weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Freundlichkeit

Freundlichkeit
.
Freundlichkeit
.
Verkehre doch freundlich mit ihm und halte Frieden;
dadurch wird Gutes über dich kommen.
Hiob 22,21

.
.
Christliche Tugenden: Freundlichkeit
.
Man sagt,
Freundlichkeit ist die größte aller ungenutzten Kapitalreserven
und eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.
Ein freundliches Wort kostet nichts und kann doch alles verändern.
.
Freundlichkeit kennzeichnet Milde des Wesens,
die wohltuend auf andere wirkt und niemals Schmerz bereiten will.
Güte, Wohlwollen, Milde, Freigebigkeit -
das alles scheint bei einem freundlichen Menschen vorhanden zu sein.
.
Nicht gleichgültig sein gegen den Nächsten,
sich um ihn sorgen und gütig sein,
das ist das Wesen des freundlichen Lebens.
Der wahrhaft freundliche Mensch hilft gerne
und freut sich über den Erfolg des Nächstens.
In seiner Heiterkeit lässt es sich gut leben.

Deswegen meinte Mark Aurel über Freundlichkeit:
»Sie ist unwiderstehlich, wenn sie ernst und nicht gespielt ist.«

.
Es ist der Besitz dieser Güte, der den Menschen gut macht,
und der Mangel dieser Eigenschaft, der Verdammnis bringt.
Sie gibt Aufschluss darüber, wie wir zu Gott stehen,
denn Freundlichkeit ist ein Wesenszug Gottes.
.
Epiktet, ein antiker Philosoph, sagte:
»Eine Münze und ihren Eigentümer
erkennen wir an der Prägung,
die sie trägt.

.
Genauso wissen wir, dass ein Mensch zu Gott gehört,
wenn er geprägt ist von Güte, Großmut, Geduld und Mitgefühl.
.
Die Freundlichkeit Gottes ist eine Güte,
die den Menschen mit Liebe zu sich hinzieht.
Wie freundlich Gott ist,
hat Jesus deutlich gemacht,
zum Beispiel,
als er die kleinen Kinder auf den Arm nahm
und sie segnete.
.
Seine Art,
den Schwachen zu stärken,
dem Hilflosen seine Hilfe anzubieten,
den Armen zu unterstützen
und dem Ausgestoßenen seinen Wert zu zeigen,
war wahre Freundlichkeit.

.
Peter Lüling
.
.
.
Wie werden Sie heute anderen freundlich begegnen?
.
Ein freundliches Wort zerbricht harte Herzen!

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Elelefant 25.11.2013 um 01:47
.
.
@ alle:
.
. . . ich gestehe:
.
Es ist nicht einfach
immer freundlich zu sein . . .
.
Ich arbeite daran . . . lachendes Smiley
.
.
 
Elelefant 25.11.2013 um 05:47
.
.
@ ist
.
Galater 5, 22 und 23
.
Die Frucht des Geistes aber ist:
Liebe, Freude, Friede,
Langmut, Freundlichkeit, Güte,
Treue, Sanftmut, Enthaltsamkeit
.
Da frage ich mich,
warum steht da Frucht . . . im Singular . . . ,
wo doch neun Eigenschaften
aufgezählt sind?
.
Tja,
mit Arbeit?
Vielleicht ist der Ausdruck:
. . . danach streben
passender?
.
.
 
Elelefant 25.11.2013 um 09:04
.
.
@ Vera,
keine Frage,
ich habe Dich noch nie unfreundlich hier erlebt.
.
Sei nicht so bescheiden . . .
.
.
 
Elelefant 25.11.2013 um 09:56
.
.
@ jmr
.
. . . lachendes Smiley . . .
.
.
 
HannahVanAacken 25.11.2013 um 10:51
Niemand ist ohne Fehler. Aber freundlich zu sein hilft auch verstanden zu werden.
Sprache hat nun mal die Tücke, dass jeder seine eigene Leseart hat.
 
Elelefant 25.11.2013 um 14:20
.
.
@ Herbstwald
ja danke,
.
.
@ alle
die mit mir fühlen und denken
bitte an meine Seite . . . lol . . .
.
.

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren