Alle werden wieder geboren;

Blog von jardinami
Johannes 5/28 Wundert euch darüber nicht, denn es kommt die Stunde, in der alle, die in den Gräbern sind, seine Stimme hören werden, 5/29 und es werden hervorgehen, die das Gute getan haben, zur Auferstehung des Lebens, die das Böse getan haben , zur Auferstehung des Gerichtes.

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

jardinami 11.01.2019 um 06:17

Lukas 10/20 Doch freut euch nicht darüber, daß die Geister euch untertan sind; sondern freut euch, daß eure Namen aufgezeichnet sind im Himmel.

Johannes 3/36 Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges leben;

Matthäus 18/11 Denn der Menschensohn ist gekommen zu retten, was verloren war.

Johannes 3/18 Wer an ihn glaubt: wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes.

Das weitere kann man doch vielleicht so verstehen, daß man so wieder geboren wird wie man diese Erde verlassen tut?

Markus 9/43 Wenn deine Hand dir zum Ärgernis wird, so haue sie ab; es ist besser für dich, verstümmelt einzugehen ins ewige Leben, als mit zwei Händen hinab zufahren in die Hölle in das nie erlöschende Feuer 9/44 wo ihr Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht erlöscht. 9/45 Und wenn dein Fuß dir zum Ärgernis wird, so haue ihn ab; es ist besser für dich, hinkend einzugehen ins ewige Leben, als mit zwei Füßen hinab geworfen zu werden in die Hölle, in das nie erlöschende Feuer 46 wo ihr Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht erlischt. 9/47 Und wenn dein Auge dir zum Ärgernis wird, so reiß es aus; es ist besser für dich, einäugig einzugehen in das Reich Gottes, als mit zwei Augen hinab geworfen zu werden in die Hölle, 9/48 wo ihr Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht erlischt.

Matthäus18/7 Wehe der Welt um der Ärgernisse willen! Denn es müssen zwar Ärgernisse kommen, doch wehe dem Menschen, durch den das Ärgernis kommt. 18/8 Wenn aber deine Hand oder dein Fuß dir zum Ärgernis wird, so haue ihn ab und wirf ihn von dir; es ist besser für dich, verstümmelt oder hinkend in das Leben einzugehen, als mit zwei Händen oder zwei Füßen in das ewige Feuer geworfen zu werden. 18/9 Und wenn dir dein Auge zum Ärgernis wird, so reiß es aus und wirf es von dir; es ist besser für dich, einäugig in das Leben einzugehen, als mit zwei Augen in das höllische Feuer geworfen zu werden.
 

jardinami 11.01.2019 um 06:28

Wenn's so ist, finde ich es doch besser durch die enge Pforte zu kommen.

Matthäus 7/13 Geht hinein durch das enge Tor ! Denn weit ist das Tor, und breit ist der Weg, der ins Verderben führt, und viele sind es, die hineingehen auf ihm. 7/14 doch wie eng ist das Tor und wie schmal der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind es, die ihn finden. 7/15 Hütet euch vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen; inwendig sind sie reißende Wölfe. 7/16 An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.

Lukas 13/22 Er zog durch Städte und Dörfer und lehrte, während er den Weg nach Jerusalem nahm. 13/23 Da sagte einer zu ihm»Herr, sind es wenige, die gerettet werden? Er sprach zu ihnen:“ 13/24 Müht euch hineinzukommen durch die enge Pforte denn ich sage euch: Viele werden hineinzukommen suchen und es nicht vermögen: 13/25 Sobald der Hausherr sich erhoben und die Türe verschlossen hat und ihr draußen steht und an die Porte zu klopfen beginnt und ruft: Herr, mach uns auf wird er euch zur Antwort geben: Ich weis von euch nicht, woher ihr seid!“
 

jardinami 11.01.2019 um 06:43

Ich denke, da sich Gott ja auf der anderen Seite dieser engen Pforte befindet muß man da zuerst durch, damit man dann geheilt wird.
Der geheilte Blinde sagt denke ich die Wahrheit.

Johannes 9/31 Wir wissen, daß Gott Sünder nicht erhört, sondern wer Gott liebt und seinen Willen tut, den erhört er. 9/32 Seit Ewigkeit ist es nicht gehört worden daß jemand die Augen eines Blindgeborenen geöffnet hat. 9/33 Wenn dieser Jesus nicht von Gott wäre, könnte er nichts vollbringen.
 

wanted71 11.01.2019 um 11:06

1. Auferstehung (des Lebens=alle gerettet) steht in 1.Thessalonicher 4:16
2. Auferstehung (der Toten=alle verloren) steht in Offenbarung 20
 

jardinami 11.01.2019 um 15:45

Nach Jesus ist der Tote Körper ohne Bewegung, weil ja der Geist nicht mehr im Körper ist.
Unser menschliches Auge sieht, daß Menschen sterben also tot sind. Jetzt ist aber von der Auferstehung dieser Toten die Rede.
So denke ich, muß ja der Geist der nicht stirbt noch einen anderen Körper bekommen.
Oder der Körper der gestorben ist noch einen anderen Körper haben.
(Da denke ich wieder an das was Jesus gesagt hat:“ Bei Gott ist nichts unmöglich!“)
Denn der Begriff Auferstehung läßt ja Bewegung erkennen, nämlich Er steht auf.
So verstehe ich denn Jesus, geboren werden besagt der Geist geht in einen neuen Körper.
Da es ja keine Männer und Frauen gibt, dort wo man hin geboren wird, muß dieser Körper ja bei jedem schon vorhanden sein. Das könnte heißen der für den Menschen sichtbare Körper stirbt aber der andere ist schon vorhanden?
 

Marion5000 11.01.2019 um 15:53

🙂Was möchtet ihr im nächsten Leben sein ?
 

wanted71 11.01.2019 um 17:05

@jardi: Bei der ersten Auferstehung gibt es einen (gleichartigen) Körper, ähnlich dem ist, den Jesus seit nach der Auferstehung hat. Der wird auch "verherrlichter Leib" genannt, da er unverweslich ist.
Wenn du die Stelle in Thessalonicher liest, steht da "plötzlich" "in einem Augenblick". Ein Augenblick entspricht einer 100stel Sekunde.
Du meinst mit Geist, die Seele eines Menschen. Menschen haben Seelen (das bis du, also das "Ich selbst"zwinkerndes Smiley. Sie können aber mit unterschiedlichem Geist "verbunden" sein.
Deine Frage ist etwas lange formuliert.🙂
 

jardinami 11.01.2019 um 17:29

Sieht so aus als hätte er einen anderen Körper, dem leiblichen ähnlich .
Johannes 20/14 Nach diesen Worten wandte sie sich um und sah Jesus dastehen, aber ohne zu wissen, daß es Jeus war.
Johannes 20/27 Dann sprach er zu Thomas:“ Reiche deinen Finger her und sieh meine Hände und reiche deine Hand und lege sie in meine Seite und sei nicht ungläubig, sondern gläubig!“ 20/28 Thomas antwortete ihm:“ Mein Herr und mein Gott!“ 20/29 Jesus sprach zu ihm:“ Weil du mich gesehen hast, hast du geglaubt; selig, die nicht sahen und doch glaubten!“
 

wanted71 11.01.2019 um 17:33

👍
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren