weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Der Kompass . . .

Der Kompass . . .
Oh, dass meine Wege gerichtet wären,
um deine Satzungen zu beachten!

Psalm 119,5
.
.
Der Kompass muss funktionieren!
.
.
Als ein Segelschiff auf ein Riff gelaufen war,
gab man natürlich dem Kapitän die Schuld.
Der war sich aber sicher,
sein Schiff genau nach dem Kompass gesteuert zu haben.
.
Schließlich entdeckte man eine Messerspitze,
die hinter einer Schraube festgeklemmt war.
Sie hatte die Kompassnadel abgelenkt,
sodass sie nicht mehr richtig nach Norden zeigte.
.
Ein Matrose hatte das Messinggehäuse des Kompasses putzen sollen.
Er wollte alles ganz blank haben.
Darum hatte er in den Ritzen mit dem Messer gearbeitet.
Wer hätte geahnt,
dass man sich auf diesen Kompass
nicht mehr verlassen konnte?
.
.
.
Gott hat uns Menschen auch
einen sehr brauchbaren Kompass eingebaut:
unser Gewissen.

.
Es sollte ursprünglich
auf jede Abweichung vom rechten Weg reagieren
und uns zur Umkehr mahnen.
.
.
Betrachtet man die Welt etwas genauer,
so muss man zugeben,
dass sich viele Menschen heutzutage nicht mehr von Gott,
sondern vom Teufel leiten lassen.
Und der versucht alles,
den eingebauten Kompass falsch ausschlagen zu lassen.
Dabei ist es ihm einerlei,
nach welcher Seite – Hauptsache, er zeigt falsch an.
.
.
Da gibt es Leute,
die reden sich ein:

»Einmal ist keinmal!«
Oder:
»Man darf alles,
man darf sich nur nicht erwischen lassen.«
.
Und dann gibt es andere,
die fürchten sich,
überhaupt irgendetwas zu unternehmen,
weil sie bei allem ein »schlechtes Gewissen« haben.
.
Beide machen sich unglücklich.
Die einen später,
die anderen sofort.

.
Da hilft nur,
Gott zu bitten,
dass er den Kompass des Gewissens
wieder justiert und »einnordet«.
.
Das tut er gern,
und er hat uns
die Betriebsanleitung > die Bibel < gegeben,
damit wir Kurs
auf den großen Hafen der Ewigkeit nehmen können,
für den wir bestimmt sind.
.
.
Hermann Grabe
.
.
.
Wonach justieren Sie Ihren inneren Kompass?
.
.
Es ist nicht einerlei,
wohin die Nadel zeigt,
wenn wir nach Hause kommen wollen.

.
.

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Elelefant 04.04.2014 um 07:55
.
.
Immer mal wieder stelle ich fest:
.
> Die Betriebsanleitung, die Gebrauchsanweisung
für ein elektronisches Gerät bzw.
für einen neuen Gebrauchsgegenstand im Haushalt
ist nicht nur hilfreich bei der ersten Inbetriebnahme,
sondern auch, wenn Störungen auftreten. <
.
.
 
Elelefant 04.04.2014 um 07:57
.
.
Immer mal wieder stelle ich fest:
> Wer lesen kann, ist klar im Vorteil <
.
.
 
Elelefant 04.04.2014 um 07:59
.
.
Immer mal wieder stelle ich fest:
Die Betriebsanleitung
für das Wunder > der Mensch <
ist sehr umfangreich.
.
Man braucht ca. 90 Stunden,
um sie nur einmal durchzulesen.
.
.
 
Elelefant 04.04.2014 um 08:00
.
.
Immer mal wieder stelle ich fest:
Auch bei Störungen in meinem Leben ist es von Vorteil,
wenn ich die richtige Stelle kenne,
wo ich über hilfreiche Tipps
nachlesen kann.
.
.
 
Elelefant 04.04.2014 um 08:03
.
.
Hilfreiche Tipps für das Leben sind erwünscht . . .
.
.
 
Elelefant 04.04.2014 um 16:13
.
.
Psalm 139
.
1 Dem Chorleiter. Von David. Ein Psalm.
HERR, du hast mich erforscht und erkannt.
.
2 Du kennst mein Sitzen und mein Aufstehen,
du verstehst mein Trachten1 von fern.
.
3 Mein Wandeln und mein Liegen - du prüfst es.
Mit allen meinen Wegen bist du vertraut.
.
4 Denn das Wort ist noch nicht auf meiner Zunge -
siehe, HERR, du weißt es genau.
.
5 Von hinten und von vorn hast du mich umschlossen,
du hast deine Hand auf mich gelegt.
.
6 Zu wunderbar ist die Erkenntnis für mich,
zu hoch: Ich vermag sie nicht zu erfassen.
.
.
 
Elelefant 04.04.2014 um 16:14
.
.
Psalm 139
.
7 Wohin sollte ich gehen vor deinem Geist,
wohin fliehen vor deinem Angesicht?
.
8 Stiege ich zum Himmel hinauf, so bist du da.
Bettete ich mich in dem Scheol, siehe, du bist da.
.
9 Erhöbe ich die Flügel der Morgenröte,
ließe ich mich nieder am äußersten Ende des Meeres,
.
10 auch dort würde deine Hand mich leiten
und deine Rechte mich fassen.
.
11 Und spräche ich: Nur Finsternis möge mich verbergen
und Nacht sei das Licht um mich her:
.
12 Auch Finsternis würde vor dir nicht verfinstern,
und die Nacht würde leuchten wie der Tag,
die Finsternis wäre wie das Licht.
.
.
 
Elelefant 04.04.2014 um 16:15
.
.
Psalm 139
.
13 Denn du bildetest meine Nieren.
Du wobst6 mich in meiner Mutter Leib.
.
14 Ich preise dich darüber,
dass ich auf eine erstaunliche, ausgezeichnete Weise gemacht bin.
Wunderbar sind deine Werke, und meine Seele erkennt es sehr wohl.
.
15 Nicht verborgen war mein Gebein vor dir,
als ich gemacht wurde im Verborgenen,
gewoben in den Tiefen der Erde.
.
16 Meine Urform sahen deine Augen.
Und in dein Buch waren sie alle eingeschrieben,
die Tage, die gebildet wurden, als noch keiner von ihnen da war.
.
17 Für mich aber -
wie schwer sind deine Gedanken, Gott!
Wie gewaltig sind ihre Summen!
.
18 Wollte ich sie zählen,
so sind sie zahlreicher als der Sand.
Ich erwache und bin noch bei dir.
.
.

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren