Profil von shalom66
Verifiziertes Mitglied

offline

Benutzername
shalom66
Vorname
...NUR echte Blumen...Spaß
Alter
54 Jahre
Geschlecht
weiblich
Kategorie
Sie sucht Ihn
PLZ
22159
Wohnort
Hamburg
Land
Deutschland
Größe
1.78 m
Gewicht
73 kg
Augen
braun
Haare
blond wellig
Schulabschluss
Realschule
Familienstand
Ledig
Kinder
Nein
Eigener Haushalt
Ja
Raucher
Nein
Alkohol
gelegentlich
Konfession
freie Pfingst- oder charismatische Gemeinde


Ausgehen
Häckchen
Kochen
Häckchen
Computer
Häckchen
Kunst
Essen gehen
Häckchen
Literatur
Häckchen
Entspannen
Häckchen
Musik hören
Häckchen
Fernsehen
Häckchen
Musik machen
Freunde treffen
Häckchen
Reisen
Häckchen
Handwerken
Häckchen
Sport treiben
Kino
Häckchen
Tanzen
Theater
Tiere
Häckchen
Musikrichtung
Balladen


Gehst du in die Kirche? Wenn ja, wie häufig und weshalb?
nein, ich gehe bewußt in keine Gemeinde mehr
nach 20 Jahren Gemeinde wünsche ich mir MEHR und möchte die kranken Gemeindestrukturen nicht mehr unterstützen. 
Gemeinde ist für mich mehr als 1x die Woche einer Predigt passiv zuzuhören, danach 1 Stunde Kaffeeklatsch und christlicher smal talk und dann 1x die Woche Hauskreis, wo man wieder die Sonntagspredigt bespricht...
Ich möchte die Apostelgeschichte erleben. 
Sie hatten damals kein teures Gebäude und haben es dennoch geschafft. Ich lebe schlichte Gemeinschaft mit meinen Geschwistern ohne Programm. 
Ich besuche gerne alte einsame Menschen. 
Unser Auftrag als Christen heißt: geht hinaus und nicht "setzt euch bequem hin".
Hospize, Gefängnisse, Krankenhäuser, Altenheime, Waisenhäuser, Bordelle warten auf uns, aber wir sind nicht da.
Gemeinde ist (KEINE durchgeplante, organisierte) Gemeinschaft 2 Stunden pro Woche.

Ich lese gerne christliche Bücher und höre das Wort direkt (Internet-Bibelschule) Israel.

Man hat uns beigebracht, dass man am Sonntag IN DIE Gemeinde gehen muss.
Aber man hat uns leider NICHT beigebracht, dass wir Gemeinde SIND. Denn Gemeinde ist kein Gebäude, welches die meiste Zeit der Woche leér steht, Gemeinde sind Menschen.
WIR SIND der Tempel des Hlg.Geistes.
Wo 2 oder 3...in meinem Namen...

Mehr zum Thema: zurück zu Apostelgeschichte

https://www.youtube.com/watch?v=IWcIcftXd5U&list=PLh3f7siWZnEBlvhuycmTCjLgySgMPAXi1

Engagierst du dich in der Gemeinde?
ja, in einem christlichem Werk

Was bedeutet dir der christliche Glaube in deinem Leben?
Sinn des Lebens

Was ist dir besonders wichtig in einer Beziehung?
Kommunikation und schonungslose Ehrlichkeit sind der Schlüssel...
(daran scheitern die meisten Beziehungen, es hört sich einfach an und ist doch schwer) 

gemeinsame Interessen, getrennte Interessen 
Nähe und Abstand,  gegenseitige Ermutigung und Hilfsbereitschaft, 
Anlehnen, Lachen, Natur genießen, Quatsch machen, gemeinsam kochen oder renovieren, beten, tiefe Gespräche führen, gemeinsame Ziele erreichen, an sich arbeiten und sich gemeinsam weiter entwickeln bzw. im Glauben wachsen. Alles zu DRITT !!!

Worüber kannst du lachen?
Comedy, Kinder, meine Katze 

Was bedeuten dir deine Freunde?
Sehr viel

Was schätzen andere an dir?
Herzlichkeit, Zuverlässigkeit, Treue, Tiefsinn, Offenheit, Empathie, Fürsorge

Wie definierst du Erfolg?
Fleiß + Gottes Segen

Wofür bist du besonders dankbar?
Für Gottes Treue...

Wovor hast du Angst?
Vor Männern, die hier schreiben, sie hätten vor nichts Angst...

Was für eine Rolle spielt Geld in deinem Leben?
Ich mag den Satz nicht:
Geld macht nicht glücklich... klingt schön fromm! Es kann sogar sehr glücklich machen.
Denn...Jede Minute stirbt ein Kind an Hunger!
1 Milliarde Menschen leiden HEUTE chronischen Hunger. 
Geld KANN glücklich (und satt) machen, es kommt darauf an, was man damit macht! 
Ich hätte sehr viele Ideen...

Bist du ein Tierfreund?
ja, daher vegetarisch...

Neigst du zur Eifersucht?
Ohne Grund nicht...

Wie stellst du dir deinen Traummann bzw. Traumfrau vor
Der Traummann ist Jesus, denn Er ist vollkommen. Aber hier suche ich einen Mann aus Fleisch und Blut und mit Macken...
Einen Mann mit einem Lebenstraum. Stark, schwach, vielseitig interessiert, kommunikativ, ausgeglichen, zuverlässig, weltoffen, zärtlich, mag evtl. kochen oder schnippeln, nicht zu konservativ, streng gläubig und oberfromm
...sonstige Macken willkommen...
...Glatze, Übergewicht, Handycap, Krankheit oder Arbeitslosigkeit kein Problem...

Was bedeutet für dich "alt werden"?
Reife und Gelassenheit, Freude auf die Ewigkeit, endlich DEN zu sehen, den man liebt...

Gibt es etwas wofür du dein Leben riskieren würdest?
Leben riskieren bedeutet für mich etwas für den Partner zu tun, wozu man absolut keine Lust hat...
Daran scheitern die meisten Beziehungen, weil "tägliches Sterben" so schwer ist.
Fast jede Scheidung kommt daher, weil niemand "sterben" will oder nur einer lange Zeit den Preis zahlt bis es nicht mehr geht.
Apostel Paulus sagt: ich sterbe täglich...
Also brauchen wir hier gar nicht vom "großen heldenhaften Sterben" zu sprechen...wenn wir es nicht mal im Kleinen schaffen...

Fühlst du dich Zuhause am wohlsten oder bist du lieber unterwegs?
Beides

Hast du einen Lebenstraum?
WEniger Antisemitismus...
weniger Ersatztheologie...
was heißt es?
......................................................
Jesus (Jeschua) - unser Bräutigam, auf den wir alle sehnsüchtig warten, wird das zweite Mal nicht nach Paris oder Berlin kommen, sondern nach Jerusalem. 
Denn Gottes Wort erfüllt sich JETZT buchstäblich vor unseren Augen. Deswegen viel sogar der Kommunismus und Russland öffnete die Grenzen, damit die vielen Prophetien sich erfüllen und jüdische Menschen auswandern können ...z.b. 
Prophet Jeremia...16,14...darum, siehe tage kommen, spricht der Herr, da wird man nicht mehr sagen: so wahr der Herr lebt, der die Söhne Israels aus dem Land Ägypten herausgeführt hat, sondern so wahr der Herr lebt, der die Söhne aus dem Land des Nordens (ex. Sowjietunion, 20 % der Olim-Auswanderer) herausgeführt hat und aus all den Ländern,
wohin ich sie vertrieben habe! Und ICH werde sie in ihr Land zurückbringen, das ich ihren Vätern gegeben habe. 
Die Ersatztheologie (Gott hätte Sein Volk verstoßen und an dieser Stelle die Kirche eingesetzt) ist eine Lüge. 
Nicht die ("bösen") Juden haben Jesus (Jeschua) umgebracht, sondern meine und Deine Sünden. Juden sind IHM in Scharen und Massen (u.a. 3000 oder 5000) nachgelaufen. Lediglich die "religiöse Elite" (eine Minderheit) lehnte IHN ab. Das Wort sagt...
das Heil kommt von den Juden. 
Der Größte Segen für Christen ist Jesus und das Wort Gottes. Wir bekamen IHN und die SCHRIFT durch Juden. 
Jesus war Jude und lebte als Jude, die Apostel waren Juden...
mehr Segen durch Juden kann ein Christ nicht bekommen. Aber statt sie zu segnen, hassen wir sie (viele Christen incl. Martin Luther als Wegbereiter der Hassideologie). 

Römer 11, 17 ... So lebt von den Wurzeln und Säften des edlen Ölbaums. Bildet euch aber nicht ein, besser als die herausgebrochenen Zweige zu sein !!! Denn nicht ihr (Christen)  tragt die Wurzel, sondern die Wurzel trägt euch....
Juden sind nicht besser als andere Menschen, aber Gott hat sie als einen kleinen "Schraubenzieher" (Werkzeug) erwählt um alle Völker zu segnen. 
Segne auch Du Israel !!!
Mehr dazu...
"Der Kampf um Jerusalem Teil 1" 29.10.2017  Doron Schneider

https://www.youtube.com/watch?v=21z8DSctaGM
oder
fokusisrael.de

Lieblingsfilme
das boot, pretty woman, pearl harbor, die zweite Chance, ziemlich beste Freunde, Honig im Kopf usw.

Lieblingsserien
Phönix, Reportagen, Tiersendungen, Doku´s

Lieblingsessen
gesund