Blog von Sonne43

Dieser Blog wird von Sonne43 moderiert.


26.03.2020 08:42

Guten Morgen, ihr Lieben alle.

Ich habe einige Eurer Blogs gelesen. Und mir kam Folgendes: Wie genau wird die Neue Erde sein, auf der Schöpfung sich gestaltet? Und wie sieht der neue Mensch aus? Es ist nicht allein die "Überwindung des physischen Todes". Es geht um Vollendung.

Für mich kommt es in Verbindung mit dem Planeten dem sehr nahe, was wir "Eden" nennen, ein wundervoller Garten. Und für mich spielt hierbei das Goldene Licht eine große Rolle.

Ich glaube, dass es sich letztendlich sanft vollziehen wird, diese letzte große Verwandlung. Alles, was getrennt war und unerlöst wird ins Goldene Licht eingetaucht und erfährt wieder Ursprünglichkeit.

Wie seht ihr Jesus hierbei?

Freue mich, wenn ihr antwortet. Vllt. nicht unbedingt über Zitate von Bibelstellen, sondern, wie ihr im Herzen diese neue Welt seht und wahrnehmt.

Einen schönen Tag uns allen, lieben Dank!


Kommentare (3)

24.03.2020 00:22

Schlaft gut, ihr Lieben!

Morgen dann vielleicht mehr über die (zweite) Wiederkunft von Jesus, die Bedeutung von Jehoschua/Jeshua und Messias bzw. Christus. Es gäbe sehr viel zu erzählen und vllt. ist darüber ein kleiner Austausch möglich.

Für heute soll es gut sein, mit dem Segen und Frieden, von Herzen! (Musik von Joshua Aaron)


Kommentare (0)

23.03.2020 19:45

Guterres fordert weltweiten Waffenstillstand (Quelle: Tagesschau Liveblog)

17:36 Uhr

Angesichts der Corona-Krise hat UN-Generalsekretär António Guterres zu einem "sofortigen weltweiten Waffenstillstand" aufgerufen. Zivilisten in Konfliktgebieten müssten vor den verheerenden Auswirkungen der Pandemie geschützt werden, sagte Guterres bei einer Rede im UNO-Hauptquartier in New York. "Die Heftigkeit des Virus" verdeutliche, wie "unsinnig" Kriege seien, sagte Guterres.


Kommentare (0)

22.03.2020 10:55

Lieber Jesus,

Mutter Erde entlässt nun auch vielerlei Energien und es wird zu einer großen Erd-Transformation kommen. Lass uns in tiefer Zuversicht, Gewissheit und Einheit mit Dir verweilen, in Deinem Licht.

Nach all den Turbulenzen der alten Tage, werden wir eine Neue Welt, eine reine Erde sowie eine neu auferstandene Menschheit erfahren. Eine Auferstehung allen Lebens. Tod, Leid und Not auf allen Ebenen wird es nicht mehr geben.

Vater, wir sind hier. Wir beten, wir meditieren, wir sind und bewusst. Doch die tiefe Verbindung und Einheit im Licht des Sohnes ist das, was uns letztendlich allesamt erheben wird.

Vater, hab Erbarmen. Du bist Liebe.

Amen, danke!


Kommentare (11)