Profil von Astridchildofgod

offline

Benutzername
Astridchildofgod
Vorname
Astrid
Alter
49 Jahre
Geschlecht
weiblich
Kategorie
Sie sucht Ihn
PLZ
76
Wohnort
 
Land
Deutschland
Größe
Keine Angabe
Gewicht
Keine Angabe
Augen
Keine Angabe
Haare
Keine Angabe
Schulabschluss
Hochschule
Familienstand
Ledig
Kinder
Ja
Eigener Haushalt
Ja
Raucher
Nein
Alkohol
gelegentlich
Konfession
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde


Ausgehen
Kochen
Computer
Kunst
Essen gehen
Häckchen
Literatur
Häckchen
Entspannen
Häckchen
Musik hören
Häckchen
Fernsehen
Häckchen
Musik machen
Häckchen
Freunde treffen
Häckchen
Reisen
Häckchen
Handwerken
Häckchen
Sport treiben
Häckchen
Kino
Häckchen
Tanzen
Häckchen
Theater
Häckchen
Tiere
Häckchen
Musikrichtung


Gehst du in die Kirche? Wenn ja, wie häufig und weshalb?
Gottesdienst jeden Sonntag, versch. Hauskreise mit Erwachsenen und Jugendlichen

Engagierst du dich in der Gemeinde?
Kindergottesdienst, seelsorgerliche Gespräche, Putzdienst

Was bedeutet dir der christliche Glaube in deinem Leben?
Jesus ist immer mehr der Mittelpunkt meines Lebens. Unsere Beziehung wächst in allen Dimensionen. Dafür bin ich so dankbar. Je besser ich IHN kenne, umso lieber habe ich IHN.

Was ist dir besonders wichtig in einer Beziehung?
Loyalität, gemeinsam mit Jesus gehen, die wahren Bedürfnisse des anderen zu erforschen und versuchen zu stillen und ein echter Freund zu sein

Worüber kannst du lachen?
Situationskomik, auch schwarzer Humor (ich geb´s zu), über meine eigenen Witze (ha, ha)

Was bedeuten dir deine Freunde?
Da mein Leben auf Jesus Christus gegründet ist und mein Herz voll ist von IHM, muss ich auch viel über IHN reden. Das ist nicht so einfach für Menschen, die mit dem Glauben nichts zu tun haben oder haben wollen. Deshalb ist es für eine Freundschaft immens wichtig, geistlich auf einer Welle zu sein. Alles andere, wie Lebensstil oder Prägung, Beruf und Aussehen ist dann nicht so wichtig. Ein gemeinsames Ziel für das Reich Gottes ist ein gutes Fundament für eine Freundschaft. 

Was schätzen andere an dir?
Meine Fröhlichkeit und mein Interesse, denke ich. Ich habe aber mal andere gefragt, weil das so gut tut ;-): man fühlt sich bei mir zu Hause, verständnisvoll, sympathisch 

Wie definierst du Erfolg?
Die richtigen Entscheidungen zu treffen, also auf den Wegen zu gehen, die Gott für mich vorbereitet hat. Dann habe ich Erfolg. 

Wofür bist du besonders dankbar?
Jesus in meinem Leben. Mein Glaube an IHN, Seine Geduld mit mir und Seine Treue. Dass ER mich schon beschützte und segnete, bevor ich etwas von IHM wissen wollte. 

Wovor hast du Angst?
Falls Angstgefühle hochkommen, bespreche ich diese sofort mit Jesus. Meist kann er mir die Ängste nehmen. Ich möchte nicht gehen, bevor ich meinen Sohn sicher gehalten weiß. 

Was für eine Rolle spielt Geld in deinem Leben?
Krass, wie Gott für mich sorgt. Ich bin keine Anlageberaterin. Geld kommt und geht. Ich gebe auch ab und an etwas ab.  

Bist du ein Tierfreund?
Ja

Neigst du zur Eifersucht?
Nein, wenn ich mich in der Beziehung sicher fühle. Allerdings würde das Gefühl der Eifersucht mir Anlass geben, an der Beziehung zu zweifeln.

Wie stellst du dir deinen Traummann bzw. Traumfrau vor
Ein Mann, der immer ähnlicher dem wird, den Gott sich bei seiner Erschaffung erdacht hatte. Ein Mann, der sich von Jesus beschenken und verändern lässt. 

Was bedeutet für dich "alt werden"?
Nicht jung sterben 

Gibt es etwas wofür du dein Leben riskieren würdest?
Mein Sohn ist sehr wichtig für mich. Deshalb kann ich ihn nicht so einfach zurück lassen. Ansonsten stell ich es mir sehr schön vor, endlich beim HERRN zu sein. 

Fühlst du dich Zuhause am wohlsten oder bist du lieber unterwegs?
Beides; es kommt weniger auf die Umgebung an als auf die Menschen, die in meiner Nähe sind. Ich mag die Berge und das Meer, allgemein liebe ich mit zunehmendem Alter immer mehr die Natur und ziehe allein sein mit mir und meinem Herrn (holoklerisch) sinnlosen Gesprächen oder Gemeinschaften vor.

Gibt es Dinge die dir peinlich sind?
ja

Hast du einen Lebenstraum?
Ich träume gerne vom Himmel. Gemeinsam mit einem Partner und/oder Freunden am Reich Gottes zu bauen. Mit Freude und Leidenschaft den Menschen das Evangelium bringen.