weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Geliebter Vater 

Geliebter Vater 

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Alberlix 06.08.2022 um 07:55
Hhhmmm. Ein schönes Lied

Danke Borntoworship

Guten Morgen 😇
 
Alberlix 06.08.2022 um 07:58
 
borntoworship 06.08.2022 um 09:00
Guten Morgen Alberlix, gerne. Ich wünsche dir einen gesegneten Tag. 
 
Geistreich 06.08.2022 um 09:39
„(Ein Dankpsalm.) 
Jauchzet dem HERRN, alle Welt! 
Dient dem HERRN mit Freuden; 
kommt vor sein Angesicht mit Frohlocken! Erkennt, daß der HERR Gott ist! 
Er hat uns gemacht, und nicht wir selbst, zu seinem Volk und zu Schafen seiner Weide. 
Geht zu seinen Toren ein mit Danken, 
zu seinen Vorhöfen mit Loben; 
danket ihm, lobet seinen Namen! 
Denn der HERR ist freundlich, 
und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.“
‭‭
 
abendrot1963 06.08.2022 um 10:31
Mein Vater!
Gedicht


Mein Vater ist, muss ich bekennen,
der größte Held, den ich kann nennen.
Er sorgt für alle seine Kinder,
und für seine Frau nicht minder.

Tagein, tagaus zu unsrem Wohle,
verdient der Vater ganz viel Kohle.
Verbringt mit uns die freie Zeit
und ist zum helfen stets bereit.

Er spricht von Gott und seinem Wort
und lehrt uns beten immerfort.
In allem Schaffen, Tun und Streben
ist Gott sein Alles, ist sein Leben.

Mein Vater liebt mich inniglich
und ich lieb ihn, das ist gewiss.

Dir dank ich Gott für meinen Vater,
hab Acht auf ihn, sei sein Berater.
Sei bei ihm stets zu jeder Stund
und tu ihm deinen Willen kund.

Das er in allen Lebenslagen,
in guten und in bösen Tagen,
kann gut für die Familie sorgen
und fühlen sich in dir geborgen.


(Gedicht, Autor: Lori Runkowsky)


  
 
Jesuslives 06.08.2022 um 16:42
Vater, ich komme jetzt zu dir

[url=youtube]p9dWgzvko7w[/youtube]]
[/url]
 
Jesuslives 06.08.2022 um 16:50
Vater des Lichts

[url=youtube]wN5peywATmM[/youtube]]
[/url]

gemäß Offenbarung 4:

Und siehe, ein Thron stand im Himmel, und auf dem Thron saß einer. 3 Und der da saß, ⟨war⟩ von Ansehen gleich einem Jaspisstein und einem Sarder, und ein Regenbogen ⟨war⟩ rings um den Thron, von Ansehen gleich einem Smaragd. 4 Und rings um den Thron ⟨sah ich⟩ vierundzwanzig Throne, und auf den Thronen saßen vierundzwanzig Älteste, bekleidet mit weißen Kleidern, und auf ihren Häuptern goldene Siegeskränze. 5 Und aus dem Thron gehen hervor Blitze und Stimmen und Donner; und sieben Feuerfackeln brennen vor dem Thron, welche die sieben Geister Gottes sind. 6 Und vor dem Thron ⟨war es⟩ wie ein gläsernes Meer, gleich Kristall;
 
Jesuslives 06.08.2022 um 16:51
Vater, deine Liebe

[url=youtube]TMY8AGRb2Ko[/youtube]]
[/url]

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren