weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Johannes 7, 14-17

Johannes 7, 14-17
Johannesevangelium Kapitel 7

14. Als aber das Fest schon halb vorüber war, (19) ging Jesus hinauf in den Tempel und lehrte.

(19) Wohl am vierten Tage, obgleich der Heiland bereits früher angekommen sein mochte.

15. Und die Juden verwunderten sich, und sprachen: Wie versteht dieser die Schriftgelehrsamkeit, da er sie nicht gelernt hat? (20)

(20) Die Juden, d. i. die Einwohner von Judäa, besonders die Pharisäer und andere Führer, fühlen die Überlegenheit des Herrn, aber ohne deshalb zu besserer Einsicht zu kommen. Wie es scheint, werfen sie ihm selbst vor, dass er die heil. Schrift nach seinem Gutdünken erkläre.

16. Jesus antwortete ihnen, und sprach: Meine Lehre ist nicht mein, (21) sondern dessen, der mich gesandt hat.

(21) Mein Wissen stammt vom Vater. Christus als Gottes Sohn hat die Wissenschaft vom Vater, auch als Mensch, da er die „eingegossene“ Wissenschaft vom Vater hat. Der Heiland ist als Mensch gesandt (Aug., Ambr., Chrys.).

17. Wenn jemand dessen Willen tun will, (22) so wird er inne werden, ob diese Lehre von Gott sei, oder ob ich aus mir selber rede.(23)

(22) Wenn ihr das nicht glaubt, dass ich vom Vater die Wissenschaft habe, macht den Versuch, tut den Willen des Vaters und ihr werdet bald durch Erfahrung und innere Erleuchtung erkennen, wie genau meine Lehre mit Gottes Wort übereinstimmt, dass sie also nicht menschlich, sondern göttlich ist (Chrys., Aug.). Der Gehorsam gegen Gott führt zum Glauben, der Glaube zur Erkenntnis. – (23) Stillschweigender Tadel der Juden. Der Heiland gibt zwei Mittel an, durch welche der Mensch zur Erkenntnis kommen kann, dass die Lehre Jesu von Gott ist: Wenn jemand Gottes Willen tun will, wenn der Mensch innere Empfänglichkeit gegen denselben zeigt und bereit ist, ihn auszuführen. Der Wille Gottes ist ganz allgemein von jeder Offenbarung desselben zu verstehen. Mit anderen Worten: Die sittliche Umgestaltung, welche das Leben nach der Lehre Christi im Menschen bewirkt, ist der klarste Beweis für den göttlichen Ursprung dieser Lehre.

Allioli-Studienbibel)

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Nelkael 20.09.2021 um 14:26
Mal eine fundierte Kommentierung, aus der hervorgeht, das nicht die (ewige) Suche nach der Wahrheit - sondern das Handeln in Gottes Willen und die Umgestaltung des eigenen Lebens der Inhalt der Lehre Christi ist.
 
Freddy12 20.09.2021 um 15:18
na dann nichts als Anfangen damit , das wäre ein sehr sehr guter Anfang , und nach dem Willen Gottes 
- das Umgestalten des eigenes Leben 
fängt mit Gehorsam auf Gott an seinen Sohn 
 
Nelkael 20.09.2021 um 15:41
Richtig - und du  kannst das bei fremden Menschen, die du nur aus einem forum Texte schreiben kennst, auch beurteilen?

Suchst du noch die Wahrheit - die Jesus Christus ist = oder lebst du (schon) danach?
 
Freddy12 20.09.2021 um 16:32
wenn man Erkennt das sie an der Wahrheit vorbei schreiben,  und sagen das hat Jesus nicht gesagt , aber getan , die Taufe 
- wenn Jesus das nicht gesagt hat, dann hat Er auch das andere nicht gesagt was Praktiziert wird in den Kirchen

wenn Jesus Christus für meine Sünden gestorben ist am Kreuz , und ich versiegelt bin mit dem Heiligen Geist , dann hab ich die Wahrheit angenommen 
bei meiner Bekehrung hat diese Umgestaltung stattgefunden,  Saulus wurde zum Paulus 
- das heißt nicht das ich nicht mehr Sündige,  bin nicht Perfekt 
bekenne meine Sünden vor Jesus, und Er vergibt mir meine Sünden immer wieder 
 Taufe, wiedergeborene Taufe ist ein Gehorsam zu Jesus, da bekenne ich vor der Sichtbaren und Unsichtbaren Welt den Gehorsam zu Jesus 
Ich hab die Wahrheit in Jesus Christus angekommen 

- ich kann beten zu ihm , alles sagen in meinem Gebet ,Ehrlich sein , meine Sünden ,meine Bedeürfnisse, ihm Danken ,ihn Bitten für etwas , mein Herr Jeus Christus ist nur 50 cm weit Entfernt von mir 

von dir ist Er auch nur 50 cm weit Entfernt 

wenn die Römer , Petrus und Paulus getötet haben, wegen ihrem Glauben , wegen der Wahrheit,  denn sie den Gemeinden schrieben 

und jetzt die RKK kommen und sagen , wir haben die Kirche auf Petrus gebaut ,und behaupten das Paulus an die RKK Briefe geschrieben hat, ist das nicht ein Logischer wiederspruch in sich ???
 
Nelkael 20.09.2021 um 16:43
Nun ja, die RKK gibt es als RKK seit dem Schirm im zwölften Jahrhundert
Und das die katholische (allgemeine)Kirche, bei den Texten, die sie als glaubensgrundlage vererndeze, die petrusbriefe mit hineinnahm- ist logisch und kein Widerspruch

Kommen wir zum Thema zurück:
Es geht darum den Glauben zu leben und nicht nur zu denken

Religion ist gelebter glaube im Alltag
 
Nelkael 20.09.2021 um 16:44
Schirm = Schisma 
 
Freddy12 20.09.2021 um 17:16
dann Lebe den Biblischen Glauben einen anderen Glauben gibt es 

Glauben - heißt Gehorsam zu sein , was Gott , Jesus , Mose ,Josua  Richter Propheten, Jünger Apostel,  getan haben , alle lebten in Gehorsam im Glauben zu Gott 
 
Freddy12 20.09.2021 um 17:17
Dann lebe im Biblischen Glauben einen anderen Glauben gibt es nicht, sollte das heißen 
 
Nelkael 20.09.2021 um 17:26
Ja, das machen eigentlich alle Christen - jedenfalls die religiösen. 
Bei den zeitgeistlern, die gern Bücher lesen und ansonsten ihren Glauben verbergen, bin ich mir nicht so sicher
Wo ist jetzt dein Problem?
 
Nelkael 20.09.2021 um 17:39
Das mit dem "biblischen Glauben" hat gewisse Schwierigkeiten
Die ersten Christen trafen sich im Tempel zu jerusalem
Wie oft bist du in jerusalem?
 
Freddy12 20.09.2021 um 20:49
Dem Schöpfer der Welt kann ein Haus keinen geeigneten Wohnsitz bieten Aog 7V49
Deshalb ist nicht die Stellung zu Kult Tempel Gradmesser des Gottesverhältnisses , sonder die Stellung zu dem, den Gott als Erlöser gesandt hat - zu Jesus
Mk 14V58 sagt Jesus Er würde einen anderen Tempel bauen , in 3 Tagen , der nicht mit Menschen Händen gebaut ist  
2 Kor 6V16
Eph2V19- 22 


in Ephesus gab es auch einen besonderen Tempel für den Kaiserkult , in dem man den Heiland Nero verehrte 
und Klage geführt wurde gegen die Gläubig gewordenen Christen 

1Petr2V5 die erwählte Gemeinde ist der neue  Tempel ,  das geistliche Haus in dem Jesus gegenwärtig ist 
1Tim3V15
Hebr3V6
Hebr10V21
 
Nelkael 20.09.2021 um 21:01
Fein gelernt
Trotzdem waren die Jünger laut apg jeden Tag im Tempel - was nun

Abraham sass Abends vor seinem Zelt, als ihn die Engel besuchten - hast du auch ein Zelt? Oder besucht dich kein Engel?
Paulus vollzog zweimal das naziräer-Gelübde  =  wie oft hast du das schon gemacht?

David trug die Bundeslade und Saul tanzte mit den Propheten
Wie oft hast du schon die Bundeslade getragen und wie oft bist du mit den Propheten getanzt?

Es geht um die Umsetzung des Glaubens ins Leben - nicht um katholikenschelte 
 
Freddy12 20.09.2021 um 22:31
wo siehst du da Katholikenschelten , mach weiter so  
Engel besuchen dich , die sagen dir dann richtige Evangelium , das du erschreckst  

hast du die Bundeslade getragen , Glaube dann wärst schon Tot umgefallen 

wieviele Male hat David die Bundeslade getrgen 
 
Nelkael 20.09.2021 um 23:03
Freddy1220.09.2021 um 17:17

Dann lebe im Biblischen Glauben einen anderen Glauben gibt es nicht, sollte das heißen

Ich habe dir Beispiele des "biblischen Glaubens" gezeigt = bist du immer noch der Meinung, du kannst diesen "biblischen Glauben" leben?

Freddy, Freddy.....😆
 
Freddy12 20.09.2021 um 23:52
Du hast mir nix gezeigt 

was du mir gezeigt hast war ein Wischi Waschi von allem und nix 
 
Sorry 

Lebe weiter in deinem Irrtum 
 
Nelkael 20.09.2021 um 23:54
Danke für dein Verständnis 

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren