weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

@Herr Mai/Diskussionskultur CsC

@Herr Mai/Diskussionskultur CsC
Guten Morgen, Herr Mai,

Herzensdank für die Anregung! 

Da in MKS' Blogs zwar sehr gerne über mich, aber prinzipiell nicht MIT mir gesprochen wird - ich bin gesperrt - antworte ich mit diesem Blog. Ich bin gleich für mehrere Stunden unterwegs und kann diesen Blog nicht betreuen, daher werde ich ihn geschlossen einstellen. Da auch ich mittlerweile User gesperrt habe, empfiehlt sich eine allgemeine Diskussion alletdings in einem weiteren Blog, den jemand mit jungfräulicher Sperrliste eröffnen sollte, damit wirklich alle sich beteiligen können.


Dass mein spontaner 3-Punkte-Plan gestern zur Verbesserung der Diskussionskultur nicht komplett zitiert wird, ist schon wieder symptomatisch und wundert mich nicht.

Hätte man dies getan, würde nämlich deutlich, wen ich mit "Wiederholungs-Arschlöcher" meine - das wäre allerdings weniger gut gegen mich zu verwenden. 😁😎

Gemeint sind im Zusammenhang mit der eindeutigen persönlichen Verifizierbarkeit in Punkt 2. und dem Einsatz unabhängiger Moderatoren in Punkt 1., solche User, deren Profile wiederholt, z. B. 3-/5-/7-mal wegen gröbsten Verstößen gegen die Netiquette, gesperrt werden mussten, und daher mit einer Verhaltensänderung nicht zu rechnen ist. Für mich persönlich sind solche User, die sich Christen nennen, und gleichzeitig bewusst das Forum in dieser Form missbrauchen, um andere und den CsC-Frieden zu verletzen, genau das, was ich gesagt habe. Unter uns Pfarrerstöchtern und Zartbesaiteten 😇 entschärfe ich aber gerne meine Wortwahl und wiederhole:

************

"Bezahlen ändert den Charakter nicht, wer Zwietracht säen WILL, der lässt sich das gerne was kosten.

1. Ein Mod-Team gehört hierher, wenn's nach mir ginge; meinetwegen Beiträge erhöhen, damit unabhängige Mods bezahlt werden können.
2. Verifizierung durch Selfie mit PA und/oder Zettel mit Usernamen.
3. Und lebenslange Sperren für Wiederholungstäter."


************

 "Liebe Porete, - vieles von deinen Kommentaren finde ich gut -

aber ich musssagen:
lebenslang nimmt Jemand die Chance sich zu wandeln.
Das Wort Arschloch drückt deine Wut aus, kann aber auch verletzen.

ACHTUNG AN ALLE
Alle Pauschalierungen führen zur konfrontativen, vereinfachenden Denke. Jesus hat individuell ins Herz gesehen.

Ich finde Vieles, was Porete schreibt, nachvollziehbar und bin froh, dass Jemand Ihre Position ausdrueckt. Und Sie hat ein wirklich beeindruckendes Durchhaltevermoegen. Leute, die Ihr glaubt den rechten Glauben zu haben. Mich koennt Ihr nur überzeugen, wenn Ihr liebevoll einlädt und nicht durch Ablehnung von Andersdenkenden. Tja. Will ich noch Christ sein nach der Erfahrung des Forums? Will ich zu Euch gehören und mit Euch identifiizert sein? Vielleicht finde ich die Gemeinschaft mit Gott im Gebet. Wo zwei oder drei in meinen Namen,...  Fuer mich ist sein Name unaussprechbar und wenn ich ein Wort nennen muesste, waere es Liebe. 

Unter diesem Aspekt rueckt der Gedanke nach vorne: Denn Sie wissen nicht, was sie tun.

Wo ist die liebende Einladung, so angenommen zu werden, wie man ist (und denkt)."


*************

Auch für mich ist Gott LIEBE.

Schönen Sonntag uns allen!
Bis später... 💛

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Porete 07.08.2022 um 09:38
Das längere Zitat stammt von Herrn Mai aus diesem Blog:

https://www.christ-sucht-christ.de/christliches-forum/MKS/100432/
 
Bluehorse 07.08.2022 um 09:48
Es für etliche User ist nicht leicht, bei kontroversen Meinungen zu einem Sachthema sachlich und freundlich zu bleiben. Aber genau das sollte man zumindest versuchen. 

Manchmal werden vorschnell und völlig unnötig Schubladisierungen vorgenommen, die lediglich geeignet sind, Feindbilder aufzubauen. Möge Gott jedem zeigen, wie ER sich sein/ihr Verhalten im Forum vorstellt.

Wenn ich schreibe, dann überdenke ich meinen Grund für mein Tun. Das hilft, so manch destruktiven Beitrag zu vermeiden. Auch mag ich lieber mit einer Person sprechen als über sie - auch noch in ihrer Abwesenheit.   
 
Porete 07.08.2022 um 17:11
Geöffnet - falls noch Interesse besteht. Bin allerdings geschafft von einem sehr schönen Tag und bitte deshalb alle, sich selbst ehrlich und selbstkritisch zu moderieren, bevor sie auf den Button "Kommentar eintragen" klicken. 

Merci. 🤗
 
Schneeball 07.08.2022 um 18:37
 . . . " ich bitte alle,sich selbst ehrlich und selbstkritisch zu
moderieren,bevor sie auf den Button "Kommentar eintragen"
klicken."
Herrlich !
Grandioso !
----
Beim Auto gibt es doch so einen Hupton,der ertönt,wenn
ich vergessen habe,das Licht auszumachen !
Das wär's - wenn hier so ein Hupton - oder einfach eine
Sperre ertönen/sperren würde - einfach weil man mal wieder
irgend jemandem das "Wortmesser" in den Bauch gerammt hat.
---
Jeder Mensch hat übrigens so eine "innere" Hupe.
Der gängige Begriff : Gewissen !
Nur leider ist es bei vielen Zeitgenossen so oft so stark
vergewaltigt worden,daß es einfach gar nicht mehr anschlägt -
oder total ausgeleiert ist.
 
Schneeball 07.08.2022 um 18:51
und . . um zu einem auf S.2 momentan laufenden Blog
von @Jesuslovesme mit dem Titel : "Warum läßt man Lügen
stehen" Bezug zu nehmen :
Das Hinterfragen oder Reflektieren eigener Überzeugungen,
eigener Meinungen - von Gottes - oder Glaubensbildern will
ich gar nicht sprechen - bedeutet für viele Menschen
Schwerstarbeit !
Das meine ich nicht spöttisch,zynisch,arrogant - nein -
sondern : Es ist für viele eine unglaubliche Anstrengung !

Wenn man es nämlich zuläßt - beginnt ein einzelner Domino-
stein zu fallen - und die Konsequenzen wären lebensumkrempelnd.

Weil man das scheut,nicht will - hält man an Gewohnheiten,fest
gefahrenen Denkmustern - oder an Ver/Beurteilungen anderer
Personen fest !
Und sogenannte Christen machen da leider sehr oft null
Unterschied - oder sind sogar manchmal am stursten - und
begründen ihre Haltung dann mit irgendeiner moralischen Keule
oder einem Bibelzitat - ohne zu merken,daß sie innerlich
"mausetot" sind.

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren