Für meine Tante H.

Blog von ck8
„Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur, die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat."
Sie war ein solcher lieber Mensch, ich bräuchte sie jetzt zum reden...doch leider ist sie Im Paradies bei Gott...
denke, sie will mir vermitteln: dass ich alle meine Sorgen Gott und Jesus erzählen soll und auch meiner Mama und meinen Freund und dass sie sehr gern mit mir gesprochen hätte...

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

monika49 10.01.2011 um 23:02

Ich kann dir sehr gut nachfühlen, wie das ist, wenn man einen geliebten Menschen nicht mehr hat.

Einfach zum Reden, jemand der zuhört oder einfach nur da ist, wo man Zeit miteinander verbringt, auch im Schweigen, das ist was ganz Kostbares.

Doch, wie du schon schreibst, du hast ja auch deine Mama, deinen Freund und auch den wichtigsten an deiner Seite Christus.

Vergiß das nie, denn der Augenblick ist so wertvoll, wo wir die Menschen bei uns haben, wenn wir das Leben mit ihnen feiern können, wenn du weist, wie ich das meine?
Sei dankbar dafür so einen wunderbaren Menschen in deiner Nähe gehabt zu haben, bei Gott ist er ewig und ist nie verloren!

Liebe Grüße von Monika
 

ck8 11.01.2011 um 08:37

Liebe Monika,
vielen Dank für deine schöne Antwort.
Sie lebt zwar schon paar Jahre nicht mehr, habe sie auch immer nur einmal im Jahr gesehen, aber ich vermisse sie manchmal echt sehr.
Denke geht manchen so, dass er/sie jemand nettes vermisst, der nicht mehr unter uns ist...
Ja, hast recht, man sollte Gott viel dankbarer sein für die schönen Stunden, die man mit netten Menschen verbringen kann...
Liebe Grüße und Gottes Segen!
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren