Gefähr­liche Gerüchte und „fake news“. Die Pest in London im Jahr 1665

Blog von calimero
Gefähr­liche Gerüchte und „fake news“. Die Pest in London im Jahr 1665

Das Stadtbild ist völlig verändert, Vergnügungsstätten sind geschlossen, die Strassen wie ausgestorben. Menschen kaufen Vorräte, backen Brot und hadern mit rigiden Ausgangssperren. In Daniel Defoes „Pest-Journal“ ist das erst der Anfang: Bald tauchen allerlei Geschichten, Gerüchte und „fake news“ auf.

https://geschichtedergegenwart.ch/gefaehrliche-geruechte-und-fake-news-die-pest-in-london-im-jahr-1665/?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Lesenswert ca. 9 interessante Minuten

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

msn268 23.05.2020 um 10:01

Da kann man schon ( fast ) parallelen zu heute erkennen ... 🤔

😀 Danke fürs verlinken.
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren