weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Die Inquisition verfolgte andersgläubige als Ketzer . . .

Die Inquisition verfolgte andersgläubige als Ketzer . . .
hier findet man einen interessanten Artikel über die Inquistion

http://www.spiegel.de/spiegelgeschichte/mittelalter-die-
inquisition-verfolgte-andersglaeubige-als-ketzer-a-
913942.html


Und wie geht die katholische Kirche heute mit Andersgläubigen um?

Mit denen in den eigenen Reihen, die den katholischen Glauben anders auslegen als die Amtskirche ?

Im ersteren Fall hat die katholische Kirche heute keine Einflußmöglichkeiten mehr.

Jeder darf heute glauben, was er will. Auch gar keiner Religion anzugehören ist erlaubt.
Im zweiten Fall kommt es auf die Art der Abweichung an.

Der katholischen Kirche steht als Höchststrafe nur noch die Exkommunikation zur Verfügung. Die katholische Kirche hat die Exkommunikation in neuerer Zeit ausgesprochen, wenn ein Priester oder Bischof Frauen zu Priesterinnen weihte oder wenn Ärzte eine Abtreibung durchführten bzw. Frauen sie durchführen ließen.

Nicht exkommuniziert wurden bisher Kinderschänder oder die Bischöfe der Piusbruderschaft, wenn sie - die Befehle der zwei aktuellen Päpste missachtend - Männer zu Priestern ihrer Gemeinschaft weihten.

Wen die RKK wie bestraft ist eben auch heute noch keine Frage des Glaubens oder der Moral, sondern eine reine Machtfrage.

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Misio 05.08.2013 um 14:09
Noch immer dürfen katholische Amtsträger

anderen Menschen massiv Leid zufügen,

ohne dafür von ihrer "Kirche"

ernsthaft zur Verantwortung gezogen zu werden.

Man biegt sich ein "Kirchenrecht" zurecht, was fernab der Bibel ist . . .


In jeder Freikirche die ich kenne, hätte das ernsthafte Konsequenzen !
 
hansfeuerstein 05.08.2013 um 23:19
Es gibt ehemalige katholische Priester, die suspendiert wurden und in Freikirchen tätig sind...

Es gibt eine Reihe von Priestern die in ehrabschneidender Weise von
Übelwollenden falsch beschuldigt wurden....

Glaubst Du an das Opfer Christi?
Oder glaubst Du am Ende doch eher an Werkgerechtigkeit?

Ist Dir klar, dass es bei der Meldestelle d. Missbrauchsopfer
Anzeigen auch gegen Angehörige von Freikirchen gibt...?
 
hansfeuerstein 06.08.2013 um 00:03
Ausgerechnet den Spiegel zitiert er....

Wollen wir posten, was der Spiegel über Freikrichen veröffentlicht hat?

Exkommuniziert wird, wer nicht in "communio" mit dem gemeinsamen Glauben steht. Nicht, wer "Werkgerechtigkeit" übt, oder diese menschlich verfehlt. Oder glaubst Du nicht, dass alle Sünder sind? Und nur das Opfer
Christi uns gerecht macht?
 
hansfeuerstein 06.08.2013 um 00:26
1. Niemand wird exkommuniziert, weil er einen Schwangerschaftsabbruch vorgenommen hat. Er oder Sie exkommuniziert sich selbst, wenn
er/sie die Ansicht vertritt: "Mein Bauch gehört mir", und das ungeborene
Leben hätte kein Lebensrecht für sich selbst. Er trennt sich damit von
der Lehre der Kirche. Wie sich ein SPD Abgeordneter von seiner Partei
entfernt, wenn er den Kanzlerkandidaten der Union öffentlich unterstützt.

2.Ein Priester der Verfehlungen begangen hat, ist Sünder, das allein ist
kein Grund bei jemanden die Exkommunikation festzustellen, solange
er den gemeinsamen Glauben noch immer teilt.

Oder bist Du kein Sünder? Oder sind deine Sünden doch geringer...?
Was ist Dein Masstab? Werkgerechtigkeit?
 
hansfeuerstein 06.08.2013 um 01:05
Als Postmoderner,argumentierst Du gewöhnlich aus einer historisch-materialistischen Perspektive – aber das Christentum ist eine andere,übernatürliche Weltsicht!

(vielleicht kommt Dir das bekannt vor...)
 
Misio 06.08.2013 um 01:14
@ hansfeuerstein, Thema verfehlt !

Hans, wer solche Personen noch in Schutz nimmt und deren Tun verteidigen will . . . der hat genug über sich und die röm. kath. Kirche gesagt.


Wenn du das nicht persönlich nehmen würdest, ginge es dir viel besser Hans.

Zwing mich nicht noch deutlicher zu werden ! !
 
hansfeuerstein 06.08.2013 um 01:16
Ne, ne mein Lieber,

Du glaubst selbst nicht wirklich, was Du in deinen eigenen Postings
schreibst...
 
hansfeuerstein 06.08.2013 um 01:17
Aus deinem eigenen parallelen Posting:

Lukas 15:7
Ich sage euch, also wird Freude sein im Himmel über einen Sünder,

der Buße tut,

mehr als über neunundneunzig Gerechte, die der Buße nicht bedürfen.

Gibt es überhaupt Menschen, die der Buße nicht bedürfen ?
 
Misio 06.08.2013 um 01:19
für dich mit . . .

ich habe IHN erlebt, wie selten ein Mensch,

ich brauche nichts aus zweiter oder gar dritter Hand.
 
hansfeuerstein 06.08.2013 um 01:20
Wenn du das wirklich glaubst, dann kehr um zu dem was Du schreibst.
 
Misio 06.08.2013 um 01:21
Buße schützt nicht vor gerechter Strafe auf dieser Welt . . .
 
Misio 06.08.2013 um 01:22
gute Nacht Hans
 
hansfeuerstein 06.08.2013 um 01:24
Ich glaube wirklich an das Opfer Christi.
 
hansfeuerstein 06.08.2013 um 01:31
Und wenn Du das einmal wirklich tust, wirst Du merken, dass jeder Kampf gegen die Kirche letztlich sinnlos ist...
 
hansfeuerstein 06.08.2013 um 01:39
Du kannst Dir bei deiner Aussage selbst überlegen, ob Du letztlich doch an Werkgerechtigkeit glaubst, oder nicht....
 
Misio 06.08.2013 um 09:51
hansfeuerstein schreibt: "Es gibt ehemalige katholische Priester,
die suspendiert wurden und in Freikirchen tätig sind..."

Ja das ist richtig ! Es sind aber keine Kinderschänder ! !

sondern Priester, die das ganze Evangelium gefunden haben.
 
Misio 06.08.2013 um 10:00
hansfeuerstein schreibt: "wirst Du merken, dass jeder Kampf gegen die Kirche letztlich sinnlos ist..."

Hans du verwechselst Leib/Gemeinde Jesu mit röm. - kath. Kirche.

Die Gemeinde Jesu wird nicht untergehen und in welchem Umfang da auch Katholiken dazu gehören, wird von Jesus festgestellt werden . . .

außerdem kämpfe ich nicht gegen eine Kirche, sondern für die Wahrheit und dafür, das Menschen die Wahrheit erkennen.

Und da muss sich nun mal alles an Jesus messen lassen.
 
Engelslhaar 06.08.2013 um 14:13
Lieber Misio, wie wäre es denn, wenn Du Dich mit den Missbrauchsfällen Deiner eigenen Kirche beschäftigen würdest, statt ständig den ersten Stein auf andere zu werfen oder gibt es diese da nicht?
 
Misio 06.08.2013 um 19:17
genau Engelshaar, da richtet man sich nach der Bibel . . .

und wenn jemand in irgend einer Art "auffällig" wird,

dann kann der oder die das nicht mehr ausüben. Das nennt man Gemeindezucht und wird entsprechend praktiziert. Das geht von ermahnen, über Einschränkungen bis zum Ausschluss.

Und die Regeln sind ganz klar und bekannt.
 
Engelslhaar 07.08.2013 um 06:09
Dann konzentriere Dich doch am Besten darauf, diese Leute aufzudecken, denn Dein Blick ist ja sowieso ständig auf die (vermeintlichen) Fehler des Anderen gerichtet. Soviel Unbarmherzigkeit habe ich selten im Leben erlebt. Gott sei Dank!

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren