weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

DIE KRAFT GOTTES

DIE KRAFT GOTTES
[In dem Artikel vor einer Woche] haben wir in kurzen Zügen den großen zentralen Gedanken der dritten Engelsbotschaft studiert, [den die Schrift wie folgt bezeugt:] "Hier sind die, welche die Gebote Gottes und den Glauben Jesu halten." [OFFB. 14,12] [KJV]

Wir haben betrachtet, welche Gebote die Gebote Gottes sind, die man halten sollte, um den Glauben Christi zu bewahren und haben festgestellt, dass sie nichts anderes sind als die zehn Gebote, welche GOTT vom Himmel her mit einer Stimme sprach, welche die Erde erschütterte, ja dass es genau die Gebote sind, die ER zweimal mit eigener Hand auf zwei steinerne Tafeln schrieb.

Wir haben [auch] betrachtet, "Was der Glaube Christi ist, den es zu bewahren gilt, um die Gebote Gottes zu halten" und haben festgestellt, dass dieser Glaube kein anderer ist als der Glaube, der in das Leben eines Christusgläubigen, die Gerechtigkeit, die Tugend, ja den eigentlichen Charakter Gottes bringt, der Glaube, welcher in das Leben des Gläubigen die Kraft Gottes bringt, [welche notwendig ist] dort den Willen Gottes zu erfüllen.

Die Kraft Gottes kommt zu uns auf keine andere Weise als durch die Gerechtigkeit Gottes. Das Evangelium ist nur deshalb "Gottes Kraft zur Errettung" weil in ihm die "Gerechtigkeit Gottes" offenbart wird. Diese Gerechtigkeit wird dem Gläubigen nur durch den Glauben zuteil, weil sie nur "aus Glauben zum Glauben" [RÖ. 1,16-17] [SLT] offenbart wird. Und dieser Glaube ist der Glaube Christi, den ER in die Welt gebracht, und den ER in jeder Art von Versuchung, die dem Menschen jemals bekannt wurde, siegreich erprobt hat und der jedem Menschen in der Welt als Gnadengabe Gottes frei geschenkt wird. "Denn aus Gnade seid ihr errettet durch den Glauben, und das nicht aus euch — Gottes Gabe ist es; nicht aus Werken, damit niemand sich rühme. Denn wir sind seine Schöpfung, erschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen." [EpH. 2,8-10] [SLT]

Die Gerechtigkeit Gottes, welche der Charakter - die eigentliche Qualität - Gottes ist, entspricht nichts anderem als der Persönlichkeit Gottes selbst, und sie kann durch nicht anders als durch die Persönlichkeit Gottes selbst erreicht werden. So war es in CHRISTUS aufgrund des Glauben, den ER auf der Welt ausübte, GOTT, DER sich im Fleisch manifestierte und die Welt mit sich versöhnte. Und so ist es auch in jemand, der an CHRISTUS glaubt, in jemand, der den Glauben Christi bewahrt, [auch heute] immer noch GOTT, DER sich im Fleisch offenbart, [Paulus nennt dieses Geheimnis] "Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit" [KOL. 1,27] [SLT] und es ist allein GOTT, DER in CHRISTUS gefunden wird.

So ist der Glaube Christi das, was GOTT zu den Menschen und die Menschen zu GOTT bringt, er ist das, was das Göttliche mit dem Menschlichen verbindet und die Menschen "göttlicher Natur teilhaftig" [2. PETR. 1,4] werden läßt, er ist das, wodurch GOTT im Herzen wohnt und im Leben handelt, indem ER im Gläubigen "das wirkt, was vor ihm wohlgefällig ist, durch Jesus Christus." [HEBR. 13,21] [SLT] "beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen." [PHIL. 2,13] Der Glaube Christi ist das, was [wie Paulus schrieb] das Folgende bewirkt: "Ich lebe aber; doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir. Denn was ich jetzt lebe im Fleisch, das lebe ich in dem Glauben des Sohnes Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dargegeben." [GAL. 2,20]

Dies, und nur dies, ist der Glaube Christi, der gehalten werden muss, damit jemand tatsächlich ein "Halter der Gebote Gottes und des Glaubens Jesu" ist, um ein wahrer Gläubiger bezüglich der Botschaft des Dritten Engels [in Offenbarung Kap. 14] zu sein.

Im Folgenden soll es nun um die große [überaus] wichtige Frage gehen, wie man den Glauben Christi bewahren kann.

[Denn] da die Gebote Gottes nur "durch den Glauben des Sohnes Gottes" gehalten werden können, dreht sich die ganze Frage der dritten Engelsbotschaft in Wahrheit [oder] die ganze Frage des "Haltens der Gebote Gottes und des Glaubens Jesu " tatsächlich um das "Halten des Glaubens Christi".

Und da das wirkliche "Haltens der Gebote Gottes und des Glaubens Jesu" - das wirkliche Halten des Glaubens des Sohnes Gottes" - dem entspricht, dass GOTT sich im Fleisch manifestiert hat, bzw. "Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit", ist die große und wichtige Frage, die jeder Gläubige bezüglich der Botschaft des dritten Engels [insbesondere für sich persönlich beantworten] sollte: Wie manifestiert sich GOTT im Fleisch? Oder was bedeutet "Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit"?

Die große und wichtige Erkenntnis ist die Folgende: Damit jemand ein wahrer "Halter der Gebote Gottes und des Glaubens Jesu" sein kann, muss GOTT in seinem Fleisch offenbar werden, bzw. muss "Christus in ihm die Hoffnung der Herrlichkeit" sein.

Und um diese große und wichtige Sache zu erkennen, ist für uns eines unerlässlich, nämlich die, "den Apostel und Hohenpriester unseres Bekenntnisses, Christus Jesus" [HEBR, 3,1] [SLT] zu betrachten. [Denn] ER ist die Antwort auf diese alles entscheidende Frage, ER ist die Lösung dieses großen Problems, denn ER ist die Offenbarung des "Geheimnisses Gottes", ER ist GOTT, DER sich im Fleisch offenbarte und ER vertraute GOTT mit solchem Glauben, der das Halten der Gebote Gottes [in seinem Leben] bewirkte. 

In der nächsten Woche werden wir daher ein Studium über den "Glauben des Sohnes Gottes" beginnen, ein Studium über GOTT, DER sich im Fleisch manifestiert hat, so wie dies [tatsächlich] in CHRISTUS zu finden war.

Und dies ist ein Studium der dritten Engelsbotschaft, wie sie in Wahrheit ist, es ist das Studium des "Geheimnisses Gottes", das vollendet werden soll "in den Tagen der Stimme des siebenten Engels, wenn er posaunen wird." [OFFB. 10,7]

Kommt, lasst uns das [bitte] gemeinsam studieren.

( Alonzo T. Jones, November 1900 )

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
JesusComesBackSoon 31.07.2022 um 17:35
Auch wenn der Inhalt dieses Artikels von Alonzo T. Jones bereits vor mehr als 120 Jahren verfasst wurde, hat er deswegen nichts an seiner Bedeutsamkeit für das persönliche, insbesondere auch geistige Leben eines jeden Nachfolgers des Sohnes Gottes verloren.

Für diejenigen, die gerne noch weitere solche  (zeitgeistfreien, nah am Wort Gottes ausgerichteten ) Artikel lesen möchten, nachstehend zwei entsprechende Links:

Übersicht ARTIKEL Ellet J. Waggoner
https://www.christ-sucht-christ.de/weblog/JesusComesBackSoon/63068/

Übersicht Artikel Alonzo T. Jones
https://www.christ-sucht-christ.de/weblog/JesusComesBackSoon/63067/

Mein Wunsch ist, dass jeder Leser durch den bzw. die Artikel reichlich gesegnet wird und das Gelesene in seinem Leben Frucht zur Ehre Gottes bringen möge.

Die angegebenen Bibelverse wurden, sofern nicht speziell angegeben, aus LUTHER 1912 entnommen. Die Abkürzungen [KJV] [LUT2017] [ELB] [SLT1951] und [SLT] stehen falls vorhanden für King James Version, Luther 2017, Elberfelder, Schlachter 1951 und Schlachter 2000.

Eckige Klammern im Text - abgesehen von Bibelzitaten - beinhalten Einfügungen von mir, die einer besseren Verständlichkeit nach Übertragung des Artikels ins Deutsche dienen sollen.

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren