Warum sind so viele Geschieden?

Blog von Heiko1275
Warum sind so viele hier geschieden? 
Wolltet ihr einfach nicht mehr oder seit ihr oder euer Partner fremdgegangen??? Böse Frage von mir, aber die muss ich stellen!

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

Sarunia 17.11.2019 um 12:45

Wenn du mit denen persönlich zu tun hast, dann stell die Frage persönlich und nicht öffentlich. Vielleicht erzählen die es dir
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 12:47

Heiko, im Ernst,was soll das?
 

Heiko1275 17.11.2019 um 12:48

Was für ein Status?😂😂😂sag du es mir Bitte!
 

nichtdiefalscheShira 17.11.2019 um 12:49

Ich finde es gut darüber nachzudenken warum man sich hat scheiden lassen.....
 

Heiko1275 17.11.2019 um 12:51

Danke Shira, die anderen verstehen es einfach nicht.
 

Lumar 17.11.2019 um 12:52

Darüber nachzudenken warum man sich hat scheiden lassen? Glaubst du nicht,  dass wenn man so einen Schritt gehen muss, man sich vorher,  mittendrin und auch danach sixh das Hirn bis in die kleinste Windung zerdenkt?
Braucht es dafür einen Blog von Heiko, der noch dazu nicht zum Nachdenken aufruft,  sondern einfach nur öffentlich zur Verfügung gestellt werden haben will, was er besser in PN 's nachfragt?
 

Sarunia 17.11.2019 um 12:54

Es geht nicht um nachdenken, sondern ein indirektes anprangern, ob hier Fremdgeher sinT
 

Lumar 17.11.2019 um 12:55

Nee🙄 des versteh ich dann echt net!!! 
Ich hab mir in meinem Leben wahrscheinlich über nichts anderes so unzählige Gedanken gemacht. 
Welche neue bzw. brauchbare Erkenntnis über die Gründe soll hier kommen? 
 

Lumar 17.11.2019 um 12:56

Heiko, erklär du doch mal die Motivation für deinen Blog. 
Warum "MUSST" du diese Frage stellen? 🤷🏻‍♀️
 

Heiko1275 17.11.2019 um 12:57

Hier geht es nicht um anprangern, was soll das denn jetzt, ich habe eine einfache Frage gestellt und irgendwie fühlt ihr euch angegriffen, warum? Das ist nicht meine Absicht, oder gibt es einen Grund dafür!
 

Lumar 17.11.2019 um 12:59

Ich fühl mich gar nicht angegriffen. Ich frage mich nur warum du so etwas privates in einem öffentlichen Blog beantwortet haben willst,  von fremden Menschen. 
Wozu ist das gut? 
Warum nicht persönlich?  
 

Heiko1275 17.11.2019 um 12:59

Wer sich vor Gott das Jawort gibt, der hat ihn belogen!
Echt krass was ich da von mir Gebe, oder?
 

Lumar 17.11.2019 um 13:01

Und außerdem hast DU im Eingangstext geschrieben,  die Frage sei böse,  aber du MÜSSTEST sie stellen?! Das hört sich,  wenn überhaupt,  eher nach Angriff an. 
 

Heiko1275 17.11.2019 um 13:01

Wem soll ich dad persönlich sagen, liebe Lumar, ich kannte dich doch vor paar Minuten noch gar nicht😂
 

Lumar 17.11.2019 um 13:03

Wenn du glaubst,  dass alle die sich haben scheiden lassen, Gott belogen haben, irrst du. 
 

Lumar 17.11.2019 um 13:04

Genau Heiko,  deswegen frage ich mich ja, warum du diese Frage überhaupt wildfremden Menschen stellst.  
Wozu brauchst du das? 
 

Heiko1275 17.11.2019 um 13:04

Das böse nehn uch zurück, genauso wie ihr Frauen euch scheiden lässt wenn ihr nicht mehr wollt, oh weh hab ich jetzt wieder beleidigt, ich entschuldige mich schon wieder 
 

Heiko1275 17.11.2019 um 13:05

Entschuldigung 
 

Zirbel 17.11.2019 um 13:05

@lumar, wer in keiner Partnerschaft gelebt hat, kann sich diesen Schritt zu Trennung wahrscheinlich nicht vorstellen.
Vllt.hat er im familiären Umfeld nur positives erlebt.
 

Lumar 17.11.2019 um 13:05

Wozu brauchst du den Blog?  
 

Heiko1275 17.11.2019 um 13:05

Entschuldigung
 

Heiko1275 17.11.2019 um 13:08

Warum fühlst du dich angegriffen? Ich hab mich entschuldigt, trotzdem stehe ich zu meiner Aussage, viele lassen sich wegen Kleinigkeiten scheiden, warum?
 

Lumar 17.11.2019 um 13:08

Heiko,  kann es sein dass deine Meinung über geschiedene Menschen sowieso schon in Stein gemeißelt ist und du hier lediglich " drauf hauen" willst? 
Deinen Äußerungen entnehme ich nämlich keine Lust zur Diskussion,  sondern sie sind bis jetzt alle "Feststellungen" deinerseits und anmaßend. 
 

pieter49 17.11.2019 um 13:08

Die Frage darf man ruhig stellen...
finde ich
Ich habe mich zum Beispiel nie scheiden lassen...
...und habe auch immer gesagt kein Scheidung ist wie der andere !!!
Warum ???
Weil wir Einmalig sind; also keiner ist wie der andere, (...) darum sind und können  Ehescheidungen grundverschieden sein.

Eins möchte ich noch dazu sagen; Frauen sind selbständiger geworden --dass finde ich sehr Gut !!! -- und unabhängig.
Aber viele träumen von ein Mann den es nicht gibt ...
 

Lumar 17.11.2019 um 13:09

Ich fühle mich immer noch nicht angegriffen. Ich versuche dir ein wenig Sensibilität fürs Thema zu geben. 
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 13:10

Das Nicht-mehr-Vorhandensein-von-Liebe ist die Ursache für Scheidungen.

Das Nicht-mehr-Vorhandensein-von-Liebe äußert sich dann u.a. darin, dass nicht mehr das Wohl des Partners, sondern die eigenen Interessen, Triebe, Begierden im Vordergrund stehen.
Dies äußert sich wiederrum darin, dass man den Partner schlecht macht/behandelt, ihm nicht mehr die geschuldete Zuneigung schenkt, was wiederum zum Ehebruch führen kann, dass man dem Alkohol verfällt, dass man die Wünsche des Partners nicht mehr angemessen berücksichtigt, etc.

Die allermeisten Menschen begreifen zum größten Teil leider gar nicht, was Liebe wirklich ist.
Sie verwechseln Liebe mit Gefühlen oder noch schlimmer reduzieren Liebe lediglich auf sexuelle Anziehung.

Im Gegensatz zu weltlichen oder menschlichen Liebe steht die Liebe Gottes (agape), die völlig frei von diesen weltlichen und menschlichen Definitionen istund somit die die göttliche Liebe bedindungslos, ewig und ohne Ansehen der Person.
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 13:12

Heiko, du strotzt nur so vor Vorurteilen, damit wirst du keine positiven Bindungen anziehen und wohl auch nie eine schöne Partnerschaft erleben. 
Das wirkt, als habest du viele ungeheilte Verletzungen... das tut mir leid, vllt solltest du erst deine Wunden heilen lassen und damit auch die Vorurteile ausräumen, bevor du versuchst eine Partnerin zu finden. 

Zum Thema: Ich finde so zu fragen stellt einen Angriff dar. Vllt bist du einfach nicht so gut im Umgang mit Worten, weshalb es so rüberkommt.  
Wenn es wirklich nur ums Nachdenken über Gründe für eine Scheidung geht, kann ich da mitgehen,  weil es ein wichtiges Thema ist. 
 

Sarunia 17.11.2019 um 13:14

Heiko, hast du Angst verlassen zu werden, ohne ne Frau an deiner Seite zu haben und irrst in „was-wäre-wenn“-Szenarien und empfindest Empathie für dein Alter Ego aus diesem Szenario und machst prophylaktisch Stellvertreter Vorwürfe an die (Frauen) die ihren Partner verließen? 🙆🏻‍♀️
 

Saliah 17.11.2019 um 13:18

  Heiko möchte mit Dir ehrlich sein:

 also ich hab kein Problem mit Dir aber wie man dich kennt- (Du hast Dich leider schlechter Ruf bei paar Kommentaren gemacht)-so könnte man tatsächlich denken, Du willst Menschen anprangern...

 Das ist ein sensibles Thema, es gibt unzählbaren Gründe dafür.
 Darüber zu schreiben ist für betroffene manchmal schmerzhaft abgesehen davon, dass andere, die sich nicht scheiden lassen werden manchmal nie verstehen können, dass eine Scheidung in einigen Fällen unvermeidbar war....
 Wenn es Dir wichtig ist, fragt die Leute persönlich, ...Bei einigen Scheidung's Erzählungen habe ich sogar fast geweint, als ich die Grunde gehört/ gelesen habe.

Eigentlich hier in deinem Blog sollte man von den Menschen lesen, die geschieden sind, wenn sie erzählen wollen aber nicht von den Beurteiler, sie haben ja nie die Erfahrung gemacht, also lieber, wenn man in diesen letzten Fall(Beurteile mit angeblichen Motiven für eine Scheidung) den Mund hält anstatt eine Vermutung zu geben:
Sonst wird das Thema so oberflächlich  so lieber auch keinen Blog.
Aber es ist meine persönliche Meinung. 
 
Dir gesegneten Sonntag!
 

Nanouk 17.11.2019 um 13:18

Heiko: MÜSSEN tust du gar nichts! Du WILLST- so sieht's ganz einfach aus!

Ich sag dir jetzt eins: Fahr deinen moralischen Zeigefinger wieder ein!!!!
Warum, wieso, weshalb.... das bespricht jeder für sich selbst mit DEM HERRN!!! Dich geht das nichts an!!!!
Was glaubst'n du wer du bist, das du meinst,  man müsse sich vor dir rechtfertigen?!
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 13:19

Hey Heiko ich kann dir nur sagen warum ich geschieden bin. 
Ich hatte ein Leben in der Welt, und in der Welt habe ich die Ehe nicht so geachtet wie ich es jetzt tun würde. 
Es gibt für viele einen Grund sich scheiden zu lassen auch für Christen.
Sogar in der Bibel gibt es Gründe aus eine Ehe gehen zu dürfen. 
In der Tat wird es hier nicht viele geben die es öffentlich machen werden, da von diesem Thema viel Schmerz und leid ausgeht, und es nicht jeden etwas angeht.
 

Holzfaeller 17.11.2019 um 13:20

Ich bin geschieden.
Ich wollte eigentlich eine Frau ein Leben lang.
Ich habe viele viele Jahre mich nicht neu gebunden, weil meine Tochter damals sehr klein war und ich mich auf sie konzentriert habe.
Nun ist sie erwachsen..ich alleine und ich bin sehr traurig über die verlorene Zeit.
Ja...ich fühle mich betrogen.

Um Gemeinschaft, um Familienleben, um mehr Kinder die ich gerne gehabt hätte...und auch um die Sexualität.
Scheisse...manchmal macht mich das richtig wütend.

Dennoch freue ich mich sehr darüber, das die Mutter meiner Tochter den Mann von damals geheiratet hat. 
Ich bin jetzt mal sehr ehrlich..wer das nicht abkann, sollte lieber nicht weiterlesen.
Ich habe damals echt überlegt den Typen platt zu machen...
Bei unserer ersten Begegnung war ich bereit dazu...
Doch dann...dann erfüllte mich plötzlich sowas wie eine Ruhe..eine göttliche Ruhe.
Ich bin auf ihn zugegangen und ich habe seine Angst förmlich gerochen..
Habe ihm gesagt, das ich überlegt habe, ihn aus dem Weg zu schaffen..doch das ich an einen Gott glaube, der will, das ich meinen Feinden vergeben soll.
Ja...ich habe ihm die Hand gegeben..nicht die Faust...und ihm gesagt, das ich ihnen alles Gute wünsche.
Dem Mann, der mir die Frau nahm, die ich damals liebte...meine Familie...meine geliebte Tochter.
So empfahl ich damals...

Puuh..danach musste ich erstmal raus...weg.

Doch es war gut...von der Sekunde an, wurde alles besser.

Warum ich das erzähle..ich weiß es auch nicht.

Vielleicht weil es gut tut, das loszuwerden.
 

Saliah 17.11.2019 um 13:20

Man hört bitte auf mit oberflächliche, Kindergarten Vermutungen!

Dieses Thema ist wirklich in anderen Rahmen zu öffnen (Finde ich persönlich!)
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 13:22

@Holzfäller das ist ein wirklich tolles Beispiel für die rechte Wange hinhalten, und Respekt dafür 
 

Heiko1275 17.11.2019 um 13:23

Saliah, Gott segne dich, du hast wunderschön geschrieben.
An alle anderen, ich würde euch gerne heute zum Kaffee einladen, meine das wieder ernst, aber ihr seit alle so weit weg, es ist schön das es euch gibt.
 

Saliah 17.11.2019 um 13:25

 Holzfäller , 

  für deinen wertvollen Kommentar habe keine Wörter.
 Tausendmal Danke für dein offenes Herz...
 

nichtdiefalscheShira 17.11.2019 um 13:32

Wieso immer gleich böse Unterstellungen?
wer nicht antworten möchte, muss doch nicht....
Vielleicht hat jemand aus seiner Scheidung gelernt und kann etwas dazu sagen....
 

Marion5000 17.11.2019 um 13:34

🙂WArum gibt es die 10 Gebote seit Tausenden von Jahren.?
    Warum sagt uns jesus : Liebt einander, wie ich euch geliebt habe.❤

    Warum ist Jesus Christus für VERSÖHNUNG ?💝

     PEACE                               shalom                                   FRIEDE

                     es gibt  viel.......................................zu tun.

                                     Gott schütze unsere Lieben❤
 

Lumar 17.11.2019 um 13:35

Ja shira, DIESE Motivation ist ja auch ok.  Und vor allem hat sie mit dem Eingangstext von Heiko nichts mehr zu tun.  
Du bist schlau.  Du wirst den Unterschied selbst sehen.  
 

Weinrebe 17.11.2019 um 13:38

Eine Scheidung hinterlässt viel Schmerz..ob man der Verursacher war oder auch nicht.  Beim zweiten Mal will man es mit Gottes Hilfe besser machen, bzw. man lässt Gott in diese Ehe, damit er sie mitgestalten kann.Man vertraut auf seine Hilfe.
 

Honesty12 17.11.2019 um 13:39

Holzfaeller

Warum ich das erzähle..ich weiß es auch nicht.

Weil DU ein gutes Herz hast!
 

Lumar 17.11.2019 um 13:40

Ich hab überhaupt kein Problem über meine Scheidung zu sprechen.  Wer mich kennt weiß das.
Ich hab nur ein Problem damit wenn ich von Beginn an,  dass Gefühl habe,  es geht mehr ums Verurteilen, als darum Kenntnis von anderen zu bekommen. 
Deswegen bin ich auch aus diesem Blog hier raus. 
Dem Rest wünsche ich einen wertvollen Austausch.  
 

nichtdiefalscheShira 17.11.2019 um 13:42

Lumar
Anscheinend bin ich nicht so schlau wie du denkst 😥
Den Unterschied sehe ich nicht.....vielleicht in meiner Muttersprache würde ich es sehen?😥
 

nichtdiefalscheShira 17.11.2019 um 13:42

Lumar
Anscheinend bin ich nicht so schlau wie du denkst 😥
Den Unterschied sehe ich nicht.....vielleicht in meiner Muttersprache würde ich es sehen?😥
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 13:42

@Lumar aber vielleicht täuscht dich dein Gefühl und er hat es einfach nur ein wenig unbeholfen ausgedrückt
 

Saliah 17.11.2019 um 13:42

  Lieber Matze7,

                     Du hast in deinem Profil nicht über deinen Familienstand geschrieben...So weiß ich persönlich nicht, ob Du geschieden bist...und, wenn Du es wärest...dann wäre deinen Fall einen unter Anderem...Deshalb deinen Kommentar vom 13:10  ist eine übermutige Verallgemeinerung, die ihre Gültigkeit verliert....
Damit Du bist nicht gerecht gegenüber einige Menschen, deren Ursachen andere sind.
Sage ich ja...man sollte den Mund nicht einfach auf machen...Das ist finde ich immer noch ein sensibles Thema...
Die Wunde  bleiben-kann ich mir gut vorstellen- sogar ein Lebenslang...
 

nichtdiefalscheShira 17.11.2019 um 13:43

Warum ich das erzähle..ich weiß es auch nicht.

weil es wichtig für uns Christen ist, Danke Holzfäller
 

nichtdiefalscheShira 17.11.2019 um 13:44

Ist eine Ehe wie Matze beschreibt überhaupt möglich..?
 

Saliah 17.11.2019 um 13:47

 
  Leute, es geht darum-meines Erachtens- dass man solches Thema nicht einfach so vorstellen kann...aber vielleicht Heiko stellt das einfach so vor, weil er selbst nicht geschieden ist?
Würde eine geschiedene Person so ein Blog öffnen?
Man muss etwas Sensibilität dafür haben...
Also als sensible Witwe kann ich  nachvollziehen die Reaktion von einigen hier.
 

Holzfaeller 17.11.2019 um 13:49

Lumar...bleib bitte da.
Ich denke, du hast überhaupt nicht Falsches gesagt.
Scheidung ist wahrscheinlich für alle Christen mit das Schlimmste was uns widerfahren kann.

Das war damals das erste Mal der Grund warum ich hier zu CsC bin..
Um mich mit anderen Menschen zu unterhalten..nicht mehr alleine dazustehen.
Neue Partnerwahl war und ist da für mich total im Hintergrund.

Klar...wenn doch...dann gerne.
😬
 

Saliah 17.11.2019 um 13:50

 Shira, das Thema wäre auch Liebe in eine Ehe ist ein Geben und Nehmen...
Und wenn einer nur gibt...was kann da passieren?

   Eine Ehe, die auf Agape-Liebe besteht ist fast unmöglich in einige Aspekten einer Ehe.
 

Lumar 17.11.2019 um 13:52

@shira: Heiko fragt nicht danach ob jemand vielleicht etwas gelernt hat, aus seiner Scheidung.  Und ob er das vielleicht hier teilen möchte. 
Er nennt gleich wenige,  mögliche Gründe, die ER sich als  einen Scheidungsgrund vorstellen kann und ist dabei sehr begrenzt. 
Eine bestimmte Wertung und Anklage dessen schwingt auch gleich mit. 
@ ein Freund:
Ja vielleicht hat Heiko unglücklich formuliert.  Und ich sehe auch,  dass es fern ab von ihm hier einigen gelingt über dieses Thema wertfrei zu sprechen. Das ist auch wirklich schön so.
Ich mag trotzdem nicht,  weil ich vermutlich meine bisherigen Erfahrungen mit Heikos Blogs nicht ausblenden kann/ will. 
Ich erlebe seine seltenen Statements so gut wie immer angriffslustig und denunzierend.
An aufrichtige Diskussion kann ich mich nicht erinnern. 
Und meine Geschichte ist mir für diese Bühne zu schade......
Deswegen bin ich raus. 
 

Jesaia 17.11.2019 um 13:53

@Holzfäller
Danke für Dein Zeugnis
@Heiko
bei so einem heiklen Thema gilt: der Ton macht die Musik. Du warst vielleicht ein ganz klein wenig zu holzhammermässig. 😀
 

nichtdiefalscheShira 17.11.2019 um 13:55

Mich hat die Frage gefallen...weil ich bin nicht nur Witwe.....
Vor meiner Ehe mit meinem verstorbenen Mann war ich schon mal verheiratet.
ICH habe mich scheiden lassen....natürlich war dies und jenes passiert....aber mit meiner Sicht von heute war es damals einen ganz klare Liebemangel meinerseits....😥
Egoismus...
 

colours 17.11.2019 um 13:56

es gibt nur eine einzige Frau und ein einziger Mann hier auf Erden. Es hat vielleicht mit dem Gehirn zu tun und das Herz wurde ganz tief innen nicht gefragt als geheiratet wurde , es konnte vielleicht auch nicht gefragt werden, weil Programme aus der Kindheit das verhinderten -------
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 13:56

@Lumar okay nun ich kenne seien anderen Blogs nicht
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 13:57

@Heiko das sagte sie doch aber nicht 
 

Heiko1275 17.11.2019 um 13:58

Ich kann mich nicht so gut ausdrücken, weil ich dumm bin
 

nichtdiefalscheShira 17.11.2019 um 13:59

Heiko...ist schon gut...aber greif nicht mal wieder die Frauen an.
Ich nehme an, dass du von einer Frau verlssen worden bist...oder?
 

Weinrebe 17.11.2019 um 13:59

Du bist nicht dumm.
 

Saliah 17.11.2019 um 14:02

 Heiko bitte! Lumar hat nie behauptet, was Du da schreibst...Kommentar vom 13:56.

   Ich kann von Lumar nur sagen, sie ist ein sensibler Mensch in ihrem Umgang mit anderem.auch ganz lieb...Du kannst selber im Blogs es beobachten.
Bitte lasst solche falsche Unterstellungen.
Danke
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 14:02

Heiko wäre es möglich das du frustriert bist, weil du dich einfach einsam fühlst ???
Es wirkt ein wenig so auf mich 
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 14:03

Das kann ich nur bestätigen, ich kenne sie normal auch als sehr neutral und liebevoll in ihrem Wesen
 

Saliah 17.11.2019 um 14:11

 
Um Menschen nicht weiter ungerecht  zu werden Heiko...An deiner Stelle würde ich sofort deinen letzten Kommentar löschen. Der ist einfach ungerecht!
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 14:11

Nun Heiko kannst du dich denn selber so annehmen wie du bist im Moment ??
 

Heiko1275 17.11.2019 um 14:12

Ich liebe euch alle, Dankeschön😙
 

Saliah 17.11.2019 um 14:12

Ich meine nicht diesen Kommentar vom 14:10 sondern der andere vom 13:56 ist wirklich ungerecht!
 

Saliah 17.11.2019 um 14:23

  Danke.
 

gatto1000 17.11.2019 um 14:29

Ich hab das Gefühl, da hockt einer im Elfenbeinturm, dreht sich im Kreis und findet den Ausgang nicht. 

Das Führen einer Partnerschaft ist gegenüber früheren Zeiten bestimmt nicht einfacher geworden. Man lebt länger, die Sterblichkeit ist in jungen Jahren nicht mehr so hoch wie früher, ergo hat man mehr Gelegenheit, sich gegenseitig aufzureiben und abzunutzen. Man hat mehr Möglichkeiten, sich persönlich zu entwickeln - gibt's sogar Seminare dafür - aber das heißt auch, mehr Möglichkeiten, sich vom Partner innerlich zu entfernen. Nur mal so als Beispiel. Es sind also wenigstens teilweise ganz "natürliche" Fakten, die eine Trennung begünstigen können - und es dem Menschen im Zusammenleben nicht einfacher machen. Manchmal erkennt man auch, dass Gott eben nicht alles zusammenfügt. Wieviele haben denn deshalb auch Angst, an eine Ehe auch nur wieder zu denken? Weil sie nicht noch einmal so sehr leiden wollen. Ich glaube, die meisten machen sich um ihre Trennung viele Gedanken und dabei sollte man es hier bewenden lassen. 
 

BWV582 17.11.2019 um 15:21

Na kommt, Leute. Wir wissen doch alle, daß es Menschen gibt, die mit Scheidungen/Trennungen sehr leichtfertig umgehen (ja, auch FRAUEN). Es lohnt sich schon darüber nachzudenken, wie man solche Leute im Vorfeld erkennt und aussortiert. Politisch unkorrekt? Mir scheißegal 😜
 

Eeelchen 17.11.2019 um 15:27

Um auf deine Frage zu antworten: Weil wir Menschen sind. Menschen machen Fehler. Das Scheitern einer Ehe liegt immer in der Ehe. Es sind nicht äußere Faktoren. Innen ist etwas nicht in Ordnung. Gott will das nicht. Wir Menschen wollen das eigentlich auch nicht. Aber wir machen Fehler.

Ich weiß, eigentlich darf ich dazu gar nichts schreiben, denn ich bin ledig. Aber ich bin ja nicht doof. zwinkerndes Smiley

Was ich aber auch anmerken möchte.. Ist es nicht aus seltsam, wenn jemand über 40 noch unverheiratet ist? Wie ist so ein Mann wohl? So eine Frau? Manche von uns hatten vielleicht Beziehungen, die nie in einer Ehe geendet sind. Andere werden vielleicht noch von Mutti bekocht. Gesund ist das alles nicht. Und von Gott so gewünscht? Ich weiß nicht.. Ich hätte jedenfalls lieber einen geschiedenen Mann, der aus seinen Fehlern wirklich gelernt hat als einen Mann, der in seinem "immer-allein-gelebt-haben" nur um seine Bedürfnisse kreist.

My 2 cents.
 

Eeelchen 17.11.2019 um 15:31

@BWV582: Wen kennst du da persönlich? Also Namen brauche ich keine.. aber zähl mal. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du da viele kennst.

Ist eher das, was man so sieht, wenn man an Stars und Sternchen und irgendwelche Klatschblätter denkt. Aber was wissen wir schon, wie so ein Leben ist. Muss unschön sein, wenn man die Nähe einer Ehe nicht halten oder niemals in dieser tiefen Beziehung ankommen kann.
 

Schiller 17.11.2019 um 15:34

"Warum sind so viele Geschieden?"

Weil es so viele Daiting und Fremdgeh-Portale gibt, fuer die sogar schon nachmittags im TV geworben wird, als waers das Normalste von der Welt.

Weil Fremdgehen das heilige Band zwischen zwei Eheleuten (unsichtbar) zerstoert.

Meint
Schiller
 

JesusComesBackSoon 17.11.2019 um 16:06

@Heiko1275: "Warum sind so viele Geschieden?"

Weil es eines der Hauptziele Satans und seiner Engel ist (vor allem auch christliche) Ehen zu zerstören. Und die Zahlen geschiedener Ehen heute gereichen leider nicht zur Ehre Gottes, sondern sprechen für den Erfolg des Widersachers.
 

Saliah 17.11.2019 um 16:22

     JCBS dein Zitat widerspreche ich:
              "Weil es eines der Hauptziele Satans und seiner Engel ist (vor allem auch christliche) Ehen zu zerstören. Und die Zahlen geschiedener Ehen heute gereichen leider nicht zur Ehre Gottes, sondern sprechen für den Erfolg des Widersacher"

  Man kann den Satan auch nicht hier dafür die Schuld geben. Die Bibel sagt ganz deutlich:


Aber in dem allem überwinden wir weit um deswillen, der uns geliebt hat. 
Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges,…
                                                                           Aus Römerbrief
 

Saliah 17.11.2019 um 16:27

Dies habe ich zu euch gesagt, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt seid ihr in Bedrängnis; aber habt Mut: Ich habe die Welt besiegt.
                                                                                        Johannes 16:33

Wie geschrieben, das Thema: Scheidung ist ein sensibles Thema und finde man soll wirklich gerecht zu allen Seiten stehen!
Wenn Du diesen Vers nimmst, sehe ich uns Menschen als Verlierer. Aber JESUS hat uns den Sieg über alles was es von IHM kommt versprochen...
Außerdem, Satan will uns immer zum Falle bringen...Anderes ist, ob wir es zulassen oder nicht...
Also bei Scheidung würde ich so diesen Versen nicht nehmen.
Jeder hat ihre wertvolle Geschichte  bei Scheidung, finde ich. Und man soll Respekt davor haben...
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 16:30

Nun ich habe aus meiner Scheidung gelernt, und wenn es noch einmal zu eine Ehe kommen sollte, dann wird es die letzte Frau in meinem Leben bleiben. Darum bin ich da auch sehr vorsichtig geworden.
 

Saliah 17.11.2019 um 16:33

     
Ich könnte auch solche Frage stellen:

 Warum gibt's so viele Christen, die Lügen?

Und ich könnte auch solche Antwort super bequem geben:

Weil es eines der Hauptziele Satans und seiner Engel ist,vor allem die Integrität von Christen zu zerstören....

   Wie findest Du das JCBS?
 

Saliah 17.11.2019 um 16:35

   Man, ich finde unsensibel über dieses Thema weiter unbedacht zu schreiben!!!!

   Deshalb gehe ich raus....
Ich schätze sehr aber die Menschen, die die Erfahrung gemacht haben...Trennung ist oft Schmerzhaft. So oder so.
 

nichtdiefalscheShira 17.11.2019 um 16:41

Es stimmt Saliah...wir können unsere Verfehlungen nicht dem Teufel in die Schuhe schieben....
 

Klavierspielerin2 17.11.2019 um 16:45

....zu schnell aufgegeben.
 

Saliah 17.11.2019 um 16:45

 Liebe Shira 
...Ich meinte nur JCBS soll nicht unpassende biblischen Versen für das Thema suchen ansonsten kann man den Satan für jede unsere Probleme Schuld geben.

 Scheidung ist nochmal ein sensibles Thema. 
Sei ganz fern von mir eine Beurteilung mir von irgendjemand oder von einer solchen Geschichten zu machen. Ich habe großes Respekt Shira, denn meine Schwester ist auch geschieden, ihren Mann hatte ihr geschlagen und...und...
Also...Vielfältiges...
 

Klavierspielerin2 17.11.2019 um 16:55

@shira: in einer Ehe kann es sehr wohl teuflisch zu gehen. Ist man kein Christ, geht man dem Bösen leicht auf den Leim.( C.d. Lewis hat in " Dienstanweisung an einen Unterteufel" gut dargestellt)
 

Saliah 17.11.2019 um 16:59

 Am Arbeitsplatz unter Kollegen kann auch so schief gehen, weil der Satan auch Menschen, die Arbeit klauen/zerstören will...Satan weiß über Menschen-Verhalten auch, zum Beispiel, wenn ein Mensch sein Job verliert...Also in jeder Ecke wird der Satan sein. Aber wir müssen ihn rausschmeißen. 
Und das wars...
 

Saliah 17.11.2019 um 17:01

Seid nüchtern und wachet! Euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein   brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen könne; dem widersteht, fest im Glauben, da ihr wisset, dass eure Brüder in der Welt die gleichen Leiden erdulden.» (1. Petr. 5,8-9)


«....damit wir nicht vom Satan übervorteilt werden; denn seine Anschläge sind uns nicht unbekannt.» (2. Kor. 2.11)
 

Saliah 17.11.2019 um 17:31

 

Saliah 17.11.2019 um 17:34

Ich habe das Video, dass ich hier geostet habe nicht bewertet. Mach euch selber eine Meinung. Danke
 

Misio 17.11.2019 um 17:52

Heiko1275 schreibt um 13:58

Ich kann mich nicht so gut ausdrücken, weil ich dumm bin

----------------------------------------------------------------------------------

@ Heiko1275,  wer soll Dir das glauben ?

Da ich schon etwas länger hier bin, weiß ich das Du grundsätzlich bisher nur sehr provokante Blogs eröffnet hast ... und Du sehr gut mit Worten umgehen kannst wenn Du andere niedermachen willst.

Über die Frage grundsätzlich mit etwas Abstand mal nachzudenken finde ich schon okay und ich bin Dankbar das trotz des unguten Starts doch noch gute Beiträge gekommen sind.

Danke an matze7, der Kommentar geht aus meiner Sicht in die richtige Richtung und Dank an Holzfäller für sein mutiges Berichten über den Umgang mit der Situation, aber auch das offene Aussprechen was Scheidung einem Menschen antut.

Auch was JesusComesBackSoon schreibt ist nicht von der Hand zu weisen!

Das hat nichts damit zu tun, das man seine Verantwortung kleinredet.

Ist nicht das Problem auch darin zu sehen, das die Menschen von ihren Kirchen zu schlechte Lehre bekommen über geistige Dinge und speziell  den Eheleuten zu wenig konkrete Hilfe an die Hand gegeben wird ...

und einem junges Ehepaar genauso einen "Paten" zur Seite gestellt werden sollte wie einem Täufling ?

Es gibt "Fallen" in die man bei Kenntnis um gewisse Situationen nicht hineinfallen müsste. Zum Glück gibt es heute gute Bücher, aber da muss man selbst aktiv werden und die Fülle kann inzwischen überfordern.

Auf jeden Fall ist eine Ehe ein Dreierbund und man sollte diesen "Dritten"/JESUS nie aus den Augen verlieren

     und immer so handeln, das man IHN nicht betrübt !
 

marcin12 17.11.2019 um 18:16

Was meinst du mit Kirche Misio, oder bist du Katholisch oder Evangelisch?

du bist doch selber Geschieden.
 

Saliah 17.11.2019 um 18:18

  Liebe Leute:  Ist doch keine Sünde geschieden zu sein...Die sind vielfältige Gründe...
 

Saliah 17.11.2019 um 18:22

 Marcin,

            meine Katholischen Kollegen haben eigentlich immer guten Unterricht über Ehe vor der Heirat bekommen. Die Katholische Kirche mag ja auch eine unbefleckte Ehe: Das gefällt mir sehr von Euch!
 

marcin12 17.11.2019 um 18:24

Ja, mann sollte keinen Verurteilen der Geschieden ist.

War nicht böse gemeint Misio.
 

Misio 17.11.2019 um 18:28

@ marcin, fühlst Du dich wieder auf den Schlips getreten

weil Du nur Katholisch oder Evangelisch als Kirche ansiehst ?

Das betrifft nicht nur Katholisch oder Evangelisch, sondern die meisten Gemeinschaftsformen und ich habe Kirche mal als allgemeinen Begriff genommen.

Das Wort Kirche ist sowieso nicht korrekt, man müsste exakt von Gemeinden sprechen, aber da fällt dein Verein ja raus.

Aber das ist hier nicht das Thema und Du der Beweis für einen urteilenden Menschen, der hier doch gar nicht mitreden kann, da noch nie verheiratet oder geschieden.
 

Saliah 17.11.2019 um 18:30

 
  Ja und wie geschrieben, meine beste Freundin ging jeden Tag-glaube ich sogar- nach der Arbeit zu ihren katholischen Unterricht über Ehe bevor sie heiratete. Und sie bestand darauf rein vor Gottesaltar sich zu präsentieren.
 Ganz schön...Zumal Heutzutage alle können mehr sogar als zwei Mal das schöne weiße Kleid bei Heirat tragen...
Weiße Farbe bedeutet: Reinheit. Also bin ich der Meinung bei zweiten Ehe konnte man auch ein weißes Kleid tragen, wenn man JESUS im Herzen hat.
Warum?
Weil JESUS uns alltäglich reinigt und unsere vergangene Fehler vergisst.
 
 

marcin12 17.11.2019 um 18:32

Es müssen alle, ob Kirche oder Gemeinde mehr tun.

Ich wollte dir aber damit nicht zu nahe treten, Sorry.
 

Saliah 17.11.2019 um 18:37

 Das war nur eine Frage von Marcin...
Na ja es ist letztendlich normal, dass Marcin sich wieder gemeint  mit dem Wort "Kirche" fühlt , wenn man oft die Katholiken als Sünder, von Gott weitweg entfernt beurteilt...Es ist doch kein Wunder.
Ich verstehe wirklich das. So oft wurde hier, die letzte Zeit über die Katholische Kirche gelästert und man hat auch nicht ihre positive Seite gesehen...Das darf man nicht vergessen, sie haben auch positive Seiten...
 

Saliah 17.11.2019 um 18:40

 Ich glaube nicht, dass Du ihn nahe getreten hast Marcin. 
Macht Dir keine Sorgen. Die Christen hier wissen, dass Misio ganz verankert in JESUS ist.
 

HopeinJesus 17.11.2019 um 18:41

Es gibt sehr gute christliche Dienste, Anbieter...zB Team F
die zB Seminare für Verliebte u Verlobte u Ehevorbereitungs u Eheseminare für Jeden anbieten
Es liegt an jedem selber sich früh genug auf den Weg zu machen...
 

(Nutzer gelöscht) 17.11.2019 um 18:51

Das Thema Scheidung betrifft schon viele User.Vielleicht kam es auch verkehrt an?
Da Heiko heute schon mal einen sehr provokaten Blog reinstellte, was zum Glück gelöscht wurde,wollte ich ihn mit meinem Kommentar darauf hinweisen, das diese Fragestellung , also das Wie nicht passend ist.
 

Saliah 17.11.2019 um 18:56

Ja HopeinJesus Heutzutage gibt's sowas...ich hoffe ist  richtig christlich was angeboten wird.

Aber sonst habe ich gewusst die Katholiken haben die Vorbereitung zur Ehe, weiß nicht, ob als Pflicht, aber finde ich wichtig..man lernt eine menge davon..

    Hosea 4: 6

                         Mein Volk kommt um aus Mangel an Erkenntnis. 

 Ich kann mir auch vorstellen so gibt's auch weniger Scheidungen, wenn  man über die Verantwortung einer Ehe als Christ nachdenkt.
 

Misio 17.11.2019 um 19:16

Ja, Team-F ist sehr gut !

 https://www.team-f.de/


TEAM-F – Neues Leben für Familien e. V. ist eine christliche Beratungsorganisation, die Seminare und Beratung für Ehepaare und Familien auf Basis eines an der Bibel orientierten Menschenbildes anbietet.

Der Aktionsradius ist deutschlandweit.

Der Verein hat 40 hauptamtliche und etwa 800 ehrenamtliche Mitarbeiter und sucht ständig erfahrene Seelsorger und Ehepaare die sich einbringen in Beratung, Seelsorge und sich trauen Seminare zu halten.
 

HopeinJesus 17.11.2019 um 19:22

Saliah…..ich glaube nicht das es viel bringt,
"wenn man über die Verantwortung als Christ nach denkt..." u dadurch weniger Scheidungen..
Ich glaube u behaupte...Kopfwissen gibt es auch oft dazu genug,
aber es ist viel wichtiger...
bereit sein sich helfen zu lassen u früh genug überhaupt Hilfe zu suchen u da gibt es sehr Möglichkeiten zu....!!!!
 

Misio 17.11.2019 um 19:52

Saliah  schreibt  um 18:18

  Liebe Leute:  Ist doch keine Sünde geschieden zu sein...Die sind vielfältige Gründe...

----------------------------------------------------------------------------------

Ist das deine ernsthafte Überzeugung ?

                       Warum hasst GOTT Scheidung ?
 

DieFuerstin 17.11.2019 um 19:57

Gegenfrage
Warum bist du noch nicht verheiratet 
Du bist doch schon längst überfällig
 

Sarunia 17.11.2019 um 20:01

Wenn ich mir vorstelle, wie schwer Trennungen sind, wo es „nur“ eine emotionale Trennung und Trennung von gewissen Gewohnheiten ist, will ich mir nicht ausmalen, wie schwer es ist bei einer Scheidung, sich aus einem gemeinsamen Leben zu trennen und dieses dann in Trümmern vor sich zu haben...da zieht sich alles in einem zusammen.
 

Saliah 17.11.2019 um 20:16

Diefürstin,
                     sagst Du das zu mir?

  Ich bin eine richtige Witwe! Und nie wieder verheiratet sei meinem Mann starb!
 

Klavierspielerin2 17.11.2019 um 20:21

Statistik: Bei Paaren, die gemeinsam beten, gibt's die geringste Scheidungsrate.
 

Saliah 17.11.2019 um 20:23

 Also, meine Schwester hat sich scheiden lassen. Sie ist in meinem Heimatsland. Ich sehe keine Sünde bei ihr: 
 Ihr Mann hat sie ganz brutal behandeln...
Warum sollte sie sterben bei Schlagen, wenn sie mit ihren Mann geblieben wäre, wenn sie noch zwei kleine Kinder hatte?
 

Saliah 17.11.2019 um 20:24

 Meinen Kommentar vom 20.21  war für dieFürstin wegen ihrer Frage.
 

Holzfaeller 17.11.2019 um 20:25

Ja...du beschreibst es sehr gut.
Es zieht sich alles zusammen....
Als ich damals aus dieser Situation raus bin..hatte ich das Gefühl einen Eisenpanzer um meinen Brustkorb zu haben, der alles in mir zerstört...
Ich weiß nicht mehr, wie ich nach Hause gekommen bin...bzw in mein Elternhaus.
In meinem Zuhause war ich ja nicht mehr zu Hause.
Ich habe damals viele Tränen geweint...und weiß was das mit einem macht.
Auch als Christ...der aus einem sehr gläubigen Elternhaus mit einer wunderschönen Kindheit kam..stand ich vor meinen Trümmern und wusste, ich/wir haben in diesem Moment unserer Tochter etwas so wichtiges wie ein heiles Elternhaus genommen.
Ich glaube, das war mit das Schlimmste.
 

Sarunia 17.11.2019 um 20:43

Es tut mir so Leid für dich Holzfäller. Beim lesen hab ich dem Kerl in Gedanken die Faust und nicht die Hand gegeben. Gott war da auf jeden Fall bei dir, anders ist deine Stärke in diesem Augenblick nicht zu erklären...
 

DieFuerstin 17.11.2019 um 20:44

@Salliah
Es ist der Blog von Heiko !!
Deswegen war die Frage an Heiko gerichtet
Wenn ich die Frage an dich gerichtet hätte ,wäre hinter @ dein Name gewesen
 

Saliah 17.11.2019 um 20:49

Ok, dann Entschuldigung.

  Vielleicht das nächste Mal, schreibst du den Namen...
 

Wingsoffaith 17.11.2019 um 20:52

@Holzfaeller - aber was ist das dann? Sowas kommt doch nicht von heut auf morgen. 
Ich weiß jetzt nicht, aus was für einer Situation du da raus bist und ich will dir keinesfalls Unrecht tun!! aber Männer sehen etwas in dieser "Art" oft erst  n a c h d e m  es zum großen Knall kam. Und dann verstehen sie es nicht. Haben keine Ahnung wie es Dazu hat kommen können. Tje
Und ein frommes, heiles Elternhaus schützt vor dem eigenen Versagen nun mal nicht. 
 

Misio 17.11.2019 um 20:53

Holzfäller schreibt:

... und wusste, ich/wir haben in diesem Moment unserer Tochter etwas so wichtiges wie ein heiles Elternhaus genommen.

Ich glaube, das war mit das Schlimmste.
---------------------------------------------------------------------------------

Meine Kinder wollten nicht mehr mit zum Godi ... und wollten auch sonst nichts mehr mit GOTT zu tun haben

Meine älteste Tochter hat ihre Enttäuschung so zum Ausdruck gebracht:

Ohr habt etwas getan, was allem widerspricht was ihr uns jahrelang gesagt und vorgelebt habt ...

inzwischen weiß Sie das GOTT nicht abhängig ist von seinem Bodenpersonal und hat auch begriffen, wer die Flinte ins Korn geworfen hat.

Das war neben dem Zerbruch der Familie und dem Verlust des des doch für Sie heilen Zuhauses für mich das Schlimmste !

LG
 

Grossmeister 17.11.2019 um 20:58

Heiko, lass dich nicht unterkriegen. 
Das Thema ist in so einem Portal ganz legitim. 
Viele betrifft es hier, und man sollte gerade auch über ‚unangenehme‘ Erfahrungen diskutieren können. 

Es obliegt ja jedem seiner Freiwilligkeit, sich in einem Blog zu äußern oder nicht. 
 

Saliah 17.11.2019 um 20:58

 Sage ich, das sind schmerzhafte Erfahrungen. Mir tun auch sehr weh die Kinder von geschiedenen Eltern...
Man sieht in die Schulen und Kitas der Unterschied, wenn die Eltern sich anfangen zu trennen, die Kinder verändern sich für negativ...
Wir beten dann besonderes für diese Kinder.
 

Saliah 17.11.2019 um 21:01

 
Wenn die Rahmen da sind, ja natürlich ist das ein wichtiges Thema. 
Ich denke auch sich dafür öffnen hilft auch bei der Verarbeitung solche schmerzhafte Erfahrung.
 

Grossmeister 17.11.2019 um 21:03

Statistiker haben übrigens festgestellt, das knapp 50% der Scheidungsparteien weiblich sind. 

Die Tendenz ist aber rückläufig, was den weiblichen Part betrifft. 😉😎
 

Saliah 17.11.2019 um 21:06

 Misio@ 
Es tut mir leid... 
Gott sei Dank und auch schön, dass deine Tochter dieses Thema jetzt unterscheiden kann, und auch bewältig hat. 
 

Wingsoffaith 17.11.2019 um 21:07

Meine Kinder wollten nicht mehr mit zum Godi ... und wollten auch sonst nichts mehr mit GOTT zu tun haben

Ja @Misio - aber das ist doch die bittere Realität an dem Ganzen! Der Mensch hat versagt. Der eine, wie der andere. An den Kindern sehen wir das. Sie sind die Leidtragenden. Und wieviel Schaden das in ihnen angerichtet hat, kann ein Mensch kaum ermessen. Es zeigt sich dann erst nach und nach. Und ihr eigenes Leben müssen sie irgendwann selbst mit Gott abstimmen. Das ist erschwert, fast unmöglich, wenn Väter, wie Mütter, Dinge so falsch gemacht haben, dass es zur Trennung kommt. 
Ihr könnt hier als Männer auch schlecht etwas herausblicken lassen, wo alle anderen überhaupt nichts zu sagen können.
 

Saliah 17.11.2019 um 21:08

 
  Ja, ich habe ein paar Bekannten, sie haben mir erzählt, vor allem die Männer, wie schmerzhaft für sie war, sich von ihre Frauen  zu trennen. Manche nach 20 Jahre Ehe!
Sie haben mir erzählt, dass das Leben danach nicht einfach gewesen sei...
Man... Trennung ist oft hart....
 

Saliah 17.11.2019 um 21:10

Grossmeister;

 Also ich habe immer gedacht, dass diejenige, die die Scheidung wollen sind eher die Frauen.
 

Saliah 17.11.2019 um 21:12

  Man...ja die Kinder. Bei mir gibt's auch wieder zwei Kinder mit leichte Behinderung....Die Eltern lassen sich scheiden...
 Wing@ das macht mich sogar fertig. Ich sehe ja die Aggressivität der Kinder als Hilflosigkeit.
 

Grossmeister 17.11.2019 um 21:15

Saliah, in meinem Beitrag ging es nicht ums wollen. 
Es ging darum, welches Geschlecht davon meist betroffen ist und war als Witz gedacht 😉
 

Saliah 17.11.2019 um 21:25

OK, aber in der Realität ohne Zahlen zu nennen habe ich einfach gehört, dass Frauen sind, die am meisten sich scheiden lassen.
 

Holzfaeller 17.11.2019 um 21:35

@Sarunia
Gott war da auf jeden Fall bei dir, anders ist deine Stärke in diesem Augenblick nicht zu erklären...
—————-

Ja..das war nicht meine Stärke. 
Es kam einfach über meine Lippen..ich konnte nicht anders.
Meine ExFrau sagte später zu mir, das ich in dem Moment über mich selbst hinausgewachsen wäre...
Nein..war ich nicht.
Wenn sie geahnt hätte, wie schwach ich in dem Moment war..
Was ich weiß war, das mein Vater damals sehr für mich gebetet hat. Er hatte immer Sorge, das ich irgendwas „schlimmes“ mache.
Naja...er kannte mich.
😁
Wenn wir Stress hatten, sagte er immer..:
„Lass Johannes sein wie er will. Wenn jetzt ein Bär hier reinkommen würde...er würde sich ihn in den Weg stellen um mich zu beschützen.“

Ja...mein Vater kannte mich.
🥰

Ich würde für meine Familie alles tun...alles.

Vielleicht ist es das, was es für mich so schwer macht abzugeben.
 

Glendronach 17.11.2019 um 21:42

Also, es hat eine Weile gedauert, ehr ich mich durch die ganzen Beiträge gelesen habe. Die Wortwahl am Anfang lässt tatsächlich einen Angriff vermuten. Und auch unter Christen, fühlt man sich oft unwohl, seinen Beziehungsstand anzugeben, da viele Vorurteile herrschen. Zum Glück gehe ich jetzt in eine Gemeinde, die meine Geschichte kennt und ich da sehr liebe aufgenommen wurde. 
Bei mir steht im Status noch getrennt - ja mein Mann hat mich vor 3 Jahren verlassen, da er seine Jugendliebe wieder getroffen hat obwohl ich im vergeben und wir eine Ehetherapie gemacht haben. Ich habe wie eine Löwin gekämpft und gebetet. Aber es reicht halt nicht, wenn es nur einer tut. Seit 2,5 Jahren lebet er nun schon bei der Neuen, ist aber nicht in der Lage, seine Papiere vollständig für die Scheidung auszustellen. Am meisten schmerzt mich, dass unsere Tochter darunter leiden muss. Sie ist im wahrsten Sinne des Wortes hin und hergerissen. Sie ist eine Woche bei mir und eine bei der neuen Familie. Und auch Ihr Glaube ist erschüttert....
Ich möchte hier nicht noch mehr ausplaudern. Aber ich finde es schwierig, gleich mit Verdächtigungen daher zu kommen und jedem erst mal was schlechtes zu unterstellen. 
 

Holzfaeller 17.11.2019 um 21:48

@Wingsoffaith

Nein..es kam nicht von heute auf morgen.
An dieser Stelle sei gesagt, das ich auf keinen Fall Schuld von mir weisen will.
Überhaupt nicht.
Ich möchte hier nicht so ins Detail gehen..weil es sehr persönlich ist und ich euch auch nicht langweilen will..

Es gab eine Vielzahl an Gründen die dazu führten...und ich habe es kommen sehen.
Habe es angesprochen und besprochen.
Wollte reden..festhalten...retten und bewahren.
Doch wenn erstmal ein dritter Mensch in einer Beziehung auftaucht...dann wird es schwierig.
An diesem besagten Abend...da habe ich gewusst, das es ihn gibt...zu sehr in ihrem Leben gibt.
Es war nicht mehr „nur“ der Kollege...er war vielmehr geworden.
Wir waren damals schon räumlich getrennt...um uns Zeit zu geben. Abstand zu gewinnen..
Blödsinn.
Ich wusste das es Blödsinn war..spätestens als ich an diesem Wochenende nach Hause kam und seine Anwesenheit spüren konnte.
Haltet mich für verrückt..ich habe es gerochen.

So..Schluss ist.
😀

So traurig wie es war. Es war und ist gut, wie es jetzt ist.
 

Engeli 17.11.2019 um 21:54

Es sind so viele geschieden, weil es in unserer Zeit sehr viel leichter ist eine Scheidung zu bekommen
Es ist ein gesellschaftliches phänomen
 

Wingsoffaith 17.11.2019 um 21:56

@Holzfaeller - na, was willst du? Du warst der Erste und nicht der andere Herr Sowieso. Es sind deine Frau und dein Kind. Die tritt man nicht einfach so ab. 
Vielleicht nur hättest du dich etwas eher so für deine Familie einsetzten sollen. Nun ist es zu spät. Und das Abgeben natürlich schwer. 
 

Glendronach 17.11.2019 um 21:57

@holzfaeller Danke, dass Du uns einen Einblick gegeben hast. Es fällt nicht leicht, darüber zu reden. Aber Vergebung ist der einzige Weg, damit man wieder nach vorne schauen kann. Jedenfalls habe ich das für mich so erkannt.
 

Wingsoffaith 17.11.2019 um 21:58

Habe ich geschrieben, bevor ich deinen Kommentar bei 21:48 gelesen habe !
 

DieFuerstin 17.11.2019 um 21:59

@Salliah
Sorry der Fehlerteufel 

Deine schlechte Phantasie kannst du mit meinen Namen unterlassen !!
 

Glendronach 17.11.2019 um 22:00

@wingsoffaith ich glaube nicht, dass @holzfaeller einfach so abgetreten ist. Nur kann man ja schlecht die ganzen Einzelheiten in einen Beitrag schreiben. Und jetzt noch Vorwürfe zu machen finde ich mal echt verletzend!
 

Holzfaeller 17.11.2019 um 22:00

Wingsoffaith...es ändert nichts an deiner Meinung.
Schade..aber okay.
 

Glendronach 17.11.2019 um 22:01

@wingsoffaith - immer diese Überschneidungen - sorry
 

Sarunia 17.11.2019 um 22:02

Umso verletzlicher macht dich das. 

Wie lange ist das her un wie alt ist deine Tochter?
 

Glendronach 17.11.2019 um 22:03

@sarunia - meinst Du mich?
 

Holzfaeller 17.11.2019 um 22:08

@Sarunia
Sie war damals drei Jahre alt. Danach war ich fast 12 Jahre alleine.
Dann passierte das unglaubliche...mein tiefste Sehnsucht wurde gestillt.
Aller Schmerz wurde mir durch echte, tiefe Liebe genommen...es war soso schön.

Doch dann...:




Ja...

Jetzt wisst ihr es.
 

Sarunia 17.11.2019 um 22:13

Glendronach, nein das war an Holzfäller gerichtet, sorry ich schreib hier manchmal ellenellenlange Texte aber um nen nicknamen davorzusetzen bin ich zu faul 😅
 

Wingsoffaith 17.11.2019 um 22:23

@Holzfaeller - eine Meinungsbildung als jemand, der nur mitliest, ist in diesem Bereich hier sehr schwer. Unter diesen Umständen eigentlich nicht möglich. 
Du schriebst, du hast es gemerkt, angesprochen... ich nehme an, du hast dein dir Möglichstes getan. Schuld werde ich hier nicht zuweisen. Jeder kennt seine eigene Geschichte. Ich kann hier für andere nicht mitreden.
Ich weiß nur, wenn der andere nicht will und nur seinen Weg im Blick hat, dann kann man machen was man will, dieser andere wird nicht von seinem Kurs ablassen. Irgendwann muss man ihn oder sie gehen lassen. 
 

Saliah 17.11.2019 um 22:24

Diefurstin,

                habe mich bei Dir entschuldigt. Du hast ja einen Kommentar geschrieben nach mir...dann wüsste ich nicht, ob Du mich meinst.
Von ganzen Herzen Entschuldigung. 
Es ist nun mal so, dass einige User absichtlich andere verletzen wollen, ich wüsste nicht so richtig...
Es tut mir leid. Wirklich. Entschuldigung
 

Wingsoffaith 17.11.2019 um 22:37

@Saliah - was du schreibst, bei 21:12 - diese Kinder, stehst du denen nahe? 
 

Saliah 17.11.2019 um 22:41

 Ach ja Männer... 
Ich kenne das gut von meinem Bruder...Er kaufte sich eine Pistole....und wollte seine Freundin von dem EX- retten!
 Meine arme Mutter hat nur geheult  um ihn versucht davon abzuhalten...
Gott sei Dank,  hatte sie Erfolg...
 

Saliah 17.11.2019 um 22:41

Ja Wingsoffaith ich bin die Bezugsperson von ihnen.
 

Wingsoffaith 17.11.2019 um 22:56

@Saliah - inwiefern denn die Bezugsperson, wenn es da Eltern gibt? Wenn das zu intim wird, dann bitte nicht darauf antworten. Oder per PN, wenn du magst.

Wie auch immer...aber in so einer Situation...wenn du Zeit mit diesen Kindern verbringen kannst, ist das sehr gut! Es ist gut, um ihnen Normalität zu geben und um mit ihnen Beziehung zu haben und aufzubauen. Wenn du selbst das geben kannst. Sie könnten es auf lange Dauer gebrauchen.
 

gura 18.11.2019 um 02:09

Ich mag es eigentlich nicht gerne, gleich ein Bibelzitat zu bringen, aber hier fällt mir ein, dass Jesus gesagt hat, die Scheidung hat Mose nur "wegen der Härte eures Herzens" erlaubt, sie sei von Anfang an nicht da gewesen.

Und die Verhärtung der Herzen findet schleichend statt, manchmal bei einem Ehepartner, manchmal bei beiden. Das muss nicht das Ende sein. Da, wo wir unsere Verletzungen heilen lassen, einander vergeben, unsere eigene Schuld eingestehen, uns neu entschließen zur Liebe, da kann Gott einen wunderbaren Anfang schenken. Das hätte ich mir für meine Ehe auch gewünscht, auch wenn das wohl erst mal harte Arbeit gewesen wäre.
Aber das muss von beiden gewollt werden.
Doch mein Mann hatte sich da schon in eine andere verliebt und gab unserer Ehe eigentlich keine Chance mehr.
Seitdem weiß ich, dass es Herzschmerzen gibt. Und doch habe ich in dieser schweren Zeit mit allem Auf und Ab viele wertvolle Erfahrungen gemacht-ich habe an einer Seelsorgegruppe teilgenommen und habe dort viel Heilung erfahren, ich konnte meinem Mann auch von Herzen vergeben, was dann allerdings zur Folge hatte, dass ich viel länger gebraucht habe, mich von ihm auch abzunabeln. Da steh ich nun- seit fast 15 Jahren geschieden, noch eine.
 

DieFuerstin 18.11.2019 um 06:28

@Saliah
Die Entschuldigung ist angekommen und angenommen 
Alles gut
 

Saliah 18.11.2019 um 06:45

Vielen Dank  Diefurstin🙂☀
 

Joanne 18.11.2019 um 14:04

17.11.  17:31 h

Das Video 👍
 

pieter49 18.11.2019 um 21:02

...ich habe geschrieben; Kein Ehe-Scheidung ist wie der andere !!!
Darum dürfen wir nichts verallgemeinern !!!!!
Wir leben unter der Diktatur der Zeitgeist !!!
...und das heißt; Ich-Bezogenheit ohne Ende !!!!!

Man sieht es doch Klar und Deutlich in diesem Blog ...?!

Papst Johannes XXIII, hat mal gesagt; Johannes nimm dich nicht so Wichtig!

Es wäre gut wenn wir mal im Spiegel gucken und unsere Un-Vollkommenheit überdenken !!!
 

Misio 19.11.2019 um 01:52

@ pieter49,

sag mal zum wievielten male willst Du jetzt heiraten ?

Sei ehrlich !
 

pieter49 19.11.2019 um 04:42

Guten Morgen lieber Reinhard, alias @Misio, ich möchte dir das gerne sagen, in ein persönliches Gespräch mit dir!
Ich fahre öfters an dir vorbei !!!
 

Saliah 19.11.2019 um 06:48

Hi Bruder Pieter,

                   warst Du mehr als zwei Mal verheiratet?

Und, wenn ja, ist das deine Sache: Ich frage nur, weil ich Neugierig bin....

Also, ich denke, wenn Gott es führt, warum sollst Du nicht heiraten?

Also das mit der Heirat reicht mir ein Mal gemacht zu haben: Aber Bruder Pieter, wenn die Liebe zu Dir gekommen ist: Lass deine Liebe nicht gehen!
LG
 

pieter49 19.11.2019 um 07:04

Vielen Dank liebe Schwester Saliah, so ist es!
...zwei mal sind sie von mir gegangen...
Und jetzt ist die Liebe zu mir gekommen und dass empfinde ich als ein Gottesgabe!
Da bin ich sehr Dankbar für !!!

Außerdem sind wir auch eins im Glaube und in Der Nachfolge Christi ...
 

Saliah 19.11.2019 um 18:52

Lieber Bruder:

 Sei Du dann und deine liebe Antje ❤weiterhin in dem Herr JESUS gesegnet und mit seiner unendliche Liebe und Schutz umgeben.☀
Eure Schwester, die sich an euch beide freut☀
Saliah
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren