weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Versöhnt leben mit Schwester & Bruder - geht das ?

Versöhnt leben mit Schwester & Bruder - geht das ?
Versöhnt mit der Welt, versöhnt mit sich selbst.

Versöhnt mit Gott?

Wo beginnt Versöhnung? weinendes Smiley Wieviel Krieg ist in den Gemeinden beunruhigtes Smiley

Pädagogin Elke Werner auf der Suche nach dem Weg zur Versöhnung.


heute um 21°° auf ERF-Radio

Samstag, 26. Oktober 2013, 01:00, 04:00

Montag, 28. Oktober 2013, 12:00

http://www.erf.de/radio/20

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Misio 25.10.2013 um 17:07
Prädikat

sehr empfehlenswert

anstrengend zu leben - keine Möglichkeit ohne auszukommen

also wie geht es . . .
 
Misio 25.10.2013 um 17:51
anhören . . .

viele denken bei ihnen ist alles paletti . . .

aber dann sagt dir die beste Freundin: und was ich dir schon immer mal

sagen wollte, ich kann dich überhaupt nicht leiden !

Oder der liebste Glaubensbruder: du bist ein . . . .
 
Misio 25.10.2013 um 19:56
@ XesistwieesistX,

das hast du gut ausgedrückt.

Danke
 
Misio 25.10.2013 um 19:57
Und die Sendung nachher ist wirklich

hörenswert.

Dort gibt es begreifbare Bilder

zu hören.

zwinkerndes Smiley
 
Misio 25.10.2013 um 20:03
auskennen ?

Es ist ein wichtiges Thema

wenn man trotz allen Hieben und Stichen die man zum teil schon als Kind bekommt,

doch Heil leben möchte.

Wer nicht das ja zu sich selbst findet, kann auch nicht wirklich ja zum Nächsten sagen.

Bin da auch noch am kauen.
 
Misio 25.10.2013 um 20:32
@ Herzensweg,

Liebe ist ein viel missbrauchtes Wort.

Liebe ist in Jesus greifbar, begreifbar geworden -

und man kann nicht von dieser Liebe reden ohne auf das Kreuz zu verweisen.


Durch diese Liebestat ist Versöhnung erst möglich geworden !
 
Misio 25.10.2013 um 20:39
Eine meiner Lieblingsbibelstellen:

1. Korinther 13

Wenn ich in den Sprachen der Menschen und Engel redete,
hätte aber die Liebe nicht, / wäre ich dröhnendes Erz oder eine lärmende Pauke.
Und wenn ich prophetisch reden könnte / und alle Geheimnisse wüsste / und alle Erkenntnis hätte; / wenn ich alle Glaubenskraft besäße / und Berge damit versetzen könnte, / hätte aber die Liebe nicht, / wäre ich nichts.

Und wenn ich meine ganze Habe verschenkte / und wenn ich meinen Leib dem Feuer übergäbe, / hätte aber die Liebe nicht, / nützte es mir nichts.

Die Liebe ist langmütig, / die Liebe ist gütig. /

Sie ereifert sich nicht, / sie prahlt nicht,
sie bläht sich nicht auf.
Sie handelt nicht ungehörig, / sucht nicht ihren Vorteil,
lässt sich nicht zum Zorn reizen, / trägt das Böse nicht nach.

Sie freut sich nicht über das Unrecht, / sondern freut sich an der Wahrheit.

Sie erträgt alles, / glaubt alles, / hofft alles, / hält allem stand.

Die Liebe hört niemals auf.

Prophetisches Reden hat ein Ende, / Zungenrede verstummt, / Erkenntnis vergeht.
Denn Stückwerk ist unser Erkennen, / Stückwerk unser prophetisches Reden;

wenn aber das Vollendete kommt, / vergeht alles Stückwerk.

Als ich ein Kind war, / redete ich wie ein Kind, / dachte wie ein Kind / und urteilte wie ein Kind.
Als ich ein Mann wurde, / legte ich ab, was Kind an mir war.

Jetzt schauen wir in einen Spiegel / und sehen nur rätselhafte Umrisse, / dann aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht.
Jetzt erkenne ich unvollkommen, / dann aber werde ich durch und durch erkennen, / so wie ich auch durch und durch erkannt worden bin.

Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei;

doch am größten unter ihnen ist die Liebe.
 
Misio 25.10.2013 um 20:53
@ jmr,

immer wieder neuer Anreiz, neue Orientierung

neue Herausforderung

und wenn du es ganz hast, bist du Himmelsfähig.
 
Misio 25.10.2013 um 21:05
@ Johannis,

geht es dir wieder besser ?

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren