weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Zug mit 200 Passagieren in den USA entgleist

Zug mit 200 Passagieren in den USA entgleist
Ursache:

Der Bahnübergang hatte weder Schranken noch Lichtzeichen, wie es oft in ländlichen Gebieten der Fall ist.

Bei der Entgleisung eines Fernverkehrszugs mit mehr als 200 Menschen an Bord sind in den USA mindestens drei Menschen ums Leben gekommen und zahlreiche weitere verletzt worden. Der Zug, unterwegs von Los Angeles nach Chicago, stieß im Bundesstaat Missouri an einem Bahnübergang mit einem Lastwagen zusammen. Acht Waggons und zwei Lokomotiven entgleisten.

Zeitlos
lachendes Smiley

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Zeitlos5 28.06.2022 um 06:02
Das reiche Amerika ....
 
Avokado 28.06.2022 um 06:36
Die USA sind durch das FIAT-Geldsystem inzwischen hochverschuldet. Zuglinien sind bedienbar auf dem Aktienmarkt und auf Sparen gebürstet, da wird schon mal an einer Erneuerung einer Weiche, Schienen oder neuen Bahntrasse gespart. Durch Automatisierung kein Plus für den Arbeitsmarkt. Bei uns ist das ähnlich.
 
Autumn 28.06.2022 um 07:41
Die Ursache der Entgleisung war wohl der Zusammenprall mit dem Müll-Lastwagen
und nicht ein Gleis- /Schienendefekt, oder?
 
Jerusa 28.06.2022 um 08:18
Schrecklich 
 
Jesuslives 28.06.2022 um 21:33
in USA geschehen gerade so viele so schreckliche Ereignisse: unzählige Lebensmittelbetriebe und andere Betriebe (Babymilch,-nahrung usw. usw.) gehen "unerklärlicherweise" und seltsam in Flammen auf

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren