weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

< Ist jemand da für dich, wenn dein Flügel bricht...>

< Ist jemand da für dich, wenn dein Flügel bricht...>
Dort und hier

Die Nacht schluckt jedes schwere Gewicht
und nimmt den Tag aus der Pflicht
der Mond steht steil und tut wieder nichts
ich schließ die Augen und denk an dich

Ist jemand da, wenn dein Flügel bricht
der ihn für dich schient, der dich beschützt
der für dich wacht, dich auf Wolken trägt
für dich die Sterne zählt, wenn du schläfst

Ich versuche mir, einen Traum vorzuprogrammieren
und stell mir vor, du kämst zu mir
ich sollte aufhör'n, mein Hirn zu strapazieren
du bist dort, und ich bin hier

Ist jemand da, wenn dein Flügel bricht
der ihn für dich schient, der dich beschützt
der für dich wacht, dich auf Wolken trägt
für dich die Sterne zählt, wenn du schläfst

wenn du schläfst..

Herbert Grönemeyer.

Das Lied ist entstanden, als der Sänger seine Frau Anna, wegen Krebs, verloren hat.



[url]
[/url]

Ein ähnliches Lied von Eric Clapton

Eric Clapton Tears in Heaven auf Deutsch ....

Weißt Du wer ich bin?
Wenn wir uns im Himmel sehen.

Wird's dasselbe sein?
Wenn wir uns im Himmel sehen.

Ich werd' stark sein.
Und weiter geh'n.

Denn ich weß, ich bleib nicht hier.
Hier im Himmel.

Hälst Du meine Hand?
Wenn wir uns im Himmel sehen.

Werd' ich aufrecht geh'n?
Wenn wir uns im Himmel sehen.

Ich geh' meinen Weg.
Durch Tag und Nacht.

Denn ich weiß, ich bleib nicht hier.
Hier im Himmel.

Zeit bricht Dir das Herz,
zwingt Dich in die Knie.

Die Zeit bricht Dir das Herz!
Betest Du für mich? Für mich!

Hinter der Tür
Ist Frieden für Dich!

Und ich weiß, wir weinen nicht mehr.
Hier im Himmel!

Weißt Du wer ich bin?
Wenn wir uns im Himmel sehen.

Wird's dasselbe sein?
Wenn wir uns im Himmel sehen.

Ich werd' stark sein.
Und weiter geh'n.

Denn ich weiß, ich bleib nicht hier.


[url]
[/url]

Hier im Himmel

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
monika49 25.11.2013 um 17:19
C. S. Lewis schrieb er in einem seiner Bücher:

„Wir können wissen, dass es einen Himmel gibt, weil wir uns danach sehnen!" Es ist die Sehnsucht, die uns deutlich macht, dass unser Leben nur etwas Vorläufiges ist.

Und Lewis schrieb weiter:
„Hätten wir gelernt, richtig in unseren Herzen zu lesen, so wüssten wir von dem Verlangen in uns, das in dieser Welt nie gestillt werden kann. Es gibt vieles auf dieser Erde, das diesem Verlangen gerecht zu werden scheint, aber es bleibt immer ein Rest von Enttäuschung.“

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren