Jesuiten Zeitschrift jetzt auch in chinesischer  Sprache

..... Das Unterfangen möge zu " einem soliden Instrument der gegenseitigen kulturellen und wissenschaftlichen Bereicherung aller Menschen auf der Suche nach Schönheit und Wahrheit" werden, mit dem Ziel " der Zusammenarbeit bei dem Aufbau einer authentischen Zivilisation des offenen Dialogs und des dauerhaften Friedens zwischen allen Völkern der Welt."
......China und der Heilige Stuhl unterhalten keine diplomatischen Beziehungen . Seit September 2018 ist ein vorläufiges Abkommen über die Ernennung von Bischöfen in Kraft, das kommenden September ausläuft....
Genaues:
https://www.vaticannews.va/de/vatikan/news/2020-04/jesuitenzeitschrift-la-civilta-cattolica-chinesisch-vatikan.html


( Rand Bemerkung von mir: Bischöfe werden ausschließlich aus dem Vatican berufen, die chinesische Regierung, will aber die Bischöfe selbst berufen...eine regimetreue Marionette wollen die,  offensichtlich fürchten sich die Chinesen vor der Verbreitung der christlichen Botschaft)

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

pieter49 23.05.2020 um 08:26

Offensichtlich !!!

Diktatur bedeutet; politische Machtform eines unumschränkten Herrschers.
 

Klavierspielerin2 23.05.2020 um 09:22

@ Pieter, genau, die chinesische Regierung hat sich wohl genau über die 'Frohe Botschaft' informiert... vermutlich gucken die öfter Vatican News, als wie manch' Mitteleuropäer 😄
 

Engelslhaar 23.05.2020 um 09:31

Heute Abend gibt es in Bibel TV einen Spielfilm über Ignatius von Loyola, den Begründer des Jesuitenordens, habe gerade die Vorschau gesehen, das könnte ganz interessant sein.
 

Klavierspielerin2 23.05.2020 um 09:50

Danke, für den Tipp!
 

hansfeuerstein 23.05.2020 um 13:02

Mit großer Bewunderung sehe ich auf all jene, die sich bedingungslos dem Herrn verschrieben haben und verschreiben.
 

Forza 23.05.2020 um 13:49

Das Muster der Unterdrückung ist fast überall zu finden, wo es um Macht geht. Meines Erachtens. Warum ist die Unterdrückung so wichtig für die Herrschenden. Der Unterdrücker nährt sich von der Kraft des Unterdrückten - in irgendeiner Form. Das kann die Arbeitskraft der Mitarbeitenden, die gezahlte Steuer der Bürger, das untergeordnet gefügige Verhalten in Beziehung sein. Dieses Muster wird bevorzugt von Menschen gelebt, die sich über andere Menschen mit Energie versorgen, anstatt Ihre Kraft von Gott zu beziehen.

Menschen, die ganz auf Gott ausgerichtet sind, beziehen Ihre Kraft direkt aus der Quelle Gottes und sind daher schwer steuerbar, schwer manipulierbar. Und werden durch diese innere Freiheit zur Bedrohung für die Unterdrücker. Schlussendlich beinhaltet jeder Angriff jede Verfolgung eines Christen die Gelegenheit an Gelassenheit zu wachsen.

Eigentlich sollten wir uns bei unseren Verfolgern bedanken, denn ohne sie hätten wir keine Gelegenheit zu wachsen. Wobei das schon ein überaus hoher Anspruch ist. Mir gelingt das sehr oft, na ja meistens, nicht.

Forza   
 

Klavierspielerin2 23.05.2020 um 20:15

Jetzt geht's los auf Bibel TV:
Ignatius von Loyola- Kämpfer, Sünder, Heiliger
 

Forza 24.05.2020 um 09:04

Als ich mir den Eid der Jesuiten durchgelesen habe, habe ich fast Angst bekommen. Ich kann nicht glauben und auch nicht verstehen, dass die Jesuiten immer noch auf diese Zeilen eingeschworen werden. Da bräuchte es meiner Meinung nach längst eine Reform. Gleichzeitig erlebe ich die Jesuiten in München als überaus gebildet und hervorragende Prediger.

Forza
 

Klavierspielerin2 24.05.2020 um 09:09

@forza: sind ja auch gebildet.
Z.b.wer seinem Sprössling eine 1a- Ausbildung mit auf seinen Lebensweg geben will, schickt ihn inein Internat, das von Jesuiten geführt wird.
 

Klavierspielerin2 24.05.2020 um 09:28

Für ein besseres Verständnis: 
Im Laufe der letzten 2000 Jahre haben sich über 2000, ich glaube genau sind es 2400?- NOMINATIONEN zusammen geschlossen.
Darunter hat jede Gemeinschaft dem Gründer entsprechende Statuten, z.B. vom Bettelorden zu den Jesuiten. 
Ihr Auftrag: Dienst am Glauben und der Einsatz für Gerechtigkeit.

https://www.katholisch.de/artikel/273-wachsen-und-lernen
 

Klavierspielerin2 24.05.2020 um 09:33

Jesuiten Schulen werden sogar in den Ländern, die Christen eher bekämpfen, wie z.B.Pakistan, hoch geschätzt. Wer dort was für seine Sprösslinge tun will, schickt dir in die Jesuiten Schulen ( und rate Mal, wen sie dort kennenlernen können, ja, Jesus. 😄 )
 

Klavierspielerin2 24.05.2020 um 09:40

Zum Posting um 9:28h: Gemeinsamkeit all dieser nominationen ist das Glaubensbekenntnis. Ausserdem fühlen sich alle der 2400 N. dem Papst besonders verbunden.

Ich, als Otto-Normal- Katholikin habe an  den sog. Exerzitien ( Wurzel aus dem Jesuitentum) mehrmals teilgenommen und meine Beziehung zu Gott hat sich dadurch vertieft und gestärkt.
 

Forza 24.05.2020 um 11:18

Meiner Information zufolge waren die Jesuiten ursprünglich als "Kampftruppe" des Papstes ins Leben gerufen worden. Der Eid der Jesuiten entspricht auch heute noch dieser Zielsetzung in seiner Formulierung. Dies schließ einen hohen Bildungsstad nicht aus.

Forza
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren