Neues Gesetz von Gesundheitsminister SpahnAngehörige entsetzt: Patienten mit 24-Stunden-Pflege

Blog von Heiner022

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

Heiner022 17.11.2019 um 12:32

Es macht mich unheimlich traurig, wie unmenschlich die Politik über die Schutzbedürftigen Menschen bestimmt ....
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 12:39

Ha! Das ist genau mein Bereich in dem ich arbeite. 
Abgesehen vom Selbstbestimmungsrecht ist folgendes Problem: 
Altenpfleger haben KEINE Ahnung von Intensivpflege,  geschweige denn Sauerstoffversorgung, weil es KEIN Ausbildungsinhalt ist. 

Hier sind wir dann bei GEFÄHRLICHER PFLEGE, sprich Hr Spahn zeigt hier Folgendes: Wir haben zu viele Langzeitintensivpflichtige Menschen, die keinen wirtschaftlichen Nutzen haben, also bringen wir sie ins Heim, da werden sie tot gepflegt  👿 
Dieser Mann ist abartig! 
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 12:41

Und dann noch die Kommentare unter dem Video,... 

Ich lade JEDEN Herzlich ein mit mir einen Tag, ach was es reichen 5min mit zu meinem Arbeitsplatz zu kommen.  
Ich werde euch die Menschen vorstellen und ihr könnt hören, wie abartig mit ihnen überall umgegangen wird, wie mit ihrem Leben gespielt wird, wenn sie ins KH kommen und keine 1:1 Versorgung haben, sondern 1:5 oder 1:6 (auf vielen Intensivpflege Stationen mittlerweile der Fall!). 
 

Marion5000 17.11.2019 um 12:51

🙂@Heiner. was sollten sie Deiner Meinung nach tun ?
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 12:53

Marion wir BRAUCHEN die 24std Intensivpflege! Sonst sterben zig Tausend Menschen, werden qualvoll sterben und zu Grunde gehen.  
Solch einen Tod hat niemand verdient. 
 

Heiner022 17.11.2019 um 12:55

Meines Wissens sind Angehörige gut auf die familiären zuwendungsbedürftigen Menschen eingestellt. Dazu gehört dann auch eine von den sogenannten Laien  ausführbare medizinische Betreuung. Wenn dieses nicht gegeben ist, sind in der Vergangenheit ja auch die Patienten zur krankenhäuslichen Betreuung zugeordnet worden.
Werden jedoch Familien  dadurch auseinandergerissen, entsteht aus meiner Sicht ein großes seelisches Leid.
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 12:55

Die 24std Pflege -ob zuhause oder in speziellen  WGs- muss bestehen bleiben! 

Hr Spahn muss die Finger vom Gesundheitsbereich lassen, ich bin für eine Amtsenthebung. Kaum ein Politiker hat in diesem Bereich soviel Menschenverachtendes, abartiges Zeug fabriziert! 
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 13:02

Heiner im Fall der Intensivpflege ist das wirklich der Fall, allgemeine Pflege könnte verbessert werden. 
Aber ja es wird großes Leid über Angehörige und die zu Pflegenden gebracht, Depressionen, Suizidalität, Verbitterung, Lebensaufgabe,... alles schon gesehen. 
Wozu? Um 5€ zu sparen? Um die Gesellschaft leistungsfähiger zu machen? Um Wirtschaftlich zu erstarken? 
 

Manohara 17.11.2019 um 13:11

spahn ist das personifizierte böse auf zwei beinen.
Rente mit siebzig', impfpflicht, und alles andere was diesem kranken Gehirn entspringt ist unmenschlich.
welchem Gott dient dieser bösartige Mensch? 
 

Manohara 17.11.2019 um 13:22

den ritus elf des OTO (homosexueller Verkehr) führt er ja auch gern aus. Was für ein Mensch
 

Heiner022 17.11.2019 um 13:26

Joanyy,  es kommt sogar der böse Verdacht auf, den Menschen zuerst völlig entrechten und dann als Ersatzteillager zu benutzen.

Wie wir gesehen haben, ist der Organspende Pflicht  ja auch auf eine direkte Erklärung und Entsagung in der Brieftasche zu widersprechen, beschränkt.
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 13:30

Heiner, das mag man so sehen und ich verstehe auch jeden, der es so empfindet. 
Aber ich pflege die wartenden, deren Organe zT ohne echte Begründung einfach nicht arbeiten oder versagen. Ich habe dieses Leid gesehen und gespürt... 
Ich sehe das aus einer Vielzahl von Gründen anders, aber ich muss niemandem meine Meinung dazu aufdrücken.  Wie gesagt, verstehe die Argumente für/dagegen. 
Anders heißt in diesem Fall nicht, dass ich dafür bin. 
 

Manohara 17.11.2019 um 13:30

Ja das mit der organspende haben wir dieser Person ebenfalls zu verdanken.
Alles was diesem Gehirn entspringt ist abgrundtief bösartig.
 

Heiner022 17.11.2019 um 13:45

Joanny  .. ich gestehe dir voll und ganz zu, dass du ziemlich nah an dieser Thematik stehst. Ich bin da mehr Zaungast, mit einer anderen Perspektive, trotzdem geht mir das Thema sehr nahe und ich kann mich in die Gefühlswelt der Menschen auch in diesem Bereich, gut hineindenken.
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 13:48

Das streite ich nicht ab!! 

Ich glaube,  dass jeder Zwang nicht gottgewollt ist. Denn in Jesus bekamen wir absolute Freiheit. 
Zwang ist der falsche Weg um an das Ziel zu kommen. 
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 13:51

Hoffentlich wird dieser Minister Span
niiiiiiie wieder gewählt. 
Was der entscheidet, ist beängstigend!!!
 

brigitte56 17.11.2019 um 15:16

ich bin über Spans Endscheidung entsetzt, das ist weder für alte Menschen gut, noch für Steuerzahlern ,weil Altenheim sehr teuer ist. 
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 15:38

Es geht hier erstmal um die Intensivpflege,  nicht um die allgemeine Pflege zu Hause... das wäre dann wohl der nächste Schritt. 

Intensivpflege ist was anderes als die normale Pflege.  

Normale Pflege kann von Laien ausgeführt werden und auch Angehörige machen da zumeist einen großartigen Job. 

Intensivpflege ist im Altenheim und auch auf den normalen KH Stationen NICHT praktikabel. Denn Intensivpflichtige Menschen werden zumindest zeitweise beatmet,  viele benötigen dauerhaft Sauerstoff,  viele müssen mehrmals tgl (zT mehrmals pro Stunde) abgesaugt werden um eine Luftzirkulation in der Lunge zu gewährleisten,... von den ganzen invasiven Zugängen will ich jetzt nicht anfangen! 
Das können Altenpfleger und Laien nur unzureichend leisten/überblicken.  

Die Pflege stößt an ihre Grenzen,  aber für Herr Spahn ist das nicht das Thema, sondern  die schwarzen Schafe der Branche. Angeblich gibt es einige Pflegedienste, die in der Intensivpflege betrügen. Er kennt wohl die Gesetzeslage selbst zu wenig. 
Wir werden ständig kontrolliert, die KK bestimmen, ob eine 24std Betreuung überhaupt notwendig ist. Sprich das entscheidet jemand, der KEIN Interesse daran hat, dieses Geld überhaupt auszugeben! Der Pflegedienst, die Angehörigen oder der Hausarzt können also gar nicht einfach was bestimmen! 

Abgesehen davon: 1.gibt es nicht genügend Altenheimplätze
2. Wollen nur noch wenige Fachkräfte in einem Heim arbeiten 
3. Würde er die ambulanten Pflegedienste damit platt machen
4. Die Fachkräfte in den Heimen werden scharenweise aufhören, weil sie noch weiter in die Überforderung getrieben werden
5. Die Fachkräfte, die noch nicht im Heim arbeiten, werden auch niemals in einem Heim anfangen 
6. Der Pflegenotstand wird also nur massiv erhöht
7. Sterben von Tausenden 
8. Noch schlechtere Versorgung derer die zu Hause sind, die ins Heim sollen, schon im Heim sind und auch in ALLEN KH. 
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 19:05

Über den Pflegenotstand wird doch nun wirklich schon total lange geredet und in den Heimen sind die Mitarbeiter bei Intensivpflege echt überfordert.Sie müssen auch dort sich sogenannte Intensivpfleger einkaufen.
Hier beißt sich die Katze in den Schwanz.
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 19:13

Sigrid,  es werden keine Intensivpfleger geholt, entweder werden die Leute gar nicht erst aufgenommen oder bestehende Verträge werden gekündigt. 

Über den Notstand wird geredet, aber keiner wird aktiv. Mittlerweile werden Prämien für Fachkräfte im 5 stelligen Bereich ausgerufen, ein Gehalt ist mittlerweile mind 200% mal so hoch wie vor ein paar Jahren... 

Geld hält aber niemanden in der Pflege.  
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 19:33

Leider ist es so! Okay,bei Intensivpflegern kenne ich mich nicht so aus.Ich weiß nur das Stundenweise Betreuung stattfinden kann.Ist aber in der Beantragung langwierig und zeitlich sehr begrenzt.
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 19:35

Wer in diesen Job geht, hat meistens schon den Wunsch zu helfen.Die Realität holt alle sehr schnell ein und Überlastung ist vorprogrammiert.
 

ya2 21.11.2019 um 21:11

Ach   wass    
Jens s   ist nicht  böse
Er ist nur auf der Höhe der Zeit          und
die (die 
 

ya2 21.11.2019 um 21:14

Ach   wass    
Jens s   ist nicht  böse
Er ist nur auf der Höhe der Zeit          und
die (die zeit) ,  i s t   b ö s e .....
Wir leben in böser zeit
 

(Nutzer gelöscht) 22.11.2019 um 06:20

@ya2: ja es sind böse Zeiten, deswegen muss man aber nicht Böses tun. 
Von einem Politiker sollte man sich Verbesserungen erhoffen und nicht, dass er das qualvolle Sterben Tausender in Kauf nimmt. Bzw auch das Zerstören eines Berufszweiges, der überlebenswichtig ist- auch für die Allgemeinheit.  
 

ya2 22.11.2019 um 06:38

Aber vielleicht ist das Überleben der aĺgemeinheit  ja gar nicht erwünscht

Es sei hier mal an einen CLUB OF ROME
Beschluss aus den 70 er jahren erlnnert
Und der lautet so   ....
GEBURTENRATE  SENKEN
STERBERATE  ERHÖHEN
 

(Nutzer gelöscht) 22.11.2019 um 07:12

Dollten Christen, dann einfach den Mund halten  wenn Unrecht passiert?
Sollten Christen keine Nächstenliebe üben? 
Sollten Christen schweigen in der Politik?
Sollten Christen das Verhalten der Welt annehmen?
Sollten Christen sich zum Herrscher der Welt unterstellen?
Sollten Christen vom schmalen Weg abweichen?
Sollten Christen die Lüge Wahrheit nennen?
Sollten Christen die Liebe Gottes in die Welt bringen? 
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren