weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Das richtige Reinigungsmittel

Das richtige Reinigungsmittel
Was für Putzmittel verwenden wir?
Viele sind sehr giftig und verschmutzen die Flüsse.
Zum Beispiel die Tenside, die das wasserabstoßende Gefieder der Wasservögel entfetten.
Der Putzwahn bleibt nicht ohne Folgen, auch für die Menschen.

Hier auf meiner Finca versuche ich, möglichst ohne Gift auszukommen.
Das fällt mir als Gärtner schwer, wenn ich die dicken Läuse auf den jungen Obstbäumen sehe. Früher hätte ich mit einem durchgreifenden Spritzmittel "aufgeräumt". Nun warte ich ab, ob nicht die Nützlinge über die Schädlinge siegen. Bäume brauchen ebenso wie der Mensch Abwehrkräfte. Sie müssen tiefe Wurzeln bilden, dann können sie alle Ungezieferattacken und Pilzkrankheiten sowie Dürre und Hitze gut überstehen.
So geht es uns auch im Glaubensleben.

Aber zum Putzen.
Ich nehme Soda, um Töpfe und Pfannen zu reinigen. Einmal kurz den Topf mit wenig Wasser und Soda erhitzen und einweichen lassen, dann löst sich der Schmutz wie von selbst.
Nun habe ich jeden Abend meinen Kaminofen an, weil der so gemütliche Wärme macht und das brennende knackende Holz so ein besonderes Schauspiel ist. Die Glasscheibe war nach einem Jahr ziemlich eingerußt. Ich versuchte mit Wasser und Pril - kein Erfolg.
Dann dachte ich an mein Soda, nahm einen feuchten Scheuerschwamm mit Sodapulver, rieb die Scheibe ab... Unglaublich, sofort war alles rein wie am ersten Tag. Endlich wieder Durchsicht! Ich konnte es kaum fassen. So simpel ist es. Das Mittel steht griffbereit, aber ich kam gar nicht darauf, es anzuwenden. Nun genieße ich abends das Flammenspiel.



Ich denke, das ist ein gutes Beispiel für unseren Glauben.
Wir haben eine Bibel im Haus oder Internet.
Benutzen wir sie? Lesen wir Gottes Wort? Beschäftigen wir uns damit?
Glauben wir, daß Gott helfen kann?
Haben wir das schon einmal ausprobiert?
Wurde uns nicht immer geholfen, wenn wir fest vertrauten und Ihn um Hilfe baten?
Warum suchen die Menschen zuerst bei anderen Quellen Hilfe und warum dauert es oft so lange, bis sie zur wahren Quelle des Lebens kommen?
Viele müssen erst ihre Hilfsbedürftigkeit und Verschmutzung durch Sünde erkennen.
Sie haben sich daran gewöhnt.
Welch eine Freude aber ist es, wenn Gottes Geist uns zur Buße ruft und wir mit dem richtigen Reinigungsmittel sauber und frei werden dürfen.
Dann haben wir wieder den Durchblick und sehen das Ziel vor Augen.

Jesaja 53:
4 Fürwahr, er hat unsere Krankheit [unsere Leiden] getragen und unsere Schmerzen auf sich geladen; wir aber hielten ihn für bestraft, von Gott geschlagen und niedergebeugt.
5 Doch er wurde um unserer Übertretungen willen durchbohrt, wegen unserer Missetaten zerschlagen; die Strafe lag auf ihm, damit wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt worden.
6 Wir alle gingen in die Irre wie Schafe, jeder wandte sich auf seinen Weg; aber der Herr warf unser aller Schuld auf ihn.


Dann dürfen wir mit Gottes Hilfe alles abschütteln, was uns belasten will, was uns ängstigt, was uns Mut und Freude rauben will.
Wir dürfen unsere Häupter erheben und auf Jesus blicken, weil sich unsere Erlösung naht.
Egal, wie finster es auf der Welt wird.

Markus 5:
25 Und da war eine gewisse Frau, die hatte seit zwölf Jahren den Blutfluß,
26 und sie hatte viel erlitten von vielen Ärzten und all ihr Gut aufgewendet, ohne daß es ihr geholfen hätte – es war vielmehr noch schlimmer mit ihr geworden.
27 Als sie nun von Jesus hörte, kam sie unter dem Volk von hinten heran und rührte sein Gewand an.
28 Denn sie sagte sich: Wenn ich nur sein Gewand anrühre, so werde ich geheilt!
29 Und sogleich vertrocknete der Quell ihres Blutes, und sie merkte es am Leib, daß sie von der Plage geheilt war.

Auch heute noch dürfen Menschen zu Jesus finden und geheilt werden.
Gläubige sollen Zeugen und Wegweiser sein.

Das wird so schön bei der Berufung der Jünger beschrieben.
Johannes 1:
40 Andreas, der Bruder des Simon Petrus, war einer von den beiden, die es von Johannes gehört hatten und ihm nachgefolgt waren.
41 Dieser findet zuerst seinen Bruder Simon und spricht zu ihm: Wir haben den Messias gefunden (das heißt übersetzt: den »Gesalbten«zwinkerndes Smiley.
42 Und er führte ihn zu Jesus. Jesus aber sah ihn an und sprach: Du bist Simon, Jonas Sohn, du sollst Kephas heißen (das heißt übersetzt: »ein Stein«zwinkerndes Smiley.

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Lebenistmehr12 30.10.2020 um 11:19
Meine Mutter putzt komplett ohne Putzmittel.
Ausschlieslich mit Mikrofasertüchern.
Bei ihr ist es sehr sauber.
Sie meint, die ganzen Putzmittel sind unnötig.
 
Dancehoover 30.10.2020 um 11:47
Heißes Wasser oder warmes Wasser reicht völlig aus . Die Reiniger heute sind so giftig das sie jeden Schaden anrichten können . Sogar unsere Duschgels und Haarshampoos sind hochkonzentriert . 
 
Freueteuch 30.10.2020 um 12:01
@Dancehoover
Bei starken Verkrustungen geht es nicht mit Wasser allein. Soda ist wirklich gut und natürlich, weil es ganz von selbst ohne Kratzen den Dreck löst, auch im Backofen.
Cremes, Deos, Shampoos und Duschgels benutze ich schon lange nicht mehr.
Allein schon der aufdringliche Geruch!
Manche Leute benutzen jeden Tag 20 verschiedene "Hygieneartikel", weil sie sich sonst so unrein und stinkend fühlen. Ich nehme nur basische Bäder und esse gesund, dann stinke ich nicht...Benutze Kokosfett für Haut und Haare.
 
paeffche 30.10.2020 um 12:10
ich putze mor Oraxex (Orangenreiniger), mir Hara (frei von Chemie) und für die Bekämpfung von Ungeziefern auf meinen Pflanzen nehme ich verdünnte Schmierseife
 
Rena 30.10.2020 um 12:49
Wenn man etwas mehr Geld ausgibt kann man auch Shampoos ohne Zusätze kaufen, und Seifenstücke vermeiden Plastik Flaschen von Dusch gels. 
Auf Deo und Parfüm verzichte ich nicht.

Ich habe einen grünen Neutralreiniger und ein grünes Spülmittel für die Fenster einen Schuss Spiritus zum Spülmittel ins Wasser , mehr gibt's nicht.
 
powerstream 30.10.2020 um 13:00
Kaminofen - naja die Emissionen sind aber auch nichts für die Umwelt. CO2 und Feinstaub ist ja nicht gerade der Gesundheit zuträglich...
Microfasertücher, ebenso wie Outdoorkleidung - Finger weg. Die "Micro"partikel die beim Abrieb dieser Kuststoffprodukte entstehen, sind genau der Kram der in Flüssen und dem Meer rumschwimmt und dann von Wasserbewohnern mit der Nahrung aufgenommen wird. Hat allerdings auch die Generation FFF noch nicht verstanden, die in Plastikklamotten demonstriert und dabei mit ihren Handys fleißig die Server laufen und den Stromverbrauch steigen lässt. Das nur mal als kurzen Einwurf, vom Sachthema her.

Aber genau das lässt sich auch ins Geistliche übertragen. Warum Plastikglaube aus Ersatzreligionen und Ersatzhandlungen der bei Beanspruchung zerbröselt, wenn wir das Original haben. Zudem einfach in der Handhabung, unkaputtbar und freundlich zu Mensch und Umwelt. Ich denke manchmal, weil es zu einfach ist. Die Kirche steht im Dorf, aber erst wenn die Leute in Nepal, Indien und sonstwo waren, denken sie von irgendeiner Erkenntnis gepackt zu sein. Die könnten sie zuhause vor Ort genauso bekommen. Oder bei einer Wanderung. Oder, oder, oder...
 
Freueteuch 30.10.2020 um 13:17
@powerstream
Dann hat Gott sich wohl bei der Schöpfung vertan.
Er schuf den Sauerstoff-Kohlendioxid-Kreislauf, der uns bis heute mit Hilfe der Pflanzen mit Sauerstoff versorgt. Gerade im sommerlichen Laubwald kann man die gute Luft genießen.
Hier an meinem Wohnort kommt die gute Luft vom Mittelmeer.
Wenn man trockenes Holz aus eigenem Anbau vor Ort in guten Öfen verbrennt, ist das umweltfreundlich. Die Holzasche ist guter Dünger. Ich kann sogar auf meinem Ofen nebenbei kochen.
Braunkohle hat für viel schlechte Luft gesorgt.
In Deutschland werden die Vorschriften immer mehr verschärft.
Ist Fernwärme gut? Sie macht total abhängig ebenso wie Gas. Hahn zu und alle sitzen im Kalten.
Ich bleibe beim Natürlichen und freue mich, wenn es Mensch, Tier und Pflanze gut geht. Sie gehören zusammen.
Menschenmassen in Städten können nicht gesund sein. Stadtmenschen sind gut zu überwachen und zu kontrollieren, darum werden sie mit Geld gelockt und verlassen ihre Selbstversorgerscholle. Es lohnt angeblich nicht.
Was lohnt heute? Was ist wahr und wohltuend und macht froh?
Das frage ich viele Menschen. Manche haben sich noch nie Gedanken darüber gemacht, was der Sinn ihres Lebens ist. Sie funktionieren nach Vorschrift, sonst nichts.
 
Freueteuch 30.10.2020 um 13:21
@powerstream
Übrigens, was ist die Generation FFF?
Reisen ist sehr gut zur Bewußtseinserweiterung.
Nicht die Pauschalreisen all inklusive, aber mal in Ruhe ansehen, wie andere Menschen leben, das ist sehr interessant. Weltreise im Wohnmobil. Da hätte ich Lust zu.
 
powerstream 30.10.2020 um 13:45
Liebe Maria. Wenn alle Einwohner Spaniens auf eigener Scholle leben und fleißig Holz verfeuern würden... naja.. Und dann auch noch mit einem Klimaneutralen, Vollrecylebarem Wohnmobil  verreisen würden..  Also wenig realistisch. Und an manchen Punkten kommt die Luft vom Mittelmeer nicht mehr hin, um den Rauch wegzublasen und an anderen Stellen den Feinstaub abzulagern... FFF fridays for... (...)

Die Zusagen Gottes allerdings haben weder Verfallsdatum, noch müssen sie gegossen oder dafür irgendwelche Werke geleistet werden. Man muss daraus keine Vorräte anlegen und sich nicht um den Verlust sorgen.  Sie sind jederzeit abrufbar. Online seit tausenden Jahren in Gottes Mediathek. Formatübergreifend und unkaputtbar. Ob am Strand, in der Badewanne oder im Zug. ...Was bist du, Mensch....
 
Freueteuch 30.10.2020 um 14:43
@Powerstream
Siehst du, diesen Unsinn mit FFF habe ich gar nicht weiter beachtet.
Mich wundert oft, was die Leute glauben.
Je dicker die Lüge ist und je öfter sie wiederholt wird, desto mehr wird sie geglaubt.
Wenn alle das tun und glauben, muß es deshalb richtig sein?
Und immer wird ein Thema in den Fokus gerückt, danach vergessen...

Zur Schonung der Umwelt wäre es wirklich besser, wenn die Leute da leben und arbeiten würden, wo sie wohnen.
Das würde den ganzen Verkehr erheblich verringern und es bliebe mehr Zeit zum Leben. Deutschland ist ein absolutes Autoland. Überall viel Verkehr, Straßen und Parkplätze. Dazu die totale Ausnutzung des Landes für die Landwirtschaft. Jeder m² zählt. Deutscher Perfektionismus.
Kein Platz für Natur, Artenvielfalt und Tiere. Nur in Reservaten.

Der Feinstaub ist auch eine neue Masche. Gab es nicht schon immer Staub und Vulkanausbrüche? Hier bei mir schon, das ist bei Trockenheit einfach so. Oft kommt der Staub aus Afrika.
Deshalb soll ich nicht mehr heizen dürfen?
Ich habe kein Auto und gehe lieber zu Fuß. Hoffentlich wirbel ich dabei nicht zuviel Staub auf lachendes Smiley.
Ich rate jedem dazu, weniger Auto zu fahren. Viele Wege kann man sich sparen.
 
Lebenselixier 30.10.2020 um 16:21
Auf Parfüm verzichte ich völlig   .  (Chanel und Co . verdienen an mir nichts ) 

Verwende nur noch Seife ( Schafsmilch )  ganz wundervoll

- billiges Mittel für Pflanzenschädlinge :
  neue Streichhölzer Kopf nach unten um den Wurzelballen herum ,
  nach 4 Wochen austauschen  ,     lg
 
Lebenistmehr12 30.10.2020 um 16:55
Ich benutze seit einem halben Jahr nur noch Natron als Deo. 👍
 
Rena 30.10.2020 um 18:49
Ich möchte ja niemand zu nahe treten.
Aber wer körperlich arbeitet oder wenn's Sommer ist oder wenn man anderen Menschen nahe kommt reicht Wasser und Seife manchmal nicht aus.
Besonders bei den ganz natürlich Menschen die ihre Büsche unterm ärmelfreien Top spazieren tragen.
 
Freueteuch 30.10.2020 um 19:02
@Rena
Einfach selbst ausprobieren.
Ich nehme auch nur Natron mit Meersalz als konzentrierte Flüssigkeit. Das reicht sogar im heißen Spanien.
Allerdings esse ich nur noch vegan, trinke viel Tee und Wasser - dann riecht man anders lachendes Smiley.
 
Rena 30.10.2020 um 19:22
auch veganer riechen.
Sie merken es nur selbst nicht.
 
Freueteuch 30.10.2020 um 20:01
@Rena
Du hast recht.
Jeder Mensch hat einen Eigengeruch.
Meine Hunde auch. Am Geruch orientieren sie sich.
Muß man den Geruch übertünchen, um sich zu verstecken?
Kranke Menschen riechen oft sehr schlimm.
 
Rena 30.10.2020 um 20:05
Das hat nichts mit übertünchen zu tun.
Ich möchte nicht den Eigengeruch beispielsweise meiner Friseurin in der Nase haben wenn ich abends der letzte Kunde bin.
 
Rena 30.10.2020 um 20:07
Ich selber arbeite in der Pflege.
Da wird einem ganz schön warm und man kommt Menschen sehr nahe.
Da empfinde ich es nur als höflich meinen Eigengeruch nicht voller Stolz anderen unter die Nase zu halten.
 
Flip 30.10.2020 um 20:12
@Freueteuch: "Zur Schonung der Umwelt wäre es wirklich besser, wenn die Leute da leben und arbeiten würden, wo sie wohnen."

Wie soll denn das funktionieren?

Sollen wir ländliche Regionen dicht machen und Städte auffüllen?

Bsp.: Mercedes Benz ist die wichtigste Marke des Automobilkonzerns Daimler AG. Rund 18.500 Mitarbeiter waren im Jahr 2019 am Standort Untertürkheim (Deutschland) beschäftigt.31.08.2020 (habe ich gegoogelt)

HMM??
 
Freueteuch 30.10.2020 um 21:48
@Flip
Meinst du, man kann nichts Besseres machen als massenweise Autos zu produzieren? Besteht da ein Mangel?
Wer soll denn die ganzen Autos kaufen? Wozu dient der übertriebene Konsum?
Du weißt schon, wie ich's meine.
Wegwerfgesellschaft gefällt Gott bestimmt nicht und das Geld könnte man für bessere Dinge, für eine gerechtere Welt verwenden.
Das Auto als Statussymbol ist doch überholt. Gesundheit ist viel wichtiger.
Kauf dir ein paar Wanderstiefel und lauf mit mir in die Berge! Das tut dem ganzen Körper gut und man fühlt sich nah bei Gott.

Hier gibt es noch Maultiere als Erntehelfer und ansonsten viele Füßgänger und harte Handarbeit.
Ohne Regen und Streusalz rosten die Autos nicht und halten ewig, oft sehr verbeult. Wen stört's?
 
emmatiger 30.10.2020 um 21:48
paeffche 12.10 Uhr
Alma Orangenreiniger hebt beim Putzen die Laune
ABER kleine Warning, Soda ist auch nicht ohne; Soda in Kombination mit Backpulver (das Ganze eingewirkt 30 Minuten) und dann mit Schrubber bearbeitet hat bei einem Freund die MosaikFliesen im Badezimmer irreversibel ausgebleicht; auf den schwarzen Fliesen nur noch Schlieren (der Dreck ist aber weg; jetzt ist nur noch die Frage, was schlimmer ist
 
emmatiger 30.10.2020 um 21:50
den Schaden hatte ich angerichtet; vielleicht hätte ich mal meine Haftpflicht bemühen sollen...???
 
Flip 30.10.2020 um 21:57
@Freueteuch:
Wenn Deutschland nichts produziert, was andere nicht können, gehen wir unter!
Wir haben fast keine Rohstoffe, wenig Land zum Verhältnis der Bevölkerung...

Wander hilft nicht!

Wenn Deutschand nicht mehr Geld vom Export bekommt, dann kollabiert unsere Wohlfühlgesellschaft sehr schnell... sie wird es wahrscheinlich eh tun.

Wer soll all die Sozialausgaben bezahlen? Der (soziale) Friede funktioniert nur, solange wir Geld haben. DAS wird -so denke ich- aber irgendwann kippen. ..dann könnte es richtig ungemütlich werden!!!
 
Freueteuch 30.10.2020 um 22:22
@Flip
Ja, es ist gut, wenn der Konsummensch zur Besinnung kommt. Minimalismus ist lehrreich. Ob nun freiwillig oder erzwungen. Dann freut man sich an einfachen Dingen.
Was exportiert Deutschland? Waffen! Autos nach Amerika. Können die keine bauen?
Ist doch Wahnsinn, daß die Waren vom anderen Ende der Erde kommen. Aus China.
Globalisierung. Ja, ja, der Globus macht's.
Wer hat denn dieses Wirtschaftssystem erfunden und warum muß es erhalten bleiben?
Ist der moderne Mensch unfähig, für sich selbst zu sorgen?
Müssen schon Jugendliche, gesund und im besten Alter, vom Staat unterstützt werden?

Von den Flüchtlingen reden wir lieber nicht. Warum flüchten sie so gern nach Deutschland?

Ich finde, es liegt fast alles im Argen.
 
Friedensstifter 31.10.2020 um 01:17
Danke, liebe "Freueteuch" für das sehr gute Menschen, -Tier - und Umwelt freundliche Blogthema. 👍
Corona bringt auch ganz gute Dinge zu Tage, die viele Menschen gerne und oft durch ständige Aktivitäten verdrängen wollen.
Dabei liegt das Gute in ihnen... 🤔
 
Marion5000 31.10.2020 um 03:22
🙂Nur mit WASSER, da ist kein frischer DUFT. Ich mag meinen Frosch-Neutral
   reiniger, für die Böden. Im WC- mag ich Zitronenduft. Und mein
    Pril ist auch mit Zitrone.   Düfte gehören dazu. Eine Kerze mit Vanilleduft,
    ist viel beruhigender.
 
Freueteuch 31.10.2020 um 11:29
@Marion
Es gibt auch natürliche Düfte.
Wenn meine Orangenbäume blühen, verströmen die Blüten einen umwerfenden intensiven Duft und die Bienen tummeln sich wie betrunken darin.
Am Eingang zu meiner Terrasse habe ich einen Rosenbogen mit Jasmin bepflanzt. Dessen sternförmige weiße Blüten duften abends ganz wunderbar.
Und dann habe ich eine ganze Reihe Zitronenverbenen vor meinem Haus. Das sind Sträucher, deren Blätter sehr gut für Zitronentee sind und die mit zierlichen weißen süßduftenden Blütenrispen die Bienen erfreuen.
Duftende Blüten sollen Insekten und Schmetterlinge anlocken. Duftende Früchte sind reif und laden zum Verzehr ein.

Aber die vielen künstlichen Düfte, die oft gegeneinander streiten, die mag ich nicht.
Keine Männer, die sich mit billigem Rasierwasser einduften, keine Frauen, die Männer mit ihrem aufdringlichen Parfüm verführen wollen.

Hoheslied 4 beschreibt die Braut als einen duftenden Garten ganz ohne Chemie lachendes Smiley:

10 Wie schön ist deine Liebe, meine Schwester, [meine] Braut; wie viel besser ist deine Liebe als Wein, und der Duft deiner Salben als alle Wohlgerüche!
11 Honigseim träufeln deine Lippen, [meine] Braut, Honig und Milch sind unter deiner Zunge, und der Duft deiner Kleider ist wie der Duft des Libanon!
12 Ein verschlossener Garten ist meine Schwester, [meine] Braut; ein verschlossener Born, eine versiegelte Quelle.
13 Deine Schößlinge sind ein Lustgarten von Granatbäumen mit herrlicher Frucht, Cyperblumen mit Narden;
14 Narden und Safran, Kalmus und Zimt, samt allerlei Weihrauchgehölz, Myrrhe und Aloe und den edelsten Gewürzen;
15 eine Gartenquelle, ein Brunnen lebendigen Wassers, und Bäche, die vom Libanon fließen!
 
Freueteuch 31.10.2020 um 11:51
@Friedensstifter
Danke, das hast du gut gesagt.
Wenn mal nicht alles nach Plan läuft, sind viele Menschen hilflos.
Gott hat immer den Durchblick. Er sitzt im Regimente und führet alles wohl!
Menschen sind auf der Flucht vor sich selbst.
Dabei sollen wir die Zeit auskaufen, jeden Tag.
Ich schreibe mit vielen Menschen und frage sie, was der Sinn ihres Lebens ist.
Oder ich frage Gläubige, ob sie mit ihrem Tun Gott erfreuen und zu Seiner Ehre leben.
Viele verbergen etwas und wollen nicht davon lassen. Sie haben Ausreden, weshalb sie in Sünde verharren müssen. Sie sind unzufrieden und rastlos.
Gott gibt uns alles, was wir brauchen, wenn wir Ihm vertrauen und gehorchen.
Hier in meiner Einsamkeit darf ich Gott erleben und bin sehr dankbar.
Er schickt mir Menschen und Hilfe und ich habe keinen Mangel.
Psalm 23. Mein Becher fließt über.

AUF, auf, gib deinem Schmerze
und Sorgen Gute Nacht!
Lass fahren, was das Herze
betrübt und traurig macht;
bist du doch nicht Regente,
der alles führen soll:
Gott sitzt im Regimente
und führet alles wohl.

Paul Gerhardt 1653
 
Friedensstifter 31.10.2020 um 18:03
Danke sehr, liebe "Freueteuch". 😊

Ich freue mich für dich mit, dass du an einem so schönen Fleckchen Erde sein darfst, wo die Natur offenbar noch in Ordnung ist. Da komme ich ins schwärmen. 

Sei gesegnet und bewahrt. 🙏 🕊 

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren