Sollten wir nicht dankbar sein? I will sing of my redeemer...

Blog von Freueteuch



Gerade höre ich das Lied und freue mich.
Wie haben es die, die auf Gott vertrauen, gut!
Sie werden umsorgt und geführt, sie werden bewahrt und brauchen sich nicht sorgen.
Gott wird alles wohl machen.

Philipp Bliss, der Autor des Liedes, starb bei einem Eisenbahnunfall, als er Frau und Kinder retten wollte. Das obige Lied war das letzte, das er schrieb.

Philip P. Bliss (b. Clearfield County, PA, 1838; d. Ashtabula, OH, 1876) left home as a young boy to make a living by working on farms and in lumber camps, all while trying to continue his schooling. He was converted at a revival meeting at age twelve. Bliss became an itinerant music teacher, making house calls on horseback during the winter, and during the summer attending the Normal Academy of Music in Genesco, New York. His first song was published in 1864, and in 1868 Dwight L. Moody advised him to become a singing evangelist. For the last two years of his life Bliss traveled with Major D. W. Whittle and led the music at revival meetings in the Midwest and Southern United States. Bliss and Ira D. Sankey published a popular series of hymn collections entitled Gospel Hymns. The first book of the series, Gospel Songs, was published in 1874. Bliss's tragic death at the age of thirty-eight happened near the end of 1876. Philip P. Bliss and his wife were traveling to Chicago to sing for the evangelistic services led by Daniel W. Whittle at Dwight L. Moody's Tabernacle. But a train wreck and fire en route claimed their lives.

Römer 8:
32 Er, der sogar seinen eigenen Sohn nicht verschont hat, sondern ihn für uns alle dahingegeben hat, wie sollte er uns mit ihm nicht auch alles schenken?

Psalm 34:
2 Ich will den Herrn preisen allezeit, sein Lob soll immerzu in meinem Mund sein.
3 Meine Seele rühme sich des Herrn; die Elenden sollen es hören und sich freuen.
4 Erhebt mit mir den Herrn, und laßt uns miteinander seinen Namen erhöhen!
5 Als ich den Herrn suchte, antwortete er mir und rettete mich aus allen meinen Ängsten.
6 Die auf ihn blicken, werden strahlen, und ihr Angesicht wird nicht beschämt.
7 Als dieser Elende rief, hörte der Herr und half ihm aus allen seinen Nöten.
8 Der Engel des Herrn lagert sich um die her, die ihn fürchten, und er rettet sie.
9 Schmeckt und seht, wie freundlich der Herr ist; wohl dem, der auf ihn traut!
10 Fürchtet den Herrn, ihr seine Heiligen; denn die ihn fürchten, haben keinen Mangel.



Ich will von meinem Jesus singen,
von seiner Gnade, Lieb und Treu,
von seinem bittern Kreuzesleiden,
von seiner Blutskraft, die macht frei.

Refr.: Singt, o singt von meinem Jesus,
von seiner Gnade, Lieb und Treu,
von seinem bittern Kreuzesleiden,
von seiner Blutskraft, die macht frei.

Ich will von seinen Wunden rühmen,
wie er die Sünder selig macht.
Er hat auch mir durch sein Versühnen
himmlisches Licht und Heil gebracht.

Ich will den teuren Heiland preisen:
Sein Regiment ist ohne Fehl.
Er hilft den Seinen völlig siegen
über die Sünde, Tod und Höll.


Philipp Paul Bliss 1876

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

Wahrheitleben 12.07.2020 um 10:59

„Danket dem HERRN; denn er ist freundlich, und sein Güte währet ewiglich.“
‭‭Psalm‬ ‭118:29‬ ‭DELUT‬‬
https://www.bible.com/51/psa.118.29.delut
 

HirteSchafLilie 12.07.2020 um 18:06

×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Christ sucht Christ und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren