr gab es ja viele Demos "Fridays vor Future" . Ich war Zeuge bei einer dieser Demos, die echt ausarteten. Demonstranten stiegen auf Autos um Menschen am Weiterfahren zu hindern. Grund war schlicht ein kritischer Vortrag zum Thema Klima hier in meiner Umgabung.  Rund 100 Leute wollten sich diesen anhören, aber die Demonstranten waren dagegen. Sie hielten einen fast 80 jährigen Mann davon ab parken zu können. Als weitere Autos kamen gaben einige "Eltern" ihren Kindern, die Anweisung sich auf die Straße zu stellen, eine Kette zu bilden, damit Autos nicht durchfahren konnten. Das war so schlimm mit anzusehen. Mir taten die Kids unendlich leid und meiner Bekannten kamen die Tränen. Wir gingen später hin und fragten ein paar Kinder, warum sie hier demonstrieren würden. Wir bekamen folgenden Antworten: "weiß ich nicht genau, meine Mutter wollte das." "Wegen dem Klima, oder so ?"
Und welche Änderungen wollt ihr ? "Keine Ahnung" . Ein Kind fing fast an zu weinen, weil sie nicht auf die Straße wollte. Sie wurde aber von der Mutter fast genötigt, es zu tun.
Ja es gab genug Leute, die fanatisch und laut gröllend und mit Spaß Rabatz machten, aber es gab auch zweckenfremdete Kinder, die mitlaufen mußten, ohne zu wissen warum und weshalb und manche schämten sich, gerade die jüngeren Kinder. Klar, viele Kinder machen ein besseres Bild in der Presse. Wenn man genauer hinschaut, sind aber nicht alle freiwillig da. 

Dann hatte ich noch ein Erlebnis. Ein studierter Bekannter erzählte mir: "Hey, ich bin nächsten Freitag auch bei einer Demo dabei. Parents for Future" . Ich fragte: "und wofür demonstriert ihr ???"
Er meinte: "na, dass sich was bessert !"
Ich fragte: "Ja und was ????"
"Ja halt alles und das Klima und so....." Kurz gesagt: er hatte keine große Ahnung, für war er eigentlich demonstrierte. Seine Freunde machten es, hatten ihn gefragt. Also ging er auch hin.

Also ehrlich, ja es mag Leute geben, die wissen was sie tun, aber es gibt bei fast allen Demos auch viele Mitläufer, die gar nicht wissen was sie tun, brüllen und machen.
Es gibt Leute, die einfach auch Spaß an der Provokation haben.
Und dann gibt es Leute, die auch an die Macht wollen, denn vielfach geht es doch auch um Macht.

Und ob die Demos bzgl. Covid etwas mit Jesus und christlichem Glauben zu tun haben...
Naja, ich wage es zumindest zu bezweifeln...

Sooo , ich hoffe es kommen nun nicht allzu viele Steine, die geworfen werden... 😊
Ich wollte nur mal meine Meinung mitteilen, die sicher nicht mit vielen übereinstimmt.
Fakt ist halt, dass ich diese vielen Demos ehrlich gesagt nicht nachvollziehen kann...
Ich hoffe, dass man das bei all der vielen Werbung hier für Demos auch mal sagen darf ... 🤔😧
 

shalom66 02.08.2020 um 12:50

hirteschaflilie

dein kühlschrank ist noch gefüllt, darum verstehst du es nicht...

die maßnahmen stehen in keinem verhältnis
sind WELTWEIT
und bedeuten in armen ländern hungertod,
das kann sich hier im westen niemand vorstellen....
märkte geschlossen, kein transport, die sitzen in den dörfern und
haben NICHTS zu essen
ich möchte nicht in der haut einer mutter stecken  deren kind
schreit und an hunger sterben muss 🏴‍☠️

hier wird wirtschaft platt gemacht
wir werden belogen
menschen die das erkennen, gehen zu den demos
 

HirteSchafLilie 02.08.2020 um 12:53

liebe shalom, leider starben auch schon vorher unabhängig von Covid Maßnahmen unzählige Menschen am Hungertod.
 

shalom66 02.08.2020 um 12:58

hirteschaflilie

ja, aber jetzt sind märkte geschlossen...
das ist eine andere nummer...
hunger ganz bewußt gemacht
corona ist für 5% menschen gefährlich
jetzt leiden 100% an hunger
ist es menschenliebe und menschenrettung ???
 

HirteSchafLilie 02.08.2020 um 12:59

dieses Leid gab es schon immer ... hier sind wir alle in der Verantwortung und dass nicht erst seit 2020. Ich glaube jedoch, dass jeder etwas tun kann und nur mit Demos - dem Finger auch Politiker - zeigen wird man vermutlich kein Leid lindern können. Ich glaube schon, dass es viele  Demonstranten gibt, die gute Absichten haben, aber wie oben geschrieben... gibt es auch andere.
Und nein mein Kühlschrank ist nicht zu voll. Ich habe aber Menschen aus Risikogruppen um mich herum. Und kenne Menschen, die wegen Covid auf der Intensiv lagen. Daher sehe ich es auch etwas anders, vermutlich. Zudem sind die wirtschaftlichen Folgen wirklich schlimm, das streite ich auch nicht ab. Aber daher sucht man ja auch Lösungen.
 

HirteSchafLilie 02.08.2020 um 13:01

mit dem Leid, meinte ich den Hunger in der Welt, was schon immer eine Katastrophe war und noch ist... vielleicht ja auch ein Grund, dass jeder mal nachdenkt, was er vielleicht heute tun kann. Spende, Patenkind oder so
 

Vernunft 02.08.2020 um 13:03

Shalom66,
Du hast Recht: Wir werden belogen. Von den Veranstaltern der Demo gestern.
1,3 Millionen Demonstranten - das hatte die Loveparade in Berlin zu ihren Spitzenzeiten:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/13055/umfrage/besucherzahlen-der-love-parade-von-1989-bis-2010/

Und schon vor den 1,3 Millionen gab es Streit zwischen der Stadt Berlin und den Kosten für die Müllentsorgung. https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/geschichte-der-loveparade-der-muell-die-stadt-und-der-tunnel/1890548.html

Aber um 1,3 Millionen Menschen nach Berlin zu befördern (und wieder weg) mussten die Betreiber der Bahn und der Stadt mit U-Bahnen, Bussen, usw viel Planungsarbeit vor der Veranstaltung durchführen.

Die Demonstration war für 20000 Menschen angemeldet. Jetzt sollen 65 Mal so viele Menschen da gewesen sein - und das soll sowohl von den Veranstaltern, als auch von der Polizei einfach mal so gemeistert worden sein? 

Den Menschen, die die Maßnahmen (zwar schmerzlichst) hinnehmen, wird oft vorgeworfen nicht nachzudenken. Ich sehe das anders: Die, die sich haben verführen lassen, die bleiben bei ihrer "Wahrheit". Egal was man ihnen für Argumente bringe. 

Nachdenken, Shalom66! Nachdenken! 

Gottes Segen!
 

shalom66 02.08.2020 um 13:18

was nütztb eine spende, wenn alle märkte JETZT geschlossen
und keine transporte und autos fahren dürfen ???
 

shalom66 02.08.2020 um 13:21

vernunft

GREAT RESET

schon mal was darüber gehört ???
informieren...
 

Vernunft 02.08.2020 um 13:23

Eine weitere Lüge auf die du leider hereingefallen bist.
Ich werde für Dich beten, auf dass Du aufwachst.
 

powerstream 02.08.2020 um 13:29

Soviel Angst... tzzzz

Ich hatte mal einen Chef, der allen Lieferanten misstraute. Alle Rechnungen drei mal prüfte. Aber er selbst - Steuerhinterziehung, Schwarzgeld, Kunden belogen...
Seine Angst war die Ernte seiner Saat.
 

shalom66 02.08.2020 um 13:29

vernunft
bitte bete nicht für mich 😀😀😀
 

shalom66 02.08.2020 um 13:30

power
wer hat angst vor corona?
 

Schiller 02.08.2020 um 14:01

Wieviele waren denn nun da? 
Wer schon mal bei einer Loveparade war - weiß wie es aussieht. Die Straße des 17. Juni muss abschnittsweise komplett voll sein.

Wobei aber solche ‚Luegen‘ in keinem Verhältnis stehen mit den Lügen bzgl der Totenzahlen oder gar der angeblichen Unheilbarkeit von Covid  19 !
 

shalom66 02.08.2020 um 14:08

Die sind heute am Brandenburger Tor
und der Anwalt Makrus Haintze hat gerade gesagt,
dass er in Unterlagen der Polizei schauen wird
wieviele nun wirklich da waren...
wir werden es hören...
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren