Blog von Weinrebe

Dieser Blog wird von Weinrebe moderiert.


05.06.2020 11:09

Jesus betet für uns.
Ist das nicht tröstlich? Er tritt für  uns ein beim Vater. Er ist der Fürsprecher. Das ermutigt mich so.Kühn und zuversichtlich dürfen wir zu ihm kommen. Habt einen guten Tag!


Kommentare (39)

04.06.2020 13:53

Loslassen
Loslassen ist ein Prozess. Eigentlich ein ganzes Leben lang.Warum fällt es so schwer. Wenn ich mit Jesus gehe, sollte es einfacher sein.Natürlich hängt viel daran, was man loslässt.Kann ich sagen, dass es einfach ist?Vertraue ich zu wenig in Jesus.Jetzt seid ihr dran.🙂


Kommentare (8)

Schütte dein Herz vor ihm aus.
So wie du bist, kannst du vor Gott kommen. Du kannst ihm alles sagen..was dich bewegt..was dein ❤erschwert..was dich nieder drückt..die Lasten ihm bringen.Du darfst ehrlich vor ihm sein..du brauchst nichts verbergen. Lass alles bei ihm. Gott kümmert sich darum. Er lässt dich nicht im Stich. Kummer beschwert dein Herz..doch Gott ist größer.Er sieht viel weiter und  hilft.Gott ist gut!
Halte nichts zurück.Er greift ein.Uns sind oft die Hände gebunden, wo wir machtlos sind.Gehe im Vertrauen, dass er eingreift.Gottes Segen!


Kommentare (6)

03.06.2020 10:56

Manche Menschen schauen in einen Spiegel und sehe nur ihre Fehler und was sie noch an sich verändern müssen.Dann wird der Spiegel zum unbarmherzigen Richter und fordert zu Verbesserungen auf. So ähnlich beschreibt Paulus die Situation, wenn man nur zu den Gesetzen, die Mose empfangen hat, durchdringt und nicht zum Herzen des liebenden Gottes. Ganz anders ist das Bild, das Paulus für die Christen verwendet.Sie schauen in den Spiegel und sehen sich als geliebte und erlöste Menschen im liebenden Antlitz Gottes. Nun geschieht das große Wunder.Durch das Anschauen der Herrlichkeit Gottes verändern wir uns in sein Bild. Veränderung aus Liebe ist tausendmal stärker als Veränderung durch Gesetz. Das gilt auch in der Partnerschaft, der Kindererziehung und im Beruf.
Aus meiner Bibellese.


Kommentare (0)