weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Ostern ist nah

Ostern ist nah
Auch wenn Weihnachten dieses Jahr etwas anders ausgefallen ist und als Fest der Familie fungiert, das eigentliche Hochfest des Christentums ist nur noch wenige Wochen entfernt.

Gestern haben wir den zweiten Mitbruder im Haus das letzte Mal begleitet. Das Requiem war sehr anmutig auf der Orgel. Ein Stück, was er sich gewünscht hatte, war [url=
]
[/url]

Ich persönlich denke etwas häufiger über meine Restzeit in dieser Welt nach.

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Reinie 23.02.2021 um 09:51
Liebe Blüte, nicht nachdenken, LEBEN!!!
 
Natali01 23.02.2021 um 09:54
Ja Ostern, das wichtigste Fest für uns Christen steht bevor.
Und es sieht so aus als müssten wir ähnlich wie schon Weihnachten weitgehend auf Gemeinschaft mit unseren Liebsten verzichten.
Und gerade für uns Ältere ist es besonders schwer die verbleibende Lebenszeit einsam zu verbringen. Es gibt keine normalen Kontakte mehr, Freunde verstecken sich hinter Masken und bleiben auf Abstand.
Wie lange können Alleinstehende dieses unnatürliche Leben aushalten ohne Schaden zu nehmen?
 
Leli 23.02.2021 um 09:58
Das eine schließt doch das andere nicht aus, Reinie?! Ich glaube, dass man sehr intensiv und besser leben kann ,wenn man darüber nachdenkt, dass unsere Zeit hier begrenzt ist. 
 
Reinie 23.02.2021 um 10:09
Das mag schon sein Leli, aber hindert man/frau sich nicht daran mit oftmals so endzeitlichen Gedanken, den schönen Moment wahrzunehmen und sich zu erfreuen, dass man/frau noch da ist. Auch und gerade jetzt, in einer Zeit die oftmals trübsinnig ist und auch macht.
Ich für meinen Teil bin äußerst froh darum, dass Blüte hier verweilt und bitte, bitte noch reichlich Zeit hier verbringen wird.
 
bluete14 23.02.2021 um 10:27
Nicht dem Trübsinn hingeben, ist richtig. Hast Recht Reini.
 
bluete14 23.02.2021 um 10:27
Nicht dem Trübsinn hingeben, ist richtig. Hast Recht Reini.
 
(Nutzer gelöscht) 23.02.2021 um 10:44
Ich schätze deine Anwesenheit hier auch sehr @bluete14
und bin froh, dass dein Abschiedsgedanke wohl dem Bruder gegolten hat und nicht deiner Zeit hier.....................

 
Granitrose 23.02.2021 um 12:42
Ich lese eure Kommentare mit Interesse  ... bei mir hat sich ein Gedanke eingeschlichen ...

ich nenne ihn "Die Weisheit der Endlichkeit"  ... ich hoffe, dass ich es schaffe, meine Endlichkeit anzunehmen. 
 
Natali01 23.02.2021 um 13:13
Schon mit dem Tag der Geburt beginnt ein irdisches zeitlich begrenztes Leben, welches mit dem Tod endet. Jesus selbst fordert uns dazu heraus uns damit auseinander zu setzen. Wer JESUS als Heiland und Erretter anerkennt, indem er/sie die Sünden bekennt und Seine Vergebung vom Kreuz im Glauben annimmt, verbringt die Ewigkeit bei JESUS im Himmel. ER selbst hat es uns zugesagt. Ich freue mich darauf! 
 
Fidea 23.02.2021 um 18:30
@bluete 14
Gedanken an die irdische Restzeit sind bestimmt manchmal sinnvoll und mit vielen Fragen verbunden. Vieles liegt im unsichtbaren Bereich und bleibt ohne Antwort, jedoch bleiben Beiträge auf CsC nicht ohne Wirkung. An dieser Stelle möchte ich mich einfach einmal bei dir für deine wertvollen und gut rechercherierten Beiträge bedanken, die mir oft Wegweisung waren. Ich möchte die Worte von "ist" gerne wiederholen: Ich schätze deine Anwesenheit hier sehr.

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren