weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Wenn Gott...

Wenn Gott...
Wenn Gott alle Gebete erhören würde…

dann wäre auf der Welt Chaos.

Es ist aber nicht so, denn er erhört nur die Gebete, welche in ihrer Auswirkung gut für seine Kinder sind.

Denn oft beten wir ja auch für Dinge und Wünsche, die uns gar nicht gut tun würden!

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
monika49 04.07.2013 um 18:12
Es war eine allgemeine Aussage. ist

Ja, sicher wünsche ich mir mal was, was er nicht brauche, aber das ist dann nicht mein Gebet!

Das Wort hat Aussagen, das man nach dem Willen Gottes beten soll.
Hier mal ein paar Wortstellen dazu:

ihr bittet, und nehmet nicht, darum, dass ihr übel bittet, nämlich dahin, dass ihr's mit euren Wollüsten verzehrt.
Jakobus 4,3

Dein Reich komme. Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel.
Matth. 6,10

Vor allem wird dies aber in Jesu Aussage "In SEINEM Namen zu bitten" verdeutlicht:

Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun.
Joh. 14,14
 
monika49 04.07.2013 um 19:14
Schon David erkannte gut:

Psalm 66, 18-19:
„Wenn ich Unrechtes vorgehabt hätte in meinem Herzen, so hätte der Herr nicht gehört. Aber Gott hat mich erhört und gemerkt auf mein Flehen.“

Und bei Johannes lesen wir es ganz deutlich:

1. Johannes 5, 14-15:
" „Und das ist die Zuversicht, die wir haben zu Gott: Wenn wir um etwas bitten nach seinem Willen, so hört er uns. Und wenn wir wissen, dass er uns hört, worum wir auch bitten, so wissen wir, dass wir erhalten, was wir von ihm erbeten haben.“"
 
monika49 04.07.2013 um 19:19
Wer hat denn von euch schon erlebt, das ehrliche Gebete, nicht erhört wurden?
 
monika49 04.07.2013 um 19:33
Hier auch mal bekannte unerhörte Gebete zu Zeiten des AT/NT:

Davids Gebet um seinen Sohn war scheinbar vergeblich (2. Samuel 12, 16-18). Und Paulus wurde nicht von seinem körperlichen Leiden geheilt, obwohl er mehrfach um Heilung gebeten hatte (2. Korinther 12, 8).
 
(Nutzer gelöscht) 04.07.2013 um 19:37
...für meinen mann, der sehr krank war, ist von vielen gläubigen freunden gebetet worden und ich gehe mal davon aus...ehrlich, aber gott hat ihn sterben lassen....
 
monika49 04.07.2013 um 19:48
@Tshirt

das tut mir wirklich vom Herzen leid.

Leider wissen wir nicht, warum einige geheilt werden und andere wiederum nicht? Gerade auch dann, wenn so viele auch gebetet haben...?
Aber ein Trost ist auch das ewige Leben, für mich jedenfalls.
Wenn man dann wieder sieht, wie lange oft Kranke an den Apparaten hängen, das ist ja auch kein Leben mehr...welche überhaupt nicht mehr kommunizieren können mit der Umwelt...
 
(Nutzer gelöscht) 04.07.2013 um 19:53
ja,monika, ich habe auch sehr mit gott gehadert und ihn nicht verstehen können,aber im nachhinein war es wohl das beste....
alle denen, die gott lieben sollen alle dinge zum besten dienen....
dafür brauchte ich aber lange zeit um das so anzunehmen.....
 
monika49 04.07.2013 um 20:00
@Perlenkette

kann sein das der Begriff "ehrlich" nicht ganz der richtige war.

Könnte ja auch sagen, vom Herzen kommend?

@ist
es kommt aber so oft vor, Herr erbarme dich und sei mir armen Sünder gnädig, war denn dies alles unsinnig? Auch in Liedern und Arien wird es gesungen.

Ist dies nicht die demütige Haltung zu unserem Schöpfer, die er liebt? Hat wenig mit kindlich zu tun...
 
monika49 04.07.2013 um 20:06
@Tshirt

Ja, dies kann ich nachvollziehen und man darf auch mit Gott hardern.

Selbst Ungläubige finden dann noch zum Vater im Himmel und bitten, um seine Gnade und den Segen. Was dann auch schon oft erhört wurde, um Gott zu verherrlichen. Leider vergessen die Menschen immer sehr schnell wieder alles.
 
monika49 04.07.2013 um 20:08
Wer manipuliert denn hier wen oder gar Gott, ist?
 
(Nutzer gelöscht) 04.07.2013 um 20:36
@ist
ja, gott weiß um alles, ich brauche ihm nichts vorzumachen,ich kann mich als sein kind an ihn wenden...
aber passiert es denn nicht trotzdem, dass ich im gebet ihm meinen willen ganz eindrücklich sage und nicht demütig bin....
 
monika49 04.07.2013 um 21:22
@ist

keiner hat doch behauptet, wie man beten soll, zu dir oder den anderen.

Ich jedenfalls spreche nur meine Gedanken aus dazu, ohne das es nun für alle gültig sein soll.
Allein das Wort Gottes ist doch für alle bindend.
Keiner hat hier alle Weisheit außer Gott!

Jeder kann für sich sein eigenes Gebetsleben haben, wie es auch sein mag.
Mitunter bekommt man ja auch eine Anregung und kann dadurch sein Gebetsleben erneuern oder wieder beleben.

Denn wir wissen alle, wie viel Zeit wir eigentlich mit dem Wort Gottes und dem Gebet verbringen.

Wie es ist mit der Gnade, ob diese zurückgezogen wird, darüber habe ich keine Erkenntnis!
 
monika49 04.07.2013 um 21:36
@ist

Nun denn, warum denn überhaupt beten, wenn Gott doch schon alles weis, alles kennt, uns sieht uns erreicht.

Da müsste die ganze Bibel umgeschrieben werden, denn wie viele der Personen, Propheten, Lehrer und selbst der Messias hat doch zu seinem Vater gebetet.
Alles Manipulation?????

Ich darf zum Vater mit allem kommen, was mich bedrückt und runterzieht, ich darf ihn bitten, um alles was ich bedarf.
Er sagt nie, nein damit nicht, das ist so kindisch oder zu dumm.
Er möchte ja das ich vorher Buße tue, vergebe, wenn ich jemanden verletzt habe und dann wird er mich auch anhören.

Aber, wenn ich nur mein eigenes Ding mache, nur für mich lebe, ringsherum alles negiere, denn lebe ich verkehrt und muss umkehren und solange lässt er mich auch auf eine Gebetserhörung warten.
Ansonsten wäre es Handel!
Wie man ja auch oft in Filmen sieht: Gott wenn du, dann mache ich ...
Das ist für mich Verhöhnung!
 
monika49 04.07.2013 um 21:47
,@Blossom

Danke, ja so sehe ich das auch. Oft erkennt man dies erst Jahre später.

Aber dies heißt auch, das man sich auch wichtige Gebete im Leben aufschreibt und mal Bilanz zieht, das finde ich spannend.
Meine nicht jedes kleine Gebet, eher große Gebete, wo man längere Zeit gebetet hatte.
So z.B. das ein Kind bzw. Verwandter Gott finden mögen oder Gott sich ihnen offenbaren soll. Dies geht doch nicht von heute auf morgen, es ist ein Prozess, der sich innerhalb einer ungläubigen Welt abspielt.
Auch Fürbitt-Gebete schreibe ich mir auf, schon allein, damit ich keinen vergesse.

Aber das ist mein Gebetsleben, soll kein Anspruch sein, es auch zu tun,
 
monika49 04.07.2013 um 21:54
Danke gemi, für das Gleichnis.

@ist

möchte nur gerne verstehen wollen, an einem Beispiel, was denn beim Gebet "Manipulation" sein soll, denn Gott lässt sich nicht manipulieren...
 
hansfeuerstein 05.07.2013 um 00:31
Gott ist gnädig, da brauche ich nichts dafür tun... da das haben sich wohl auch alle Desponten, Folterer und Menschenschlächter gedachte... ob sie da die
Rechnung nicht ohne den "Wirt" gemacht haben.. denn Gerechtigkeit und
Gnade ist was anders als Freispruch für alle.
 
monika49 05.07.2013 um 08:47
Ja, keine Sünde ist zu groß, das diese nicht vergeben werden kann, wenn derjenige umkehrt und Christus sein Leben übergibt.
Auch sind ja oft mehrere an der Sünde beteiligt.

Außer Jesus, gibt es keinen Menschen ohne Sünde.
Aber dies ist bereits ein anderes Thema.

Danke Liebeistda, für deine klärenden Beiträge.

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren