Zurück zur "Normalität" ?

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

Lebenistmehr12 23.05.2020 um 09:07

Be prepared.
 

Schiller 23.05.2020 um 09:14

Ich glaube niemand versteht es. 
Kannst du nicht die Punkte zusammenfassen ?
 

Lebenistmehr12 23.05.2020 um 09:20

Was meinst du mit niemand?
Meinst du hier spricht niemand Englisch oder es macht sich niemand die Mühe einen 30 Minuten Video anzuschauen?
Wen es interessiert der wird es auch anschauen.
Zusammenfassend kann man sagen dass es kein Zurück in die "Normalität" gibt und dass es gut ist wenn wir physisch, psychisch und geistlich vorbereitet sind.
Für die neue "Normalität".
Im Prinzip nichts Neues aber von christlicher Seite aus betrachtet.
Ich finde es sehenswert.
 

Schiller 23.05.2020 um 09:27

Also ich kann es nicht gut genug verstehen. Zu lückenhaft-  auch beim besten Willen.  Englische Texte kann man durch den Übersetzer jagen ... aber Videos nicht. 

Aber vllt bin ich da der einzige ? 
 

RolfK 23.05.2020 um 09:29

Neueste Nachricht:
In Leer in Nordfriesland haben sich in einem wieder geöffneten Restarant sieben Menschen mit Corona angesteckt und 50 müssen in Quarantäne gehen.
Ein Stück neue Normalität .....
 

Olja7777 23.05.2020 um 09:32

Finde ich gut gesagt in dem Video leider gibt es nur in russisch und in Englisch gute Erklärungen in deutsch findet man nie was, das deutsche Volk ist auch das zurückgebliebendste finde ich, allein die Sprache ist schon übel mager 
 

msn268 23.05.2020 um 09:32

🤔 Wenn man den Auto-Untertitel aktiviert, kann man vielleicht mehr verstehen; man muss aber sehr schnell lesen können, oder braucht mehr Zeit wegen dem Start-Stopp des Videos.
 

Schiller 23.05.2020 um 09:36

Worüber wir uns grundsätzlich klar werden müssen ist, ob diese Pandemie und die damit erzwungene radikalen Eingriffe (!) in unsere Lebensweise, wirtschaftlichen Verhältnisse und damit unser Recht auf freie Selbstbestimmung - gewollt sind oder nicht. 
Das ist die Frage.

Die einen glauben das sei nur notwendiger ‚zufall‘ - also eine schicksalshaftigkeit.
Die anderen halten es für einen finsteren Plan, um die ‚nowendigen‘ Voraussetzungen für sogenannte ‚neue weltordnung‘ (wobei noch zu definieren wäre was genau das sein soll) zu schaffen.
 

Schiller 23.05.2020 um 09:43

Das war an Rolf eigentlich.
 

Balin 23.05.2020 um 09:53

Dass sich gelegentlich irgendwer ansteckt ist normal, allerdings nicht die ganzen Quarantänemaßnahmen.
Wir müssen lernen mit dem Virus zu leben. Den bringen wir nicht mehr weg, es sei denn er mutiert.
Diese Panikreaktionen bringen nichts.
Ein normales Leben ist nur mehr möglich, wenn wir damit leben, dass sich gelegentlich jemand infiziert und manchmal auch jemand stirbt.
Die Alternative wäre ein Dauerlockdown.
Die Wette die manche europäische Länder (Ausnahmen Schweden und Weißrußland) abgeschlossen haben ist wirtschaftlich riskant.
Sie lautet - es kommt bald ein Impfstoff und dann bekommen wir Corona weg.
Die Risiken - der Impfstoff kommt nicht oder zu spät oder er mutiert, so dass der Impfstoff nicht mehr wirkt.
 

RolfK 23.05.2020 um 10:17

Balin,
ja, wir müssen damit leben, dass es Virus-Tote gegeben hat und geben wird.
So wie auch im Verkehr oder bei der normalen Influenza.
Und es wird weiterhin ein Hin- und Herwogen in der Gesellschaft geben, wie viele Risiken und Tote akzeptabel sind und wie viele nicht.
Dummerweise mischen dabei noch viele halbgare oder ganz falsche Nachrichten und Behauptungen sowie schwankende wissenschaftliche Erkenntnisse mit.
 

hummel62 23.05.2020 um 10:19

Dass wir in eine Rezession kommen  war doch schon vor Corona ersichtlich, Ankündigungen von Entlassungen etc. Nachdem dann Corona plötzlich auf allen Kanälen war, und keiner wusste was passieren wird, müsste die Regierung doch reagieren. Wozu haben wir ein infektionsschutzgesetz. Die dadurch eingetretene entschleunigung empfand ich als wohltuend, wir werden unsere Klimaziele weitgehendst erreichen, homeoffice hat sich etabliert, endlich. Keine Flieger am Himmel, keine Kreuzfahrtschiffe deren tausende Passagiere innerhalb weniger Stunden Städte überfluten. Vor Venedig gibt es wieder Delphine zu sehen. Ich hoffe wir kommen nicht in die frühere „Normalität“ zurück.
 

TheSavedOneWhoMetHim 23.05.2020 um 10:38

Das eingefügte Video erklärt es wirklich sehr gut. Zurück zur "Normalität". Jaa... man wird es uns so lage einreden, bis wir "diese neue Normalität" so akzeptieren. Und zugegeben es hat nicht wirklich jemand die möglichtkeit diese Lawine aufzuhalten. Sie ist schon zu groß... und was sie schon überrollt hat das ist weg.

Erschrecken sollten wir aber nicht davor. Die Schrift, besonders die Offenbarung warnt schon lange vor solch einem dramatischen Ende dieser Welt.


Ich sage es gerne nocheinmal, bervor man mir hier wieder vorwirft ich würde Ansgt und Schrecken verbreiten. Mir geht es um das Aufdecken.

Den Part mit der Angst und dem Schrecken erfüllt euer TV schon sehr gut!


Ich sag auch gern... Diese überzogene Corona Geschichte ist ein inszenierter Vorwand um die große Masse zu formen, durch eben die aufrecht erhaltene Angst.


Mir fiel schon zu beginn etwas an den Kassen auf.(auch vor Corona noch) Es wird darauf hingewiesen möglichst bargeldlos zu zahlen. Macht für die veränsgtigten ja Sinn. Auf diese Art gibt man und mehr und mehr Gründe, kontaktlos ("sicherer"zwinkerndes Smiley zu bezahlen.

Wie leichtsinnig und mit wenig Gegenwehr werden die meisten dann das Malzeichen annehmen...
 

Lebenistmehr12 23.05.2020 um 10:50

Balin
Genau das wird es sein.
Der Dauerlockdown. Klasse.
Olja
Ja, das ist leider so. Internationale Nachrichten und Infos bereichern enorm und geben ein besseres Gesamtbild.
Bitte schaut euch den Video an die ihr Englisch könnt.
 

Schiller 23.05.2020 um 11:13

Die meisten Menschen halten es alles jedoch für schicksalshaft und das ist das Problem. 

Wenn es aber ein Plan ist, wird deshalb nicht erkannt dass dieser bereits durchgezogen wird.

Aus der Perspektive geht es nicht um einen dauerlockdown, sondern um etwas viel dramatischeres. Aber das sehen die Menschen nicht . Sie freuen sich an der Ruhe und den freien Tagen in der Natur,  nichts ahnend sich im Auge eines hurrikans zu befinden.
 

Balin 23.05.2020 um 11:30

Ob und was dahinter steht kann ich nicht ergründen.
Corona scheint nicht so gefährlich zu sein, wie man uns ursprünglich weismachen wollte.
Es ist sicherlich gefährlicher als eine Grippe aber das was man normalerweise unter einer Pandemie versteht, ist etwas anderes.
Die wirtschaftlichen Schäden und die Opfer dadurch werden wohl höher sein, als die tatsächlichen Sterbezahlen. Weltweit betrachtet, wie das für Deutschland ausgeht hängt von der Länge der Maßnahmen ab.
Ich fürchte, dass wir nach Corona so auf dem Wohlstandsniveau eines Schwellenlandes sein werden.
 

Lebenistmehr12 23.05.2020 um 11:40

Entschuldigt bitte.
Ich möchte gerne am Thema bleiben.
Alle Beiträge die zu sehr vom Thema abschweifen werden von mir gelöscht.
Danke für euer Verständnis.
 

Lebenistmehr12 23.05.2020 um 11:47

Thesavedone.
Danke für dein Video von Bibi.
Der ist quasi schon alter Kaffee lachendes Smiley
wenngleich auch sehr aufschlussreich.
 

hummel62 23.05.2020 um 11:47

Grüssle 
 

Lebenistmehr12 23.05.2020 um 11:50

Eigentlich erklärt der Video auch dass wir nicht zurück in die Normalität gehen die wir kennen sondern dass wir erst am ANFANG einer neuen "Normalität" stehen.
 

shalom66 23.05.2020 um 12:26

hummel
Vor Venedig gibt es wieder Delphine zu sehen....

Darüber kann man sich nur freuen, wenn man nicht sieht, was 
hinter den Kulissen wirklich abläuft...
PLANdemie...
 

Lebenistmehr12 23.05.2020 um 12:32

Die neue Normalität ist für uns als Christen Gott Lob und Dank nicht die letzte Normalität.
In der Ewigkeit wird dann Herrlichkeit Normalität. lachendes Smiley ♥
 

Marion5000 23.05.2020 um 14:32

🙂very nice. I am understand . This is future.

   Goog Luck☀
 

Lebenistmehr12 27.05.2020 um 14:00

Bis auf Weiteres gibt es "kein zurück".
Die Beschränkungen inklusive Mund- und Nasenschutz wurden in vielen Ländern bis 29.6. verlängert.
Anscheinende Ausnahme Thüringen und Sachsen.
 

Lebenistmehr12 27.05.2020 um 20:22

Habe vorher im Auto Nachrichten gehört.
Jetzt sprechen sie schon von der Krise im Oktober.
3.Oktober Tag der deutschen Einheit und
Frankfurter Buchmesse.
Vergesst die Rückkehr in die (alte) Normalität.
 

shalom66 27.05.2020 um 20:55

die sind sauer, dass es mit der zweiten welle nicht geklappt hat,
also machen die im oktober mit der nächste grippewelle weiter
PLANdemie...II
 

Lebenistmehr12 28.05.2020 um 20:53

Ich glaube, die bringen ihre zweite Welle schon noch an den Mann.
No worries (Ironie Ende)
 

Lebenistmehr12 29.05.2020 um 09:37

Kurswechsel?
Gerade gelesen:
https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/berliner-forscher-wir-koennen-die-corona-pandemie-auch-ohne-impfstoff-stoppen-li.84154

Genetiker haben jetzt die "bessere" Idee.
7 Milliarden Menschen 5 mal mit Speichelproben.testen.
Geniale Idee auch für Impfgegner?
Klasse, dann hat man die perfekte Gendatenbank von allen Weltbürgern.
Danach kann man entscheiden wer fortpflanzungsfähig und/oder lebensberechtigt ist.
HALLOOOO???
 

Lebenistmehr12 29.05.2020 um 09:45

natürlich nicht fortpflanzungsfähig sondern
fortpflanzungsBERECHTIGT zwinkerndes Smiley
 

shalom66 29.05.2020 um 09:53

danke Lebenistmehr

was für Töne....

Wenn dies flächendeckend geschehe, dann würde das Virus nach einiger Zeit aussterben, denn es gebe niemanden mehr, den es erreichen könne. „Wenn man allerdings nicht alle koordiniert testet, so wie es zurzeit geschieht, dann stecken die, die nicht getestet wurden, immer wieder neue Menschen an.“ In seiner Strategie gehe es dagegen um ein „Testen aller auf einen Schlag“, erläutert Lehrach. „Der Vorteil an diesem Ansatz ist: Wir brauchen auf nichts zu warten. Wir können – nach entsprechenden Vorbereitungen – sofort anfangen. Es sollte sehr rasch gehen. Das Virus sollte innerhalb weniger Wochen verschwinden.“ Zumindest könnte man die Anzahl infizierter Personen „auf ein Niveau reduzieren, das durch Kontaktverfolgung gehandhabt werden kann“.

Lehrach: „In Anbetracht der Dringlichkeit sollten wir kollektiv imstande sein, innerhalb weniger Monate eine leistungsfähige Infrastruktur für populationsweite Tests aufzubauen sowie die dazu notwendigen Mittel zu stellen.“ Dies sei auch eine Investition für die Zukunft. Denn Corona werde nicht die letzte Pandemie sein, die die Menschheit erlebe. 

Lehrach weiß, dass die Strategie nur funktioniert, wenn wirklich ganze Populationen durchgetestet werden, möglichst überall auf der Welt.
 

Lebenistmehr12 29.05.2020 um 20:37

Calimero hat jetzt auch nochmal gepostet.
Gut. Doppelt hält besser zwinkerndes Smiley
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren