weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Gesetz und Gnade. Was verstehen wir Gesetz und Gnade?Was sagt die Bergpredigt?

Gesetz und Gnade. Was verstehen wir Gesetz und Gnade?Was sagt die Bergpredigt?

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Senfkorn 21.09.2021 um 10:08
Gesetz Christi ist kein Gesetz, sondern das Wesen Christi.

Wer vermag das verstehen?
 
Nelkael 21.09.2021 um 10:14
Danke für den Vortrag
Wir können das Gesetz (wenn wir es als innere Vorgabe, als innere seelische Haltung) verstehen nicht aus eigener Kraft ausführen = wir benötigen der Gnade Christ
Wie wahr
 
babblegabble 21.09.2021 um 10:41
Die ganze Serie über Gesetz und Gnade von @Achim Klein kenne ich und habe sie vor geraumer Zeit gehört. Kann diese guten Gewissens weiterempfehlen.
 
Senfkorn 21.09.2021 um 11:23
Alle, die versuchen das Gesetz Jesu aus eigener Kraft auszufüllen, scheitern kläglich und kommen trotzdem nicht zum Reich Gottes.

Allein nur durch die Gnade unterm Kreuz Jesu erkennen wir welche Liebe und Gnade Christi ist.

Der kann mit Gott ein neues Lied singen und kommt zum Reich Gottes, das jetzt schon angefangen hat und nicht nachdem Tod erst.
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 11:24
@Senfkorn: Gesetz Christi ist kein Gesetz, sondern das Wesen Christi.
Wer vermag das verstehen?

Nun Paulus schreibt diesbezüglich: "wir wissen, daß das Gesetz geistlich ist;" [RÖ. 7,14]
Versteht und hält man dieses Gesetz des Lebens im Glauben so wird das, was andere nur Ge- und Verbote sind durch Gottes Gnade zu Befähigungen. ER schenkt Wollen und Vollbringen SEINEM Gesetz zu entsprechen und so wie ER, in völliger Übereinstimmung mit diesem zu leben. Auf diese Weise bilden wir den Charakter Christi und werden zu völligen Überwindern.
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 11:29
sorry der erste Satz nach dem Bibelzitat sollte lauten: 

Versteht und hält man dieses Gesetz des Lebens im Glauben, so wird das, was für andere nur Ge- und Verbote sind, durch Gottes Gnade zu Befähigungen.
 
Senfkorn 21.09.2021 um 11:36
@JCBS 

Wir müssen nicht versuchen alle Gesetze zu halten, das schaffen wir so oder so nicht.
Wer meint, er würde es schaffen,  der lügt ständig.

Wir sind durch das Blut Christi am Golgatha und durch seine GNADE, selbst das Gesetz geworden.
Das Wesen Christi sind wir geworden.

Alle Früchte des Heiligen Geist haben wir und kein Gesetz hat etwas dagegen.
Oh wie herrlich ist seine Gnade!

"Amaging Grace"

HALLELUJA  AMEN
 
Senfkorn 21.09.2021 um 11:45
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 11:53
@Senfkorn: Wir müssen nicht versuchen alle Gesetze zu halten, das schaffen wir so oder so nicht.

Wer meint, er würde es schaffen,  der lügt ständig.


Was meinst Du mit allen Gesetzen? Und was verstehst Du unter versuchen? Hast Du etwa nicht den Wunsch Christus noch ähnlicher zu werden? Man könnte meinen, Du meinst schon zu sein wie ER? Ist das so?

Und bitte unterstelle mir nicht, zu meinen, der Mensch wäre aus eigener Kraft fähig dem Gesetz zu entsprechen. Das allein ist durch die Gnade Gottes und durch ein Leben im Geist möglich. 

@Senfkorn: Alle Früchte des Heiligen Geist haben wir ...

So hast Du sie wirklich alle und in welchem Umfang? Glaubst Du sie in dem Umfang zu haben, in dem Gott sie schenken möchte? Entsprichst Du bereits völlig dem Charakter Christi? Bezüglich der Frucht des Geistes steht auch geschrieben:

die Frucht des Geistes ist ... Gerechtigkeit und Wahrheit, [EPH. 5,9]

Hier ist aber nicht eine Gerechtigkeit gemeint, die der Mensch sich selbst definiert sondern die Gerechtigkeit (des Gesetzes) Gottes. Entspricht Dein Leben dieser wirklich völlig? 
Wenn das so ist, darfst Du sagen "Das Wesen Christi bin ich geworden". Wenn nicht, dann sage lieber ich strebe danach mit Gottes Hilfe und durch SEINE Gnade. Alles andere ist Vermessenheit. 
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 11:55
Gerne empfehle ich die Dir den nachstehend verlinkten Artikel zu lesen:
DAS GESETZ DES GEISTES DES LEBENS
https://www.christ-sucht-christ.de/christliches-forum/JesusComesBackSoon/80848/
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 12:01
Habe mal kurz reingehört in den Vortrag. Achim Klein behauptet dort unter anderem über Christus "ER hat sein Fleisch gekreuzigt auf Golgatha

Nein, dort starb ER für uns. Sieg über das Fleisch errang ER im täglichen Leben indem ER in unserer Natur sündlos blieb. Das ist die Wahrheit des Evangeliums.
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 12:02
Viel mehr brauche ich da eigentlich gar nicht zu hören um zu wissen wie den Vortrag einzuschätzen habe.
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 12:19
Der tägliche Glaubenskampf Christi wird unter anderem wie folgt bezeugt:

wir haben nicht einen Hohenpriester, der nicht könnte Mitleiden haben mit unsern Schwachheiten, sondern der versucht ist allenthalben gleichwie wir, doch ohne Sünde. [HEBR. 4,15]

was dem Gesetz unmöglich war (sintemal es durch das Fleisch geschwächt ward), das tat Gott und sandte seinen Sohn in der Gestalt des sündlichen Fleisches und der Sünde halben und verdammte die Sünde im Fleisch, auf daß die Gerechtigkeit, vom Gesetz erfordert, in uns erfüllt würde, die wir nun nicht nach dem Fleische wandeln, sondern nach dem Geist. [RÖ. 8,3-4]

Im letzten Satz des Bibeltextes wird übrigens beschrieben, wie Kinder Gottes die Gerechtigkeit des Gesetzes erfüllen, indem sie wie Christus einen Lebenswandel im Geist in Übereinstimmung mit dem Gesetz Gottes führen. ER, CHRISTUS wurde darin unser Vorbild.
 
Senfkorn 21.09.2021 um 12:20
Wie Schade für dich @JCBS.
 
Du stehst nicht unter der Gnade.
Willst du lieber als SKLAVE des Gesetztes und unter dem Fluch stehen?

Ich bin mit Jesus am Kreuz gestorben, was ich jetzt lebe, lebt Jesus Christus in mir aus lauter Liebe und Gnade.
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 12:25
Ich bin kein Sklave des Gesetzes, das unterstellst Du mir zu sein. Wie schade für Dich, dass Du wichtige Wahrheiten nicht verstehst. 
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 12:31
@Senfkorn: Du stehst nicht unter der Gnade.

Wie kommst Du auf diese Idee?
 
janinaj 21.09.2021 um 12:51
Ohne Gesetz - also dem Erkennen, dass wir vor Gott Sünder sind durch und durch - könnten wir nicht erkennen, dass wir erlösungsbedürftig sind. Da Gottes Heiligkeit jedoch einen "Ausgleich" unseres Soll-Sünden-Kontos benötigt, wir Menschen jedoch dies aus unserer Kraft nicht leisten können - auch nicht ansatzweise durch was auch immer, hat Gott in seiner Gnade Jesus Christus, den Sohn Gottes in Menschengestalt auf die Erde geschickt. ER musste am Kreuz auf Golgatha sterben - für die Sünde aller Menschen. Damit das Soll auf unserem Sündenkonto wieder zu Null wird. 

Im Zeitalter der Computer ist ein Konto unbestechlich. Somit kann man den Vergleich hier sicher verstehen. Wenn keine Zahlung eingeht und auf dem Konto mit Soll-Stellung verbucht werden kann, wird der Negativ-Saldo immer weiter vorgetragen - von einem Jahr zum anderen, schlimmstenfalls ein ganzes Leben lang - bis zum Tod. Und dann ist Christus nicht aus Gnade der Retter sondern der Richter - eben weil zu irdischen Lebzeiten unser ursprüngliches Sünden-Soll-Konto nie durch SEIN Blut, sein Sterben - letztlich SEINE Gnade ausgeglichen wurde. 
Eigentlich einfach zu verstehen, nur denken eben manche Menschen, dass sie gefühlt ewig Zeit haben. Nein, die Zeit der Gnade ist nicht ewig - wenn wir nicht unsere Lebenssünde vor Jesus bekennen und seine Gnade für uns in Anspruch nehmen, dann gehen wir verloren. Und wenn Jesus wiederkommt und wir sind nicht wiedergeboren, dann ebenfalls. Also: Alles hat seine Grenzen - weil Gott eben auch heilig ist. 
Das habe ich noch geschrieben - weil es leider genügend Menschen gibt die an den sog. "lieben Gott" glauben - den es jedoch in Wirklichkeit nicht gibt. 

Ich wünsche jedem, der diesen Post liest, dass er zur Erkenntnis kommt, dass er in diesem Leben Jesus Christus als Erlöser braucht. 
Das ist zwar mein Versuch Gesetz und Gnade zu erklären - letztlich ist die Grundlage hierfür jedoch die Bibel - Gottes Wort. Darin kann jeder diese Tatsachen nachlesen. 
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 13:12
@janinaj: Senfkorn, ich finde es nicht in Ordnung, dass du JCBS hier so offen den Glauben absprichst.

Danke für Deine Stellungnahme. Wenn man so etwas tut, sollte man dies zumindest ausreichend auf Grundlage des Wortes Gottes begründen können. 
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 13:31
@Senfkorn: Alle, die versuchen das Gesetz Jesu aus eigener Kraft auszufüllen, scheitern kläglich und kommen trotzdem nicht zum Reich Gottes.

Das ist wahr und deckt sich völlig mit dem was auch ich glaube. 

Israel aber hat dem Gesetz der Gerechtigkeit nachgetrachtet, und hat das Gesetz der Gerechtigkeit nicht erreicht. Warum das? Darum daß sie es nicht aus dem Glauben, sondern aus den Werken des Gesetzes suchen. [RÖ. 9,31-32]

Mein Weg ist nicht der falsche Weg Israels ich beschreite durch die Gnade Gottes den Weg des Glaubens. Das ändert aber nichts an dem Ziel das dieser Vers bezeugt. Denn Paulus schreibt auch:

Heben wir denn das Gesetz auf durch den Glauben? Das sei ferne! sondern wir bestätigen das Gesetz. [RÖ. 3,31]
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 13:40
@Senfkorn: Ich bin mit Jesus am Kreuz gestorben, was ich jetzt lebe, lebt Jesus Christus in mir aus lauter Liebe und Gnade.

Die folgenden Verse fassen die ganze Wahrheit sehr gut zusammen.

doch weil wir wissen, daß der Mensch durch des Gesetzes Werke nicht gerecht wird, sondern durch den Glauben an Jesum Christum, so glauben wir auch an Christum Jesum, auf daß wir gerecht werden durch den Glauben an Christum und nicht durch des Gesetzes Werke; denn durch des Gesetzeswerke wird kein Fleisch gerecht. Sollten wir aber, die da suchen, durch Christum gerecht zu werden, auch selbst als Sünder erfunden werden, so wäre Christus ja ein Sündendiener. Das sei ferne! Wenn ich aber das, was ich zerbrochen habe, wiederum baue, so mache ich mich selbst zu einem Übertreter. Ich bin aber durchs Gesetz dem Gesetz gestorben, auf daß ich Gott lebe; ich bin mit Christo gekreuzigt. Ich lebe aber; doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir. Denn was ich jetzt lebe im Fleisch, das lebe ich in dem Glauben des Sohnes Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dargegeben. Ich werfe nicht weg die Gnade Gottes; denn so durch das Gesetz die Gerechtigkeit kommt, so ist Christus vergeblich gestorben. [GAL. 2,16-21]
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 13:46
Möge Gott jedem helfen die ganze Wahrheit dieser Aussage für sein Leben zu verstehen.
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 13:49
Insbesondere was es bedeutet "durchs Gesetz dem Gesetz gestorben zu sein" und nicht "wiederum das zu bauen was zerbrochen wurde".
 
Nelkael 21.09.2021 um 13:54
Baust du nicht das neu, was zerbrochen wurde, wenn du den Sabbat feierst, weil er so im Gesetz steht?
 
Nelkael 21.09.2021 um 13:56
Der Anschluss zu deinen obigem Zitat:

1. O ihr unverständigen Galater! Wer hat euch bezaubert, der Wahrheit nicht zu gehorchen? Euch, denen Jesus Christus vor Augen gestellt worden, als wäre er unter euch gekreuzigt?

2. Dieses nur will ich von euch erfahren: Habt ihr den Geist durch Werke des Gesetzes empfangen, oder durch Annahme des Glaubens?

3. So töricht seid ihr, dass, nachdem ihr im Geiste angefangen, ihr im Fleische zur Vollendung geführt werden wollt?

4. So Großes habt ihr ohne Grund gelitten? wenn jedoch ohne Grund!

5. Nun also, der euch den Geist verleiht und Wunder unter euch wirkt, tut er es durch Gesetzeswerke, oder durch die Annahme der Glaubenspredigt?

6. Wie geschrieben steht: Abraham glaubte Gott, und es ward ihm zur Gerechtigkeit angerechnet.

7. Erkennet also: die, welche aus dem Glauben sind, diese sind Kinder Abrahams.

8. Da aber die Schrift voraussah, dass Gott die Heiden durch den Glauben rechtfertigt, verkündete sie dem Abraham voraus: In dir sollen alle Völker gesegnet werden.
9. Somit werden die, welche aus dem Glauben sind, mit dem gläubigen Abraham gesegnet werden.

10. Denn alle, die sich auf die Werke des Gesetzes stützen, sind unter dem Fluche; denn es steht geschrieben: Verflucht ein jeder, der nicht verharret in allem, was in dem Buche des Gesetzes geschrieben ist, dass er es tue.

11. Dass aber durch das Gesetz niemand bei Gott gerechtfertigt wird, ist offenbar; denn der Gerechte lebt aus dem Glauben.

12. Das Gesetz aber ist nicht aus dem Glauben, sondern „wer es tut, wird darin leben“.
 
Nelkael 21.09.2021 um 13:58
Wenn du uns immer wieder aufforderst den Sabbat zu halten, weil er im Gesetz steht, trifft dann nicht vers 11 auf dich zu?
 
Nelkael 21.09.2021 um 13:59
Sorry - vers 10
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 14:04
@Nelkael: Baust du nicht das neu, was zerbrochen wurde, wenn du den Sabbat feierst, weil er so im Gesetz steht?

Nein, denn nicht das Gesetz wurde zerbrochen, sondern der alte Lebenswandel in Sünde. Wenn ich weiter oder erneut in Sünde lebe baue ich das, was ich Christus zerbrochen wurde.
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 14:09
@Nelkael: Wenn du uns immer wieder aufforderst den Sabbat zu halten, weil er im Gesetz steht, trifft dann nicht vers 11 auf dich zu?

Nein, wieso sollte dies zutreffen. Ich verweise ja nicht auf das vierte Gebot um dadurch gerechtfertigt werden zu wollen. 
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 14:13
Vielleicht helfen die folgend verlinkten Artikel ja auch einigen weiter im Verständnis:

GAL. 2,17 - CHRISTUS EIN SÜNDENDIENER? DAS SEI FERNE!
https://www.christ-sucht-christ.de/christliches-forum/JesusComesBackSoon/63005/

WENN ICH ... DAS, WAS ICH ZERBROCHEN HABE, WIEDERUM BAUE
https://www.christ-sucht-christ.de/christliches-forum/JesusComesBackSoon/63873/
 
Nelkael 21.09.2021 um 14:15
Du verweist öfters auf das vierte Gebot

Aber davon abgesehen, ist das nur deine Sichtweise, dass nicht das Gesetz zerbrochen wurde - oben lese ich da anderes
 
Nelkael 21.09.2021 um 14:17
JCBS - Alonzo T. Jones war ein 7-Tages-Advendist

Du weißt, dass ich deiner Lehre nicht nachfolge - und viele andere hier auch nicht.
Warum stellst du immer wieder diese Lehre ein?
 
Senfkorn 21.09.2021 um 14:19
Das Gesetz Jesu ist nicht das
10 Gebote auf Sinai.

Wenn wir erkennen, dass wir durch und durch Sünder sind ohne Gnade Jesu Christi verloren und ewig verdammt sind, kommen wir unter das Kreuz und  tun Buße, die sind dann durch den heiligen Geist neu geboren und neu Geschöpf geworden, dann herrschen Gesetz Christi.

Wer das zu verstehen vermag, der ist selig und gerettet.

Gott möge allen Gnade schenken.
🙏🙏🙏
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 14:20
Nun Du unterstellst mir immer wieder das sei (nur) meine Lehre. Beweise doch anhand des Zeugnisses der Schrift das es unbiblisch ist. Dann darfst Du es Menschenlehre nennen. 
 
Nelkael 21.09.2021 um 14:20
Senfkorn - ja, und kann sich den zwei Geboten Christi widmen
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 14:23
@Senfkorn: Das Gesetz Jesu ist nicht das

10 Gebote auf Sinai.


Was ist denn das Gesetz Jesu? Zeige dies doch bitte anhand der Schrift auf? Sollte es etwa nicht das sein was die Schrift klar Gesetz Gottes und was GOTT SELBST SEIN Gesetz nennt?
Ich bitte um klare Antwort.
 
Nelkael 21.09.2021 um 14:24
JCBS - mir hängt diese Diskussion wirklich zum Halse raus - du stellst immer wieder Texte von Adventisten ein, deine eigenen Texte basieren ebenso auf der Lehre der Adventisten - das ist in Ordnung, darfst du = aber - nur weil du für dich erkannt hast, dass mit der Lehre der Adventisten die Heilige Schrift für dich erklärt und bewiesen ist = muss das nicht für uns alle gelten.

Steh doch endlich mal dazu
 
Nelkael 21.09.2021 um 14:25
JesusComesBackSoon21.09.2021 um 14:04

Nein, denn nicht das Gesetz wurde zerbrochen, sondern der alte Lebenswandel in Sünde. Wenn ich weiter oder erneut in Sünde lebe baue ich das, was ich Christus zerbrochen wurde.


Vers 11 in Galater 3
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 14:26
@Nelkael: ja, und kann sich den zwei Geboten Christi widmen

Immer wieder ignorierst Du leider was CHRISTUS bezüglich dieser zwei Gebote bezeugte:

In diesen zwei Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten. [MATTH. 22,40]
 
Nelkael 21.09.2021 um 14:26
wieder eigentlich Vers 10
 
Nelkael 21.09.2021 um 14:27
Ja JCBS - weil damit diese Gesetze erfüllt werden.

Es heißt nicht: erfüllt die 10 Gebote und ihr liebt Gott und den Nächsten
sondern
liebt Gott und den Nächsten = damit sind die 10 Gebote erfüllt
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 14:27
@Nelkael: Steh doch endlich mal dazu

Nun ich stehe die ganze Zeit zu dem was ich einstelle. Beweise doch anhand der Schrift dass es unbiblisch ist. 
 
Nelkael 21.09.2021 um 14:30
Muss ich nicht JCBS - aber du darfst den Heiligen Geist, der von DEM der die Wahrheit ist kommt = offenbar zeigen und zu dem stehen, was du denkst.

Oder hast du Angst, dass man dich an den Adventisten und deren ganzen Fehlern misst?
 
Nelkael 21.09.2021 um 14:31
Also JCBS = Adventist?
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 14:32
@Nelkael: Es heißt nicht: erfüllt die 10 Gebote und ihr liebt Gott und den Nächsten
sondern
liebt Gott und den Nächsten = damit sind die 10 Gebote erfüllt


das ist die Liebe zu Gott, daß wir seine Gebote halten; [1. JOH. 5,3]

Gott definiert was wahrer Liebe entspricht, nicht der Mensch! Gottes Gebote definieren was Liebe ist, nicht was der Mensch darunter zu verstehen meint.
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 14:34
@Nelkael: Oder hast du Angst, dass man dich an den Adventisten und deren ganzen Fehlern misst?

Man misst andere nicht an der Kirche zu welche sie gehören sondern an ihrer Übereinstimmung mit der Lehre des Wortes Gottes in Wort und Tat.
 
Senfkorn 21.09.2021 um 14:40
Rö 8,1f
So gibt es nun keine Verdammnis für die, die in Christus sind.
Denn das Gesetz des Geistes, der da lebendig macht in Christus, hat mich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes.
...er sandte seinen Dohn in der Gestalt des südlichen Fleisches und um der Sünde willen und verdammte die Sünde im Fleisch auf das die Gerechtigkeit, vom Gesetz gefordert, in uns erfüllt würde.

Aber fleischlich gesinnt sein ist der Tod und geistlich gesinnt sein ist LEBEN und FRIEDE.
 
Senfkorn 21.09.2021 um 14:42
Korr.
Sohn
sündlichen
 
Nelkael 21.09.2021 um 14:43
JCBS - du vertrittst hier in diesem Blog (und auch sonst) die Lehre der Adventisten
Das steht dir zu - übrigens vertritt Senfkorn auch die Lehre der Schrift = aber du kannst dies nicht verstehen, weil du die Schrift aus dem adventistischen Lehrgebäude heraus verstehst

Wenn du das irgendwann mal akzeptieren könntest = kämen wir uns näher 

So, jetzt hab ich erstmal andres zu tun
 
Shira 21.09.2021 um 14:45
JCBS gehört ja nicht mehr zu den Adventisten weil sie sich jetzt für die Ökumenen öffnen.
Sie wollen nicht mehr als Sekte zählen....
Dann ist JCBS in einer Sekte. richtig?

Das ist jetzt nur eine Frage...wenn es nicht passt dann löschen.
Ich beleidige auch JCBS nicht damit, denn er will ja eine "sectio" (Schnitt, cut)
 
TSCHOOachim 21.09.2021 um 14:49
Und gibt es denn auch User 'in diesem Blog', die irrtümlicher Weise verkünden, das GOTT, Menschen in der "EWIGEN" Verdammnis nach einer ?gewissen? ZEIT...auslöschen wird...JCBS??

Obwohl GOTT dem Menschen SEINEN 'ewigen Odem' eingehaucht hat....gibt es noch "Sonderlehrehren/behauptungen?

-
Müssten denn Brüder 'im' HERRN, wie W. Gitt, R. Liebi...und, und -
nicht ALLE Irrlehrer sein, wenn SIE aus der Schrift erklären.

Galater 1
7 so doch kein anderes (Evangelium) ist, außer, dass etliche sind, die euch verwirren und wollen das Evangelium Christi verkehren

8 Aber so auch wir oder ein Engel vom Himmel euch würde Evangelium predigen anders, denn das wir euch gepredigt haben, der sei verflucht! 
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 14:52
@Senfkorn: Mit Deinem Kommentar um 14:40 Uhr stimme ich völlig überein. Vielleicht hilft Dir ja auch der nachstehend verlinkte Artikel weiter:

[NICHT] UNTER DEM GESETZ (?)
https://www.christ-sucht-christ.de/christliches-forum/JesusComesBackSoon/64835/
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 14:59
@TSCHOOachim: Und gibt es denn auch User 'in diesem Blog', die irrtümlicher Weise verkünden, das GOTT, Menschen in der "EWIGEN" Verdammnis nach einer ?gewissen? ZEIT...auslöschen wird...JCBS??

Warum bleibst Du nicht beim Thema des Blogs? 

Aber gerne eine kurze Antwort aus dem Wort Gottes ohne diese großartig weiter vertiefen zu wollen:

der Tod ist der Sünde Sold; [RÖ. 6,23]
Wer überwindet, dem soll kein Leid geschehen von dem andern Tode. [OFFB. 2,11]


siehe, es kommt ein Tag, der brennen soll wie ein Ofen; da werden alle Verächter und Gottlosen Stroh sein, und der künftige Tag wird sie anzünden, spricht der HERR Zebaoth, und wird ihnen weder Wurzel noch Zweige lassen. [MAL. 3,19]

Übrigens entspricht das Gottesbild von einem Gott der Menschen ewig in einer sogenannten Hölle quälen würde, nicht einem Gott der Liebe und Gerechtigkeit. 
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 15:03
@Nelkael: du kannst dies nicht verstehen, weil du die Schrift aus dem adventistischen Lehrgebäude heraus verstehst ...

Nichts als Behauptung und Unterstellung. Nochmals beweise doch anhand der Schrift dass das was ich bezeuge unbiblisch und damit nur adventistische Lehre ist. 
 
nagybabiak 21.09.2021 um 15:07
Sind wir im Alltag mit den theologischen Interpretationen konfrontiert?
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 15:16
@TSCHOOachim: 8 Aber so auch wir oder ein Engel vom Himmel euch würde Evangelium predigen anders, denn das wir euch gepredigt haben, der sei verflucht!

Genau und eben aus diesem Grund sollte ein Kind Gottes auch dem Nachstehenden entsprechen: Heben wir denn das Gesetz auf durch den Glauben? Das sei ferne! sondern wir bestätigen das Gesetz. [RÖ. 3,31]

sintemal vor Gott nicht, die das Gesetz hören, gerecht sind, sondern die das Gesetz tun, werden gerecht sein. [RÖ. 2,13]

Oder meinst Du etwa nicht?
 
TSCHOOachim 21.09.2021 um 15:17
Zu 14.59

Werter JCBS...ein Blog entwickelt sich mal nun...
vom Thema weg...zum Thema hin, kennt doch jeder.

Aber auch mal einen 'Einwurf' zu machen, der evtl. für andere Leser von Bedeutung sein könnte...ob solch Einer schon mal (so richtig) 'geschadet hat'?
-
Dein...
Übrigens entspricht das Gottesbild von einem Gott der Menschen ewig in einer sogenannten Hölle quälen würde, nicht einem Gott der Liebe und Gerechtigkeit.
-

Wie viele 'gläubige CHRISTEN' wohl Deine Meinung über GOTTE'S Löschung
von Menschen 'in der HÖLLE teilen würden'...ich weiß es nicht.
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 15:18
Glückselig sind, die seine Gebote tun, damit sie Anrecht haben an dem Baum des Lebens und durch die Tore in die Stadt eingehen können. [OFFB. 22,14]
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 15:19
@TSCHOOachim: Werter JCBS...ein Blog entwickelt sich mal nun...

vom Thema weg...zum Thema hin, kennt doch jeder.


Billige Ausrede und wenn Du ehrlich bist gibst Du das auch zu.
 
TSCHOOachim 21.09.2021 um 15:21
Mehr hab ick nich' zu vermelden.
Bin ja nich' zum streiten hier, sondern zum...🤗😋🤗

Und Tschüss....😴
 
Lelalie 21.09.2021 um 15:21
Nur eine Ergänzung zum Thema Adventisten. Ein Teil der Adventisten sind dem Arbeitskreis christlicher Kirchen beigetreten, wozu u.a. die katholische Kirche gehört. Für einen Teil der Adventisten ist der Beitritt zum ACK ein Zeichen des Abfalls.  Deshalb sind Adventgemeinden gespalten. Manche organisieren sich unter der Gemeinschaft "aktive Christen e.V."  Die Ablehnung des Katholizismus rührt daher, weil Konstantin den Sonntag zum Feiertag erklärt hat. Adventisten glauben und Andere auch,  dass der Antichrist aus dem Papsttum kommen wird  und der Sonntag das Malzeichen des Tieres ist. Dafür haben sie biblische Begründungen. JBCS korrigiere mich, wenn es nicht stimmt. Dieser Kommentar ist wertfrei und nur eine Ergänzung. Über den Glauben anderer Leute zu urteilen, bin ich nicht befugt. 
 
Lelalie 21.09.2021 um 15:31
Meine persönliche Glaubensüberzeugung ist, dass der rote Faden, der sich durch die Bibel zieht Gottes Liebe und Barmherzigkeit für die Menschen ist,- noch vor dem Gesetz. Das Gesetz hat Jesus stellvertretend für alle erfüllt. Der Mensch ist frei und eine neue Kreatur, d.h. Neuschöpfung und darf sich als Kind Gottes unter der Leitung des Heiligen Geistes verändern lassen. Für mich ist nicht mehr das Gesetz maßgeblich, welches ich zu erfüllen habe, sondern das Leben als neuer Mensch der sich unter der Leitung des Heiligen Geistes nach göttlichen Maßstäben wächst. 
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 15:38
TSCHOOachim: Wie viele 'gläubige CHRISTEN' wohl Deine Meinung über GOTTE'S Löschung
von Menschen 'in der HÖLLE teilen würden'...ich weiß es nicht.


Wer oder wie viele irgend etwas teilen ist nicht maßgebend, sondern ob es der Wahrheit entspricht.
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 15:42
@Lelalie: Deinen Ausführungen stimme ich gerne zu, ergänze aber gerne, dass der Katholizismus - nicht der einzelne Katholik - nicht nur wegen des Sonntagssabbats sondern auch wegen unzähliger anderer unbiblischer Lehren und Praktiken abgelehnt wird. 
 
Nelkael 21.09.2021 um 16:31
Mal einfach als Info
Für einen Katholiken (und dazu rechne ich alle "katholischen" Christen: orthodoxe, orientalen, anglikaner usw, die sich im "Leib christi" durch den Heiligen Geist verankert erleben) ist "die kirche" kein kirchengebäude, ein machtapparat korrupten Menschen, oder ein Sammelsorium unbiblicher Inhalte = sondern geistliche Identität, in der sie leben, ihren Glauben praktizieren und auch die Gemeinschaft in sie Christus erleben

Also wenn du (JCBS) den Katholizismus ablehnst = dann lehnst du auch den einzelnen Katholiken ab.
 
Shira 21.09.2021 um 16:42
Wie kann man ein anderer Chrsit ablehenen nur wegen einem Tag???!!!
das ist Jesus Opfer zu zu­nich­te­ma­chen!
Paulus spricht da ganz anders!

Jesus auch..er sagte..wenn sie nicht gegen uns sind, sind sie für uns!.
JCBS ist gegen uns also.....
 
Shira 21.09.2021 um 17:03
Paulus erklärt in Hebräer 7 welches Gesetz jetzt für uns gültig ist:

11 Wäre nun die Vollendung durch das levitische Priestertum gekommen – denn unter diesem hat das Volk das Gesetz empfangen –, wozu war es dann noch nötig, einen andern als Priester nach der Ordnung Melchisedeks einzusetzen, anstatt einen nach der Ordnung Aarons zu benennen? 12 Denn wo das Priestertum verändert wird, da muss auch das Gesetz verändert werden. 13 Denn der, von dem das gesagt wird, der ist von einem andern Stamm, von dem nie einer am Altar gedient hat. 14 Denn es ist ja offenbar, dass unser Herr aus Juda hervorgegangen ist, dem Stamm, zu welchem Mose nichts gesagt hat vom Priestertum. 15 Und das ist noch viel klarer, wenn in gleicher Weise wie Melchisedek ein anderer Priester auftritt, 16 der es nicht geworden ist nach dem Gesetz eines fleischlichen Gebots, sondern nach der Kraft unzerstörbaren Lebens. 17 Denn es wird bezeugt (Psalm 110,4): »Du bist Priester in Ewigkeit nach der Ordnung Melchisedeks.« 18 Denn damit wird das frühere Gebot aufgehoben – weil es schwach und nutzlos war; 19 denn das Gesetz brachte nichts zur Vollendung –, und eingeführt wird eine bessere Hoffnung, durch die wir Gott nahen.

Welche Änderungen gibt es?
Hebräer 7, ab 22 gibt Antwort:
22 So ist Jesus Bürge eines viel besseren Bundes geworden. 23 Auch sind es viele, die Priester wurden, weil der Tod sie nicht bleiben ließ; 24 dieser aber hat, weil er ewig bleibt, ein unvergängliches Priestertum. 25 Daher kann er auch für immer selig machen, die durch ihn zu Gott kommen; denn er lebt für immer und bittet für sie.


Hebräer 8:

6 Nun aber hat er ein höheres Amt empfangen, wie er ja auch der Mittler eines besseren Bundes ist, der auf bessere Verheißungen gegründet ist. 7 Denn wenn jener erste Bund untadelig gewesen wäre, würde nicht Raum für einen andern gesucht. 8 Denn er tadelt sie und sagt (Jeremia 31,31-34): »Siehe, es kommen Tage, spricht der Herr, da will ich mit dem Haus Israel und mit dem Haus Juda einen neuen Bund schließen, 9 nicht wie der Bund gewesen ist, den ich mit ihren Vätern gemacht habe an dem Tage, als ich sie bei der Hand nahm, um sie aus Ägyptenland zu führen. Denn sie sind nicht geblieben in meinem Bund; darum habe ich auch nicht mehr auf sie geachtet, spricht der Herr. 10 Denn das ist der Bund, den ich schließen will mit dem Haus Israel nach diesen Tagen, spricht der Herr: Ich will meine Gesetze in ihren Sinn geben, und in ihr Herz will ich sie schreiben und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein. 11 Und es wird niemand seinen Mitbürger lehren noch jemand seinen Bruder und sagen: Erkenne den Herrn! Denn sie alle, Klein und Groß, werden mich erkennen. 12 Denn ich will gnädig sein ihren Missetaten, und ihrer Sünden will ich nicht mehr gedenken.« 13 Indem er sagt: »einen neuen Bund«, hat er den ersten zu einem alten gemacht. Was aber alt wird und betagt ist, das ist dem Ende nahe.

Hebräer 9 -11

10 allein mit Speise und Trank und verschiedenen Waschungen. Dies sind irdische Satzungen, die bis zu der Zeit der Besserung auferlegt sind. 11 Christus aber ist gekommen als Hoherpriester der Güter bei Gott durch das größere und vollkommenere Zelt, das nicht mit Händen gemacht ist, das ist: das nicht von dieser Schöpfung ist.

Kolosser 14-17
14 Er hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn aufgehoben und an das Kreuz geheftet. 15 Er hat die Mächte und Gewalten ihrer Macht entkleidet und sie öffentlich zur Schau gestellt und über sie triumphiert in Christus.16 So lasst euch nun von niemandem ein schlechtes Gewissen machen wegen Speise und Trank oder wegen eines Feiertages, Neumondes oder Sabbats. 17 Das alles ist nur ein Schatten des Zukünftigen; der Leib aber ist Christus eigen.

Und er hat uns ein neues Gebot gegeben!

20 Wenn ihr nun mit Christus den Elementen der Welt gestorben seid, was lasst ihr euch dann Satzungen auferlegen, als lebtet ihr noch in der Welt: 21 »Du sollst das nicht anfassen, du sollst das nicht kosten, du sollst das nicht anrühren« – 22 was doch alles verbraucht und vernichtet werden soll. Es sind menschliche Gebote und Lehren. (Schweinefleisch) 23 Diese haben zwar einen Schein von Weisheit durch selbst erwählte Frömmigkeit und Demut und dadurch, dass sie den Leib nicht schonen; sie sind aber nichts wert und befriedigen nur das Fleisch.

Galater 5

1 Zur Freiheit hat uns Christus befreit! So steht nun fest und lasst euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen! 2 Siehe, ich, Paulus, sage euch: Wenn ihr euch beschneiden lasst, so wird euch Christus nichts nützen. 3 Ich bezeuge abermals einem jeden, der sich beschneiden lässt, dass er das ganze Gesetz zu tun schuldig ist. 4 Ihr habt Christus verloren, die ihr durch das Gesetz gerecht werden wollt, aus der Gnade seid ihr herausgefallen. 5 Denn wir warten im Geist durch den Glauben auf die Gerechtigkeit, auf die wir hoffen. 6 Denn in Christus Jesus gilt weder Beschneidung noch Unbeschnittensein etwas, sondern der Glaube, der durch die Liebe tätig ist. 7 Ihr lieft so gut. Wer hat euch aufgehalten, der Wahrheit nicht zu gehorchen? 8 Solches Überreden kommt nicht von dem, der euch berufen hat. 9 Ein wenig Sauerteig durchsäuert den ganzen Teig. 10 Ich habe das Vertrauen zu euch in dem Herrn, ihr werdet nicht anders gesinnt sein. Wer euch aber irremacht, der wird sein Urteil tragen, er sei, wer er wolle. 11 Ich aber, liebe Brüder, wenn ich die Beschneidung noch predige, warum leide ich dann Verfolgung? Dann wäre ja das Ärgernis des Kreuzes aufgehoben! 12 Sollen sie sich doch gleich verschneiden lassen, die euch aufhetzen! 13 Ihr aber, Brüder und Schwestern, seid zur Freiheit berufen. Allein seht zu, dass ihr durch die Freiheit nicht dem Fleisch Raum gebt, sondern durch die Liebe diene einer dem andern. 14 Denn das ganze Gesetz ist in dem einen Wort erfüllt: »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!
 
Senfkorn 21.09.2021 um 17:32
@Schira

Jeremia 31,31-34): »Siehe, es kommen Tage, spricht der Herr, da will ich mit dem Haus Israel und mit dem Haus Juda einen neuen Bund schließen, 9 nicht wie der Bund gewesen ist, den ich mit ihren Vätern gemacht habe an dem Tage, als ich sie bei der Hand nahm, um sie aus Ägyptenland zu führen. Denn sie sind nicht geblieben in meinem Bund; darum habe ich auch nicht mehr auf sie geachtet, spricht der Herr. 10 Denn das ist der Bund, den ich schließen will mit dem Haus Israel nach diesen Tagen, spricht der Herr: Ich will meine Gesetze in ihren Sinn geben, und in ihr Herz will ich sie schreiben und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein. 11
---- ----

Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag, der ist sehr gut erörtert und gut verständlich.

Gott segne dich reichlich 
🙏👍🙏❤🌺
 
Lelalie 21.09.2021 um 17:56
Danke Shira, dass Du es biblisch nochmal auf den Punkt gebracht hast. Hast Du ja schon ganz oft gemacht. Man kann nicht oft genug an das Fundament unseres Christseins erinnern. Das ist es, was alle Gläubigen verbindet. 
 
cinnamon 21.09.2021 um 18:01
Für mich ist nicht mehr das Gesetz maßgeblich, welches ich zu erfüllen habe, sondern das Leben als neuer Mensch der sich unter der Leitung des Heiligen Geistes nach göttlichen Maßstäben wächst. 

Lela, Du schreibt nach göttlichen Maßstäben. Was sind göttliche Maßstäbe für Dich?
Für mich sind es die Thora und die Propheten. Daraus können wir doch des Vaters Wesen genau erkennen, wie er handelt, wie er liebt, was ihn traurig macht usw.
Jeshua gab uns seine zwei Gesetze, wenn man die genau anschaut sind sie verschärfter als die 10 Gebote. Möchte nur ein Beispiel nennen: Das Gebot des Ehebrechens, da sagt Jeshua wer schon eine andere Frau anschaut hat die Ehe gebrochen. 
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 18:11
@Senfkorn @Shira: Denn das ist der Bund, den ich schließen will mit dem Haus Israel nach diesen Tagen, spricht der Herr: Ich will meine Gesetze in ihren Sinn geben, und in ihr Herz will ich sie schreiben und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein.

Genau das entspricht dem was ich glaube. GOTT schreibt SEINE Gesetze in Herz und Sinn. Seltsam nur, dass einige meinen ER würde das nicht vollständig tun und unter anderem das, was das vierte Gebot betrifft auslassen.
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 18:13
@Shira: Wie kann man ein anderer Chrsit ablehenen nur wegen einem Tag???!!!

Was für eine törichte oder gar böse Unterstellung. Hier wird niemand persönlich abgelehnt aber falsche Lehre durch das Wort Gottes aufgedeckt. Willst Du diesen Unterschied wirklich nie kapieren?
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 18:14
@Nelkael: Also wenn du (JCBS) den Katholizismus ablehnst = dann lehnst du auch den einzelnen Katholiken ab.

Das Vorstehende was ich an @Shira richtete gilt auch für Dich.
 
Nelkael 21.09.2021 um 18:14
Naja JCBS
Shira hat dir biblisch begründet, warum das alte Gesetz nicht mehr gilt

Dir fällt da nur ein anderes bibelzitat ein?
 
Nelkael 21.09.2021 um 18:17
JCBS - im Glauben geht es nicht um die falsche oder richtige Lehre, sondern um die persönliche nachfolge - glaube findet nicht im Kopf sondern im Herzen "statt"
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 18:31
@Senfkorn: Und weil wir jetzt beim Kern der Sache - dem einen Gebot um das es geht - angelangt sind. Die eine oder andere Frage an Dich:

CHRISTUS bezeugte: des Menschen Sohn ist Herr auch über den Sabbat. [MATTH. 12,8] Der Sabbat ist um des Menschen willen gemacht, [MARK. 2,27] Glaubst Du wirklich, dass es für irgend einen Menschen gut oder zum Besten wäre, das was der HERR durch den Sabbat für den Menschen machte zu ignorieren oder abzulehnen? Glaubst Du wirklich, dass Du das was an Segen im Sabbat zu finden ist auch an jedem anderen Tag gefunden werden kann. Falls dies stimmen würde wozu segnete und heiligte dann der HERR den Sabbat am Ende der Schöpfung. Glaubst Du wirklich, man könne Gott als Schöpfer mehr oder genau so ehren indem man dies was ER zu Erinnerung an die Schöpfung vorsah ablehnt? Meinst Du dies entspräche dem Willen des Allerhöchsten? Möchtest Du klüger als ER sein?

Zum anderen warum eigentlich - und ich gehe davon aus, dass Du es tust - bittest Du eigentlich noch täglich um Vergebung Deiner Sünden? Was verurteilt Dich, dass Du dies tun müsstest oder solltest? Kannst Du mir das sagen? 

Was ist eigentlich Sünde nach der Definition der Heiligen Schrift? Ist es nicht das Nachstehende? Ein jeder, der Sünde tut, übertritt das Gesetz, und die Sünde ist die Gesetzesübertretung. [1. JOH. 3,4]

Mit anderen Worten, jeder der um Vergebung bittet, gibt damit zu vom Gesetz Gottes verurteilt zu sein und Gnade oder Vergebung zu brauchen. Damit ist auch kein Sünder in Bezug auf seinen Vergebungsbedarf frei vom Gesetz Gottes. 
 
janinaj 21.09.2021 um 18:37
Nelkael und andere: Wenn ich eine (Kirchenlehre) ablehne, dann lehne ich NICHT automatisch eine Person ab. Könnt ihr nicht einmal wie erwachsene Leute denken und einmal Sache (Kirchenlehre - in diesem Fall Katholizismus) von der Person = Mitglied der kath. Kirche = Katholik trennen??? 
Mit dieser Denke, dass man eine Lehre ablehnt und damit auch alle Personen unterstellt ihr dauernd eine persönliche Ablehnung die so nicht da ist. Aber für euch das gefundene Fressen wieder verbal aufeinander loszu gehen - und dann noch mit dem Argument um die Ecke kommen, dass es ja die "anderen" wären. 
Ich seid eigentlich intelligent - aber eigentlich auch wieder nicht = Kindergarten. 
Ich bin es sooooooooooooo leid. Aber ich musste es doch schreiben, in der Hoffnung, dass wenigstens einmal die Vernunft vielleicht doch über das eigene EGO siegt. Denn nichts anderes ist das hier: Die eigene Lehre für absolut halten und dann auf dieser Basis andere niedermachen. DAS IST Kindergarten. 
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 18:43
@Nelkael: JCBS - im Glauben geht es nicht um die falsche oder richtige Lehre, sondern um persönliche Nachfolge

Ach so ist das? Im Glauben ist es egal ob man Irrtümern oder der Wahrheit folgt. Du meinst doch nicht etwa aus falscher Lehre würde richtige Nachfolge folgen - oder etwa doch?

Na Du bist gut.

@Nelkael: ...  persönliche nachfolge - glaube findet nicht im Kopf sondern im Herzen "statt"

"in Christo Jesu gilt weder Beschneidung noch unbeschnitten sein etwas, sondern der Glaube, der durch die Liebe tätig ist." [GAL. 5,6]

Natürlich findet Glaube nicht nur im Kopf statt, er bezeugt sich ja in Wort und Tat. 

Wenn Du meinst, Glaube würde gar nicht im Kopf stattfinden ignorierst Du damit das Folgende:

»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Denken«. [MATTH. 22,37]
 
Freddy12 21.09.2021 um 18:46
Verführen Durcheinander bringen , aber nichts Biblisches kommt rau , nur der Kathalozismus 
die haben extra Gnadengeschenke davon jede Menge in der RKK 
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 18:49
@janinaij; Mit dieser Denke, dass man eine Lehre ablehnt und damit auch alle Personen unterstellt ihr dauernd eine persönliche Ablehnung die so nicht da ist. ...

Freut mich sehr, dass Du diese wichtige Sache erkannt hast.
 
Klavierspielerin2 21.09.2021 um 18:50
"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst", Freddy- auch wenn er katholisch ist!
 
janinaj 21.09.2021 um 18:55
JCBS: Das habe ich schon lange erkannt und oft genug hier geschrieben - Sache und Person trennen - ... wie oft schon. 
 
janinaj 21.09.2021 um 18:59
@all: 
Aber manche scheinen blind zu sein und können oder wollen einfach nicht Sache und Person trennen. Wenn ich das schreibe und es als "enges Denken" formuliert habe - dann kommt man um die Ecke mit dem Argument: Ich habe studiert.

Schön: Weisheit und Erkenntnis (der Bibel) hat aber Gott sei Dank weder etwas mit Abitur noch sonstigem Wissen zu tun.

Es ist manchmal zum heulen oder fast zum verzweifeln.

Wer hat euch die ihr immer meint eine Kirche, Konfession verteidigen zu müssen, das nur bitte WIE eingebleut? So verblendet kann man doch nicht wirklich sein, oder etwa doch? Ich frage das nicht wertend - eher ratlos und verzweifelt. 
Oder ist es vielleicht eher so, dass so ein Verhalten - was Machtspielchen sind - vielleicht nur der Tatsache geschuldet ist, dass man sich selbst nicht mehr hinterfragen kann oder vielleicht auch aufgrund der Kirchenlehre gar nicht darf? Kann mir das mal bitte einer aus der gefühlt angegriffenen Fraktion erklären? Das wäre jetzt schon interessant ...



Anders ausgedrückt: Auch als ich noch in der Ev. Kirche war - habe ich lange nicht alle Lehre gut geheißen - also auch dort meine Glaubensgeschwister geschätzt, aber manche Lehre abgelehnt.
 
janinaj 21.09.2021 um 19:01
Ich hatte vergessen zu ergänzen zum letzten Absatz: Man kann auch in einer Kirche UND kritisch sein - ohne andere niederzumachen. Manche können das jedoch scheinbar nicht. WARUM - Das ist mir immer wieder eine ehrliche Frage. 
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 19:05
@janinaij: Weisheit und Erkenntnis (der Bibel) hat aber Gott sei Dank weder etwas mit Abitur noch sonstigem Wissen zu tun.

Genau so ist es.

Auch als ich noch in der Ev. Kirche war - habe ich lange nicht alle Lehre gut geheißen - also auch dort meine Glaubensgeschwister geschätzt, aber manche Lehre abgelehnt.

Genau so sollte es sein.
 
Nelkael 21.09.2021 um 19:18
Ich stelle es noch mal ein, vielleicht kann man auch mal die Aussage eines anderen, ohne die eigene Brille sehen?


Nelkael21.09.2021 um 16:31

Mal einfach als Info
Für einen Katholiken (und dazu rechne ich alle "katholischen" Christen: orthodoxe, orientalen, anglikaner usw, die sich im "Leib christi" durch den Heiligen Geist verankert erleben) ist "die kirche" kein kirchengebäude, ein machtapparat korrupten Menschen, oder ein Sammelsorium unbiblicher Inhalte = sondern geistliche Identität, in der sie leben, ihren Glauben praktizieren und auch die Gemeinschaft in sie Christus erleben

Also wenn du (JCBS) den Katholizismus ablehnst = dann lehnst du auch den einzelnen Katholiken ab.
----
Es geht hier nicht um die Konfession, oder eine äußere kirchenzugehörigkeit

Shira21.09.2021 um 16:
 
Freddy12 21.09.2021 um 19:21
wir hatten mal einen Katholischen Pfarrer bei uns in der Gemeinde 
15 Jahre ist er in  die Gemeinde gekommen , so wie er gekommen ist , so ist er auch gestorben 

die selbe Lehre das alle wiedergeborene Christen sind , das keiner Verloren geht  
 
JesusComesBackSoon 21.09.2021 um 19:31
@Nelkael: Ich stelle es noch mal ein ...

Also wenn du (JCBS) den Katholizismus ablehnst = dann lehnst du auch den einzelnen Katholiken ab.

Gerne wiederhole ich mich auch. Das ist reine Unterstellung. Wo wäre der Beweis für eine Ablehnung des Einzelnen? Das Du nicht zwischen dem Aufzeigen unbiblischer Lehre und persönlichem Angriff zu unterscheiden vermagst oder diesen Unterschied nicht zugeben möchtest ist in erster Linie Dein Problem. Ich kann damit leben, denn meine Einstellung für die Wahrheit einzutreten - auch wenn ich deswegen dann persönlich angegriffen werde - wird es nicht ändern.
 
Joanne 21.09.2021 um 19:52
@JCBS

Du brauchst keinen Beweis für eine Unterstellung, weil es keine Unterstellung ist.

@Nelkael 16:31 h und um 19:18 h erklärt, dass das, was du mit deinen Worten sagst, diese Bedeutung hat für einen Katholiken. 
Vielleicht würde es helfen, wenn du das, was du meinst, anders formulierst.
 
Joanne 21.09.2021 um 19:59
Dieses Phänomen habe ich hier bei CsC vor einiger Zeit schon mal erlebt.

2 Brüder haben versucht einem anderen etwas zu erklären. Dieser eine verstand sie immer wieder falsch und wehrte sich gegen das, was bei ihm im Verständnis angekommen war.
Die beiden beteuerten immer wieder, dass sie es nicht so meinten, verwendeten aber immer wieder dieselben Ausdrücke, weshalb der eine sie weiterhin falsch verstand.

Erst als jemand kam und die Aussagen der beiden anders formulierte, konnte der eine verstehen und es war schlagartig Frieden.


So empfinde ich das mit den unterschiedlichen Glaubensrichtungen hier auch oft. Wir reden aneinander vorbei, weil wir zu wenig über die Denkweise des anderen verstehen. 

Hilfreich ist es einander wirklich "zuzuhören".

Ansonsten kann man immer wieder dasselbe beteuern und es wird dennoch immer wieder falsch verstanden. Beide Seiten nervt, es immer wieder zu erklären und dennoch nicht verstanden zu werden.
 
Freddy12 21.09.2021 um 20:17
Ich lehne total die Lehre des Katholizismus ab , aber nicht den Katholiken,  hab mit vielen Katholiken  zu tun 
 
Gabriel69 21.09.2021 um 20:23
Also Senfkorn; Lady 😉 wenn du Nelkael und jscbs auf den Tisch bringst , alle Achtung 😉🌹🍀🌈
 
Nelkael 21.09.2021 um 20:31
An, oder auf den Tisch?
 
Senfkorn 21.09.2021 um 20:43
@JCBS 

CHRISTUS bezeugte: des Menschen Sohn ist Herr auch über den Sabbat. [MATTH. 12,8] Der Sabbat ist um des Menschen willen gemacht, [MARK. 2,27] Glaubst Du wirklich, dass es für irgend einen Menschen gut oder zum Besten wäre, das was der HERR durch den Sabbat für den Menschen machte zu ignorieren oder abzulehnen? Glaubst Du wirklich, dass Du das was an Segen im Sabbat zu finden ist auch an jedem anderen Tag gefunden werden kann. Falls dies stimmen würde wozu segnete und heiligte dann der HERR den Sabbat am Ende der Schöpfung. Glaubst Du wirklich, man könne Gott als Schöpfer mehr oder genau so ehren indem man dies was ER zu Erinnerung an die Schöpfung vorsah ablehnt? Meinst Du dies entspräche dem Willen des Allerhöchsten? Möchtest Du klüger als ER sein?
------  ------
Wer sagt das, dass ich klüger als ER bin?
Das ist eine gewaltige Unterstellung.

Ich vertrete nur die Bibel und das Gesetz Christi und nach dem Heiligen Geist.

ER, Jesus Christus ist Gott selbst und ER kann sein Gesetz anders auslegen wie ER möchte, da ER selbst Schöpfer des Himmels und Erde ist.

Das Gesetz Gottes wurde im AT nicht erfüllt und im NT ist Jesus Christus selbst als das Fleisch gewordener Wort zu uns  gekommen.

Den Sabbath halten ist überhaupt nicht das Kriterium des Christentums und christlichen Glaubens.

Denn Jesus hat selbst Sabbath gebrochen.

Wir müssen nur das glauben, wer Jesus Christus für uns ist und was er für uns getan hat.

Nämlich für unsere Sünde am Kreuz  gestorben und auferstanden.

ER hängt statt meiner am Kreuz, das ist unbegreifliche göttliche Gnade. 

Ich muss gar nicht tun um gerettet zu werden, ich muss nur so sein wie Jesus Christus.

Nicht TUN, sondern SEIN ist die Frage.
 
Salomo1 21.09.2021 um 20:50
Frage an @JCBS

Römer 3:31 Heben wir denn das Gesetz auf durch den Glauben? Das sei ferne! Sondern wir bestätigen das Gesetz.

Wie bestätigen wir denn deiner Meinung nach das Gesetz?
 
Senfkorn 21.09.2021 um 20:52
 
Senfkorn 21.09.2021 um 21:02
Wir sind kein Dackel um Futter willen den Herrchen lieben.

Wir glauben nicht an Gott von IHM etwas zu bekommen 
oder zum Himmel zu kommen oder Entrückt zu werden.

Wir lieben Gott, weil ER Liebe, Güte, Barmherzigkeit, Geduld, Gut und Freundlichkeit... ist.
 
Salomo1 21.09.2021 um 21:08
@Senfkorn Wir lieben Gott, weil ER Liebe, Güte, Barmherzigkeit, Geduld, Gut und Freundlichkeit... ist

Das sehe ich ein wenig anders
1 Johannes 4:10 Hierin ist die Liebe: nicht daß wir Gott geliebt haben, sondern daß er uns geliebt und seinen Sohn gesandt hat als eine Sühnung für unsere Sünden.
 
Shira 21.09.2021 um 21:25
Salomo...weil er das alles getan hat was du schreibst, können wir sehen, dass ER Liebe, Güte, Barmherzigkeit, Geduld, Gut und Freundlichkeit... ist. So wie senfkorn sagt.
 
Senfkorn 21.09.2021 um 21:38
@Salomo1

Natürlich, du hast damit recht, denn Gott hat uns erst geliebt,  als wir noch Sünder waren.
Durch seine Liebe und Gnade spüren wir wie gut und gnädig Gott ist.

Danke für dein konstruktives Statment.
👍👍👍
 
Salomo1 21.09.2021 um 21:39
@Shira
Das ist schon richtig und stimme ich auch überein. In diesem Vers ging  es mir in erster Linie darum, das es nicht auf unsere Liebe zu Gott ankommt, sondern darum, das an erster Stelle sehen sollte, das Gott uns liebt. Das ist die erste Liebe.
Das ist das Gegenteil vom Gesetz, was JCBS hier immer so gerne hochhält.

Matthäus 22:36 Lehrer, welches ist das große Gebot in dem Gesetz
Matthäus 22:37 Er aber sprach zu ihm: "Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Verstande".
 
Senfkorn 21.09.2021 um 21:41
Liebe@Shira

Du verstehst mich sehr gut und du hast Fundament des Glaubens.

Danke für dein emphatisches Vermögen.
👍🌷❤
 
Shira 21.09.2021 um 21:53
JCBS,

Du schriebst:
Genau das entspricht dem was ich glaube. GOTT schreibt SEINE Gesetze in Herz und Sinn. Seltsam nur, dass einige meinen ER würde das nicht vollständig tun und unter anderem das, was das vierte Gebot betrifft auslassen.

14Denn so die Heiden, die das Gesetz nicht haben, doch von Natur tun des Gesetzes Werk, sind dieselben, dieweil sie das Gesetz nicht haben, sich selbst ein Gesetz, 15als die da beweisen, des Gesetzes Werk sei geschrieben in ihren Herzen, sintemal ihr Gewissen ihnen zeugt, dazu auch die Gedanken, die sich untereinander verklagen oder entschuldigen),…

Kannst du mir dann erzählen wie Gott das Gesetz in den Herzen von Heiden geschrieben hat? Und plötzlich halten sie Shabbat oder wie? Sie haben das Mosaische Gesetz nicht! Steht in der Bibel! Und das Gesetz was Gott in ihrem Herzen geschrieben hat ist, das Gesetz vom neuen Hoher Priester nach der Ordnung Melchisedek. Galater 5 13 Ihr aber, Brüder und Schwestern, seid zur Freiheit berufen. Allein seht zu, dass ihr durch die Freiheit nicht dem Fleisch Raum gebt, sondern durch die Liebe diene einer dem andern. 14 Denn das ganze Gesetz ist in dem einen Wort erfüllt: »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!

Und ja es ist schwieriger als das Mosaische Gesetz zu halten!

Warum lässt du solche wichtigen Kapitel weg?
 
JesusComesBackSoon 22.09.2021 um 11:54
@Shira: Und ja es ist schwieriger als das Mosaische Gesetz zu halten!

Ich halte kein Mosaisches Gesetz und habe auch noch nie aufgefordert das Mosaische Gesetz zu halten. 

@Shira:
Denn das ganze Gesetz ist in dem einen Wort erfüllt: »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!

Wie oft soll ich eigentlich noch darauf verweisen, dass diese Aussage sich nur auf die Beziehung des Menschen zu anderen Menschen bezieht? Was ist mit dem Teil des Gesetz des Geistes, der die Beziehung des Menschen zu Gott regelt?

Warum lässt Du das immer wieder weg?
 
JesusComesBackSoon 22.09.2021 um 11:57
@Salomo1: Wie bestätigen wir denn deiner Meinung nach das Gesetz?

Ich vertrete hier nicht meine Meinung.
 
JesusComesBackSoon 22.09.2021 um 12:01
Zum anderen habe ich diese Frage bereits in meinen Kommentaren hier beantwortet. 
Siehe dazu zum Beispiel Kommentar vom 21.09.2021 um 15:16 Uhr. Versuch doch einfach die Schrift für sich selbst sprechen zu lassen. 
 
JesusComesBackSoon 22.09.2021 um 12:18
@Senfkorn: Wir sind kein Dackel um Futter willen den Herrchen lieben.

Dem HERRN sei Dank, dass wir so etwas nicht sind. Und dass ER uns seinen Geist schenkt, der uns befähigt IHN und andere in rechter Weise zu lieben.

@Senfkorn: Wir glauben nicht an Gott von IHM etwas zu bekommen

Nun sogar unser Glaube ist ein Geschenk von IHM. Wir leiben Gott, weil wir alles von IHM bekommen und bekommen haben, sogar unser Leben.
 
Klavierspielerin2 22.09.2021 um 12:28
@Jcbs, "Nun sogar unser Glaube ist ein Geschenk von IHM."

Vermutlich meinst du ' Sola Fide'.
Das ist meiner Recherche nach, nicht biblisch!
Wo steht das geschrieben?
 
Nelkael 22.09.2021 um 12:52
JesusComesBackSoon22.09.2021 um 11:57

Ich vertrete hier nicht meine Meinung.


Wessen dann?
 
Nelkael 22.09.2021 um 12:53
Die biblische Meinung wurde bisher von shira und senfkorn gut vertreten - wessen Meinung vertrittst du?
 
Salomo1 22.09.2021 um 14:43
@JCBS
Du legst in 15:16 
Römer 3:31 mit Römer 2:13 aus.

Römer 3:31 Heben wir denn das Gesetz auf durch den Glauben? Das sei ferne! Sondern wir bestätigen das Gesetz.

Römer 2:13 (denn nicht die Hörer des Gesetzes sind gerecht vor Gott, sondern die Täter des Gesetzes werden gerechtfertigt werden.


Zu Römer 2:13 gehören noch die Verse 14&15
Ich fühle mich da nicht angesprochen.
Kapitel 2:13 ist nicht an Gläubige gerichtet.

Römer 2:1 Deshalb bist du nicht zu entschuldigen, o Mensch, jeder der da richtet; denn worin du den anderen richtest, verdammst du dich selbst; denn du, der du richtest, tust dasselbe.

Hierzu zählen die Verse 13-15
Fühlst du dich hier angesprochen?

Vers 31 in Kapitel 3 ist denen zugeschrieben, die an Römer 3:22 glauben. Und nicht an denen die sich von Römer 2:1 angesprochen fühlen.

Römer 3:31 Heben wir denn das Gesetz auf durch den Glauben? Das sei ferne! Sondern wir bestätigen das Gesetz.

Römer 3:22 Gottes Gerechtigkeit aber durch Glauben an Jesum Christum gegen alle und auf alle, die da glauben.

Du solltes dich entscheiden, was für dich nun gilt. Römer 2:1 oder Römer 3:22
Beides zusammen, das gibt es einfach nicht.
 
Nelkael 22.09.2021 um 14:50
Paulus hat nicht in Kapiteln geschrieben, sondern fortlaufend
Die Erklärung von 3.31 erfolgt ab 4,1 - da ist kein bruch. 
Paulus hat fortlaufend geschrieben
 
Shira 22.09.2021 um 15:59
JCBS,
Kannst du mir dann erzählen wie Gott das Gesetz in den Herzen von Heiden, die doch von Natur des Gesetzes Werk tun, geschrieben hat? Plötzlich halten sie Shabbat oder wie? Sie haben die 10 Gebote nicht! Steht in der Bibel!
 
Salomo1 22.09.2021 um 16:33
@Nelkael
Das stimmt. Am besten wird Römer 3:31
mit Römer 8:4 erklärt.

auf daß das Recht des Gesetzes erfüllt würde in uns, die nicht nach dem Fleische, sondern nach dem Geiste wandeln.

Die wir an Jesus glauben, wird das Gesetz in uns durch Jesus erfüllt. Denn er hat es erfüllt. Damit bestätigen wir das Gesetz. Nicht durch uns, sondern in uns durch Jesus. Das ist auch das Gegenteil vom selber wirken, wie es JCBS in 15:16 beschreiben hat.
 
Nelkael 22.09.2021 um 17:40
Ja, das lehrt halt der adventismus
Solche Aussagen kann man einem adventisten nicht verübeln - das macht ja einen adventisten aus, so zu denken
 
JesusComesBackSoon 22.09.2021 um 18:04
@Klavierspielerin2: @Jcbs, "Nun sogar unser Glaube ist ein Geschenk von IHM."

Vermutlich meinst du ' Sola Fide'.


Wie kommst Du darauf, dass ich das meinen würde?
 
JesusComesBackSoon 22.09.2021 um 18:06
@Nelkael: Die biblische Meinung wurde bisher von shira und senfkorn gut vertreten - wessen Meinung vertrittst du?

Wo wären die Beweise für Deine Wahrnehmung oder Behauptung?
 
JesusComesBackSoon 22.09.2021 um 18:08
@Salomo1: @JCBS
Du legst in 15:16
Römer 3:31 mit Römer 2:13 aus.


Ich habe dort nichts ausgelegt. Die Schrift legt sich selber aus.
 
JesusComesBackSoon 22.09.2021 um 18:15
@Salomo1: Du solltes dich entscheiden, was für dich nun gilt. Römer 2:1 oder Römer 3:22
Beides zusammen, das gibt es einfach nicht.


Darum bist du nicht zu entschuldigen, o Mensch, wer du auch seist, der du richtest! Denn worin du den anderen richtest, verurteilst du dich selbst; denn du, der du richtest, verübst ja dasselbe! [RÖ.2,1]

die Gerechtigkeit Gottes durch den Glauben an Jesus Christus, die zu allen und auf alle [kommt], die glauben. [RÖ. 3,22]

Wieso sollte da nicht gehen? Ich sehe da keinen Widerspruch zu dem was ich glaube und praktiziere.

Gerechtigkeit durch Glauben und andere nicht zu richten sollte jedes Kind auszeichnen.
 
JesusComesBackSoon 22.09.2021 um 18:21
@Salomo1: Die wir an Jesus glauben, wird das Gesetz in uns durch Jesus erfüllt. Denn er hat es erfüllt. Damit bestätigen wir das Gesetz.

Auf welche Art und Weise wird denn das Gesetz in uns durch CHRISTUS erfüllt? Mit anderen Worten zu was schenkt ER Wollen und Vollbringen allein zum Glauben? Ist es das was Du meinst? Oder schenkt ER Wollen und Vollbringen Gottes (auch) Gottes Willen zu tun?
 
Klavierspielerin2 22.09.2021 um 18:26
@Jcbs, da deine Glaubensgruppe dem Protestantismus entspringt, wirst du von ' Sola Fide' überzeugt sein, sodass du mir die Bibelstelle vermutlich benennen kannst, damit auch ich dort nachlesen kann!
 
JesusComesBackSoon 22.09.2021 um 18:34
Noch etwas zu dem Vortrag von Achim Klein. Richtigerweise bezeugt er, dass wir so gesinnt sein sollen wie CHRISTUS. Nun was wird bezüglich der Gesinnung CHRISTI durch den Psalmisten bezeugt:

Deinen Willen, mein Gott, tue ich gern, und dein Gesetz habe ich in meinem Herzen. [PS. 40,8]

Und Johannes bezeugt:
Wer da sagt, daß er in ihm bleibt, der soll auch wandeln, gleichwie er gewandelt hat. [1. JOH. 2,6]
das ist die Liebe zu Gott, daß wir seine Gebote halten; und seine Gebote sind nicht schwer. [1. JOH. 5,3]

Also besondere Auslegung braucht dies nicht um die Wahrheit zu sehen was in Übereinstimmung mit der Gesinnung Christi ist. 

Glückselig sind, die seine Gebote tun, damit sie Anrecht haben an dem Baum des Lebens und durch die Tore in die Stadt eingehen können. [OFFB. 22,14]
 
JesusComesBackSoon 22.09.2021 um 18:36
@Klavierspielerin2: Lies einfach mal wieder die Bibel, da wirst Du "Sola Fide" an so vielen Stellen entdecken können das Du überrascht sein wirst. Wer es natürlich nicht sehen möchte, dem ist nicht zu helfen.
 
Klavierspielerin2 22.09.2021 um 18:42
Es steht nirgends in der Bibel ' Sola fide'! 
 
Klavierspielerin2 22.09.2021 um 18:44
Du schuldest den Beweis!
 
Nelkael 22.09.2021 um 18:48
JCBS - dir haben shira und senfkorn anhand der heiligen Schrift ihre Sicht vom Gesetz dargestellt
Du hast, anhand der Heilige Schrift deine Sicht dargestellt.
Da ihr alle auf Basis der heiligen Schrift schreibt, kann der Unterschied nicht von der heiligen Schrift stammen = wo siehst du denn den Grund, warum eure Aussagen unterschiedlich sind?
 
Nelkael 22.09.2021 um 18:53
Wie bekomme ich einen gnädigen Gott? Wie werde ich vor Gott gerecht?“ – Das war Luthers leitmotiv
 
JesusComesBackSoon 22.09.2021 um 22:14
@Klavierspielerin2: Es steht nirgends in der Bibel ' Sola fide'!

Du schuldest den Beweis!

Nun auch wenn es nicht direkt zu lesen ist, wird die Aussage doch vom Wort Gottes bezeugt. Und wie ich schon schrieb, nicht nur an einer Stelle.
 
JesusComesBackSoon 22.09.2021 um 22:21
@Nelkael: JCBS - dir haben shira und senfkorn anhand der heiligen Schrift ihre Sicht vom Gesetz dargestellt ...

Mich interessiert nicht die Sicht von Menschen, wenn diese nicht mit dem Wort Gottes übereinstimmt.

Alleine nur eine Aussage von CHRISTUS sollte völlig reichen, dass das Gesetz seine Gültigkeit nicht verloren hat:

Denn ich sage euch wahrlich: Bis daß Himmel und Erde zergehe, wird nicht zergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüttel vom Gesetz, ... [LUK. 21,33]

Ich habe weitere Verse zitiert die das bestätigen. Die Schrift widerspricht sich nicht.

Im Übrigen beweist das, das wir Gottes Gnade benötigen auch die Gültigkeit des Gesetzes.

Gerne auch nochmals: 
Glückselig sind, die seine Gebote tun, damit sie Anrecht haben an dem Baum des Lebens und durch die Tore in die Stadt eingehen können. [OFFB. 22,14]

usw. usw. usw.

@Nelkael: wo siehst du denn den Grund, warum eure Aussagen unterschiedlich sind?

In dem Verständnis, das der Geist Gottes schenkt(e).
 
Senfkorn 22.09.2021 um 22:40
@Nelkael

Wie bekomme ich einen gnädigen Gott nach Luthers Frage würde ich sagen;

wenn ich meines Verloren Seins tief in den Abgrund schau und ohne Gottes Gnade für immer verloren und verdammt sein erkenne,  dann tue ich Buße für mein Existenz, ubd ich übergebe ich Gott inklusive Leib, Seele und Geist.

Wenn ich unter dem Kreuz mit Jesus sterbe, dann werde ich Auferstehung mit Jesus erleben.

Wer stirbt meinet wegen, der wird leben, sagt Jesus.

Der alte Adam muss sterben damit er wieder im Geist neugeboren kann.

Siehe das Alte ist vergangen und das neue Geschöpfe ist geboren.
 
Senfkorn 22.09.2021 um 22:51
Vielen Dank für eure Beteiligung. 

Wozu ist das Gesetz gut?
Damit wir erkennen, dass wir Sünder sind.

Wozu ist Gnade da?
Damit wir durch das Opfer Jesu am Kreuz, die Liebe und Güte Gottes erkennen und mit Gott versöhnen und mit Gott ewig leben ohne Leid und Schmerzen im Reich Gottes.
 
Shira 22.09.2021 um 22:55
Shira 22.09.2021 um 15:59
JCBS,
Kannst du mir dann erzählen wie Gott das Gesetz in den Herzen von Heiden, die doch von Natur des Gesetzes Werk tun, geschrieben hat? Plötzlich halten sie Shabbat oder wie? Sie haben die 10 Gebote nicht! Steht in der Bibel!
 
Salomo1 22.09.2021 um 23:52
@JCBS Ich habe dort nichts ausgelegt. Die Schrift legt sich selber aus.

Die Schrift legt sich selber aus, das stimmt!
Aber leider nicht, so wie du es in 15:16 getan hast. Da widerspricht es sich nämlich.

Römer 2:13 (denn nicht die Hörer des Gesetzes sind gerecht vor Gott, sondern die Täter des Gesetzes werden gerechtfertigt werden.

Dieser Vers ist für Menschen, die Jesus noch nicht angenommen haben, die meinen durch das Gesetz gerechtfertigt werden zu können.

Römer 3:31 Heben wir denn das Gesetz auf durch den Glauben? Das sei ferne! Sondern wir bestätigen das Gesetz.

Dieser Vers ist für Kinder Gottes, die Jesus als ihren Herrn und Heiland angenommen haben.

Deshalb ist deine Auslegung der Schrift hier falsch. Diese beiden Verse sind Gegensätze und gehören nicht zusammen.

In 18:15 gehst du auch nicht auf das ein was ich dir geschrieben habe, sondern rückst es dir zu recht, das es sich gut anhört.

@JCBS Gerechtigkeit durch Glauben und andere nicht zu richten sollte jedes Kind auszeichnen.

Darum ging es nicht.
 
Salomo1 23.09.2021 um 11:53
Jesus hat uns nicht nur von den Rituellen und Zeremoniellen Gesetze erlöst, auch von den Moralischen. Manche Glaubensgemeinschaften wie JCBS wollen dies nicht wahrhaben. Die 10 Gebote sind der Zellkern von 613 Geboten. Jede Zelle hat einen Zellkern.
Jesus ist das Ende vom Gesetz (gesamtes Gesetz). Das Gesetz muss sich dem Evangelium unterwerfen.

2 Korinther 3:7 (Wenn aber der Dienst des Todes, mit Buchstaben in Steine eingegraben,..

Wenn Jesus uns von irgendwelchen Gesetzen nicht erlöst haben sollte, dann wären es die 603 Gebote, die auf Pergamentpapier geschrieben wurden.

Der Dienst des Todes, soll in unsere Herzen gelegt werden?
Wie verblendet muss man denn sein, um so etwas zu Glauben.
Der Dienst des Todes, sind die 10 Gebote.
Nichts anderes wurde in Stein eingegraben.


Wiederhole es gerne noch einmal  für JCBS:
Der Dienst des Todes, sind die 10 Gebote.
Nichts anderes wurde in Stein eingegraben. Und du kommst daher und behauptest doch tatsächlich, das Gott den Dienst des Todes in unser neues wiedergeborenes Herz schreiben würde.
Wie soll das denn gehen?
Deshalb hat deine Lehre, die du hier vertrittst rein gar nichts mit dem christlichen Glauben  zu tun.
Damit kannst du alle deine Aussagen hier beerdigen. Die Gnade mit dem Gesetz zu vermischen, sollten wir nicht machen. Praktisch wird es leider immer mal wider vorkommen. Das erste was wir aber ablegen sollten, das Gesetz, was völlig gegen der Gnade ist, nicht zu Predigen. Das lernen wir schon bei Sarah und Hagar.
Aber was sollst!
In 2 Wochen kommst du eh wider und sagst, belege es doch bitte anhand der Schrift.
Ich kann jeden Glauben und Dogma hier stehen lassen. Auch dein Glauben kann ich stehen lassen. Was ich nicht stehen lassen kann, ist dein Auftreten hier, in dem du immer wider behauptest es sei die Wahrheit und du würdest nur die Lehre der Schrift vertreten. Nichts könnte der Wahrheit ferner sein.
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 13:29
@Senfkorn: Wozu ist das Gesetz gut?

Damit wir erkennen, dass wir Sünder sind.


Nicht nur um zu erkennen, dass wir Sünder sind, sondern speziell auch dazu was Sünde ist damit wir diese zukünftig unterlassen.

durch das Gesetz kommt Erkenntnis der Sünde. [RÖ. 3,20]

Und da Sünde Gesetzesübertretung ist, kommt man, wenn man Sünde lässt, in Übereinstimmung mit dem Gesetz Gottes.

Ein jeder, der Sünde tut, übertritt das Gesetz, und die Sünde ist die Gesetzesübertretung. [1. JOH. 3,4]
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 13:38
@Salomo1: du kommst daher und behauptest doch tatsächlich, das Gott den Dienst des Todes in unser neues wiedergeborenes Herz schreiben würde.

Nein das behaupte ich gar nicht, das unterstellst Du mir nur. Weil Du nicht zu verstehst, was Paulus meint, wenn er schreibt wir wissen, daß das Gesetz geistlich ist; [RÖ 7,14]
und dass das Gesetz des Geistes, nichts anderem, als den geistigen Inhalt des Gesetzes Gottes entspricht und zu völliger Übereinstimmung auch mit dem Inhalt der 10 Gebote führt. CHRISTUS hielt dieses ER übertrat kein einziges der 10 Gebote. 

siehe dazu auch:
https://www.christ-sucht-christ.de/christliches-forum/JesusComesBackSoon/80848/
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 13:40
@Salomo1: Deshalb hat deine Lehre, die du hier vertrittst rein gar nichts mit dem christlichen Glauben  zu tun.

Nein, die Lehre, die Du vertrittst hat rein gar nichts mit christlichem Glauben zu tun. Siehe dazu vorstehender Kommentar inclusive dem verlinkten Artikel.
 
LE0 23.09.2021 um 13:41
Kindergarten.
 
Senfkorn 23.09.2021 um 13:42
@ JCBS
 
Nicht nur um zu erkennen, dass wir Sünder sind, sondern speziell auch dazu was Sünde ist damit wir diese zukünftig unterlassen.

Und da Sünde Gesetzesübertretung ist, kommt man, wenn man Sünde lässt, in Übereinstimmung mit dem Gesetz Gottes.

Ein jeder, der Sünde tut, übertritt das Gesetz, und die Sünde ist die Gesetzesübertretung. [1.

------‐-----
Es ist sehr mühsam mit dir überhaupt zu diskutieren, denn du willst das nicht verstehen und du verdrehst immer wieder alles  und rechthaberisch?!!!

Wenn man der Sünde tot ist, sündigt man nicht mehr.
 
 
Nelkael 23.09.2021 um 13:54
JCBS . ich stelle die Frage gern noch mal ein:

Nelkael22.09.2021 um 18:48

JCBS - dir haben shira und senfkorn (ebenso salomo1) anhand der heiligen Schrift ihre Sicht vom Gesetz dargestellt
Du hast, anhand der Heilige Schrift deine Sicht dargestellt.
Da ihr alle auf Basis der heiligen Schrift schreibt, kann der Unterschied nicht von der heiligen Schrift stammen = wo siehst du denn den Grund, warum eure Aussagen unterschiedlich sind?


Du kämpfst immer wieder gegen die Heilige Schrift -- nicht gegen Menschen. Und höre bitte auf immer nur "das ist Behauptung, beweise es...." zu schreiben, sondern komme mal mit Antworten.
Bewiesen wurde es dir in diesem Blog mehrere Male, dass du (!) die Aussagen der Heiligen Schrift nicht ernstnimmst.

Woran liegt das?
 
Senfkorn 23.09.2021 um 14:13
Wer nicht durch das Gesetz dem Gesetz gestorben ist, versteht und erkennt das überhaupt nicht. 
Wer nicht durch den Heiligen Geist wieder geboren ist,  ist blind und tappt im Dunkel.
So einer behauptet permanent und ununterbrochen.

2 Kor.10;4
Denn die Waffen, mit denen wir kämpfen, sind nicht fleischlich, sondern mächtig im Dienste Gottes, zu zerstören Befestigungen.
Wir zerstören damit Anschläge und alles Hohe, das sich erhebt wider dur Erkenntnis Gottes, und nehmen gefangen alle GEDANKEN  unter Gehorsam Christi
und sind bereit zu strafen allen Ungehorsam, wenn euer Gehorsam völlig geworden ist.

Für@JCBS ist die Schriften von STA, wie Ellet Waggoner und Allonso.J. T wichtiger als die Wahrheit wie Paulus Briefe.
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 17:31
@Senfkorn: Wer nicht durch das Gesetz dem Gesetz gestorben ist, versteht und erkennt das überhaupt nicht.

Du verstehst leider nicht, das Paulus hier nicht meint, dass Gesetz Gottes sei außer Kraft und ungültig.

@Senfkorn: Für@JCBS ist die Schriften von STA, wie Ellet Waggoner und Allonso.J. T wichtiger als die Wahrheit wie Paulus Briefe.

Beweisen, nicht einfach irgend etwas behaupten. Die nachfolgende Aussage von Paulus scheinst Du auch nicht zu kennen oder Du verdrängst sie völlig.

Beschnitten sein ist nichts, und unbeschnitten sein ist nichts, sondern Gottes Gebote halten. [1. KOR. 7,19]

Traurigerweise folgst Du eher solchen Lehrern wie Achim Klein als dem Wort Gottes.
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 17:33
@Senfkorn: Wenn man der Sünde tot ist, sündigt man nicht mehr.

So Du sündigst also nicht mehr? Tatsächlich? Allein, Deine falschen Unterstellung sind Unwahrheit und damit Sünde.
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 17:36
@Nelkael: Du kämpfst immer wieder gegen die Heilige Schrift ...

Schon klar das worin Du top bist unterstellst Du mir.
 
Nelkael 23.09.2021 um 17:55
JCBS - warum erkennst du die bibelstellen, die in diesem Blog  zeigen, dass wir nicht mehr dem Gesetz gehorchen sollen nicht an?

Gib doch mal antworten
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 18:06
@Nelkael: Gib doch mal antworten. 

Die Unterstellung keine Antworten gegeben zu haben fasse ich als frech Lüge auf.

Ich habe in diesem Blog genügend mit dem Zeugnis der Schrift nachgewiesen, dass das was Du vorstehend behauptest nicht die Wahrheit der Bibel ist.

Aber gerne noch einige Zugaben:

Beschnitten sein ist nichts, und unbeschnitten sein ist nichts, sondern Gottes Gebote halten. [1. KOR. 7,19]

Dass wir die Gebote halten sollten bestätigen CHRISTUS selbst und auch Jakobus. Siehe dazu:
Willst du aber zum Leben eingehen, so halte die Gebote. Da sprach er zu ihm: Welche? Jesus aber sprach: "Du sollst nicht töten; du sollst nicht ehebrechen; du sollst nicht stehlen; du sollst nicht falsch Zeugnis geben; ehre Vater und Mutter;" und: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst." [MATTH. 19,17-19]

der da gesagt hat: "Du sollst nicht ehebrechen," der hat auch gesagt: "Du sollst nicht töten." So du nun nicht ehebrichst, tötest aber, bist du ein Übertreter des Gesetzes. Also redet und also tut, als die da sollen durchs Gesetz der Freiheit gerichtet werden. [JAK. 2,12]


CHRISTUS warnte nicht umsonst:

Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.  Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt? Haben wir nicht in deinem Namen Dämonen ausgetrieben? Haben wir nicht in deinem Namen viele Machttaten getan?  Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch nie gekannt; weicht von mir, die ihr das Gesetz übertretet! [MATTH. 7,21-23]
 
Nelkael 23.09.2021 um 18:12
JCBS - Es geht nicht um die bibelstellen, die deine Sicht untermauern, es geht um die bibelstellen (siehe oben bei shira, senfkorn und salomo1) die du leugnest.
Warum leugnest du Texte der heiligen Schrift?
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 18:16
@Shira JCBS,

Kannst du mir dann erzählen wie Gott das Gesetz in den Herzen von Heiden, die doch von Natur des Gesetzes Werk tun, geschrieben hat? Plötzlich halten sie Shabbat oder wie? Sie haben die 10 Gebote nicht! Steht in der Bibel!


Sooft nämlich Heiden, die das Gesetz nicht haben, von Natur die Forderungen des Gesetzes erfüllen, so sind diese, weil sie das Gesetz nicht haben, sich selbst (das) Gesetz; sie liefern ja dadurch den tatsächlichen Beweis, daß das vom Gesetz gebotene Tun ihnen ins Herz geschrieben ist, wofür auch ihr Gewissen sein Zeugnis ablegt und ebenso ihre Gedanken, die im Widerstreit miteinander Anklagen erheben oder auch Entschuldigungen vorbringen [RÖ. 2,14-15]

Nun diese Aussage bezeugt keine Ungültigkeit des Gesetzes Gottes sondern lediglich, das auch Heiden zwischen Gut und Böse zu unterscheiden wissen. Und sie folgen ihrem Gewissen oder eben auch nicht. Daraus etwas hinsichtlich des Sabbat ableiten zu wollen ist (falsche) Spitzfindigkeit und würde auch im Widerspruch zu vielen anderen Stellen der Schrift stehen.
 
Nelkael 23.09.2021 um 18:16
Du bringst immer die gleichen Texte  - ich würde etwa auf 12 - 15 Seiten tippen
Wie stehst du zum Rest der heiligen Schrift?
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 18:22
@Nelkael: JCBS - Es geht nicht um die bibelstellen, die deine Sicht untermauern, ...

Zum einen reichen meine Schriftstellen, denen ich leicht weitere hinzufügen könnte, bereist völlig aus das felsenfest zu untermauern was ich bezeuge und zum anderen widerspricht die Schrift sich nicht. Also ist doch ein klar entweder sind meine Stellen nicht so zu verstehen wie ich es bezeuge oder die wenigen Stellen der anderen Seite bezeugen eben nicht das was in sie hineingelesen wird.

Zum dritten jeder geschätzte Mitleser darf sich sein eigenes Urteil bilden wer sich mehr auf dem Boden der Schrift bewegt. 
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 18:23
@Nelkael: Du bringst immer die gleichen Texte ...

Na die sind aber auch schön aussagekräftig im Gegensatz zu dem was hier sonst noch angeführt wurde zum Thema.
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 18:25
Bring Du doch einmal ein paar Verse, die wirklich meine Sicht widerlegen würden. Bin schon gespannt. 
 
Shira 23.09.2021 um 19:25
Nun diese Aussage bezeugt keine Ungültigkeit des Gesetzes Gottes sondern lediglich, das auch Heiden zwischen Gut und Böse zu unterscheiden wissen. Und sie folgen ihrem Gewissen oder eben auch nicht. Daraus etwas hinsichtlich des Sabbat ableiten zu wollen ist (falsche) Spitzfindigkeit und würde auch im Widerspruch zu vielen anderen Stellen der Schrift stehen.

Es steht nicht in der Bibel, dass sie ihren Gewissen folgen, es steht, dass sie beweisen, dass Gott ihnen das Gesetz ins Herz geschrieben hat!

Du verdrehst die Bibel so wie es zu deiner Lehre passt!

nix Spitzfindigkeit! Entweder man glaubt was geschrieben ist oder nicht!

Ps: Wo hast du diese miserable Übersetzung gefunden?
Passt diese Übersetzung besser zu deiner Lehre?
 
Nelkael 23.09.2021 um 19:31
JesusComesBackSoon23.09.2021 um 18:25

Bring Du doch einmal ein paar Verse, die wirklich meine Sicht widerlegen würden. Bin schon gespannt.

---
Das habe ich doch schon mehrmals geschrieben
In diesem Blog haben senfkorn, shira und salomo1 dir bibelstellen gebracht, die du ignorierst und die deine Sicht nicht beinhalten
Du machst, was du schon immer hier gemacht hast  = ignorieren

Warum ignorierst du biblische Texte?
 
Senfkorn 23.09.2021 um 19:35
Ich werde diesen Blog schließen, da es nur verlorenes Liebesmüh und reine Zeit Verschwendung ist.

Man soll die Perle nicht vor Säue werfen.

Warum soll man dem Blinden verschiedene Farbe immer wieder beschreiben, der versteht nicht.

Gott möge seine Seele gnädig sein und segne ihm, damit er irgendwann mal all das erkennen möge.

Alles hat Zeit.
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 19:38
@shira: Du verdrehst die Bibel so wie es zu deiner Lehre passt!

Nichts als Unterstellung. 

nix Spitzfindigkeit!

Aber sicher, denn Du möchtest ja mit der (angeblichen) Aussage eines Textes all die Stellen in Frage stellen, die ich in diesem Blog bereits angeführt habe.

Wo hast du diese miserable Übersetzung gefunden?

Also ich finde die nicht misserabel. Gerne ein Zitat aus dem Netz von einer christlichen Buchhandlung:

Die Menge-Übersetzung besticht durch ihre schöne und würdevolle Sprache und brilliert durch ihre Genauigkeit in der Wiedergabe des Grundtextes. ...

Als Katholikin solltest Du ja eigentlich auch insbesondere die Menge-Bibel schätzen.
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 19:39
@Nelkael: Warum ignorierst du biblische Texte?

Tue ich doch gar nicht. 
 
Nelkael 23.09.2021 um 19:40
Doch - die Texte von shira, senfkorn und salomo1
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 19:44
@Senfkorn: Man soll die Perle nicht vor Säue werfen.

Nun die Lehre die Du hier vertritts und die Lehre von Achim Klein entspricht keinen Perlen. Es ist Verführung zum Ungehorsam.
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 19:46
@Nelkael: Doch - die Texte von shira, senfkorn und salomo1

Die beweisen nicht das was behauptet wird. Nochmals die Schrift widerspricht sich nicht. 
 
Nelkael 23.09.2021 um 19:47
Entspricht deine Lehre einer Perle?
 
Senfkorn 23.09.2021 um 19:47
Alles hat seine Zeit
und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde....
Man mühe sich ab, wie man will, so hat man  keinen Gewinn davon.

Es ist alles ganz eitel, sprach der Prediger, es ist alles ganz eitel.

Ich wünsche euch allen Gottes Segen und Erkenntnis. 
 
Nelkael 23.09.2021 um 19:48
Eben weil sich die Schrift nicht widerspricht, erkennst du nur die Texte an, die deiner Sicht nicht widerspricht
 
Nelkael 23.09.2021 um 19:49
Dein neuer Blog  JCBS ist von einem adventisten
Klar
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 19:52
@Senfkorn: Wenn Achim Klein behauptet Paulus hätte nicht auf das Halten der Gebote verwiesen, ist er mit nur einem Pauluszitat klar widerlegt:

Beschnitten sein ist nichts, und unbeschnitten sein ist nichts, sondern Gottes Gebote halten. [1. KOR. 7,19]

Willst Du das wirklich weiter ignorieren?
 
Shira 23.09.2021 um 19:53
Danke Senfkorn für den Blog!🙂
 
Shira 23.09.2021 um 19:55
 JCBS,
Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun sollen, das tut ihr ihnen auch! Denn das ist das Gesetz und die Propheten

Wo steht etwas von Shabbat?  willst du das ignorieren? 
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 20:02
Wie immer vergisst Du zum einen die vier Gebote die das Verhältnis des Menschen zu Gott regeln und das was CHRISTUS zum Sabbat sagte "Der Sabbat ist um des Menschen willen gemacht, [MARK. 2,27]
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 20:03
@Nelkael: Dein neuer Blog  JCBS ist von einem adventisten

Klar


Na und? Was ist unbiblisch bezüglich des Inhalts?
 
JesusComesBackSoon 23.09.2021 um 20:04
In diesem Sinne noch einen angenehmen Abend.
 
Nelkael 23.09.2021 um 20:14
Bei komme ich mir wie bei einem ZJ - die argumentieren eigentlich genauso
Naja - ihr habt ja auch den gleichen Ursprung 
 
Shira 23.09.2021 um 20:20
Ja bei den Zeugen meint man, dass sie die ganze Bibel kennen..nee...sie kennen nur die Bibelverse auswendig und wo sie sich befinden für die Antworte, die sie brauchen bei den eigentlich immer selben Fragen, die sie gestellt bekommen!

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren