weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Hoffnung und Frieden 🕊 am 21.09.

Hoffnung und Frieden 🕊 am 21.09.
Herrnhuter Losung für Dienstag, den 21.09.2021

Täglich rühmen wir uns Gottes und preisen deinen Namen ewiglich. Sela.
Psalm 44, 9

Seid allezeit fröhlich, betet ohne Unterlass, 18 seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch.
1.Thessalonicher 5, 16-17

Mein Herz und Geist erheben dich, mein Gott, mit Lob und Preis, dass deine Güte auch für mich Weg, Ziel und Stunde weiß. Ich freue mich und danke dir, dass ich geboren bin. Mein Lebensweg bis jetzt und hier ist dein von Anbeginn.
Detlev Block

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
msn268 21.09.2021 um 06:34
Seid fröhlich in der Hoffnung
Text: Diethelm Strauch (1990)
Melodie: Diethelm Strauch (1990)
 
msn268 21.09.2021 um 06:35
😀 Guten Morgen,
Ich wünsche allen einen schönen Tag, mit erbaulichen Impulsen, die den Blick auf unser aller HERRN lenken.


( Wer Lust und Zeit hat, darf diesen Blog auch gerne nutzen, um erbauliche Impulse zur Ehre Gottes zu setzen. 💝 )
 
AM23613 21.09.2021 um 06:50
Ich wünsche allen einen Guten Morgen
 
AM23613 21.09.2021 um 06:51
 
Klavierspielerin2 21.09.2021 um 06:55
Eph 4, 1-7.11-13
Lesung aus dem Brief des Apostels Paulus an die Epheser

Schwestern und Brüder! Ich, der ich um des Herrn willen im Gefängnis bin, ermahne euch, ein Leben zu führen, das des Rufes würdig ist, der an euch erging. Seid demütig, friedfertig und geduldig, ertragt einander in Liebe, und bemüht euch, die Einheit des Geistes zu wahren durch den Frieden, der euch zusammenhält.

Ein Leib und ein Geist, wie euch durch eure Berufung auch eine gemeinsame Hoffnung gegeben ist; ein Herr, ein Glaube, eine Taufe, ein Gott und Vater aller, der über allem und durch alles und in allem ist.

Aber jeder von uns empfing die Gnade in dem Maß, wie Christus sie ihm geschenkt hat. Und er gab den einen das Apostelamt, andere setzte er als Propheten ein, andere als Evangelisten, andere als Hirten und Lehrer, um die Heiligen für die Erfüllung ihres Dienstes zu rüsten, für den Aufbau des Leibes Christi.

So sollen wir alle zur Einheit im Glauben und in der Erkenntnis des Sohnes Gottes gelangen, damit wir zum vollkommenen Menschen werden und Christus in seiner vollendeten Gestalt darstellen.
 
Hoffnung55 21.09.2021 um 07:22
Guten Morgen alle.1.Kor.13.Hoheslied der Liebe.Gott ist die Liebe.
 
Vivianna 21.09.2021 um 08:25
 
Engelslhaar 21.09.2021 um 08:53
 
abendrot1963 21.09.2021 um 09:29
Guten morgen , einen gesegneten Tag .

Ich leg’s in deine Hände,
Herr, was mein Herz beschwert.
Leit gnädig es zu Ende.
Das ist mein ganz Gebet.

Nimm Dank, ich darf vertrauen,
gewisser Hoffnung sein,
darf deine Liebe schauen
und darf in dir mich freu’n.

Theophil Tobler  –  Signau, 15.01.1954
aus: Du, Gott, hörst mich, © 1995 Kanisius Verlag
 
abendrot1963 21.09.2021 um 09:30
Beten

Als mein Gebet

immer andächtiger und innerlicher wurde,

da hatte ich immer weniger und weniger zu sagen.

Zuletzt wurde ich ganz still.



Ich wurde,

was womöglich noch ein größerer Gegensatz

zum Reden ist,

ich wurde ein Hörer.



Ich meinte erst, Beten sei Reden.

Ich lernte aber,

daß Beten nicht bloß Schweigen ist,

sondern hören.



So ist es:

Beten heißt nicht sich selbst reden hören.

Beten heißt:

Still werden und warten,

bis der Betende Gott hört.


Sören Kierkegaard
(* 05.05.1813, † 11.11.1855)

 
 
abendrot1963 21.09.2021 um 09:35
Was ist beten?
Gebetgedicht


Beten ist Öffnen der Lippen,
glaubensvoll harrend auf ihn,
staunen in stillem Entzücken,
schutzsuchend sich zu Gott fliehn.

Beten ist d a s frei zu sagen,
was unsre Seele bewegt,
dem unsre Nöte zu klagen,
der uns mitsamt der Last trägt.

Beten ist Gott zu bekennen,
auch in der geistigen Welt.
Ihn „meinen Vater“ zu nennen,
der uns am Leben erhält.

Beten ist Priesterdienst üben,
für andre bitten so heiß,
Menschen, die Jesus betrüben –
segnen nach seinem Geheiß.

Beten ist sich hinzugeben,
mit Leib und Seele und Geist.
Den Namen Gottes erheben,
der sich als Retter erweist.

Beten heißt: Satan besiegen,
in Jesu Namen mit Kraft,
niemals wird d e r unterliegen,
der es im Glauben gemacht.

Beten heißt wachend zu stehen,
bis Jesus kommt in der Höh’,
jubelnd wird man ihn einst sehen,
dann ist vorbei alles Weh.

Dort vor dem himmlischen Throne,
wird dann anbetend d e r knien,
der hier geglaubt hat dem Sohne,
Jesus wird ihn zu sich ziehn.

„Würdig Lamm Gottes, - erhoben!
hast uns erkauft durch dein Blut.
Hast aus der Welt uns gehoben,
glücklich, wer still in dir ruht!“

Seine Gemeinde die betet,
erntet jetzt was sie gesät.
Strahlend sie dort vor Gott tretet,
„Preis dir, du hast uns erwählt!“



(Gebetgedicht, Autor: Heinrich Ardüser, 2016)


  
 
SenfkornA 21.09.2021 um 09:44
 
abendrot1963 21.09.2021 um 10:12
 
abendrot1963 21.09.2021 um 10:28
Morgengebet
Gebetgedicht


Auf mich selber zu vertrauen,
hieße doch auf Sand zu bauen.
Meine Gerechtigkeit?
Die gibt es nicht –
Alles Menschliche muss verblassen
in deinem Licht.
Ach so groß ist deine Güte.
Herr, bitte komme und behüte
mich – dein Kind – an diesem Tag,
dass er gut gelingen mag.


(Gebetgedicht, Autor: Sarah F. Dorn, 2018)
 
Rosenlied 21.09.2021 um 16:55
⛪..."Seid allezeit fröhlich, betet ohne Unterlass..."
Danke für die schöne Seite.....
 
paeffche 21.09.2021 um 17:29
Feiert mit mir das Fest aller Feste.
Schmückt trauernde Häuser.
Kehrt den Schmutz von den Strassen.
Kommt aus den Kellern der Angst.
Öffnet verriegelte Türen.
Reisst dumpfe Fenster auf.
Springt in die Freiheit.
Lacht mit mir voll der Freude aller Freuden.
Das Grab der Gräber wurde gesprengt.
Der Stein der Verzweiflung ist weggerollt.
Die neue Welt hat ihren ersten Tag.
Singt vom Sieg aller Siege.
Fegt die Angst aus den Herzen.
Lacht dunklen Mächten ins Gesicht.
Widersteht den Herren von gestern.
Wagt schon heute das Leben von morgen.

Nachdichtung von Ps 118 - Autor  unbekannt
 
msn268 21.09.2021 um 21:57
😀 Ich bedanke mich herzlich für die Impulse und wünsche allen einen schönen Abend und eine geruhsame Nacht. 💝
 
Hoffnung55 22.09.2021 um 05:37
Die Judenaphime Zephora hat mich wegen Kommentare die ihr nicht passten gesperrt das ist seehr erwachsen und sooo christlich.Na ja ich werds überleben.Die meint auch sie hat die Weisheit vomLöffel gefressen oder anders gesagt die hält sich für besonders klug und Weise bei ihrer Art zu schreiben in ihren Blogs .Aber na ja.😜

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren