weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Wie die AfD auf deine Dummheit und Faulheit setzt 

Wie die AfD auf deine Dummheit und Faulheit setzt 
Sei nicht dumm und glaube nicht blind.

Sei nicht faul und recherchiere die Fakten selbst - und zwar an der Quelle.

René Springer von der AfD behauptet in einem Video (siehe Blog "Grundeinkommmen ????"zwinkerndes Smiley, ukrainische Flüchtlinge bekommen bei Ankunft nicht nur sofort Rente mit 57, nein, es sei viel schlimmer... ihre Einkünfte per Hartz4 lägen durch Regelsatz/Unterkunftskosten plus Mehrbedarf schnell mal bei über 1000,-€ pro Person und Monat.
Dem gegenüber gestellt werden Durchschnittsrenten deutscher Bürger, die unter diesem Niveau  lägen.

1. Bekommen Ukrainer früher Rente als Deutsche?

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-und-Presse/Presse/Meldungen/2022/220520_rentenbeginn_fluechtlinge_ukraine.html

"Behauptung: Ukrainische Flüchtlinge erhalten in der Bundesrepublik bis zu zehn Jahre früher Rente als Deutsche.

Bewertung: Falsch.

Fakten: Beim Bezug einer deutschen Rente gilt für Ausländer dasselbe Eintrittsalter wie für deutsche Staatsbürger. Das bestätigt die Deutsche Rentenversicherung gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa): "Das gesetzlich vorgeschriebene Renteneintrittsalter variiert - je nach Art der Altersrente - zwischen 63 und 67 Jahren."

Jeder Mensch, der in Deutschland einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit nachgeht, zahlt in die Rentenkasse ein. Damit erwerben auch Ausländer wie ukrainische Staatsbürger Rentenansprüche. Für Menschen aus der Ukraine ist der Zugang zum deutschen Rentensystem jedoch erschwert. Für sie gilt eine allgemeine Wartezeit von fünf Jahren. Das heißt, erst wenn sie fünf Jahre Beiträge bezahlt haben, können sie auch eine Rente beziehen.

Diese Wartezeit gilt für alle Ausländer, die nicht aus EU-Staaten oder aus Ländern stammen, mit denen Deutschland ein spezielles Sozialversicherungsabkommen geschlossen hat. Mit der Ukraine wurde zwar ein entsprechendes Abkommen ausgehandelt. Dieses sei bislang vom Deutschen Bundestag, aber noch nicht vom Parlament in Kiew ratifiziert worden, teilt die Deutsche Rentenversicherung mit.

Bislang werden Hilfen für Flüchtlinge aus der Ukraine nach dem Asylbewerberleistungsgesetz gewährt. Das soll sich aber nach Informationen des Bundesarbeitsministeriums in den meisten Fällen ab dem 1. Juni 2022 ändern. Dann können Menschen aus der Ukraine im Rentenalter wie deutsche Rentner die sogenannte Grundsicherung im Alter beantragen, wenn sie nur ein geringes oder gar kein Einkommen haben."

2. Dank Hartz4-Regelsatz, Unterkunftskosten  plus Mehrbedarf für die (ukrainischen) Flüchtlinge sind angeblich viele Rentnerinnen und Rentner grundsätzlich finanziell schlechter gestellt - stimmt das?

https://www.bmas.de/DE/Arbeit/Grundsicherung-Arbeitslosengeld-II/Arbeitslosengeld-II/arbeitslosengeld-2.html

Ja, es gibt Rentnerinnen und Rentner, deren Einkünfte himmelschreiend niedrig sind. 

Fakt ist allerdings - und das verschweigt René Springer im Video ganz bewusst - dass ALLE Anspruch auf Sicherung ihres Lebensunterhaltes haben, d. h. Rentenempfänger können ebenso per Grundsicherung und Mehrbedarf aufstocken wie jede/r andere auch (inkl. Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine).
Zum Mehrbedarf ist zu sagen, dass er für Notlagen (z. B. Kühlschrank/Waschmaschine unbrauchbar), Härtefälle aus medizinischen Gründen, Alleinerziehende u. ä. Bedürftige gedacht ist. Auch dieser muss begründet, beantragt und genehmigt werden - und fließt nicht einfach so.

**************

Wie kann ein seriöser Politiker ernsthaft Neid auf Menschen bzw. Ablehnung zwischen Menschen in solchen Notlagen schüren - und das mit solch hanebüchenen Halbwahrheiten?

Wen sollen wir laut AfD denn noch alles hassen?

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
 
angel08 27.06.2022 um 16:03
Danke für die Recherche, Porete. Viele Länder um uns herum zeigen, wie wir, Hilfsbereitschaft und Mitgefühl. Solche falschen Informationen tragen dazu bei, sofort Neid und Missgunst aufkommen zu lassen. Schade!
 
Porete 27.06.2022 um 17:08
War mir ein Bedürfnis, angel.

***************


Die 13 Gebote der Demokratiefeinde

1. Du sollst niemandem mehr vertrauen, als uns allein.
2. Du sollst deine Regierung und alle Volksvertreter hassen.
3. Du sollst alle demokratischen Institutionen hassen.
4. Du sollst neben unserer keiner Berichterstattung mehr trauen.
5. Du sollst Randgruppen hassen - du darfst wählen, welche... und du sollst Menschenrechts-Organisationen hassen, die deren Rechte schützen (inkl. die Rechte aller.)
6. Du sollst jeden hassen und beneiden, der vermeintlich irgendetwas unverdient bekommt, völlig unabhängig von der elenden Lage, in welcher dieser Mensch sich befindet.
7. Du sollst unermessliche Angst haben.
8. Du sollst nicht merken, dass WIR deine monströse Angst täglich füttern.
9. Du sollst uns für deine einzige Rettung halten.
10. Du sollst in deiner Angststarre verharren und deinem eigenen Verstand nicht mehr trauen.
11. Du sollst Menschen meiden, die uns anzweifeln.
12. Du sollst Menschen suchen, die dir all das bestätigen.
13. Du sollst alles Erdenkliche tun, damit wir endlich herrschen können.
 
Porete 27.06.2022 um 17:35
Habe übrigens gerade einen Fake-Troll-Account mit dem Motto "ss" gesperrt.
Mal sehen, was noch so alles feige aus den Löchern kriecht... 😎

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren