weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Spieglein an der Wand, wer ist der grösste Troll

Spieglein an der Wand, wer ist der grösste Troll
In einem früheren Blog von mir ist jemand aufgetreten und hat (themenfremd) über einen Blogeintrag einer geimpften Frau bei einer deutschen Krankenkasse berichtet.
Dort berichtet diese Frau über Impfnebenwirkungen. Unter anderem: "...Ich bekam die erste Astrazeneca impfung vor 7 Wochen.
Ab dem 3.tag bekam ich Kopfdruck, Kopfschmerzen, Ohrendruck , Schwindel und Hitzewallung.
Der Schwindel ist besser geworden. ...usw."

Aus Vorsatz oder Dummheit wird auf die Wiedergabe der näheren Zusammenhänge verzichtet, versucht man doch eine generelle Gesundheitsgefährdung durch Corona Impfstoffe zu suggerieren.
Vertieft man sich ein wenig in die Materie liest man (ich zitiere den Blogeintrag):

"...Diese Impfreaktion kenne ich von der Grippe Impfung ...".

Ergo handelt es sich nicht um eine für die Covid-Impfung spezifische Nebenwirkung, sondern die Frau hat grundsätzlich Probleme mit ihrem Immunsystem. Mit ein bischen Aufmerksamkeit seitens Hausarzt und Patientin und bei Studium der Packungsbeilage  in der es wie folgt heisst:

"  ... wenn jemals nach einer anderen Impfstoffinjektion schwere allergische Reaktionen oder Atemprobleme aufgetreten sind..."  sollte man von einer Impfung Abstand nehmen. ..."

Mein Fazit: vorsätzliche Fehlinformation seitens der Blogerstellerin mit dem unrühmlichen Vorsatz der Panikmache.
Manchmal habe ich den Eindruck, die werden für diese Form des Trollens bezahlt. Füllmich hat es uns mit seinen "class action suits" gezeigt, erst mal 800Euro abdrücken, nicht wenige sind darauf reingefallen. Bis heute keine Klageerhebung. Die 800€ sind natürlich weg...

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
zeitlos4 14.10.2021 um 10:12
Ich hatte keine Schmerzen oder sonstige Nebenwirkungen.

Das Spieglein könnte antworten:
Till Eulenspiegel mit seiner Bibel.

Zeitlos
lachendes Smiley
 
Cassandra 14.10.2021 um 10:19
Ich finde ja, wer Ungeimpfte als ‚Gefahr Für die Mitmenschen‘ bezeichnet ist selbst ein Panikmacher.

Wer so gut als gebe es überhaupt keine bleibenden Schäden durch die Impfung der läuft auch irgendwie unter Trollverdacht !

Apropos 

https://www.wochenblick.at/nach-corona-impfung-model-29-bekommt-herzbeutelentzuendung/
 
Rebbi123 14.10.2021 um 10:27
Cassandra aka Schiller aka ....

bitte verschon uns mit dem Berichten von episodischen Ereignissen aus der Impfwelt. Hinter der Pandemie steckt mehr Mathe als Medizin deshalb ist alles in diesem Zusammenhang ein Abwägen von Vor- und Nachteilen.

Hab' kürzlich ein interessantes Interview mit Prof. Nagel, Direktor des Klinikums Essen gelesen, der sich darin zu der gesellschaftlichen Verantwortung des sich Impfen lassens äussert.

Hier ein kleiner Ausriss:

Wir müssen die Frage stellen, in welcher Gesellschaft wir leben wollen. Gibt es nicht eine moralisch begründbare Pflicht, solidarisch gegenüber der Gesellschaft zu handeln? Zum Beispiel kann eine Infektionskrankheit viele Menschen anstecken. Jeder sollte also nicht nur auf sich selbst sehen, sondern muss sich auch die Frage stellen, welche Verantwortung er für die Gemeinschaft trägt, in der er lebt.




https://www.derwesten.de/politik/ungeimpfte-koennen-zu-einer-gefahr-fuer-alle-werden-id10583650.html
 
Cassandra 14.10.2021 um 11:35
Ich heiße übrigens Cassandra.

Hier ein kleiner Ausriss:

Wir müssen die Frage stellen, in welcher Gesellschaft wir leben wollen. Gibt es nicht eine moralisch begründbare Pflicht, solidarisch gegenüber der Gesellschaft zu handeln? Zum Beispiel kann eine Infektionskrankheit viele Menschen anstecken. Jeder sollte also nicht nur auf sich selbst sehen, sondern muss sich auch die Frage stellen, welche Verantwortung er für die Gemeinschaft trägt, in der er lebt.


——

Wohlklingend.

Ist aber nur psychologische Umziehung - um unsere freiheitliche Rechtsordnung zu untergraben.

Die freie Selbstbestimmung des Individuums gilt in China übrigens auch nicht.

Leider seht ihr einfach nicht die ideologische Umerziehung. 
 
Andreas13 14.10.2021 um 11:44
Ich verstehe die Aufregung nicht. Mein Hausarzt sagte zu mir, es bestehe keine Impfpflicht.
Jeder sollte für sich selbst entscheiden, was für ihn gut ist.
 
Rebbi123 14.10.2021 um 11:48
" ...Ist aber nur psychologische Umziehung ...",

na wo geht denn der psychologische Umzug hin? Nein, ich sehe das Interview nicht als ein Teil einer grossen Umerziehung. Was hat das mit China zu tun? inwiefern wird die "freiheitliche Rechtsordnung" untergraben?

Eine Reihe von Schlagwörtern, die Glaubwürdigkeit vorausgesetzt, schon nachdenklich machen würden. Aber in diesem Kontext (und fehlender Substanz) ziemlich unzutreffend.
 
Rebbi123 14.10.2021 um 11:52
@Andreas

nein, es gibt keine Impfpflicht, schon recht. Es regt sich auch (fast) niemand auf. Leider ist das mit der Entscheidung "was für sie/ihn gut ist" alleine nicht getan. Weil nämlich, wie bereits mehrfach dargelegt Ungeimpfte ihrer sozialen Verantwortung nicht nachkommen und  für eine erhebliche Verlängerung der Krise sorgen. Exakt auf dieses asoziale Verhalten geht Prof. Nagel in dem Interview ein.
 
Yuliabloom 14.10.2021 um 12:42
Rebbi123 es ist okay das du meine Meinung hast aber das Bewusstsein auszugrenzen, das es Nebenwirkungen gibt ist unglaublich grausam. Ich hoffe du kannst das mit deinem Gewissen vereinbaren das Menschen und Kindern davon massive Folgeschäden erleiden werden und auch schon haben. Es geht es nicht darum wer Recht hat sondern das Menschen und KINDER SCHADEN davon tragen. Wie kann man sowas ignorieren. Ich versteh die Welt einfach nicht mehr... Habt ihr eure Seelen verkauft? Bei Kindern?
 
Engeli 14.10.2021 um 12:46
Dann erklär doch bitte den Unterschied zwischen Spätfolgen und Folgeschäden.
Und Berichte mit  seriöser medizinischer Fachquelle über diese
 
Steve2112 14.10.2021 um 12:48
@Rebbie,
Das stimmt so nicht und ist eine sehr gefährliche Verdrehung der Tatsachen. 
Es ist in etwa so, als würde man dem Erpressten die Schuld geben erpresst zu werden. Nein der Erpresser, in dem Falle der Staat, ist Schuld für die Verlängerung der Pandemie. Wir wissen alle, daß der Virus für immer bleiben wird. Es geht um den Umgang damit. Und mit dem Schlagwort, soziale Verantwortung kann man alle persönlichen Entscheidungen eines mündigen Bürgers komplett abwürgen. Dies ist ein Paradigmenwechsel hin zum Faschismus. Und Faschismus kam am Anfang immer als eine gute Idee daher. Und endete immer katastrophal. 
Und wenn Du die Untergrabung des Rechtsstaates jetzt nicht sehen kannst, dann wirst du es vermutlich erst nach der Katastrophe erkennen und Dir einreden, du hätte von nichts gewusst. Überdenke hier bitte kritisch deine Postion. 
 
Yuliabloom 14.10.2021 um 12:48
Das ist nicht solidarisch, das ist unmenschlich! Es schadet, ungemein wenn man weiss wie es wirkt. Denkst Menschen wie ich sind deine Feinde? Nein, Ich habe verstanden was es für massive SCHÄDEN hervorruft. Wie kann man so ein Narrativ schützen? Was schützt ihr? Und wie kann ständig gegen Menschen arbeiten die Menschenleben retten wollen. Was ist los bei euch? Es geht nicht um rechhaberei sondern um LEBEN! An dieser Ignoranz kann man nur verzweifeln Ihr wollt es nicht sehen , muss man euch die Leichen und Schäden in Wohnzimmer werfen oder was? Macht doch mal die Augen auf!
 
Yuliabloom 14.10.2021 um 12:50
Bitte!....
 
Steve2112 14.10.2021 um 12:51
Wie schon so oft gesagt, in meinem Umfeld sind zwei Tote durch die Impfung und zig Fälle von schwersten Nebenwirkungen aufgetreten. Dies hast Du leider beim letzten Mal als "unwissenschaftlich" abgetan. Was soll man dazu noch sagen?
 
schaloemchen 14.10.2021 um 12:55
Rebbie sieht und hört was sie/er sehen und hören WILL...
 
calimero 14.10.2021 um 12:56
Wie schon oft gesagt, in meinem Umfeld sind leider 3 Menschen an corona verstorben.
2 Definitif durch und nicht mit! Eine Reihe weiterer klagt immer noch über Spätfolgen.
 
Shira 14.10.2021 um 13:02
Wie schon oft gesagt: in meinem Dorf 86 Tote in 3 Wochen durch Corona..natürlich ist fast das ganze Dorf jetzt geimpft. Außer an einem Tag Grippesymptome, oder nur Kopfschmerzen nichts gewesen. Und KEIN einzigen Tote.

Übrigens, die Altenpflegerinnen, die Corona hatten und nicht gestorben sind, sind heute noch nicht gesund, die eine läuft noch mit einem Stock!
 
paeffche 14.10.2021 um 13:08
Cassandra - Du verlinkst Wochenblick.at - wieder eine für mich obskure Quelle
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210813_OTS0045/presserat-warnt-vor-irrefuehrender-berichterstattung-auf-wochenblickat

Presserat warnt vor irreführender Berichterstattung auf „wochenblick.at“

Wien (OTS) - Die Senate des Presserats stellten gleich in mehreren Fällen medienethische Verstöße von „wochenblick.at“ fest. Betroffen sind die Artikel „Gesichtserkennungs-Software bestätigt: Antifa bei Kapitol-Stürmung“, „Impf-Sachverständiger: ‚Diese Impfung ist eine Lüge und Riesenbetrug‘“ und „Gesundheitsminister Anschober huldigt dem ‚Kreis des Bösen‘“. Die genannten Artikel verletzen Punkt 2.1 des Ehrenkodex für die österreichische Presse (Gewissenhaftigkeit und Korrektheit in Recherche und Wiedergabe von Nachrichten).

Im Artikel „Gesichtserkennungs-Software bestätigt: Antifa bei Kapitol-Stürmung“, erschienen am 07.01.2021, wird festgehalten, dass laut US-Medien bei der „Kapitol-Stürmung“ in Washington D.C. auch Antifa-Mitglieder dabei gewesen sein sollen – dies sei mit einer Software zur Gesichtserkennung festgestellt worden. An einer späteren Stelle im Artikel heißt es, dass diese Ansicht inzwischen korrigiert worden sei. Nach Meinung des Senats 3 war es dem „Wochenblick“ offenbar ein Anliegen, die ursprüngliche fehlerhafte Berichterstattung aufrecht zu erhalten: Trotz Widerrufs der US-Medien heißt es in der Überschrift und im Vorspann nach wie vor, dass eine Gesichtserkennungs-Software die Antifa bei der Kapitol-Stürmung bestätige. Das Medium wollte anscheinend von der ursprünglichen Version der Geschichte nicht abgehen.

Im Artikel „Impf-Sachverständiger: ‚Diese Impfung ist eine Lüge und Riesenbetrug‘“, erschienen am 04.02.2021, wird ein Interview mit einem Grazer Allgemeinmediziner wiedergegeben. Darin führt der interviewte Arzt u.a. aus, dass man „Giftstoffe“ spritze und die Impfung gegen das Coronavirus die „Spitze des Impfwahnsinns“ sei. Zu diesem Artikel hält der Senat 2 des Presserats fest, dass Medien bei der Wahl ihrer Interviewpartnerinnen und Interviewpartner prinzipiell frei sind und im Rahmen eines Interviews auch fragwürdige Ansichten veröffentlicht werden dürfen. Bei besonders drastischen Wortmeldungen kann es jedoch zusätzlich erforderlich sein, dass das Medium das Zitat entsprechend kontextualisiert oder sich von diesem ausreichend abgrenzt. Im vorliegenden Fall wäre es somit erforderlich gewesen, die fragwürdigen Behauptungen des Interviewpartners zu kontextualisieren und außerdem darauf aufmerksam zu machen, dass er als Arzt äußerst umstritten ist.

Im Artikel „Gesundheitsminister Anschober huldigt dem ‚Kreis des Bösen‘“, erschienen am 22.02.2021, wurde über eine „verhängnisvolle Agenda 2030“ berichtet, durch die der „ur-kommunistische Gedanke der Gleichmacherei“ weltweit umgesetzt werde. Auch der (ehemalige) Gesundheitsminister Rudolf Anschober sei dabei und trage das Symbol der Agenda, den „Kreis des Bösen“, bereits seit 2019 am Revers; später ist im Artikel von einer „teuflischen Agenda“ die Rede. Nach Auffassung des Senat 1 enthält der Artikel mehrere Formulierungen, die Angst schüren sollen, außerdem wird auf eine derzeit verbreitete Verschwörungstheorie rund um das Coronavirus angespielt: Nämlich auf die Idee des „Great Reset“, die eine globale Verschwörung hinter COVID-19 suggeriert. Nach der Entscheidungspraxis der Senate des Presserats ist die (unreflektierte) Wiedergabe einer Verschwörungstheorie klar als Verstoß gegen den Ehrenkodex zu werten.

In allen drei Fällen gelangten die Senate zu dem Ergebnis, dass die Informationen in den Artikeln nicht gewissenhaft und korrekt wiedergegeben wurden (Punkt 2.1 des Ehrenkodex). Beim Artikel über den früheren Gesundheitsminister Anschober stellte der Senat 2 zusätzlich einen Verstoß gegen Punkt 5 des Ehrenkodex fest (Persönlichkeitsschutz). Die Medieninhaberin von „wochenblick.at“ nahm in allen drei Fällen nicht am Verfahren vor dem Presserat teil. Sie wird dennoch von den Senaten aufgefordert, die Entscheidungen freiwillig zu veröffentlichen oder darüber zu berichten.

SELBSTÄNDIGE VERFAHREN AUFGRUND DER MITTEILUNGEN MEHRERER LESERINNEN UND LESER

Der Presserat ist ein Verein, der sich für verantwortungsvollen Journalismus einsetzt und dem die wichtigsten Journalisten- und Verlegerverbände Österreichs angehören. Die Mitglieder der Senate des Presserats sind weisungsfrei und unabhängig. Im vorliegenden Fall führten die Senate 1, 2 und 3 des Presserats aufgrund von Mitteilungen mehrerer Leserinnen und Leser ein Verfahren durch (selbständiges Verfahren aufgrund einer Mitteilung). In diesem Verfahren äußern die Senate seine Meinung, ob eine Veröffentlichung den Grundsätzen der Medienethik entspricht.

Die Medieninhaberin von „wochenblick.at“ hat von der Möglichkeit, an den Verfahren teilzunehmen, keinen Gebrauch gemacht. Die Medieninhaberin von „wochenblick.at“ hat die Schiedsgerichtsbarkeit des Presserats bisher nicht anerkannt.



Presseportal.de, Presseportal.ch
Systemzugänge

PR-Desk

OTS-Mailabo

OTS-Journalistendaten

OTS-Newsletterverwaltung

© 1997 - 2021 APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutz Cookie-Präferenzen Impressum Offenlegung AGB Copyright


    Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Wir setzen technisch notwendige, funktionelle und Market
 
Yuliabloom 14.10.2021 um 13:12
Corona kann auch tödlich verlaufen, natürlich. Niemand schließt das aus aber es kann nicht sein das man die Impfung als ALLheilittel anpreist obwohl sie SCHÄDEN hervorruft und das nicht zu knapp. Keine Alternativen dazu. Das ist rissisch Roulette. Kannst sterben oder nicht. Mal schauen. Da ist keine Sensibilität vorhanden. Es muss auch nicht jeder geimft werden. Ein gesunder Mensch wird das natürlich verkraften und Antikörper aufbauen. Geimpfte sind genauso ansteckend! Also ist es keine IMPFUNG. Sie wirkt nicht so. das ist der Punkt und die Kombi mit dem PASS. Das nennt man Social Credi system-CHINA. Bald bekommen Punktabzüge die nur irgnedwas gegen DIE meinung sagen. Ja, wenn wir sowas wollen. Ich nicht!
 
Yuliabloom 14.10.2021 um 13:16
Ob und wie man eine Quelle für sich wertet bleibt einem selbst überlassen . cassandra postet auch andere Meinugnen dazu, was gut ist um sich ein ganzes Bild zu machen.
 
Annres 14.10.2021 um 13:17
Bei uns in der Einrichtung gab es am Mittwoch die 3. Impfung für alle Betreuten und für die Freiwilligen unter den Mitarbeitern.

Heut früh, als ich in die Tiefgarage fuhr, fragte ich mich dann, ob heute Feiertag ist, weil statt der üblichen 30 Autos nur 5 dastanden -> ein Großteil der Belegschaft fehlte heute, "krank wegen den Nebenwirkungen der Impfung", wie mir andere geimpfte Mitarbeiter sagten (von denen zwei über starke Schmerzen im Arm klagten, "aber das muss ja so sein!"zwinkerndes Smiley
 
Steve2112 14.10.2021 um 13:26
@Paeffche,
Es gehört zu einer gesunden Meinungsbildung dazu, sich aus mehreren Quellen zu informieren. 
Ich finde es eher obskur, wenn die etablierte Presse alle ihr abweichenden Sichtweisen pauschal diffamiert. Gerade die Faktenchecker sind selbst sehr oft durch Diffamierung und unseriöse Praktiken aufgefallen.
 
Cassandra 14.10.2021 um 13:30
Rebbi123 14.10.2021 um 11:48
" ...Ist aber nur psychologische Umziehung ...",

na wo geht denn der psychologische Umzug hin? Nein, ich sehe das Interview nicht als ein Teil einer grossen Umerziehung. Was hat das mit China zu tun? inwiefern wird die "freiheitliche Rechtsordnung" untergraben?

Eine Reihe von Schlagwörtern, die Glaubwürdigkeit vorausgesetzt, schon nachdenklich machen würden. Aber in diesem Kontext (und fehlender Substanz) ziemlich unzutreffend

——

Nur weil du und deine Liker etwas nicht sehen bzw erkennen, heißt das nicht dass etwas unzutreffend ist.

Du scheinst eine Vorliebe dafür zu haben Mitmenschen abwertend abzukanzeln.
Bist du Lehrerin ?

Was schrieb ist die Wahrheit. 

Um es nachvollziehen zu können, muss man die westliche als auch die östliche geistesgeschichtliche Entwicklung hinreichend kennen.
Man muss die Ideologien kennen, vergleichen können.

Die Unterwerfung der Freiheit des Individuums unter ein Gemeinwohl .... das wer definiert ?

Naja denken ist halt schwierig ...
 
Yuliabloom 14.10.2021 um 13:32
Ich möchte nicht das meine Regierung anfängt Leute zu mobben weil viele(Nicht wenige), nicht GENAU das machen was sie wollen. Das ist FASCHISMUS unter falscher Flagge. Wie wäre es wenn ich bei dir mal vorbekommen würde mit ein paar Impfdosen und dann probieren wir das einfach mal aus un dob du dann stirbst...ja schauen wir mal... oder ob dein Kind erblindet. EGAL...Alles für die "Solidarität" WIR GRENZEN AUS! ja, so sieht gelebte Solidarität aus AMEN! Indoktriniert?
 
postit 14.10.2021 um 13:32
(...
manchmal komme ich mir wie eine Verräterin vor, dass ich meine drei Impfungen so gut vertragen habe. Ok, der Arm tat etwas weh, aber was erwartet man, wenn einem in den Muskel gepiekst wird?
...)
 
Yuliabloom 14.10.2021 um 13:34
Ich habe auch "Linke" Freunde aber die MITTE wäre mal wieder ganz gut. BALANCE lachendes Smiley
 
Rebbi123 14.10.2021 um 13:37
@steve

" .. Es ist in etwa so, als würde man dem Erpressten die Schuld geben erpresst zu werden. ..."

Ich biete dir mal eine andere Sichtweise: In Wirklichkeit sind es die Geimpften, die aufgrund der Verantwortungslosigkeit ihrer Umgeimpften Mitbürger erpresst werden und noch lange an den Massnahmen zu leiden haben

"...soziale Verantwortung kann man alle persönlichen Entscheidungen eines mündigen Bürgers ..."

soziale Verantwortung ist essentieller Bestandteil eines mündigen Bürgers

" ...in meinem Umfeld sind zwei Tote durch die Impfung ..."  das ist bedauerlich aber zunächst ist es lediglich eine Behauptung um deinen Standpunkt "Impfung ist tödlich" zu festigen. Den Beweis, dass die Impfung in diesen zwei Fällen tödlich war hasst du bis jetzt nicht erbracht.

Und wie bereits gesagt, diese Pandemie ist in erster Linie ein mathematisches, dann ein medizinischen und ganz zuletzt ein emotionales Problem. Es ist nicht schlimm die Pandemie persönlich mit Emotionen in den Griff zu kriegen. Für die Gesundheit des gesamten Sozialwesens sind emotionale Betrachtungen eher schädlich.
 
Rebbi123 14.10.2021 um 13:41
@yulia,

" ....Wie wäre es wenn ich bei dir mal vorbekommen würde mit ein paar Impfdosen und dann probieren wir das einfach mal aus ..."

Wenn du mit einem zugelassenen Impftstoff, der passenden Ausbildung, einer geeigneten Approbation und Autorisierung und sterilem Impfwerkzeug bei mir vorbeikommst kannst du gerne mir den Booster verabreichen. Der fehlt mir noch.

Merkst du wie einfältig deine Bemerkungen hier sind?
 
Cassandra 14.10.2021 um 13:41
Es ist eine sehr gefährliche Entwicklung. Aber die Menschen sehen das nicht. Sie hören ‚Gemeinwohl‘ , Solidarität und denken an etwas gutes dabei.

In Wahrheit Ist diese Entwicklung gefaehrlich und stellt unsere komplette Rechtsordnung auf den Kopf ! 

Es werden nicht einmal die Voraussetzungen überprüft - die Notwendigkeit.
Da wird gelöscht und zensiert.

Wieso ? Sind wir alle von Aussterben bedroht wegen Corona ? Ist das so ?
Ist die Impfung soooo sicher ? 
Welche Agenda kommt denn mit dem Great Reset ? Enteignung. Genau.
Und wie kann das gehen ? Gemeinwohl vielleicht ?

Denkt einfach mal nach. Ich sehe mich nur berufen hier Stichworte zu liefern !
 
Rebbi123 14.10.2021 um 13:44
@anress

"  krank wegen den Nebenwirkungen der Impfung ..."

komisch, von den Impfgegnern werden immer alle krank nach der Impfung . Die Impfbefürworter fühlen sich nach der Impfung pudelwohl. Muss wohl doch eine emotionale Komponente haben, so eine Impfung. Warscheinlich ein Placebo/Nocebo Effekt
 
schaloemchen 14.10.2021 um 13:45
komisch, von den Impfgegnern werden immer alle krank nach der Impfung .

Für die Impfbefürworter ist ein Herzinfarkt NACH der Impfung NUR ein Herzinfarkt ...
 
postit 14.10.2021 um 13:49
Wieso ? Sind wir alle von Aussterben bedroht wegen Corona ? Ist das so ?
Ist die Impfung soooo sicher ?

Dass die Impfung sicher ist, behauptet niemand.
Und wir sind auch nicht vom Aussterben bedroht... aber ich möchte trotzdem keinen meiner Leute an Corona sterben oder erkranken sehen... denn dafür habe ich bereits zu viel gesehen.... und wäre auch schön, wenn es mich nicht trifft

im Übrigen habe ich heute schon in einem anderen Blog geschrieben, dass ich die Impfgegner respektiere, auch wenn mir die Begründungen schon mal etwas obskur vorkommen. Und dass ich den versteckten Impfzwang durch immer schärfere Regeln nicht für gut heiße

Und ja, ich kann sogar nachvollziehen, dass Menschen diese Entwicklung mit Sorge betrachten
 
Rebbi123 14.10.2021 um 13:50
@cassandra

nein, ich sehe diese Weltuntergangsfantasien vom "grossen reset" nicht. Und Stichworte zu liefern, die meistens aus einer diffusen, dumpfen, depressiven Grundstimmung entstanden sind erzeugen auch nicht ein glaubwürdiges Bild vom "grossen Reset". Ursprünglich gings in diesem Blog um die Falschreportage über eine Frau mit Nebenwirkungen nach Impfungen jeder Art. Ich finde wir sind ziemlich grosszügig, wenn wir die Entgleisungen in Richtung Weltuntergang hier zulassen.
 
Rebbi123 14.10.2021 um 13:52
@shalom66

"... Für die Impfbefürworter ist ein Herzinfarkt NACH der Impfung NUR ein Herzinfarkt ... "

da stellt sich die Frage, was hat den Herzinfarkt verursacht? Du weisst es nicht! also ist diese Bemerkung hier sehr suggestiv und völlig am Thema vorbei.
 
Rebbi123 14.10.2021 um 13:54
@shalom66

"... Rebbie sieht und hört was sie/er sehen und hören WILL... ",

man muss sich halt anpassen können, welcome to the club
 
Rebbi123 14.10.2021 um 13:55
@paeffche

danke für deine Mühe. (13:08)
 
schaloemchen 14.10.2021 um 13:56
Rebbi

du bist neu hier, woher kennst du shalom66 ?????????????????
 
Rebbi123 14.10.2021 um 13:57
@shalom66

von meinem Dad, er hat mich gewarnt
 
postit 14.10.2021 um 13:57
😅
 
schaloemchen 14.10.2021 um 13:58
klar ist, dass du nicht neu hier bist ...
 
Cassandra 14.10.2021 um 14:17
50
@cassandra

nein, ich sehe diese Weltuntergangsfantasien vom "grossen reset" nicht. Und Stichworte zu liefern, die meistens aus einer diffusen, dumpfen, depressiven Grundstimmung entstanden sind erzeugen auch nicht ein glaubwürdiges Bild vom "grossen Reset". Ursprünglich gings in diesem Blog um die Falschreportage über eine Frau mit Nebenwirkungen nach Impfungen jeder Art. Ich finde wir sind ziemlich grosszügig, wenn wir die Entgleisungen in Richtung Weltuntergang hier zulassen.

————

Du bist wohl eine ziemlich unverschämte Person Rebbi. Ich habe dich hier nicht beleidigt du mich aber schon.

Ich habe Inhalte geliefert du lieferst Andichtungen vom Weltuntergang und wirst beleidigend.

Es ist somit nicht wert deine Blogs zu besuchen. Das blogthema - das wurde heute morgen geklärt wie Joanne bestätigen konnte.

Deine Blogs erlaube ich mir künftig zu meiden.
Menschen die den Great reset für eine ‚Weltuntergangsphantasie‘ halten - haben - mit Verlaub sowieso nicht die allergeringste politische Bildung.
 
Rebbi123 14.10.2021 um 14:19
@cassandra

wirst du dich denn daran halten, meine Blogs in Zukunft Blogs nicht mehr zu besuchen?
Die Erfolgsquote war bisher ziemlich gering ...
 
Cassandra 14.10.2021 um 14:32
Hast du eigentlich noch andere Sorgen im Leben als notorisch meine Aussagen abzukanzeln oder in Frage zu stellen ?

Du tust mir ja schon fast leid.
 
Cassandra 14.10.2021 um 14:34
Und bevor ich’s vergesse : dieses blogthema erfordert eine Entschuldigung von dir!

Das sich deine Unterstellungen alle zerschlagen haben.
Kann man von dir Anstand verlangen ?
 
postit 14.10.2021 um 14:35
ups, damit das Karussell von vorne losgeht?😉
 
postit 14.10.2021 um 15:34
Annres....
ich habe überlegt, ob ich das schreibe:
ich habe auch etwas mit Personalführung zu tun und es ist faszinierend, wieso Mitarbeiter nicht arbeiten können.
Und bei dieser Impfung wird ja schon fast erwartet, dass es danach Impfreaktionen gibt.
So what? Arm schmerzt: kann nicht abreiten. Husten oder Heiserkeit: kann nicht arbeiten. Übelkeit: kann nicht arbeiten.  
Ich weiß, dass ich allen damit Unrecht tu, die tatsächlich Folgeerscheinungen haben, von denen ich durchaus weiß und ich bitte bei denen um Entschuldigung!!! 

aber deswegen habe ich auch weiter oben geschrieben, dass ich schon ein schlechtes gewissen habe, dass ich alle drei Impfungen überstanden habe, als wär nix gewesen
 
postit 14.10.2021 um 15:36
Und: in meinem Betrieb sind die allermeisten geimpft und die wenigsten blieben anschließend der Arbeit fern.... hängt ggf auch mit dem Aufgabenbereich und Verantwortungsgefühl zusammen??

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren