Wer ist Reinhard Bonnke?

Blog von Sara2206
....und wer sagt auch das in seinen Predigten die Menschen umkippen und auf dem Boden zappeln?

Ein Bruder im Glauben warnte mich vor Veranstaltungen mit Reinhard Bonnke .

Direkt nach Benny Hinn kommt wohl Bonnke als extrem charismatiker. 
Ein Beispiel von Benny Hinn:


Und über Wikipedia hab ich auch mal geschaut:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Reinhard_Bonnke

Wenn Gottes Geist ein Geist der Ordnung ist, dann sehe ich da für mich persönlich nicht den Geist Gottes. 

Was sind eure Meinungen dazu?

Gottes glorreichen Segen für alle. 

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

vertrauen2015 15.03.2019 um 13:10

@sara   dieser Link ist auf informativ:

https://www.jesus.ch/themen/glaube/glaube/324311-benny_hinn_abkehr_vom_wohlstandsevangelium.html
 

Marion5000 15.03.2019 um 13:31

🙂 Es dürfen nur Priester und Ordensleute predigen.
    
    Ohne Genehmigung darf man das Evangelium nicht verkündigen.

    Das Evangelium der Freude ist ein Buch von Papst Franziskus.

    Wer das Neue Testament hat, versteht Jesus Christus unseren Heiland

    Gott ist die Liebe, das versteht jedes Kind.

    Bleibt in meiner Liebe, so sagte Jesus Christus unser Herr und Meister⛪☀❤

   

  

   
 

Shira 15.03.2019 um 13:49

Ich sehe auch keine Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Gütigkeit, Glaube, Sanftmut, selbstbeherrschung😥
 

Misio 15.03.2019 um 13:55

Marion5000 schreibt um 13:31

🙂 Es dürfen nur Priester und Ordensleute predigen.
   
    Ohne Genehmigung darf man das Evangelium nicht verkündigen.

--------------------------------------------------------------------------------

Wo steht das in der Bibel ?

Eventuell hat deine Kirche eine andere ...

in meiner steht: 1.Petrus 2:9

Ihr ( Du und ich ) aber seid ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, ein heiliges Volk, ein Volk des Eigentums, damit ihr die Tugenden dessen verkündigt, der euch aus der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht berufen hat ...

Seit JESUS hat sich das mit den Priestern erledigt ... es gibt kein Schuld-Opfer mehr zu verrichten ! Darum ist der Vorhang im Tempel zerrissen ...

Off 1:6
IHM, der uns liebt und uns durch sein Blut von unsren Sünden gewaschen und uns zu einem Königreich gemacht hat, zu Priestern für seinen Gott und Vater: ihm gehört die Herrlichkeit und die Macht in alle Ewigkeit!

Amen.
 

Astridchildofgod 15.03.2019 um 13:57

was für eine show!
 

(Nutzer gelöscht) 15.03.2019 um 14:00

... Grusel-Show
 

Meatloaf 15.03.2019 um 14:04

Und das nennen sie dann Bekehrung oder Wiedergeburt, am treffensten, finde ich, die Bezeichnung, Erschlagene im Geiste.
 

Karawane 15.03.2019 um 14:11

@all, ist Jesus jemals mit solchen Gebärden auf den Menschen zugegangen?
Wo bleibt die Sanftmut?
 

Misio 15.03.2019 um 14:12

Ja natürlich ist Reinhard Bonnke charismatisch,

was geht im Reich GOTTES ohne den Heiligen Geist ?

Wo sind wir hingekommen durch die Ablehnung des Heiligen Geistes ?

Schau dich um in Deutschland und Europa ... schwache, kranke & arme  Christenheit - leere Kirchen - Unglaube und Verspottung Gottes wo Du hinsiehst !

Willst Du das behalten ?

Dann weiter so - in Afrika haben sich zig Millionen Menschen allein durch Bonnke bekehrt ... in Deutschland spottet man über den Mann ...

2.Kor 10:
... denn die Waffen unsrer Ritterschaft sind nicht fleischlich, sondern mächtig durch Gott zur Zerstörung von Festungen, so dass wir Vernunftschlüsse zerstören und jede Höhe, die sich wider die Erkenntnis Gottes erhebt, und jeden Gedanken gefangennehmen zum Gehorsam gegen Christus ...
 

Balin 15.03.2019 um 14:15

Scheint eine Art Heilungsritual zu sein. Vielleicht eine Art von christlichem Schamanismus.
Auf dem ersten Blick befremdlich aber ohne den Hintergrund zu kennen möchte ich das jetzt nicht be- oder verurteilen. Der Mann scheint mit einer Art Hypnosetechnik zu arbeiten, oder?
 

Karawane 15.03.2019 um 14:17

@misio, bei Jesus gibt es keine Gehirnwäsche!
Er lädt persönlich ein, das Gebet vermag viel....
 

Meatloaf 15.03.2019 um 14:20

Misio, mir ist er noch nie begegnet, abberandeere die wie  er arbeiten waren schon in Basel,Erlo Stegen, ein Koreaner Bruder Jo oder so ähnlich, Haza Krozian, habe immer einen Bogen gemacht um die herum. Habe mich zunehmend entfernt von der Gemeinschaft, hatte deswegen ein schlächtes Gewissen, manchmmal,bin froh, dass ich hier Leute finde, die meine Bedenken teilen.
 

Misio 15.03.2019 um 14:21

Ich finde es ganz schlimm, das man Reinhard Bonnke

und Hinn in einen Topf steckt !!
 

Meatloaf 15.03.2019 um 14:25

Misio, das ist jetzt Eine klare Aussage, also Du findest Bonnke gut und nicht den in diesem Film  gezeigten, danke.
 

Balin 15.03.2019 um 14:25

@Misio Erkläre bitte den Unterschied zwischen Hinn und Bonnke
 

JesusComesBackSoon 15.03.2019 um 14:26

@Meatloaf: "am treffensten, finde ich, die Bezeichnung, Erschlagene im Geiste."

Besser wäre "Erschlagene im (anderen) Geist"!
 

RudiK777 15.03.2019 um 14:28

Wenn der Mensch keine Kontrolle über sich hat, geschweige den "Totalausfall" durch umkippen, wirkt da nicht der Geist des lebendigen Gottes!
Meine Meinung...

Der Mensch fällt vor Gott auf sein Angesicht in aller Demut und nicht auf den Rücken, wie ein Erschlagener!

Sorry, aber ich würde einen Bogen um solche "Brüder" machen...
 

vertrauen2015 15.03.2019 um 14:29

Leider sind die Früchte aus der chrismatischen Bewegung nicht alle gut. Doch dürfen wir nicht alle in einen Topf werfen *da möchte ich zustimmen* @misio
 

RudiK777 15.03.2019 um 14:32

Lukas 6, 43: Denn es gibt keinen guten Baum, der faule Frucht bringt, noch einen faulen Baum, der gute Frucht bringt;

Zum Thema Früchte...
 

Nikkodemus 15.03.2019 um 14:33

Auf den Rücken fallen hat noch nie was gutes bedeutet
Jes 28.13
damit sie hingehen und rücklings fallen und zerschmettert werden und verstrickt und gefangen werden.
 

Meatloaf 15.03.2019 um 14:37

Nikkodemus, das she ich auch so.
 

Nikkodemus 15.03.2019 um 14:38

Der heilige Geist zwingt niemanden zu irgendwelchen unvernünftig Bewegung, so wie unkontrolliertes Lachen, umfallen auf den Rücken und viele andere Dinge.

Daher ist Bonnkes Spektakel sicherlich nicht vom heiligen Geist...Die Bibel kennt das nicht. Das reicht aus , solches abzulehnen..

Sobald ein Pfingstler sich zum Herrn Jesus Christus bekehrt,
ist er kein Pfingstler / Charismatiker mehr, sondern Christ.
 

Meatloaf 15.03.2019 um 14:44

JCBS, Erschlagen imGeiste oder erschlagen im anderen Geiste, finde beides daneben.
 

Meatloaf 15.03.2019 um 14:53

Habe bei Wickip. nachgesehen, R. Bonnke ist Jahrgang 1940.
Berufung mit 9 Jahren.
ist seinen Weg gegangen,
über ihn ist nichts nachteiliges bekannt.
Warum vergleicht man ihn mit dem Mann auf dem Video hier?
 

Shira 15.03.2019 um 14:59

https://www.youtube.com/watch?time_continue=11&v=K0Oz16Y3IYs
 

Shira 15.03.2019 um 15:02

Meatloaf🙂
Weil er genau so handelt wie der Mann auf dem Video.

Große Zeichen und Wunder......er mäht oberflächlich....

https://www.youtube.com/watch?time_continue=11&v=K0Oz16Y3IYs
 

Shira 15.03.2019 um 15:02

Geht mal wieder nicht
 

Meatloaf 15.03.2019 um 15:06

Erschlagene im Geist fallen auf den Rücken?
Wie war das mit Saulus auf dem Wege nach Damaskus, er viel vom Pferd, oder?
 
 

JesusComesBackSoon 15.03.2019 um 15:06

Was den "Mähdrescher Gottes" wie R. Bonnke auch genannt wird, nachstehend ein Auszug von dem was unter nachstehendem Link zu finden ist. 

https://www.focus.de/kultur/leben/wunderprediger-maehdrescher-gottes_aid_146087.html

FOCUS Magazin | Nr. 17 (1994)
WUNDERPREDIGER

Mähdrescher Gottes

Jens Nordlohne
Montag, 25.04.1994, 00:00

Nach spektakulären Aktionen in Afrika will Reinhard Bonnke jetzt Europa missionieren

Keiner ist besser in seinem Busineß als Pastor Bonnke. Wer sonst kann wunderbare Dinge wie die folgenden wohl noch bewirken? „Ehebrecher finden zu einer harmonischen Ehe zurück, Mörder stellen sich der Polizei, Politiker bekennen unter Tränen ihr Fehlverhalten, und Verbrechersyndikate bringen Lkw-weise gestohlenes Gut zurück.“


Solche Erfolge gegen das Laster belegt eine Werbebroschüre des pfingstkirchlichen Missionswerks „Christus für alle Nationen“ (CfaN), das in Frankfurt residiert, international Spenden sammelt und von Bonnke geführt wird.


Der 54jährige Pastorensohn aus dem holsteinischen Glückstadt bekehrt nicht nur reuige Sünder. Bei seinen Veranstaltungen werfen laut Prospekt „regelmäßig Querschnittgelähmte ihre Krücken weg, und Blindgeborene gehen sehend nach Hause“.

...

Der stets elegant gekleidete Heilsverkünder, der ein wenig wirkt wie ein in die Jahre gekommener Herbert Grönemeyer, kommt an bei seinem Publikum. Vor allem in Afrika begeistert der Missionsdirektor (Eigenbezeichnung) auf seinen Kreuzzügen mit einer Mischung aus Gospel-Party, Gebets-Salven und phantastischen Wunderheilungen oft mehr als 100 000 Zuschauer pro Veranstaltung.

Im eigenen Land gilt der Prophet bislang eher wenig. Hier macht der Wunderprediger nur Schlagzeilen, wenn er zur „Feuer-Konferenz“ nach Frankfurt lädt (1987) oder mit den „Waffen Gottes“ zum „Angriff auf Hamburg“ aufruft (1989). Dann folgen auch in Deutschland Tausende Gläubige, vor allem aus charismatischen Pfingst- gemeinden, seinem Angebot, den Heiligen Geist zu empfangen.

Die Methoden, seinem Publikum eben jenen Geist einzubläuen, sind umstritten. Bevor im Verständnis Bonnkes Christus etwas für Menschen tut, müssen die etwas für den Heiland übrig haben. Die simple Rechnung: Heil für Bares.

Für „abscheulich“ hält die Leiterin der „Sekten Info Essen, e. V.“, Heidemarie Cammans, 51, das Gebaren des Predigers: „Es ist erschreckend, wie auf seinen Veranstaltungen die Leute abgezockt werden.“

Die Sektenspezialistin besuchte mehrfach Veranstaltungen Bonnkes und fand dessen Show mehr als befremdlich: „Im christlichen Sinne ist das Sünde.“

Wunder hat sie nicht gesehen: „Da wird kein Bein länger und keins kürzer.“

Obwohl Bonnkes Broschüren immer wieder auf diese Wunder hinweisen, lehnt der „Mähdrescher Gottes“, wie seine Anhänger ihn bewundernd nennen, die direkte Verantwortung für Heilstaten ab: „Ich wüßte nicht, wie ich heilen sollte. Ich bete für Kranke, wie die Bibel es sagt. Was dann geschieht, ist alleine Gottes Sache. Krankhafte Kritiker legen mir ständig Worte in den Mund, die ich nie gesagt habe.“

„Krankhafte Kritiker“ sind ein Fall für Heinz Matthias, 67, Vorsitzender des Arbeitskreises Christlicher Publizisten. Seine Postille „ACP“ ist das Sprachrohr konservativer evangelikaler Kirchenkreise.

Pastor Bonnke ist Ehrenmitglied des Arbeitskreises und ein persönlicher Freund des ACP-Chefs. Und wer dessen Glaubensfreunde kritisiert, kriegt Druck:

„Wer schlecht über uns schreibt, unterschätzt unsere Phantasie, die wir einsetzen, um uns zu revanchieren“, so Matthias zu FOCUS .

Kontaktpflege zu Politikern ist dem ehemaligen Berufsschullehrer ein besonderes Anliegen. In Bonn ist er ein häufig gesehener Gast. Auch Bonnke ist dann oft an Matthias Seite und läßt sich gern mit der Politprominenz fotografieren. In den Prospekten der CfaN finden sich dann diese eindrucksvollen Bild-beweise höchststaatlicher Akzeptanz.

So ist in der Broschüre des Missionswerks ein großformatiges Bild abgedruckt, das Reinhard Bonnke „im Gespräch mit Minister Dr. Gerhard Stoltenberg“ zeigt. In der Bildunterschrift heißt es: „Mancher Minister lud Pastor Bonnke zwei-, dreimal ein.“

Stoltenberg kann damit nicht gemeint sein. Der Politiker zu FOCUS: „Ich habe Herrn Bonnke nie einge- laden. Ich würde den Herrn auf der Straße wohl nicht einmal erkennen.“

Immer wieder weist Bonnke auch auf sein angeblich gutes Verhältnis zu Kirchenvertretern hin: „Der Ratsvorsitzende der EKD, Landesbischof Engelhardt, hat mich zu ausführlichen Gesprächen empfangen. Ich habe die Begegnungen in bester Erinnerung.“

Der Bischof erinnert sich hingegen nicht daran, Bonnke je eingeladen zu haben. Engelhardt: „Ich habe Herrn Bonnke nur einmal getroffen, und das war Jahre bevor ich Ratsvorsitzender der EKD wurde. Ich habe keinerlei persönlichen Kontakt zu ihm.“

Die evangelische Kirche will mit Bonnkes Treiben nichts zu tun haben. Ein Sprecher der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen: „Wir distanzieren uns von dieser über- triebenen und überzogenen Form der Evangelisation mit Hilfe demonstrativer Wunderheilungen. Man kann den Heiligen Geist nicht herbeizwingen.“

Nicht einmal in England. Dort ließ der Pastor für über 18 Millionen Mark einen 32seitigen Hochglanzprospekt drucken, der an jeden Haushalt in England geschickt werden sollte.

Das teure Vorhaben – britische Tageszeitungen sprachen von der größten „Werbemüll-Aktion“ in der Geschichte des Königreichs – erwies sich als Flop. Aufgrund technischer Pannen konnten von 28 Millionen Broschüren nur wenige tausend Büchlein mit dem Gedankengut des Missionars verschickt werden.

Der hatte voreilig behauptet, daß 16 000 Kirchengemeinden mitmachen würden, „an der Spitze der Bischof von Canterbury“. Der ließ jedoch von seinem Kaplan Colin Fletcher ausrichten, er sei „weder finanziell noch administrativ beteiligt“ gewesen.
 

Shira 15.03.2019 um 15:11

Und manche, die ihn toll finden haben Angst vor Hypnose...lool
 

Balin 15.03.2019 um 15:13

@Shira daher habe ich auch Misio gebeten mir den Unterschied zwischen Bonnke und Henn zu erläutern. Denn das sieht schon stark nach Hypnose aus, ich weis natürlich nicht mit welchen Methoden Bonnke vorgeht.
 

Shira 15.03.2019 um 15:20

Balin🙂
Mit anderen Kräften.....die gibt es tatsächlich
 
 

Meatloaf 15.03.2019 um 15:22

An Shira und JCBS, Bonnke ist ja nun nicht mehr aktiv, man müsste nachsehen, was aus den Menschen geworden ist, dier er bekehrt hat.
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.
Dass tempramentvolle Afrikaner anders reagieren und auch anders feiern, als Mitteleuropäer überrascht mich nicht,
 

Muleta 15.03.2019 um 15:24

Wow, - da ist Klaus Kinski ein blasser Lappen dagegen...!
 

Sara2206 15.03.2019 um 15:30

Danke für eure Beiträge und es freut mich , das nicht nur ich das so sehe, das da nicht der Geist Gottes wirkt. 
 

Shira 15.03.2019 um 15:41

Sara🙂 danke
Jetzt verstehe ich Einiges besser

Meatloaf🙂

Jetzt gibt es 55.000.000 Afrikaner, die glauben sie hätten Jesus kennengelernt.
Das war klar, dass es in Afrika einschlägt.....sie kennen es von ihrem Vodoo

 

Meatloaf 15.03.2019 um 15:52

Wahnsinn, sieht sich an wie Eine Enthauptung, bin froh, das der Kerl noch lebt.
 

Sara2206 15.03.2019 um 15:53

Als ich zum Glauben gekommen bin da bin ich durch meinen Ex-Freund damals auf so ein Verhalten gestoßen wo die Person keine Kontrolle über ihren Körper hatte und gezockt hat und auf dem Boden gefallen ist und ohne dass ich zu der Zeit unseren Vater im Himmel kannte und sein Wort kannte wusste ich sofort dass das nicht der Geist Gottes sein kann.
Ich habe es ihr dann auch gesagt und stand geschockt davor und als Antwort bekam ich von ihr dass ich das noch nicht verstehen kann weil ich den Heiligen Geist noch nicht hätte.
Als ich dann angefangen habe in Gottes Wort zu lesen und gesehen habe dass ihm Selbstbeherrschung z.b. sehr wichtig ist und dass der Geist Gottes ein Gott der Ordnung ist und dass wir nüchtern wachsam und besonnen sein sollen dann war mir auch klar warum ich in diesem Augenblick sofort wusste dass das nicht von ihm kommen kann. Als ich dort weg bin bin ich sogar gestolpert obwohl ich ehrlich gesagt eher nicht der Tollpatsch bin und es war einfach nur unheimlich.
Aber durch diese Begegnung, für die ich heute dankbar bin, habe ich ganz tief in meinem Herzen des Begehr empfunden unseren himmlischen Vater kennenzulernen und sein Wort. 
Auch um meinem damaligen Freund Beweise liefern zu können .
 aber unsere Wege hat unser Vater dann ca 12 Wochen danach getrennt und auch dafür bin ich dankbar.
So wie er sagt alle die ihn lieben dient alles zum Besten.
 

Meatloaf 15.03.2019 um 16:06

Shira 55 Milionen, das ist schon etwas, möchte über ihn nicht richten.
Gott holt seine Kinder da ab, wo sie sind.
 

Meatloaf 15.03.2019 um 16:16

Stellaluna, er ist ein Mensch, er hat sicher auch Fehler, aber Gott nimmt seine Dienste in Anspruch und wirkt durch ihn.
 

Shira 15.03.2019 um 16:32

gut er ist sehr karesmatisch und bringt die wahrheit ans licht 

Die Wahrheit ist immer noch Jesus
 

Shira 15.03.2019 um 16:34

Meatloaf🙂

Sehe ich überhaupt nicht so.

Gott kann aus Schlechtem was Gutes machen, aber man muss nicht das Böse fördern.
 

Sara2206 15.03.2019 um 16:34

Ich liebe einzig und allein Jesus Christus ❤
Und wer nicht für ihn ist der ist gegen ihn und wer gegen ihn ist, ist gegen mich .

Für mich persönlich gibt es da keinerlei Kompromisse.
 

Sara2206 15.03.2019 um 16:36

Die einzige WAHRHEIT liegt bei Jesus Christus 🙏
 

Meatloaf 15.03.2019 um 16:45

Shira, wenn er mit 9 Jahren schon berufen war und seinen Weg gegangen ist und sein Weg so war, wie er eben war, was will man da noch sagen.
Kann es nur nicht zur Nachahmung empfehlen, den in seinen Schuhen kann wahrscheinlich nicht jeder gehen.
 

Balin 15.03.2019 um 16:46

@shira so ganz verstehe ich die Aufregung jetzt nicht. Es wird hier offensichtlich ein Ritual vermutlich zur Heilung vollzogen. Was es genau bedeutet weis ich nicht, ich hatte bislang keinerlei Berührungspunkte zu dieser Art von Religionsausübung.
Was ist ggfs. auch das Verwerfliche daran.
Eine Ähnlichkeit mit Afrikanischen Ritualen besteht meines Erachtens auch.
 

Single71 15.03.2019 um 16:57

Habe mir einiges angeschaut, und gelesen was hier zu Bonnke reingestellt wurde.

...und ich kann da nur für mich sprechen. Wenn etwas nicht im Sinne Gottes ist, und Jesu Name mißbraucht wird, dann stellt sich bei mir ein ganz ungutes, unangenehmes Gefühl ein.

Dieses Gefühl habe ich auch bei Bonnke!!
Gottes Geist löst KEINE Massenhysterie aus, wo Menschen emotionsüberladen einem Prediger zujubeln....
NEIN!
Gott hat so ein Theater nicht nötig, aber sein Widersacher schon.

Wenn "geistliche" besonders stolz, und hochmütig von Zahlen reden (Bekehrte), die auf ihr Konto gehen, dann ist das schon sehr suspekt.
 

JesusComesBackSoon 15.03.2019 um 16:59

@Meatloaf: "Shira 55 Milionen, das ist schon etwas, ..."

Bei Gott zählt nicht die Quantität!
 

Misio 15.03.2019 um 17:05

@ JesusComesBackSoon,

das Du den FOCUS, der bestimmt nicht gerade als Kirchenzeitung bezeichnet werden kann bemühst um einen Mann Gottes zu diffamieren ist keine Rumestat !

Man kann diesen Artikel auch ganz anders lesen:

Mähdrescher Gottes

Jens Nordlohne  Montag, 25.04.1994,

Nach spektakulären Aktionen in Afrika will Reinhard Bonnke jetzt Europa missionieren

Keiner ist besser in seinem Busineß als Pastor Bonnke. Kann man von einer weltlichen Zeitung mehr Lob bekommen ? Nachweislich haben sich durch sein Wirken über 75 Millionen Menschen zu JESUS bekehrt !
Das der feind gegen diesen Mann wütet, ist wohl nachvollziehbar.

Wer sonst kann wunderbare Dinge wie die folgenden wohl noch bewirken? „Ehebrecher finden zu einer harmonischen Ehe zurück, Mörder stellen sich der Polizei, Politiker bekennen unter Tränen ihr Fehlverhalten, und Verbrechersyndikate bringen Lkw-weise gestohlenes Gut zurück.“

Klasse ! das sind doch Früchte des Wirkens Heiligen Geistes ! wie jeder nachlesen kann ! Jakobus 4: So unterwerft euch nun Gott! Widersteht dem Teufel, so flieht er von euch; 8 naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch! Reinigt die Hände, ihr Sünder, und heiligt eure Herzen, die ihr geteilten Herzens seid!

1.Johannes 3:8 Dazu ist der Sohn Gottes erschienen, dass er die Werke des Teufels zerstöre.


Matthäus 7:16 An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Sammelt man auch Trauben von Dornen, oder Feigen von Disteln?

Galater 5 - Ermahnung zum Wandel im Geist

Offenbar sind aber die Werke des Fleisches, welche sind: Ehebruch, Unzucht, Unreinheit, Zügellosigkeit; 20 Götzendienst, Zauberei, Feindschaft, Streit, Eifersucht, Zorn, Selbstsucht, Zwietracht, Parteiungen; Neid, Mord, Trunkenheit, Gelage und dergleichen, wovon ich euch voraussage, wie ich schon zuvor gesagt habe, dass die, welche solche Dinge tun, das Reich Gottes nicht erben werden.

Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung. Gegen solche Dinge gibt es kein Gesetz.


Das wird Reinhard Bonnke von einer weltlichen Zeitung bezeugt !

Solche Erfolge gegen das Laster belegt eine Werbebroschüre des pfingstkirchlichen Missionswerks „Christus für alle Nationen“ (CfaN), das in Frankfurt residiert, international Spenden sammelt und von Bonnke geführt wird.

Werbebroschüre - ganz schrecklich ! Für jeden Mist darf man Werbung machen und niemand regt sich auf ... Er macht Werbung für das Reich GOTTES - damit nimmt Er den Auftrag  JESU war !! Wenn Paulus heute lebte, er würde Internet und Fernseher nutzen und auch mit Flugzeugen fliegen ... davon steht auch nichts in der Bibel 🤔

Und wie war das, der Arbeiter ist seinen Lohn wert ...

Der 54jährige Pastorensohn aus dem holsteinischen Glückstadt bekehrt nicht nur reuige Sünder. Bei seinen Veranstaltungen werfen laut Prospekt „regelmäßig Querschnittgelähmte ihre Krücken weg, und Blindgeborene gehen sehend nach Hause“.

Ganz schrecklich !! Da passiert ja das was in der Bibel steht - das geht garnicht ! Markus 16: Diese Zeichen aber werden die, welche glauben, begleiten: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben, mit neuen Zungen reden ... Kranken werden sie die Hände auflegen, und sie werden sich wohl befinden.


Der stets elegant gekleidete Heilsverkünder, der ein wenig wirkt wie ein in die Jahre gekommener Herbert Grönemeyer, kommt an bei seinem Publikum. Vor allem in Afrika begeistert der Missionsdirektor (Eigenbezeichnung) auf seinen Kreuzzügen mit einer Mischung aus Gospel-Party, Gebets-Salven und phantastischen Wunderheilungen oft mehr als 100 000 Zuschauer pro Veranstaltung.

Wer ein Werk unter großen Entbehrungen aufbaut, darf sich auch Direktor oder Leiter nennen.

Im eigenen Land gilt der Prophet bislang eher wenig. Und das ist traurig, aber JESUS auch schon passiert. JESUS wollte man in seinem Heimatort steinigen ...

Hier macht der Wunderprediger nur Schlagzeilen, wenn er zur „Feuer-Konferenz“ nach Frankfurt lädt (1987) oder mit den „Waffen Gottes“ zum „Angriff auf Hamburg“ aufruft (1989). Dann folgen auch in Deutschland Tausende Gläubige, vor allem aus charismatischen Pfingstgemeinden, seinem Angebot, den Heiligen Geist zu empfangen.

Die Methoden, seinem Publikum eben jenen Geist einzubläuen, sind umstritten. Bevor im Verständnis Bonnkes Christus etwas für Menschen tut, müssen die etwas für den Heiland übrig haben. Die simple Rechnung: Heil für Bares.

Wenn man einem Menschen nichts verwerfliches nachweisen kann, dann versucht man es mit Lügen ... nichts neues unter der Sonne.

Für „abscheulich“ hält die Leiterin der „Sekten Info Essen, e. V.“, Heidemarie Cammans, 51, das Gebaren des Predigers: „Es ist erschreckend, wie auf seinen Veranstaltungen die Leute abgezockt werden.“

Die Sektenspezialistin besuchte mehrfach Veranstaltungen Bonnkes und fand dessen Show mehr als befremdlich: „Im christlichen Sinne ist das Sünde.“
Wenn die Frau festlegt was eine Sekte, und was Sünde ist dann ist es um Deutschland schlecht bestellt.

Wunder hat sie nicht gesehen: „Da wird kein Bein länger und keins kürzer.“

Obwohl Bonnkes Broschüren immer wieder auf diese Wunder hinweisen, lehnt der „Mähdrescher Gottes“, wie seine Anhänger ihn bewundernd nennen, die direkte Verantwortung für Heilstaten ab: „Ich wüßte nicht, wie ich heilen sollte. Ich bete für Kranke, wie die Bibel es sagt. Was dann geschieht, ist alleine Gottes Sache.
Korrekt !
Krankhafte Kritiker legen mir ständig Worte in den Mund, die ich nie gesagt habe.“

„Krankhafte Kritiker“ sind ein Fall für Heinz Matthias, 67, Vorsitzender des Arbeitskreises Christlicher Publizisten. Seine Postille „ACP“ ist das Sprachrohr konservativer evangelikaler Kirchenkreise.

Pastor Bonnke ist Ehrenmitglied des Arbeitskreises und ein persönlicher Freund des ACP-Chefs. Und wer dessen Glaubensfreunde kritisiert, kriegt Druck: „Wer schlecht über uns schreibt, unterschätzt unsere Phantasie, die wir einsetzen, um uns zu revanchieren“, so Matthias zu FOCUS .

Kontaktpflege zu Politikern ist dem ehemaligen Berufsschullehrer ein besonderes Anliegen. In Bonn ist er ein häufig gesehener Gast. Auch Bonnke ist dann oft an Matthias Seite und läßt sich gern mit der Politprominenz fotografieren. Oder ist es eher umgekehrt ?
In den Prospekten der CfaN finden sich dann diese eindrucksvollen Bild-beweise höchststaatlicher Akzeptanz.

So ist in der Broschüre des Missionswerks ein großformatiges Bild abgedruckt, das Reinhard Bonnke „im Gespräch mit Minister Dr. Gerhard Stoltenberg“ zeigt. In der Bildunterschrift heißt es: „Mancher Minister lud Pastor Bonnke zwei-, dreimal ein.“

Stoltenberg kann damit nicht gemeint sein. Der Politiker zu FOCUS: „Ich habe Herrn Bonnke nie eingeladen. Ich würde den Herrn auf der Straße wohl nicht einmal erkennen.“

Immer wieder weist Bonnke auch auf sein angeblich gutes Verhältnis zu Kirchenvertretern hin: „Der Ratsvorsitzende der EKD, Landesbischof Engelhardt, hat mich zu ausführlichen Gesprächen empfangen. Ich habe die Begegnungen in bester Erinnerung.“

Der Bischof erinnert sich hingegen nicht daran, Bonnke je eingeladen zu haben. Engelhardt: „Ich habe Herrn Bonnke nur einmal getroffen, und das war Jahre bevor ich Ratsvorsitzender der EKD wurde. Ich habe keinerlei persönlichen Kontakt zu ihm.“

Die evangelische Kirche will mit Bonnkes Treiben nichts zu tun haben. Ein Sprecher der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen: „Wir distanzieren uns von dieser übertriebenen und überzogenen Form der Evangelisation mit Hilfe demonstrativer Wunderheilungen. Ganz biblisch ..
Man kann den Heiligen Geist nicht herbeizwingen.“ Ja, wer den Heiligen Geist und seine Gaben leugnet ... muss sich nicht wundern wenn alles tot ist !

Nicht einmal in England. Dort ließ der Pastor für über 18 Millionen Mark einen 32seitigen Hochglanzprospekt drucken, der an jeden Haushalt in England geschickt werden sollte.

Um Menschen auf JESUS aufmerksam zu machen ist kein Preis zu hoch!

Das teure Vorhaben – britische Tageszeitungen sprachen von der größten „Werbemüll-Aktion“ (welche Arroganz !!) in der Geschichte des Königreichs – erwies sich als Flop. Aufgrund technischer Pannen konnten von 28 Millionen Broschüren nur wenige tausend Büchlein mit dem Gedankengut des Missionars verschickt werden.

Die Broschüre hieß übrigens vom minus zum plus und wurde in Deutschland auch verteilt ... aber wohl nur von wenigen gelesen und von noch wenigeren verstanden.     Man könnte sich ja bekehren und dann müsste man die Ewigkeit im Himmel verbringen - welch schrecklicher Gedanke !
 

Shira 15.03.2019 um 17:53

Misio

Findest du dieses Massenunfall in Ordnung????!!!
 

JesusComesBackSoon 15.03.2019 um 18:07

@Misio: "Man kann diesen Artikel auch ganz anders lesen:"

Natürlich ist "die Lesebrille" von Bedeutung. Aber aufgrund von Videos bezüglich der "Massenunfälle" auf die Shira verweist, werde ich meine (wahrscheinlich) nicht ablegen.
 

Juttaxx 15.03.2019 um 18:29

@Shira
😆😅😅😆😅😅😆😅😅😆😅😅😆😅😅

Zuerst hatte ich echt nach einem Unfall gesucht.

😆😅😅😆😅😅😆😅😅😆😅😅😆😅😅
 

Shira 15.03.2019 um 18:33

😆😆
 

Sara2206 15.03.2019 um 19:20

Ich würde nun gerne den Blog schliessen und bedanke mich für eure Beiträge. 
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren