Fake-News-Aktuell: 01.01.2021 Merkel in trauter Eintracht mit dem NSU

Fake-News-Aktuell: 01.01.2021 Merkel in trauter Eintracht mit dem NSU
Fake-News-Aktuell:

01.01.2021 Merkel in trauter Eintracht mit dem NSU


"Mal sehen, wie sie das erklären will !"

"Die sogenannten "Faktenchecker" haben sich alle Mühe gegeben, diese Serie von Bildern in einem realtiv harmlosen Zusammenhang bringen zu wollen...doch ändert es nichts daran, dass man unten rechts Frau Merkel mit den beiden bekannten Herrschaften sieht. Bei dieser Aufnahme trägt sie nicht die gleiche Kleidung wie zuvor, weswegen man von mindestens 2 Treffen mit diesen Männern ausgehen darf.

Eine offizielle Erklärung dazu gibt es nicht und wird es wohl auch nicht geben..."




___________________________________________________

"Die Bilder sind nicht gefälscht, auf vier der Aufnahmen ist die heutige Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer Zeit als Familien- und Jugendministerin zu sehen. Für ein Aktionsprogramm gegen Rechtsextremismus suchte die CDU-Politikerin im August 1992 das Gespräch mit rechtsradikalen Jugendlichen in Rostock-Lichtenhagen. Im April 1993 besuchte sie außerdem einen rechten Jugendclub in Magdeburg. So entstanden die Fotos, die in Rostock ein Fotograf der Deutschen Presse-Agentur schoss . Über den Termin in Magdeburg schrieb eine anwesende dpa-Reporterin.

Es gibt keinen Hinweis darauf, dass die Fotos von Merkel und den nicht namentlich bekannten rechtsextremen Jugendlichen die NSU-Terroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt zeigen, die damals Teenager waren. Böhnhardt saß im Gefängnis, als Merkel 1993 Magdeburg besuchte ."


Weitere Informationen unter:
https://www.presseportal.de/pm/133833/4594044

Merkel sei ja nicht nur nach Rostock-Lichtenhagen gefahren, sondern habe auch an anderen Brennpunkten das Gespräch mit rechtsradikalen Jugendlichen gesucht, in Magdeburg beispielsweise oder Jena. Sie habe sich im Kriminalamt erkundigt, Analysen eingefordert. "Die wollte es wirklich wissen, die wollte etwas bewirken", sagt Wagner (Anmerkung: Leiter des Staatssschutzes im gemeinsamen Landeskriminalamt der fünf neuen Bundesländer 1992). "Von der Aufmerksamkeitsstruktur her und der Handlungsbereitschaft war sie im Vergleich zu den anderen Schlafmützen in der Bundesregierung eher vorne, auch wenn man über Inhalte und Treffsicherheit streiten kann."
https://www.sueddeutsche.de/politik/ein-bild-und-seine-geschichte-als-merkel-mit-rostocker-rechtsradikalen-sprach-1.3614739-2

___________________________________________________


Weitere Zusammenfassungen:

31.12.2020 Bill Gates schützt auch bald vor Sonnenschein
https://www.christ-sucht-christ.de/christliches-forum/manofthemoon/71922/

30.12.2020 Tod der Krankenschwester Tiffany nach Impfung
https://www.christ-sucht-christ.de/christliches-forum/manofthemoon/71921/

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar