weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Zum Blog von Senfkorn

Zum Blog von Senfkorn
Da der Blog von Senfkorn mit dem Streit um das Video und dem NS-Vergleich leider geschlossen wurde, möchte ich hier einen eigenen Blog aufmachen um nochmal meine Meinung dazu zu schreiben.

Ich habe das Video NICHT gesehen, aber ich fand es heftig, wie gleich wieder Streit ausbrach und einige User andere diffamierten, weil sie anderer Meinung waren.

Meine Meinung zu NS-Vergleichen mit der derzeitigen Politik ist Folgende:


Natürlich kann man das, was wir hier gerade erleben NICHT annähernd mit den Auswüchsen des 3. Reiches vergleichen.
Aber es geht vielen Usern, die solche Vergleiche anstellen, darum, davor zu warnen, wo es hinführen KÖNNTE, wenn man nicht die Zeichen der Zeit im Auge behält.
Jesus war kein Politiker, hat sich auch nicht in die Politik eingemischt aber er rief uns auf, die Zeichen der Zeit im Auge zu behalten.
Und in der Offenbarung lesen wir, wohin die Politik die ganze Welt führen wird!

Menschen moralisch zu diffamieren, weil sie es wagen, NS-Vergleiche anzustellen, mit dem Argument das sei MIT NICHTS zu vergleichen, halte ich für heuchlerisch.
Hinter ALLEM Bösen auf der Welt steht derselbe Geist, der Geist des Teufels!
Er stand hinter den Nazis ebenso wie hinter dem Völkermord an den Armeniern, er stand hinter der Eugenik in den USA ebenso wie hinter der Eugenik der Nazis!
Er stand hinter der Inquisition und Hexenverbrennung ebenso wie hinter jedem grausamen Diktator, den die Geschichte je hervorgebracht hat.
Durch die Nazis wurde insbesondere Gottes auserwähltes Volk, die Juden, angegriffen, aber war das schlimmer als damals, wo Herodes alle männlichen Neugeborenen töten liess, um Jesus zu vernichten? Wirklich?
Und war es schlimmer als das, was die Bibel uns ankündigt bezüglich des Antichristen, der noch auf uns zukommt?
Wozu immer diese dogmatischen Wertungen?! Und wieso permanent Anders-Denkende diffamieren?!
Verstehe ich nicht.

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 22:09
Für mich verbieten sich diese Vergleiche generell. Ich bezweifle, dass die Leute, die diese Vokabeln unbedingt verwenden müssen wirklich wissen, wovon sie reden. Mir fällt das bei allen politischen Richtungen extrem unanagenhem auf.
 
Mmary 19.09.2021 um 22:15
Es wäre vielleicht für manche User angemessen, darüber nachzudenken, dass die Grausamkeiten der Geschichte sich in unterschiedlichster Form und unter den unterschiedlichsten Deckmäntelchen wiederholen können. 
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 22:17
Das ist genau der Grund, warum alle meinen diese Vergleiche wechselseitig verwenden zu müssen...
 
Mmary 19.09.2021 um 22:18
@hansfeuerstein

Ich verstehe die Vergleiche auch nicht. 
Mir persönlich reicht es völlig, auf die Offenbarung zu verweisen und generell darauf, dass Geschichte sich wiederholen kann, wenn man nicht aufpasst.
Jetzt speziell NS-Vergleiche anzustellen käme mir nicht in den Sinn!
Aber eben auch nicht, Andere, die das tun zu diffamieren oder „entsetzt“ zu sein.
Ich finde es nämlich nachvollziehbar, dass Menschen bei den derzeitigen Entwicklungen UND dem dazugehörigen Bibelwissen vorsichtig sind mit blindem Vertrauen in die Politik.
 
Mmary 19.09.2021 um 22:21
@hansfeuerstein

Aha, also ist Deine Meinung Geschichte kann sich nicht wiederholen?
Mit welcher Begründung denn?
Und hast Du die Offenbarung nicht gelesen oder hältst Du die Bibel für unglaubwürdig?
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 22:22
Jede Zeit und Generation hat ihre je eigenen ernsthaften Gefahren, sie unterscheiden sich immer von Vergangenem. Vergangenes kann nicht mehr verhindert werden, und keiner trägt etwas dazu bei. Für Gegenwärtiges und Künftiges braucht es auch einen Sense für das was
die Gegenwart gebiert, und in die Zukunft trägt... Darin liegt die eigentliche Herausforderung, nicht in den Denkmustern des Gestern die Gefahren von Heute und Morgen abwenden zu wollen, denn das wird nicht funktionieren.
 
EdlerTropfen 19.09.2021 um 22:27
Danke Mmary, das du dieses Thema nochmals aufgegriffen hast 
und biblisch fundiert. 
Die Geschichte wiederholt sich immer wieder, es gibt nichts Neues unter der Sonne. 
Ja die Offenbarung lehrt uns wachsam zu sein und die Zeichen der Zeit erkennen!
Satan ist der große Verführer, er ist dabei die Gemeinde zu zerstören!
Aber Jesus ist der Sieger und wir dürfen an diesem Sieg teil haben, Halleluja ❗
 
Mmary 19.09.2021 um 22:30
Naja, sagen wir mal so, man kann aus der Geschichte zumindest lernen, dass man sehr vorsichtig sein muss, was politische Entwicklungen angeht.
Aber ich gebe Dir Recht, dass das noch nichtmal nötig wäre, wenn man der Offenbarung Glauben schenkt.
Und ja, das Böse kommt in jeder Zeit unter dem eigenen, verlogenen Deckmäntelchen oder Köder daher.
Aber mir ging es ja eher darum, dass ich die moralische Empörung nicht verstehen kann! 
Ich mag einfach keine Dogmen.
 
EdlerTropfen 19.09.2021 um 22:33
Danke Mmary, das du dieses Thema nochmals aufgegriffen hast 
und biblisch fundiert. 
Die Geschichte wiederholt sich immer wieder, es gibt nichts Neues unter der Sonne. 
Ja die Offenbarung lehrt uns wachsam zu sein und die Zeichen der Zeit erkennen!
Satan ist der große Verführer, er ist dabei die Gemeinde zu zerstören!
Aber Jesus ist der Sieger und wir dürfen an diesem Sieg teil haben, Halleluja ❗
 
Mmary 19.09.2021 um 22:33
@Edler Tropfen
Genauso ist es.
Und ich verstehe nicht, warum es permanent zu Streit wegen unterschiedlicher Meinungen hier im Forum kommt.
Permanent ist jemand „entsetzt“ oder findet diese oder jene Aussage unmöglich anstatt einfach sachlich auf die Argumente einzugehen und andere Meinungen einfach mal stehenzulassen, selbst wenn man sie nicht teilt.
 
Nanouk 19.09.2021 um 22:33
Bilder sagen mehr als tausend Worte!

Wenn ich kurz einen Link zur Bildbetrachtung und zum Darüber nachdenken einwerfen darf:


https://cdni.rt.com/deutsch/images/2021.09/article/61403f0e48fbef20ec066e6b.jpg
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 22:33
Der Vergleich ist eben mehr als unangemessen, aber das ist meine Meinung.
 
Nanouk 19.09.2021 um 22:35
Stammt aus Israel vom 15. Feb. 2021
Dort wurde auf dem Habimah Platz in Tel Aviv gegen den Green Passport demonstriert
 
Gewittersplitter 19.09.2021 um 22:38
@ Mmary

Vielen Dank für dein Statement. Ich sehe das genauso und finde diese Entrüstung wegen dem Vergleich auch als unangemessen.

Es gibt da einen berühmten Satz von Erich Fromm, der dazu passt:

Es gibt wohl kein Phänomen, das mehr destruktive Elemente enthält als die moralische Entrüstung, die Hass und Neidgefühlen erlauben, sich unter der Maske der Tugend auszutoben.

(Okay Neidgefühle werden es wohl in dem Fall nicht sein).
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 22:38
Für die einen ist eine bestimmte zugelassene Partei die Wiederauferstezung der 30iger Jahre, für die Nächsten die Corona Massnahmen, ganz schön inflationäre Verwendung finde ich. Und jeder sieht es auf der anderen Seite....
 
Morgenschein 19.09.2021 um 22:38
@Mmary

Menschen moralisch zu diffamieren, weil sie es wagen, NS-Vergleiche anzustellen, mit dem Argument das sei MIT NICHTS zu vergleichen, halte ich für heuchlerisch.

Auch ich kann mich erinnern, in einem Blog wegen eines NS-Vergleichs Kritik angemerkt zu haben.

NS-Vergleiche sind immer ein schwieriges Thema. Im konkreten Fall handelte es sich übrigens um die Instrumentalisierung eines KZ-Fotos in einem Video.

Kritisch und unrechtmäßig wird jeder Nazi-Vergleich dann, wenn er als Hilfsmittel dann eingesetzt wird, fehlende Argumente zu retuschieren oder Aufmerksamkeit zu erlangen.
Kritisch und unrechtmäßig wird jeder Nazi-Vergleich außerdem dann, wenn er dazu eingesetzt wird, eine nicht vorhandene Opferrolle aufzubauen. Das ist besonders subtil und billig.
 
Gewittersplitter 19.09.2021 um 22:45
@ Morgenschein

Mmh, verstehe ich dich da richtig, wenn du da jetzt von einer Opferrolle sprichst,
dass du glaubst, dass die Menschen, die jetzt auf der Strasse landen werden, weil sie den Job verlieren, weil sie nicht geimpft sind und höchst wahrscheinlich dann auch keine Sozialhilfe bekommen werden, sich ungerechterweise in einer Opferrolle sehen?

Oder wenn kein Jobverlust, eben keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall.
Alles nur eine aufgesetzte Opferrolle?
 
JesusComesBackSoon 19.09.2021 um 22:46
@Mmary: Mir persönlich reicht es völlig, auf die Offenbarung zu verweisen und generell darauf, dass Geschichte sich wiederholen kann ...

Da das Wort Gottes lehrt das Nachstehende:

Was ist's, das geschehen ist? Eben das hernach geschehen wird. Was ist's, das man getan hat? Eben das man hernach tun wird; und geschieht nichts Neues unter der Sonne. Geschieht auch etwas, davon man sagen möchte: Siehe, das ist neu? Es ist zuvor auch geschehen in den langen Zeiten, die vor uns gewesen sind. [PRED. 1,9-10]

Satan ändert seine Methoden nicht das Volk Gottes zu verführen oder zu vernichten. Ist es ihm und seinen menschlichen Helfershelfen nicht möglich, Gottes getreue Kinder zum Abfall zu verführen versucht er sie auszulöschen. Das was schon oft geschah - ich verweise hier insbesondere auf die Märtyrerzeit der ersten Christen das finstere Mittelalter - wird sich auch in der Zukunft wiederholen. Auch da wird Gott zulassen, dass es weitere Märtyrer geben wird, ehe ER, kurz bevor alle Getreuen durch einen weltweiten Todeserlass vernichtet werden, zur Errettung SEINER Gemeinde zurückkommen wird. 
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 22:48
Seine Gemeinde. Aha. Ich denke die glaubt vor allem, dass er Gott von Gott ist. 😉
 
Mmary 19.09.2021 um 22:49
@Morgenschein
Dennoch verstehe ich diese Entrüstung nicht.
Weil ich eben weiss, dass das Böse schon seit dem Sündenfall auf der Welt ist.
Warum wird die NS-Zeit immer separiert betrachtet?
Es ging dem Teufel, als er im 3. Reich Menschen instrumentalisierte, um Gottes auserwähltes Volk zu vernichten doch um genau um dasselbe Ziel, das er auch jetzt noch verfolgt! Nämlich der Vernichtung von Allem, was Gott heilig ist.
Und ja, der Antichrist wird kommen und wird die Gemeinde auslöschen wollen. Viele Christen sind eben beunruhigt, weil sie die Gefahr sehen, dass es mehr und mehr in diese Richtung geht.
Wieso dann aber eben nicht sachlich miteinander sprechen und moralische Streits vom Zaun brechen? 
Das ist es eben, was ich nicht verstehe. 
 
Mmary 19.09.2021 um 22:51
@JesusComesBackSoon

Du hast Recht, diese Bibelstelle hatte ich nicht im Kopf.
Aber ja, die trifft es ziemlich genau.
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 22:52
Kann man ja mal die Leute der Afd fragen, wie sie es finden, als NS bezeichnet zu werden...
 
Regina61 19.09.2021 um 22:52
@Mmary

Danke für deinen Eingangstext, wie immer wunderbar geschrieben und auf den Punkt gebracht, Kompliment!

Meiner Meinung nach ist das von jeher gewünscht, Spaltung in ein Volk zu bringen, so dass sie sich gegenseitig bekämpfen, und die ^da Oben^ lachen sich ins Fäustchen und machen, was sie wollen.
Wäre ja noch schöner, wenn die Menschen zusammenhalten würden, denn dann wäre es gefährlich für sie,
wenn die Menschen erkennen würden, von wem die Spaltungen ausgehen und warum.
Heute ist es nichts anderes, links gegen rechts, arm gegen reich, Arbeiter gegen Arbeitslose, und und und.
Alles forciert von den Medien und Politikern.
 
Mmary 19.09.2021 um 22:53
@hansfeuerstein

Ich habe Deinen letzten Kommentar irgendwie nicht verstanden…
 
JesusComesBackSoon 19.09.2021 um 22:53
@Mmary: Wozu immer diese dogmatischen Wertungen?! Und wieso permanent Anders-Denkende diffamieren?!

Verstehe ich nicht.



Oft ist es so, dass das Aufzeigen von Irrtümern und falscher Lehre als persönlicher Angriff aufgefasst wird. Anstatt am Wort Gottes zu überprüfen ob die Dinge stimmen greift man denjenigen an, der andere nur warnen möchte und wird dadurch zum Werkzeug des Feindes der Wahrheit. 
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 22:55
@Mmary, wieso nicht? Ihr gegenüber wird doch dieser Vergleich ebenso gezogen?
 
Mmary 19.09.2021 um 23:05
@hansfeuerstein

Ich meinte den um 22:48

@JesusComesBackSoon

Du hast Recht, aber Vieles hat auch damit zu tun, dass Menschen gerne Dogmen übernehmen und dann bestimmte Aussagen schlichtweg tabu sind!
Das finde ich sollte aber unter Christen nicht so sein, die Wahrheit wird dadurch nur vernebelt und Jesus IST die Wahrheit.
 
EdlerTropfen 19.09.2021 um 23:06
Mmary, du und ich kennen doch nicht die User persönlich und können ihren Glauben nicht beurteilen, wissen nicht wie ihre Beziehung zu Jesus/Gott ist!
Deshalb gibt hier soviel Streit Anfeindung, Deformierung! 
Und der Teufel freut sich darüber!
 
Schiller 19.09.2021 um 23:08
Was den Vergleich betrifft der in dem besagten Video nicht stattfand, fragt doch einfach die Ueberlebenden des Holocaust ! Einige leben noch und sie haben kuerzlich erst einen gemeinsamen Brief zu diesem Thema verfasst.
 
Mmary 19.09.2021 um 23:08
@Regina

Ja, so ist es leider.
Manchmal habe ich echt das Gefühl es wird eine Art Gehirnwäsche betrieben und am Ende bekämpfen sich alle.
Aber ich wünsche mir einfach Sachlichkeit in den Diskussionen. 
 
JesusComesBackSoon 19.09.2021 um 23:08
@Mmary: Ich glaube die nachstehenden Verse geben auch weiteren Aufschluss darüber, warum bestimmte Dinge so sind und warum die Wahrheit von einigen bekämpft wird.
Paulus schrieb über den Antichristen der die Weltbühne schon lange betreten hat und diejenigen, die durch ihn verführt wurden und werden:

es regt sich bereits das Geheimnis der Bosheit, nur daß, der es jetzt aufhält, muß hinweggetan werden; 8und alsdann wird der Boshafte offenbart werden, welchen der HERR umbringen wird mit dem Geist seines Mundes und durch die Erscheinung seiner Zukunft ihm ein Ende machen, ihm, dessen Zukunft geschieht nach der Wirkung des Satans mit allerlei lügenhaftigen Kräften und Zeichen und Wundern und mit allerlei Verführung zur Ungerechtigkeit unter denen, die verloren werden, dafür daß sie die Liebe zur Wahrheit nicht haben angenommen, auf daß sie selig würden. Darum wird ihnen Gott kräftige Irrtümer senden, daß sie glauben der Lüge, auf daß gerichtet werden alle, die der Wahrheit nicht glauben, sondern haben Lust an der Ungerechtigkeit. [2. THESS. 2,7-12]
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 23:09
Seine Gemeinde bekennt eben Jesus Christus als der welcher er im christlichen Glaubensbekenntnis bezeichnet wird, und von sich aussagt, ehe Abraham wurde, Bin ich.
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 23:10
D.h. umgekehrt, wer den Herrn nicht als wesensgleich mit dem Vater bekennt, betreibt eigentlich das Werk des Antichrist.
 
EdlerTropfen 19.09.2021 um 23:12
Feuerstein, die Gemeinde glaubt, das er Gott von Gott ist.
Kann dich leider nicht verstehen ❓Bitte erkläre es mir!
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 23:13
JCBS glaubt das nicht.
 
Mmary 19.09.2021 um 23:14
@Schiller
Wiegesagt, ich habe diesen Vergleich nicht angestellt, habe auch klar gesagt, dass das, was wir jetzt gerade erleben mitnichten mit dem verglichen werden kann, was im 3. Reich passierte.
Aber wenn man es unter dem Blickwinlel der Offenbarung sieht, wird JETZT gerade etwas vorbereitet, was dann letztenendes zum Erscheinen des Antichristen führt.
Es geht doch den Usern nicht um Vergleiche Holocaust/Jetzt, sondern wohin das alles führen kann.
Und was sollen dazu Holocaust-Überlebende sagen? 
Da müsste man in die Zukunft reisen und die Opfer der Antichrist-Diktatur befragen.
Ich weiss halt nicht genau ob Du verstanden hast, um was es mir im Eingangstext ging, aber ich tue mein Bestes um mich möglichst präzise auszudrücken. 
Habe oft das Gefühl hier im Forum reden Menschen aneinander vorbei, die Kommunikation ist ein Haupt-Problem.
 
JesusComesBackSoon 19.09.2021 um 23:16
@Mmary: Vieles hat auch damit zu tun, dass Menschen gerne Dogmen übernehmen und dann bestimmte Aussagen schlichtweg tabu sind!

Ja, bei vielen überwiegt Menschenfurcht die Gottesfurcht. Sie folgen eher Menschenlehre als der Lehre des Wortes Gottes. Unser HERR bezeugte von solchen:

Dies Volk naht sich zu mir mit seinem Munde und ehrt mich mit seinen Lippen, aber ihr Herz ist fern von mir; aber vergeblich dienen sie mir, dieweil sie lehren solche Lehren, die nichts denn Menschengebote sind." [MATTH. 15,8-9]
 
JesusComesBackSoon 19.09.2021 um 23:19
@hansfeuerstein: JCBS glaubt das nicht.

Was glaube ich denn nicht? Du willst mir doch nicht etwa schon wieder unterstellen, dass ich die göttliche Natur des Sohnes Gottes ablehne? 
 
JesusComesBackSoon 19.09.2021 um 23:21
@Mmary: Aber ich wünsche mir einfach Sachlichkeit in den Diskussionen. 

Wenn alleine schon das der Wunsch aller wäre, wäre vieles ganz anders.
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 23:21
Du glaubst nicht an die Dreifaltigkeit, hast Du des öferten hier bekundet. Die göttliche Natur ist  was anderes. Wir glauben, dass Jesus Christus Gott ist.
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 23:22
Und, wie gesagt Nazivergleiche bringen die einen gegen die Afd, die nächsten gegen die Regierungsmassnahmen, und schliesslich jeder gegen jeden...
 
Mmary 19.09.2021 um 23:22
@hansfeuerstein

Sorry, hatte das echt nicht verstanden, was Du meintest.
Also Du meintet, dass JCBS nicht glaubt, dass Jesus wesensgleich mit Gott ist?
Das würde ich gerne von ihm selbst wissen, was er dazu glaubt.
Aber hat ja eigentlich auch gar nichts mit dem Thema zu tun 🙈
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 23:25
Hat natürlich schon mit seinem Post um 22,46 zu tun.
(, zur Errettung SEINER Gemeinde zurückkommen wird.)
 
JesusComesBackSoon 19.09.2021 um 23:26
@hansfeuerstein: Du glaubst nicht an die Dreifaltigkeit ...

Genau, weil sie eine rein katholische, unbiblische Lehre ist, was Deine Kirche übrigens bestätigt.

"Das Geheimnis der Trinität ist die zentrale Lehre des katholischen Glaubens. Auf ihr basieren alle anderen Lehren der Kirche."
Handbook for Today’s Catholic S. 11

"Lasst uns die alleinige Göttlichkeit des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes in einer gleichwertigen Majestät in der Trinität glauben. Wir bevollmächtigen die Nachfolger dieser Lehre den Titel „Katholische Christen“ anzunehmen; des weiteren urteilen wir, dass alle anderen verrückte Wahnsinnige sind, und wir brandmarken sie mit dem beschämenden Namen „Ketzer“ und verkünden, dass ihre Versammlungen nicht länger den ehrwürdigen Namen „Kirche“ missbrauchen dürfen. Neben der Verurteilung der göttlichen Gerechtigkeit müssen sie erwarten harte Strafen zu erleiden, die unsere von himmlischer Weisheit geleitete Autorität über sie verhängt." Edikt von Theodosius 380 nach Christus

"Unsere Gegner äußern manchmal, dass keine Glaubenslehre dogmatisch gehalten werden sollte, welche in der Heiligen Schrift nicht deutlich gelehrt wird. ... Die protestantischen Kirchen haben aber dennoch selbst solche Dogmen angenommen, wie die Trinität, für die es keine genaue Autorität in den Evangelien gibt." Life Magazin, 30. 10. 1950 


Ich werde dieses Thema in diesem Blog aber nicht weiter diskutieren. 
 
Schiller 19.09.2021 um 23:27
"Ich weiss halt nicht genau ob Du verstanden hast, um was es mir im Eingangstext ging, aber ich tue mein Bestes um mich möglichst präzise auszudrücken. "

Oh dich ich verstehe dich schon. Das Wort "Auswuechse" habe sofort gesehen.

Man sagt ja auch "Wehret den Anfaengen!"

Gewisse leute verstehen das aber so, dass sie jenen die geschichtlichen Vergleiche anstellen Nazitum unterstellen.

Warum und wieso die das machen, obwohl das dich klar eine bizzare Verharmlosung darstellt - verstehe ich nicht - aber muss wohl so ein.

Der Vergleich ist verboten.

Das bloede ich halt, wenn man nie nichts mit der Geschichte vergleichen darf, kann man auch nichts aus ihr lernen.
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 23:28
Ist lediglich unbiblisch, was Du gepostet hast. Dass Jesus Christus selber Gott ist, bekundet er wiederholt. Ehe Abraham ward BIN ich, ist eines dieser Aussagen. Aber damit ist klar, dass es eben nicht eure Gemeinde ist, die ihn als Gott von Gott bekennt. Mehr kann man dazu nicht sagen.
 
Schiller 19.09.2021 um 23:31
Mmary "Und was sollen dazu Holocaust-Überlebende sagen? "
---

Fakt ist, sie haben etwas dazu gesagt und jemand hatte es verlinkt und ich habe es gelesen. Leider habe ich den Link nicht mehr.

Sie schrieben, dass sie sich an die Zeit von damals heute erinnert sehen.
 
Freddy12 19.09.2021 um 23:32
Dreifaltigkeit sind 3 
Gott , Jesus Christus , Heiliger Geist 
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 23:33
..übrigends nicht der Glaube "meiner" Kirche, sondern beinahe der gesamten christlichen Kirchen, Aramäer, Caldäer, Orthodoxe, Ägypter, Syrer, und auch der evangelischen Kirche, so ganz nebenbei....😉
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 23:33
@Fewss12, für Muslime ja, die verstehen es nicht...😅
 
Freddy12 19.09.2021 um 23:35
Christus war auch eher Abraham war 
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 23:37
Es gibt auch Gemeinschaften, welche die theologische Ansicht vertreten, dass in dem Menschen Jesus nur der Hl. Geist eingewohnt hätte, und dieser durch ihn hindurch gesprochen hätte, und andere Differenzierungen mehr....
 
Freddy12 19.09.2021 um 23:42
aber keine Biblische Aussage 
 
Regina61 19.09.2021 um 23:45
Äääähm, wie war nochmal das Thema dieses Blogs?...

-Manchmal habe ich echt das Gefühl es wird eine Art Gehirnwäsche betrieben und am Ende bekämpfen sich alle.

Aber ich wünsche mir einfach Sachlichkeit in den Diskussionen
.-

Liebe Mmary, dein Gefühl täuscht dich nicht
Sachlichkeit wünsche ich mir auch

Genauso beschleicht mich auch manchmal das Gefühl, dass die verschiedenen Konfessionen dazu gemacht sind, Uneinigkeit zu schüren.
Dabei glauben wir doch im Grunde an den Selben.

Meine Meinung
 
Alberlix 19.09.2021 um 23:46
Ihr solltet euch einmal den Spielfilm

Die Welle

Anschauen. Der Beruht auf ein wirkliches Ereignis.

https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Welle_(Roman)
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 23:49
@Alberlix, das läuft alles noch viel subtiler, und längst vor unser aller Augen. Und weil es so subtil ist, und teils aus unerwarteter Ecke kommt, merkt es keiner....😉
 
 
Alberlix 19.09.2021 um 23:51
Handfeuerstein ich sehe das momentan nicht so
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 23:51
Gerde die meisten Schüler haben nichts gelernt...leider
 
hansfeuerstein 19.09.2021 um 23:53
Wie wäre es sonst zu erklären, dass Jugendliche und fast noch Kinder wild schreiend gegen den Ungeborenenschutz die Gläubigen wüst beschimpfen.....? Sie waren schlechte Schüler.
 
Alberlix 19.09.2021 um 23:54
Den Schülern von heute interessieren heute andere Sachen. Sie sind Konsum Orientiert und wollen ein Spassfaktor haben.
 
Alberlix 19.09.2021 um 23:56
Die Eltern und Lehrer haben den Schülern kein Ehrfurcht vor dem Leben beigebracht
 
hansfeuerstein 20.09.2021 um 00:00
Tja, oder sie meinen halt, es gibt "unwertes Leben" da wären wir dann wieder in erschreckender Weise beim Eingangsthema.....
 
Mmary 20.09.2021 um 00:05
Ich verstehe halt nicht, warum manche Menschen nicht erkennen, wie leicht Menschen verführbar sind.
Niemand, wirklich niemand ist da ausgenommen.
Denken Leute ernsthaft, dass die Menschen, die damals durch ihre Wahlen dafür gesorgt haben, dass Hitler an die Macht kam, schlechtere Menschen waren als wir heute?
Natürlich nicht. Sie haben sich vom Bösen verführen lassen und ködern lassen wie wir heute.
Es wurde vor Allem ANGST benutzt, um das böse Ziel zu erreichen, genau wie heute.
Ich meine heute haben wir mehr Möglichkeiten, uns zu informieren. Wir haben Internet, verschiedene alternative Medien.
Und wir wurden, gerade in Deutschland, aufgeklärt über die Folgen von Rassenwahn, was die Leute aber damals nicht waren.
Sie wurden zu absolutem Gehorsam erzogen, wir heute dagegen zu absoluter Toleranz (was auch eine Falle sein kann!)
Aber ich versteh echt nicht, dass es Menschen gibt, die nicht verstehen, dass die momentane Entwicklung auch eine echte Gefahr darstellt.
Man kann halt wirklich ALLES rechtfertigen unter dem Deckmantel des Corona-Schutzes.
Die Regelungen sind auch völlig willkürlich.
Heute z.B. wollten wir eine Pizza essen, durften aber nicht rein, weil wir nicht geimpft sind.
Draussen sitzen durften wir auch nicht, weil wir keinen negativen Test hatten. Also ok, haben wir uns die Pizza halt abgeholt und im Park gegessen grinsendes Smiley
Aber um sie abzuholen, mussten wir 20 Minuten in einer Menschentraube stehen (alle ohne Masken), alle eng aneinander. Völlig unlogisch und für mich reine Gängelei.
Und ich meine naja, früher waren die Einschränkungen für alle gleich, heute wird unterschieden geimpft/ungeimpft.
Der Druck wächst. Und das ist einfach nicht in Ordnung, wenn man überlegt was es sonst noch alles für Nöte, Leiden, Krankheiten und Todesursachen gibt!
@Schiller Finde es interessant, was Du geschrieben hast, dass sich manche Holocaust-Überlebende selbst sorgen machen. Habe dieselben Bedenken von Freunden, die in der DDR aufgewachsen sind, auch gehört.
Aber jaa aben, Vergleiche sind halt tabu zwinkerndes Smiley
Und na klar, im Osten und im 3. Reich gab es Propaganda, aber heute doch nicht! Denn heute sind Politiker und Medien-Mogule halt einfach bessere Menschen! Nicht.
 
TSCHOOachim 20.09.2021 um 00:09
Tick...Tick...Tick...Tick...Tick...Tick...Tick...Tick...Tick...GOTTES UHR tickt...

Lukas 17
26 Und wie es geschah zu den Zeiten Noahs, so wird's auch geschehen in den Tagen des Menschensohnes (wenn ER Seine Brautgemeinde abholen wird - Entrückung).

27sie aßen, sie tranken, (SIE stritten sich, SIE bekämpften sich, SIE waren "rechthaberisch/parteiisch), sie freiten, sie ließen freien bis auf den Tag, da Noah in die Arche ging und die Sintflut kam und brachte sie alle um.!!!

Welche Menschen brachte Die Sintflut um?!?
Na DIE...die 'draussen waren latürnich'.



Tick...Tick...Tick...Tick...Tick...Tick...Tick...Tick...GOTTES PLAN erfüllt sich...🤫

(Kann bei Nichtgefallen 'ungern' gelöscht werden...
Ansonsten einfach "mal tolerant sein" - "kann jeder 'heutzutage" - "tolerant"...gegenüber JESUS).




Johannes 10

9 JESUS...Ich bin die Tür; so jemand durch mich eingeht, der wird selig werden.
 
Mmary 20.09.2021 um 00:49
@Regina
Ja….um welches Thema geht es hier?!
Habe das Gefühl, dass der Feind eine Menge Verwirrung stiftet.
Kann doch nicht sein, dass man einen Blog zu einem konkreten Thema aufmacht, aber es wird nicht auf die Argumente sachlich eingegangen, sondern am Ende geht es dann um die Dreifaltikeit und was andere User dazu denken und ob sie deshalb zur Gemeinde gehören 🙈
Echt weird hier alles!
 
Regina61 20.09.2021 um 00:59
Mmary,
leider ist das so, es gibt ein interessantes Thema, dann muss man sich manchmal durch die Beiträge durchwuseln, um Kommentare zu dem eigentlichen Thema zu finden.
Sehr schade.
Dann juckts mich halt in den Fingern, drauf aufmerksam zu machen, was Thema ist 😉

Gute Nacht liebe Schwester,
sei behütet
 
hansfeuerstein 20.09.2021 um 01:02
Ist doch ganz normal, wenn jemand mit der Offenbarung argumentiert und mit "Seiner" Gemeinde. (seiner groß geschrieben) Ist halt dann Gesprächsverlauf. Das eigentlich
Erschreckende ist das Alltägliche, sind die ganz normalen netten Leute, die lediglich so
viel Spass haben wollen, dass sie alles was diesem im Wege steht, leichterdings vernichten,
wenn es darauf ankommt.
 
Mmary 20.09.2021 um 01:12
@Regina
Wünsche Dir auch eine gesegnete Nacht, bei mir winkt auch der Bettzipfel 😉

@hansfeuerstein
Warum sollte man denn nicht mit der Offenbarung argumentieren? Ich glaube das, was dort vorhergesagt wird.
Und weisst Du, ich habe absolut nichts gegen Dich persönlich.
Aber eben, ich bin immer an einem sachlichen Austausch interessiert.
Ich finde aber, dazu hast Du nicht beigetragen.
Du bist halt nicht konkret auf Argumente eingegangen, sondern hast eher allgemeine Kommentare geschrieben.
Dann hast Du plötzlich angefangen, dass JCBS dies und jenes nicht glaubt und dafür gesorgt, dass das Thema halt total abschweift.
 
hansfeuerstein 20.09.2021 um 01:16
Ist eben falsch arguemtiert, mit "Seiner" Gemeinde, wenn das christliche Glaubensbekenntnis nichteinmal geteilt wird. Klar, kann eine Gemeinde sich für die Erwählten ansehen, und meinen sie allein lägen richtig, und alle anderen würden falsch glauben. Die Offenbarung sagt vor allem vorher, dass sich der eigentliche Kampf in jedem selber abspielt. Und das ist es, was wir auch heute erleben. Der Feind ist nicht da draussen irgendwo, sondern im Menschen durch seine Schwäche, durch seine Verführbarkeit durch die anderen. Von mir kamen stets nur zugehörige Antworten, so wie auch jetzt.
 
hansfeuerstein 20.09.2021 um 01:21
..zudem fehlt noch immer die Reflexion auf die NS Vergleiche die eben in alle Richtungen gehen. Das wäre das eigentlich zu Reflektierende.
 
Mmary 20.09.2021 um 01:26
Hmm also ich finde halt trotzdem, dass das ein ganz eigenes Thema ist, wer jetzt zu Jesu Gemeinde gehört und wer nicht.
Und naja, zu dem Thema NS-Vergleich wurde schon sehr ausführlich geschrieben. Ich habe auch einen sehr ausführlichen Kommentar dazu als Antwort auf Schillers Kommentar geschrieben.
Wünsch Dir eine gesengnete Nacht, ich geh jetzt ins Nest! 🦅
 
hansfeuerstein 20.09.2021 um 01:29
Dann  muss man es auch nicht so posten, wie JCBS es macht. Ne, es wurde nichts zum NS Vergleich gegenüber der Afd etwa geschrieben.... Gute Nacht.
 
Mmary 20.09.2021 um 01:29
P.S. Zum Thema NS-Vergleich und AfD gebe ich Dir Recht.
Aber das ist halt auch wieder ein ganz spezielles Thema, zu dem es eigentlich einen eigenen Blog bräuchte.
Klar stimme ich Dir zu, dass alles mit allem zusammenhängt. Aber es schweift teilweise zu sehr ab, wenn es eben um ein ganz konkretes Thema in einem Blog geht.
Haha, finde das irgendwie gerade fast schon lustig, weil es wurde mir immer vorgeworfen, dass ich zu sehr alles miteinander vernetze und dadurch abschweife, aber jetz bin ich diejenige die sagt man sollte nicht abschweifen 😉
 
hansfeuerstein 20.09.2021 um 01:37
Die Geschichte wiederholt sich, ja, es beginnt immer damit, Jesus Christus als Gott zu leugnen😉
 
Freddy12 20.09.2021 um 02:17
Boah  ich sag nur Durcheinander bringer 
 
Alberlix 20.09.2021 um 08:33
Es liegt auch an uns etwas zu verändern.
 
TSCHOOachim 20.09.2021 um 09:03
Ohne MICH könnt IHR nichts tun...

denn...

ICH bin der WEG...die WAHRHEIT und das LEBEN.

💥HIMMEL und ERDE werden vergehen... 💥🕚


drum...

SIEHE ich komme BALD !!!

-

NUR für Kinder...und solche, 'die es noch werden wollen'. 
 
(ca. 5 Min.) Wie kommt Jesus wieder? | 1. Thessalonicher 4-5

🧑👶👶👶👩





 
Schiller 20.09.2021 um 09:37
hansfeuerstein 20.09.2021 um 01:16
Ist eben falsch arguemtiert, mit "Seiner" Gemeinde, wenn das christliche Glaubensbekenntnis nichteinmal geteilt wird. Klar, kann eine Gemeinde sich für die Erwählten ansehen, und meinen sie allein lägen richtig, und alle anderen würden falsch glauben. Die Offenbarung sagt vor allem vorher, dass sich der eigentliche Kampf in jedem selber abspielt. Und das ist es, was wir auch heute erleben. Der Feind ist nicht da draussen irgendwo, sondern im Menschen durch seine Schwäche, durch seine Verführbarkeit durch die anderen. Von mir kamen stets nur zugehörige Antworten, so wie auch jetzt.


----

Haha - hast du in der Zwischenzeit einen Esoterik Kurs besucht ?

Wie kommst du denn auf die Idee dass der Feind NUR innen ist?
Zur Verfuehrung gehoeren immer : zwei !

Den Verfuehrer , den unterschlaegst du wohl.
 
schaloemchen 20.09.2021 um 10:11
Nun, es ist so, dass Menschen unterschiedliche Augen und Ohren haben.

Die einen können im voraus ahnen, wohin die heutigen Entwicklungen MORGEN führen können (werden) und andere sind nur im hier und jetzt.

Die einen sehen NUR das Virus und andere sehen das Virus UND + was drum herum passiert. WEnn man nur das Virus sieht, dann glauben die Menschen, dass es NUR um unsere Gesundheit geht und die Regierungen alles tun um uns vor dem Tod zu retten. Sie glauben, es geht nur um Medizin und nicht um Politik.

WEr das "DRUMHERUM" sieht, merkt, dass kein ehrlicher öffentlicher Diskurs auf wissenschaftlicher Basis möglich ist. Im Gegenteil, werden Wissenschaftler, die andere Meinung haben, mundtot gemacht. Sie haben Jahrzehntelang Ärzte ausbildet und waren gut genug. Seit Corona werden sie diffamiert und ihr Ruf wird geschädigt. DAS passiert WELTWEIT. Die "VirusGruppe"  meint , es ist gut so. Die "Virus+UND" - Gruppe ist alarmiert.
Diese Menschen sind hellwach und fragen WARUM

Die Holocaustüberlebende Menschenrechtsaktivistin Vera Sharav zieht Vergleiche und warnt. Das darf sie.

Aber für die, die NUR das Virus im Blick haben, ist es absolut unverständlich. Und der Vergleich mit Nazizeit ist für sie ein no go.
Weil der Blickwinkel absolut anders ist.
 
Seinesgleichen 20.09.2021 um 10:39
Ich kann den Blog von Senfkorn nicht finden. Kann den mal bitte jemand verlinken. Danke.
 
schaloemchen 20.09.2021 um 10:50
Also die Fakten liege auf der Hand ... all das ist BEREITS Realität

Virus mal beiseite....

Die Regierungen werden von Ungläubigen regiert
sie werden von Big-Konzernen gesteuert
Globalisierung
Digitalisierung
Transhumanismus (Verschmelzung von Mensch und Maschine) 
geplante 4 Industrielle Revolution, alle PLäne mittlerweile öffentlich
einen neuen Menschen schaffen (Eingriff in Gottes Schöpfung)
einzelne Staaten verlieren die Souverinität 
(Zentralisierung, Gleichschaltung, Machtkonzentration => Antichrist)
Umverteilung von unten nach oben, Lockdows nützten den Superreichen 
(Apple, Google, Facebook, Microsoft, Amazon)

Faschismus => Staatsmacht + Konzernmacht
 
manofthemoon 20.09.2021 um 10:54
"Aber es geht vielen Usern, die solche Vergleiche anstellen, darum, davor zu warnen, wo es hinführen KÖNNTE, wenn man nicht die Zeichen der Zeit im Auge behält."

KZ ist Ausbeutung. Vergasung. Massenmord.
Die Relatiierung, aufzuzeigen, wo das hinführen KÖNNTE passt schon mal gar nicht.

Eine kleine Geschichte aus dem Landkreis Heilbronn. Aus dem Jahre 2020.
ein Verwandter von mir half eines Nachts seinem Nachbarn. Der einen Pferdehof hat. An einer Seuche sind einige Pferde verendet und er half dem Tierarzt, um möglichst viele der anderen zu retten. Ich meine 9 tiere sind gestorben.
Danach schön und gut.. bekam er am nächsten Tage die Aufforderung, sich 2 Wochen in Quarantäne zu begeben.

Manch einer mag nur sich sehen und Corona.
Aber auch andere Krankheiten versucht man einzudämmen. Seit eh und je. Aber die allermeisten haben es nicht mirtbekommen.
Man kann sich über die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen streiten. Auch mein verwandter war nicht begeistert, durch seine spontane Hilfsaktion 2 Wochen in Quarantäne zu müssen. Also daheim zu bleiben oder auf seinen Grundstücken zu arbeiten.
Das ist jedoch nicht Unterdrückung. Ausgrenzung.
Sondern schlicht und einfach der Versuch der Eindämmung.
Da kann man noch so laut schreien.
 
schaloemchen 20.09.2021 um 11:02
Sondern schlicht und einfach der Versuch der Eindämmung.

Genau das ist ein Beispiel von jemanden den NUR das Virus sieht ... und den Rest ausklammert 

Als Stephan Kohn (Innenministerium) am Anfang der sog. Pandemie mit Hilfe von Experten seinen Job gemacht hat und das bekannte Papier ausarbeitete, dass die Maßnahmen mehr schaden werden als nützen (seelische Gesundheit) wurde er schnellstens vom Dienst suspendiert ...

Mondmann hat die Sichtweise NUR VIRUS
ich habe die Sichtweise VIRUS UND ...

das sind eben die "unterschiedlichen Brillen"
 
manofthemoon 20.09.2021 um 11:05
"ich habe die Sichtweise VIRUS UND ..." mich?
Es passiert nichts und ist nie was passiert.

 
schaloemchen 20.09.2021 um 11:09
mondmann

ich sage nicht, das virus gibt es nicht
ich sage nicht, das virus ist nicht gefährlich
ich sage virus UND
 
TSCHOOachim 20.09.2021 um 13:02
Zu 10.54

"Aber es geht ?vielen Usern?, die solche Vergleiche anstellen, darum, davor zu warnen, wo es hinführen KÖNNTE, wenn man nicht die Zeichen der Zeit im Auge behält."

-
Muss denn kurz vor eener BRÜCKENSPRENGUNG der Sprengmeister "SELBST"
zu den Leuten zum 'warnen' gehen...oder reicht och 'een kleener ANGESTELLTER' ?!?

Es geht USERN darum, wenn SIE warnen??
Geht es nicht GOTT darum, wenn ER (ALLE Menschen auf SEINEM Erdkreis),
wissen lässt:

Hier sogar einmal von einer *katholischen SEITE*...

***im Verständnis Jesu
von Peter Wolf
Das Wort von den „Zeichen der Zeit“, das seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil neu und verstärkt in das Bewusstsein der Christen getreten ist, geht auf Jesus zurück. Wir finden diesen Ausdruck in einer aufrüttelnden Rede an eine größere Menschenmenge, die Jesus für die Zukunft im Blick auf das Kommen des Gottesreiches wach machen will. Darin sagt Jesus zu den Leuten:

„Sobald ihr im Westen Wolken aufsteigen seht, sagt ihr: Es gibt Regen. Und es kommt so. Und wenn der Südwind weht, dann sagt ihr: Es wird heiß. Und es trifft ein. Ihr Heuchler! Das Aussehen der Erde und des Himmels könnt ihr deuten, warum könnt Ihr dann die Zeichen dieser Zeit nicht deuten? Warum findet ihr nicht schon von selbst das rechte Urteil?“ (aus Lk. 12,54 ff.) 


Noch weitere "weltliche" FRAGEN...wenn es doch schon längst die passende 
'himmlische ANTWORT'...direkt vom "CHEF" persönlich gibt...ick nich'.🤫

Wohl DEM, der eene BIBEL hat, sie (auch) liest...
und GOTTES Wort für *bare Münze* nimmt ??

Denn hier geht es NICHT um Religion...Nee.
HIER geht es um TOD und LEBEN...*DeinLEBEN.
-

Quelle für ***
https://www.basis-online.net/portfolio/zeichen-der-zeit-im-verstaendnis-jesu/#
 
manofthemoon 20.09.2021 um 13:56
Die Zeichen der Zeit deuten und das rechte Urteil finden...

Das rechte Urteil? Es ging um KZ-Vergleiche.
Ist das das rechte Urteil?
Man kann immer die Bibel für seine Zwecke zitieren.
aber ob die Bibel das auch so gemeint hat?
Das ist die große Frage.
 
TSCHOOachim 20.09.2021 um 14:03
Zu meinen Zeilen von...13.02 Uhr

Solche Beiträge von mir...sollten für Menschen sein, die die
"biblisch erkennbaren Zeichen" auch 'erkennen' "WOLLEN"...

Hugh...ick habe jesprochen. 🤠 
 
manofthemoon 20.09.2021 um 14:04
"Es ging dem Teufel, als er im 3. Reich Menschen instrumentalisierte, um Gottes auserwähltes Volk zu vernichten doch um genau um dasselbe Ziel, das er auch jetzt noch verfolgt!"

Ich sehe die Impfung nicht als vom Teufel an.
Aber genau das wird hiermit doch gesagt?
 
manofthemoon 20.09.2021 um 14:06
@TSCHOOachim
Sind wir also in der Endzeit?
Nach dir?
Corona als der Beginn?

Corona schlimmer als KZ und Nagaaki?
Oder ist nicht alles Teil der 'normalen' Weltgeschichte
 
manofthemoon 20.09.2021 um 14:06
.. Nagasaki...
 
Mmary 20.09.2021 um 14:14
@manofthemoon

Äh…ich habe gar nicht von der Impfung gesprochen.
Aber ja, sorry, blindes Vertrauen habe ich garantiert nicht in einen neuartigen Impfstoff, der sooo schnell entwickelt wurde.
Natürlich spielt auch wieder Geld eine Rolle!
Aber das ist ein eigenes Thema, das ich hier bitte nicht diskutieren möchte.
Nein, es geht um weit mehr als die Impfung.

@Tschooachim
Interessant, was Du schreibst.
Ich habe das „Zeichen der Zeit“ tatsächlich immer auf die Weltgeschichte bezogen. Weil ja auch in der Offenbarung das tragische Ende der Entwicklungen offengelegt wird.
Aber vermutlich hast Du Recht und es bezieht sich tatsächlich auf das anbrechende Gottesreich.
 
TSCHOOachim 20.09.2021 um 14:46
manofthemoon

@TSCHOOachim
Sind wir also in der Endzeit?
Nach dir?
Corona als der Beginn?

-
Was wird Dir nun 'meine' CORONA - Meinung einbringen?

Dir, einem Mann, der evtl. gar keinen Einblick in GOTTES
Plan hat...somit den "Roten Faden" - von AT über NT - in 
der BIBEL weder sieht...noch verfolgen kann??

(Bedenke jerne...da ☝oben steht ein 'evtl.'...so dass hier keene Anmaßung im Raum steht).

-
Manche 'Dinge' die man mit GOTT erlebt, und somit IN sich trägt...!!!

WARUM sollte man DIESE in einem Forum mit streitenden, 'angriffsLUSTtigen
?CHRISTEN?...anne große Glocke hängen ???

Um sich dann als 'der gläserne USER' Seinen Stempel abzuholen
"Ja...der Tschoo hat gesagt/geschrieben"?!? Wohl kaum...

-
Mein (eines von) Herzensmotto lautet noch immer jerne...kuggst Du:
"Ein Nachfolger JESUS jammert nicht...ER liebt - in/mit JESU LIEBE".

Ick habe fertich...🤫
 
TSCHOOachim 20.09.2021 um 14:50
Mmary zu 14.14 Uhr

Aber vermutlich hast Du Recht und es bezieht sich tatsächlich auf das anbrechende Gottesreich.
-

Ich will nicht Recht haben...
DU erlebst 'in Dir'...und denn is' jut.
 
TSCHOOachim 20.09.2021 um 15:08
Evtl....6 Minuten 23 Sekunden
von der, heute (geschenkt) bekommenen Zeit
'übrich'...für Dich/Euch'?

Freuet euch in dem Herrn...
💞

 
TSCHOOachim 20.09.2021 um 15:13
So...Nickerchen machen 😴
mit meinem 'Lieb'link's - Schlummerlied...
 
schaloemchen 20.09.2021 um 15:42
Es gab noch nie einen solchen Gleichschritt aller 194 Staaten der WElt
was jetzt läuft, ist absolut einmalig
es geht um 7 Mrd. Menschen laut Bill Gates
obwohl es gute Therapien gab und gibt, 
setzt man nur auf die Impfung (die keine ist) als "Lösung"

ich bin lieber hellwach 😉

PS: es gibt keine Toxikologie-Studien und teleskopierte husch-husch-Studien
ACHTUNG! ACHTUNG! 
meine Ampel ist auf rot und ich verstehe die Vergleiche mit der Vergangenheit sehr gut
 
JesusComesBackSoon 20.09.2021 um 17:12
@Mmary: Ich habe das „Zeichen der Zeit“ tatsächlich immer auf die Weltgeschichte bezogen.

Das ist auch völlig richtig. Kinder Gottes entsprechen dem was Petrus schrieb:

wir haben desto fester das prophetische Wort, und ihr tut wohl, daß ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheint in einem dunklen Ort, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen. [2. PETR. 1,19]

Wenn man das prophetische Wort der Schrift (wirklich) kennt kann der Geist Gottes daran offenbaren in welcher Zeit man lebt. An diesen Zeichen der Zeit (oder Weltgeschichte) erkennt man wie nahe die Wiederkunft des HERRN ist und wie sich das vorhergesagte Schritt für Schritt tatsächlich erfüllt. Das ist der große Vorteil und das große Vorrecht wahrer Bibelstudenten. Denn obwohl geschrieben steht, dass die Wiederkunft des HERRN "wie ein Dieb in der Nacht" erfolgt, so wird von denen bezeugt, die das prophetische Wort schätzen:
Ihr aber, liebe Brüder, seid nicht in der Finsternis, daß euch der Tag wie ein Dieb ergreife. [1. THESS. 5,4]

Deswegen hasst Satan auch insbesondere diesen Teil der Heiligen Schrift und führt Krieg gegen das besondere Volk des HERRN, die Übrigen einer geistig abgefallenen Christenheit:

Und der Drache ward zornig über das Weib und ging hin zu streiten mit den übrigen von ihrem Samen, die da Gottes Gebote halten und haben das Zeugnis Jesu Christi. [OFFB. 12,17]

Das Zeugnis Jesu aber ist der Geist der Weissagung. [OFFB. 19,10]
 
JesusComesBackSoon 20.09.2021 um 17:29
@Mmary: Ich komme nochmals auf Deine Eingangsfrage zurück:

Wozu immer diese dogmatischen Wertungen?! Und wieso permanent Anders-Denkende diffamieren?!

Verstehe ich nicht.


In diesem Zusammenhang verweise ich auf Zitat das ich am 19.09.2021 um 23:26 Uhr bereits hier eingestellt hatte. Lies es mit Bedacht und Du wirst auf den Geist stoßen, der genau die Ursache von Diffamierung und Verurteilung Andersgläubiger ist. Dieser Geist - hat vor sehr langer Zeit Eingang in die Kirche oder Christenheit gefunden. Das Wort Gottes beschreibt ihn auch als Geheimnis der Bosheit oder Gesetzlosigkeit. Und vom System her findet auch da keine Änderung statt. Ganz natürlich wird dieser Geist auch auf die einzelnen Glieder wenn auch oft unbemerkt und versteckt übertragen und dieser offenbart sich eben dann so wie wir es heute zu spüren bekommen. Auch wenn so mancher möglicherweise nur das Ziel hat das System der Anbetung dem er angehört nach außen hin gegen ich zitiere "Ketzer und verrückte Wahnsinnige" zu verteidigen.


"Lasst uns die alleinige Göttlichkeit des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes in einer gleichwertigen Majestät in der Trinität glauben. Wir bevollmächtigen die Nachfolger dieser Lehre den Titel „Katholische Christen“ anzunehmen; des weiteren urteilen wir, dass alle anderen verrückte Wahnsinnige sind, und wir brandmarken sie mit dem beschämenden Namen „Ketzer“ und verkünden, dass ihre Versammlungen nicht länger den ehrwürdigen Namen „Kirche“ missbrauchen dürfen. Neben der Verurteilung der göttlichen Gerechtigkeit müssen sie erwarten harte Strafen zu erleiden, die unsere von himmlischer Weisheit geleitete Autorität über sie verhängt." Edikt von Theodosius 380 nach Christus

Genau dieser Geist führte zu den Verfolgungen im finsteren Mittelalter und zum Märtyrertum Unzähliger. Und genau dieser Geist wird in naher Zukunft eben wieder das Gleiche tun. Gewisse Anfeindungen heute in Worten sind nur die Vorstufe dazu.
 
Mmary 20.09.2021 um 22:53
Ja das ist leider wirklich so.
Ich wünsche mir einfach auch im Forum hier etwas Nächstenliebe.
Ich respektiere es auch, wenn Leute zu Corona, NS-Vergleichen etc. eine andere Meinung haben aber komme eben mit den ständigen Anfeindungen und Streitereien nicht gut klar. 
Eben, wie Regina auch schrieb, ist es ja gewollt, das Volk zu spalten.
Aber da muss niemand mitmachen, JEDER kann sachlich bleiben und niemand muss auf eine emotionale Art reagieren, denn das ist fleischlich.
Jesus blieb auch immer ruhig.
Bis auf die eine Situation, wo er im Tempel die Händler verjagte zwinkerndes Smiley
 
schaloemchen 21.09.2021 um 10:56
Holocaust-Überlebende: Das schlimme Verbrechen kann sich wiederholen

5 Minuten

12.03.2021

Vera Sharav war 3 Jahre alt, als sie mit ihrer Familie in ein Nazi-Konzentrationslager deportiert wurde. Seit dreißig Jahren engagiert sie sich für die Rechte von Menschen, die bewusst oder ohne es zu wissen in medizinischen Versuchen mitwirken. Der Geist der Nazi-Ärzte und anderer Eugeniker ist weiterhin wach. Der Holocaust kann sich wiederholen, sagt sie.

Als ich 6 Jahre alt war, habe ich gelernt Autoritäten NICHT zu gehorchen
Medizinische Experimente sind der dunkelste Teil der Geschichte

.
 
schaloemchen 21.09.2021 um 11:01
auf Youtube gelöscht !!!!!!!!!!!


Ein längeres Gespräch 
Dr. Füllmich übersetzt zwischendurch ...

"Wir haben es mit derselben eugenischen Agenda wie damals im 3. Reich zu tun!" Vera Sharav.

Vera Sharav ist eine Jüdin, die als Kind im KZ war und den Holocaust überlebt hat. Das, was hier auf dieser Welt geschieht, ist ihrer Meinung nach genau die Art, wie damals im dritten Reich der Holocaust vorbereitet und durchgeführt wurde. Viele Ärzte sind damals nicht angeklagt worden und viele Firmen spielen wieder dieselbe führende Rolle, wie damals. Geschichte wiederholt sich. Aber diesmal wird es weltweit durchgeführt werden und es gibt kein Entkommen, da dass hier das kommende antichristliche Weltreich ist, welches gerade errichtet wird! Dr. Füllmich übersetzt das, was Vera sagt, ins deutsche. Bitte hört euch das an!

https://odysee.com/@Kris:ce/VeraSharav:0
 
Mmary 21.09.2021 um 12:14
@Schaloemchen

Sehr interessant, Danke!
 
Mmary 21.09.2021 um 13:48
Ja es ist halt schon komisch, wenn Zeitzeugen ein mulmiges Gefühl haben während andere Leute empört über solcherlei Vergleiche sind.
Diese ganzen Kommentare in anderen Blogs à la „Wer seine demokratisch gewählten Politiker als Regime bezeichnet ist nicht ernstzunehmen“ zeugen von mangelnder politischer und geschichtlicher Bildung und mangelnder Kenntnis von globalen Zusammenhängen.
 
schaloemchen 21.09.2021 um 13:51
du bringst es auf den Punkt 👍

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren