weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Haben wir am falschen Reich gebaut?

Haben wir am falschen Reich gebaut?

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Swisslady 11.06.2021 um 08:31
Ein Gedanke zum Tag.
Baue ich an meinem Reich, oder am Reich Gottes?
 
Swisslady 11.06.2021 um 08:38
 
Swisslady 11.06.2021 um 08:52
[youtube]cTm-Rhn0hUo[/youtube]
 
BruderKlaus 11.06.2021 um 09:05
Solange der seelische Mensch auf dem Thron sitzt, werden sicher nur Sandburgen gebaut.
 
Swisslady 11.06.2021 um 09:08
Das Wort verspricht uns, wenn wir zuerst nach dem Reiche Gottes trachten, wird uns alles andere zufallen.🤔
 
BruderKlaus 11.06.2021 um 09:11
Genau. Ich persönlich habe schon etliche Sandburgen in meinem Leben gebaut; mir reichts ....
 
Swisslady 11.06.2021 um 09:24
hm, was ist Dein Plan?
 
BruderKlaus 11.06.2021 um 09:33
Nicht mehr zu planen, sondern einfach für Gottes Plan offen zu sein....
 
Swisslady 11.06.2021 um 09:36
 
Weinrebe 11.06.2021 um 09:38
Was wir aus uns heraus tun das bringt nichts. Den Heiligen Geist wirken lassen.
 
Swisslady 11.06.2021 um 09:39
Um am Reich Gottes zu bauen muss man auf nichts warten, oder?
Da kann man sofort loslegen.
 
Swisslady 11.06.2021 um 09:42
 
HopeinJesus 11.06.2021 um 09:45
Gottes Reich bauen ...
Offen sein für sein Reden u seinen Willen leben
Der ja zu Vielem auch in der Bibel ist
 
BruderKlaus 11.06.2021 um 09:45
Was mir bei Maria L. Prean gefällt; sie weiß um die Bedeutung eines gekreuzigten Lebens, um bleibende Frucht für Gott zu bringen.
 
Swisslady 11.06.2021 um 09:50
Nicht nur die Jungen haben einen Auftrag, sondern alle.
 
TSCHOOachim 11.06.2021 um 09:56
AMEN...😉
 
lebt 11.06.2021 um 11:47
Haben wir am falschen Reich gebaut?

SEIN Reich ist nicht von dieser Welt.
 
Dienatur 11.06.2021 um 12:02
Das Reich Gottes bauen fängt im Eigenen Kopf an . Ehrlichkeit vorausgesetzt ,sollte man erstmal im oberen Stübchen klar Schiff machen in Verantwortung vor Jesus . Das sollte eigentlich schon geschehen sein wo man Jesus als seinen Herrn angenommen hat .
Und dann ,will man weiterhin ein Freund dieser Welt sein oder der Jesus Freund .
Man sollte grundsätzlicher denken wenn einem die reine Zukunft im himmel wichtig ist .
Die Welt ändern wir nicht mehr aber oben können wir aufräumen und somit das biblische Evangelium dann weiter sagen . Und wenn man dann noch tätig werden kann , wunderbar !
 
dieumerci 11.06.2021 um 12:10
Ja. Besonders erschütternd ist es, wenn man glaubt, für Gott und unter der Führung des Heiligen Geistes zu bauen und dann doch nur eine Sandburg dabei herauskommt. Weil man im Grunde nur der eigenen Stimme gefolgt ist.
 
Swisslady 11.06.2021 um 12:13
Ich habe vorallem am eigenen Leben gebaut. Haus, Arbeit, Familie, und jetzt ist alles futsch.🤔
 
dieumerci 11.06.2021 um 12:19
@ Swisslady, das Wesentliche ist nicht futsch! Du hast deinen Glauben an Gott und damit ein Zuhause, Hoffnung, Freude und Frieden. Das kann dir niemand nehmen.
 
Swisslady 11.06.2021 um 12:20
ja, aber die Zeit hätte ich besser nutzen können🤔
 
BruderKlaus 11.06.2021 um 12:24
Hiob mußte auch niedergerissen werden. Erst dann konnte er Gott erkennen.
 
Dienatur 11.06.2021 um 12:32
Swisslady ,das glaube ich nicht ! Nämlich dein Leben geht erst schön und in Frieden los bei Jesus und Gott im Himmel wenn du ihn als Herrn angenommen hast . Sei unbesorgt ,du bist nicht der einzige Mensch dem es so geht . Wir haben auch den großen Vorteil das Jesus jeden Augenblick kommen kann !
 
Nelkael 11.06.2021 um 12:37
Wir haben tagtäglich die Möglichkeit das Reich Gottes in (!) der Welt mitzuerrichten = wir müssen nur unserer persönlichen Lebensumwelt als von Gott gegeben erkennen und unsere Aufgabe darin
 
Swisslady 11.06.2021 um 12:50
Wer hätte dass gedacht.🤔
 
JESHUA 11.06.2021 um 13:18
Maria Prean höre ich auch sehr gerne 
 
nagybabiak 11.06.2021 um 13:45
Weinrebe11.06.2021 um 09:38
Ohne partnerschaftliche Beziehung zu dem Heiligen Geist bilden sich keine chistusähnliche Eigenschaften in uns aus. Der Heilige Geist wirkt unermüdlich.
Er will uns dienen, so wie Jesus Christus.
 
nagybabiak 11.06.2021 um 13:56
Swisslady11.06.2021 um 12:13
Wenn du das im guten Glauben getan hast, wird Früchte bringen. Nur Mut zum Glauben.
 
Nelkael 11.06.2021 um 14:06
Nagybabiak - wenn der Kannibale im "guten Glauben", dass er dadurch den Spirit des Menschen in sich aufnimmt, erschlägt und isst = dann bringt er gewiss Früchte

Oder wenn jemand im "guten Glauben" dass Unkrautvernichtungsmittel hilfreich gegen die bösen Pflanzen in seinem Plattenweg hilft = sind die Früchte dann auch gut?

Kannst du den "guten Glauben" auch näher definieren?
 
Nelkael 11.06.2021 um 14:09
nagybabiak 11.06.2021 um 13:45
Weinrebe11.06.2021 um 09:38
Ohne partnerschaftliche Beziehung zu dem Heiligen Geist bilden sich keine chistusähnliche Eigenschaften in uns aus. Der Heilige Geist wirkt unermüdlich.
Er will uns dienen, so wie Jesus Christus.

---
Das würde bedeuten, dass da ein Geist um uns herumschwirrt (oder gar in uns sitzt) mit dem wir Kontakt halten sollen und "partnerschaftlich" verhalten.
Liegt die Aufrechterhltung dieser Partnerschaft an uns - oder an dem Geist?
Gibt es "hinter" deinem Partner-Geist auch noch Gott?
 
Weinrebe 11.06.2021 um 15:35
@Nagybabiak..der Vater zieht die Menschen zu sich. Wenn ich Jesus angenommen habe, habe ich den Heiligen Geist und er wirkt durch mich.  Ich bin das Licht und das Salz auf dieser Erde, wie es im Wort steht.  Gott verändert mich, wenn ich im Wort lese und wenn ich auf die Impulse vom Heiligen Geist achte.
 
Engelslhaar 11.06.2021 um 15:41
Ich denke, alles , was wir aus Liebe getan haben, ist für immer in Jesu liebendem Herz geborgen, auch, wenn wir später alleine zurück geblieben sind, von daher war es nicht sinnlos.
Ich sehe auch im Leiden Sinn, weil wir Anteil haben am Leiden Christi. 
 
nitsreK 11.06.2021 um 16:29
Ich sehe es so, jeder der in seinem Leben etwas tut, was die Verbreitung Jesu' Wirken + Leben bezeugt und/oder bestätigt, baut an Gottes Reich mit.
Es ist egal, ob ich als Missionar agier oder den eigenen Kindern vom Evangelium, - ob ich stiller Beter bin für Erweckung - ob Gideon Bibelverteiler - oder Menschen in meinem Umfeld oder Gemeinde tröste, denen es durch Anfechtung gerade schlecht geht und sie das nicht allein können.
Wenn man ein Diener und Bezeuger Jesu ist, dann baut man am Reich Gottes mit. Der sichtbare und 'messbare' Erfolg kann ausbleiben, aber für Gott etwas zu tun trägt Früchte über mein jetziges Sehen hinaus.
 
nagybabiak 11.06.2021 um 16:36
Engelslhaar11.06.2021 um 15:41
Aus dir spricht Wahrheit und Weisheit.
 
nagybabiak 11.06.2021 um 16:43
nistrek11.06.2021 um 16:29
Jawohl. Der wahre Christ baut an das Reich Gottes und bezeugt die Weisheit Gottes.
Beide sind geistige Wirklichkeiten, die man NICHT sieht, aber erkennt man sie im Geiste Jesu.
 
Swisslady 11.06.2021 um 16:54
Hm, wir haben Anteil am Leiden Jesu, wenn wir uns selber ins Leid bringen, durch unsere Entscheidungen?

Wie kommt ihr zu dieser Erkenntniss?
 
nitsreK 11.06.2021 um 17:01
@Swisslady klagst du dich selbst an, dass du Leid über dich oder deine Familie gebracht hast weil du Jesus nachfolgt?
 
Swisslady 11.06.2021 um 17:16
Nein
 
Swisslady 11.06.2021 um 17:19
es ist Zeitverschwendung nach weltlichen Dingen zu streben, schrieb ich oder meinte ich. Alle diese Dinge verpuffen oder verbrennen wie Stroh.

Sogar Salomo, war dieser Meinung.
 
BruderKlaus 11.06.2021 um 17:29
Es ist doch eine große Gnade, wenn Gott all unsere Luftballons platzen läßt. Es erspart uns auch unangenehme Überraschungen nach unserem Ableben.
 
nitsreK 11.06.2021 um 17:38
Nun, Anteil am Leiden Jesu zu haben bedeutet Zweierlei.
Zum Einen = nimm dein Kreuz auf dich. Nimm auch Nachteile in Kauf.
Und zum Anderen = weil Jesus gelitten hat am Kreuz, kann ich neu mit Gott anfangen und bin frei gemacht. Versöhnung hat ihn sein Blut gekostet und auch uns kann/wird es etwas kosten.
 
Alberlix 11.06.2021 um 23:26
 

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren