Weiter als das Grab 

Blog von Zephora
[img]
[/img]
Hörenswert, reich an Erkenntnis !

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

(Nutzer gelöscht) 30.06.2020 um 13:21

Schauung des Todesvorgangs

 Ein geistig Geweckter, berichtet über einen von ihm mit der geistigen Sehe erschauten Sterbefall:

"Ich besah mir nun die Sterbende näher. Aus der Brustgrube, dem gewöhnlichen Ausweg der Seele aus dem Leib, erhob sich etwas wie ein weißer Dunst, breitete sich über der Brustgrube immer mehr aus und wurde auch stets dichter. Aber von irgendeiner menschlichen Gestalt merkte ich lange nichts. — Als ich das so etwas bedenklich betrachtete, da sagte der anwesende Schutz-Geist zu mir: "Sieh nur zu, wie eine Seele ihr irdisches Wohnhaus für immer und ewig verlässt!" — Ich aber sagte: "Warum hat denn diese scheidende Seele keine Gestalt, während doch ihr, die ihr auch lauter Seelen seid, ganz ordentliche Menschengestalten habt?"

Sagte der Geist: "Warte nur ein wenig noch! Wenn die Seele erst ganz aus dem Leibe sein wird, wird sie sich schon zusammenordnen und wird dann auch recht schön und freundlich anzusehen sein."

Während ich jenen Dunst über der Brustgrube der Kranken sich immer mehr ausbreiten und verdichten sah, lebte der Leib noch immer und stöhnte zuweilen wie jemand, der von einem schweren Traume geplagt wird. Nach etwa dem vierten Teile einer römischen Stunde schwebte der Dunst in der Größe eines zwölfjährigen Mädchens etwa zwei Spannen hoch über des sterbenden Weibes Leibe und war mit dessen Brustgrube nur noch durch eine fingerdicke Dampfsäule verbunden. Die Säule hatte eine rötliche Färbung, verlängerte sich bald und verkürzte sich auch wieder dann und wann. Aber nach jedesmaligem Verlängern und abermaligem Verkürzen ward diese Dampfsäule dünner, und der Leib trat während der Verlängerungen stets in sichtlich schmerzhafte Zuckungen.
Nach etwa zwei römischen Stunden ward diese Dampfsäule von der Brustgrube ganz frei, und das unterste Ende sah aus wie ein Gewächs mit sehr vielen Wurzelfasern. In dem Augenblicke aber, als die Dampfsäule von der Brustgrube abgelöst ward, bemerkte ich zwei Erscheinungen. Die erste bestand in dem völligen Totwerden des Leibes, und die andere darin, dass die ganze, weißneblige Dampfmasse sich in einem Augenblick in das mir wohlbekannte Weib des Nachbarn umwandelte." (GEJ 04, 128, 6 ff.)

1 Thess 5,21 Prüft alles und behaltet das Gute!

"ALLES" steht da!!!

..und"  "BEHALTEN" ist auch erlaubt!
 

Saliah 30.06.2020 um 15:39

🤔?
 

Zephora 30.06.2020 um 15:39

Du gelöschtes Wesen, 
interessante Geschichte, 
doch denke ich, 
dies gehört zum verborgenen wissen.
Da es in der Schrift nicht zu finden ist.

Alles was wir wissen sollten, 
hat uns der himmlische Vater durch sein Wort offenbart. 
Dies sollte uns genügen. 

Gott ist Licht, 
da ist nichts verborgenes.
 

(Nutzer gelöscht) 30.06.2020 um 15:55

"Prophetische Rede verachtet nicht"
1. Thess. 5, 20

Viele glauben, dass Gott sich heute nicht mehr mittels Propheten offenbaren würde, dass es keine sog. „Neuoffenbarungen“ gäbe. Gegner von „Neuoffenbarungen“ zitieren oft aus Offenbarung 22,18: „Ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand zu diesen Dingen hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen hinzufügen, die in diesem Buch geschrieben sind.“ Diese Stelle wird so interpretiert, dass alle Offenbarungen Gottes abgeschlossen seien. Welch ein Irrtum, denn dort wird etwas hineininterpretiert, was da objektiv nicht steht.

Erst mal bezieht sich diese Stelle nicht auf die gesamte Bibel, sondern auf das Buch der Offenbarung (Worte der Weissagung). Zweitens sagt Gott zu den Menschen, dass sie darin nichts verändern dürfen, aber Gott sagt nicht, dass Er sich nicht weiter offenbaren würde. Wenn ein Autor seinem Verleger ein Manuskript für sein neues Buch einreicht, und er diesem Verleger sagt, dass er (der Verleger) daran nichts ändern dürfte, hat dann der Autor damit zu erkennen gegeben, dass er kein weiteres Buch mehr schreiben würde? Natürlich nicht. Bedenken Sie auch, dass Gott seine Geschöpfe liebt. Sollte Er dann seit 2000 Jahren schweigen und keinen Kontakt zu ihnen suchen?
Christus verkündete nur eine wahre Lehre - demnach dürfte es im heutigen Christentum auch nur eine Lehre geben. Aber die Tatsache, dass es so viele verschiedene Konfessionen des christlichen Glaubens gibt, zeigt objektiv, dass die meisten die reine Lehre Christi nicht mehr kennen. Paulus sagte daher auch, dass es nur ein wahres Evangelium gibt, "nur sind etliche da, die euch verwirren und das Evangelium von Christus verdrehen wollen" (Gal 1, 7).
 

(Nutzer gelöscht) 30.06.2020 um 15:55

Die verschiedenen Konfessionen entstanden ja gerade deshalb, weil die Heilige Schrift unterschiedlich ausgelegt wurde - und jeder nimmt für sich in Anspruch, die wahre Lehre zu besitzen. Menschen sind fehlbar, haben unterschiedliche Ansichten, deshalb gibt es verschiedene Auslegungen der Schrift. Die Bibel berichtet davon, dass Jesus die Schriftgelehrten über falsche Lehren aufklärte. Aber die Schriftgelehrten lehnten Jesus Auslegung der Schrift ab, ja sie erkannten nicht mal Jesus als Gottes Sohn! Daraus sollten wir lernen, dass die Lehre Christi nicht ausschließlich bei Schriftgelehrten zu suchen ist. In der Bibel wird diese, meine, Erfahrung bestätigt. Dort steht: "Ich werde vernichten die Weisheit der Weisen und verwerfen die Klugheit der Klugen. Wo bleiben da die Weisen? Wo die Schriftgelehrten?" (1. Korinther 1, 19-20). Und bei Matthäus 11, 25 lesen wir: "Vater, du Herr über Himmel und Erde, ich preise dich, dass du das alles den Klugen und Gelehrten verborgen, aber den Unmündigen offenbar gemacht hast."

Nicht die Bibel ist der Gipfel der Wahrheit, sondern Gott!

Sehen wir also zu, dass wir nicht den abweisen, der durch Seine Mägde und Knechte redet! (Hebräer 12, 13).
 

(Nutzer gelöscht) 30.06.2020 um 15:56

Die Bibel selbst kündigt aber auch an anderen Stellen neue Offenbarungen an! Ich möchte hier einige Stellen zitieren:


Matthäus 28, 20:

„Und siehe, Ich bin bei euch alle Tage, bis an der Welt Ende!“

Johannes 10, 16 und 27:

„Und ich habe noch andere Schafe, ... und sie werden meine Stimme hören, und wird eine Herde und ein Hirte werden.“

„Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir nach.“

Johannes 14, 21:

„Wer Meine Gebote hat und hält sie, der ist's, der Mich liebt. Wer Mich aber liebt, der wird von meinem Vater geliebt werden, und Ich werde ihn lieben und Mich ihm offenbaren.“

Johannes 14, 26:

„Aber der Tröster, der Heilige Geist, welchen Mein Vater senden wird in meinen Namen, der wird euch a l l e s lehren und euch erinnern, alles des, was Ich euch gesagt habe.“

Johannes 15, 26:

„Wenn aber der Tröster kommen wird, welchen Ich euch senden werde vom Vater, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, der wird zeugen von Mir.“

Johannes 16, 12 und 13:

„Ich habe euch noch viel zu sagen, aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in a l l e Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selber reden, sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen.“
 

Saliah 30.06.2020 um 15:59

Und wie weißt Du Nutzergelöscht, wann der wahre Gott spricht? 
 

Saliah 30.06.2020 um 16:00

Wie kannst Du wissen, dass der wahre Gott gesprochen hat und nicht den Satan, der wie Engel des Lichts zu uns Menschen kommt oder seine götter? 
 

(Nutzer gelöscht) 30.06.2020 um 16:15

Jesus antwortete ihnen und sprach: Meine Lehre ist nicht von mir, sondern von dem, der mich gesandt hat.
Wenn jemand dessen Willen tun will, wird er innewerden, ob diese Lehre von Gott ist oder ob ich aus mir selbst rede.
Joh 7.16
 

Zephora 30.06.2020 um 16:24

Du gelöschtes Wesen 

Ja, so steht es in Joh 7,16 

Es ist sehr interessant was du schreibst, im tieferen Sinne auch stimmig im Wort.

Warum bist du immer nur kurz da?
Komme und bleibe!
Lasse uns teilhaben, 
an dem, 
was du zu vergeben hast.
 

Zephora 30.06.2020 um 16:25

Oder, 
was WIR einander zu vergeben haben.
 

Saliah 30.06.2020 um 16:29

Aber lieber Nutzergelösht@ dein Kommentar vom 13:21 habe ich öfters gelesen, als ich meine kleine Tochter in der Waldorfschule hatte. 
Das war Esoterik und Schammanismus und Anthroposophie. Mein Kind wurde dort schwerkrank deshalb müsste ich sie rausnehmen.
Für ihre Heilung habe ich den Herrn JESUS sehr viel, viel, viel beten müssen, dass er sich über mein Kind erbarmt...
Sonst wäre sie verloren.
 

Saliah 30.06.2020 um 16:32

Ansonsten Du hast auch mal tiefe Gedanken im Sinne der Bibel. Leider alles gemischt.
Gefährlich für Dich!
Gott hat einen offenen Brief für uns geschrieben, ER hat sich gekümmert, dass das Wichtigste im seinen Wort auch bleibt. Deshalb wir Christen müssen uns nach seinen Wort allein richten. Weil viele andere Geister können in Namen JESU kommen und sie sind trotzdem den Satan selbst.
Wir müssen da vorsichtig sein. Verstehst  Du es? Du muss wegen Dir selbst vorsichtig sein!
 

Saliah 30.06.2020 um 16:34

Und Gottes treues Wort ist eben die Bibel. Die Heilige Schrift.
 

(Nutzer gelöscht) 30.06.2020 um 17:17

@Shaliha

„Bleibet in Meiner Liebe“, sagt der Vater „ so wird euch auch nie schwer fallen, das Reine vom Unreinen zu unterscheiden. Und so ihr prüfet mit dem Herzen, wird euch alsbald klar gezeigt, was Mein wahrhaftiges Wort und was Menschenwort ist. Die Liebe wird euch solches zeigen im Herzen durch das Gefühl, das niemals trügt! Jede andere Prüfung kann euch täuschen und euch abermals irreführen.“


Machen wir die wahre Liebe in uns lebendig, dann wird diese Liebe unser Herz erhellen und es wird uns nicht schwer fallen, die wahren von den falschen Propheten zu unterscheiden.




"Warum bist du immer nur kurz da?
Komme und bleibe!
Lasse uns teilhaben,
an dem,
was du zu vergeben hast"

@Zephora
Sie haben mich verfolgt, sie werden euch verfolgen (LÖSCHEN!).
Jesus in Johannes 15,20.
 

Zephora 30.06.2020 um 17:44

Du gelöschtes Wesen 

Ja, da gebe ich dir Recht. 
Ist nur Frage der Zeit, 
wann es sich zuspitzt. 

Der HERR sei mit dir und leite dich bis ans Ziel  !
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren