weiße TaubeChrist sucht Christ Logo ohne Taube

Documenta vs Artstation

Documenta vs Artstation
Das eigentliche Problem der Documenta ist gar nicht der Antisemitismus oder Claudia Roth, sondern dass die Bilder schlicht Gekrakel und unglaublich hässlich sind 🤔

Ich meine, man muss das nur mal mit Seiten wie Artstation vergleichen, dazwischen liegen Welten.

Das hier ist die Documenta für Millionen Steuergelder:



Und das hier ist Wlop auf Artstation:

https://www.artstation.com

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Arne 23.06.2022 um 17:15
Das ist nicht mal das gleiche Level. Das Gekrakel der Documenta könnte jede fünfjährige besser-
 
Fridi 23.06.2022 um 17:19
Die Geschmäcker send verschieda,wie mr bei os said
 
Minium 23.06.2022 um 17:20
Arne, es geht noch krasser:
 
 
Fridi 23.06.2022 um 17:23
Sagte nicht Chrutschow 
Man kann bei manchen Bildern nicht unterscheiden ob sie mit der Hand gemalt oder von einem Esel mit dem Schwanz entstanden sind?
Vielleicht war es auch eine andere Persönlichkeit aber ich glaube es war Chrutschow
 
Minium 23.06.2022 um 17:24
Ja, Kunst ist immer ein Spiegelbild der Gesellschaft. Im Zeitalter des Barock z.B. blühte Dichtung, Architektur und Musik.
In den dem dekadenten Niedergang geweihten Gesellschaften des Westens - insbesondere der Deutschen - blüht nur noch eins: Grenzenlose Blödheit.
 
Minium 23.06.2022 um 17:25
Vorschlag: Das "
 
Minium 23.06.2022 um 17:27
Vorschlag: Das "Kunstwerk" "gerundetes Blau" könnte man zu einem quadratisierten grünen Kreis umarbeiten.
 
Bonjour 23.06.2022 um 17:37
Natürlich ist Antisemitismus  Täterland besonders schlimm.

Über Kunst lässt sich ansonsten hier schlecht fachsimpeln.
 
Bonjour 23.06.2022 um 17:37
Oder bist Du vom Fach Arne?
 
Bonjour 23.06.2022 um 17:38
Im*...fehlt oben.....
 
ZNITRAM 23.06.2022 um 17:43
Ist es Kunst, oder kann es weg?

Das Documenta Ding kann nicht nur, es muss dringend weg.. Und die Generaldirektorin wohl auch...
 
Arne 23.06.2022 um 17:47
Bonjour23.06.2022 um 17:37
Oder bist Du vom Fach Arne?
--------------------------------

Aber das ist doch gerade der springende Punkt 🤔 Jede Putzfrau hat mehr Ahnung von Kunst als die Typen, die da als "Fachleute" präsentiert werden 😅

Schon in der Schule wollten mir ein paar durchgeknallte "Literaturkritiker" einreden, dass "Kinder vom Bahnhof Zoo" oder "Andorra" große Literatur wären, dabei ist es schlicht grottenschlecht geschrieben 😅

Genau dasselbe, was bei der Documenta als große "Kunst" verkauft wird - die Farbwahl, die Technik, die Linienführung - das ist einfach schlecht, es ist komplett talentfrei.
 
Ebihebi 23.06.2022 um 17:47
Diese Documenta ist ein Schuss in den Ofen. Diese Organisatoren würde ich nach Hause schicken und mir das Geld wieder holen. Nur Peinlich für Kassel.
 
Porete 23.06.2022 um 18:13
Den Antisemitismus komplett außen vor - Kunst muss nicht schön sein, um Kunst zu sein.

Beispiele:

Die Versuchung des heiligen Antonius von Dali

https://images.app.goo.gl/piUT6mkySXJXGVcMA

Die Stützen der Gesellschaft - Grosz

https://images.app.goo.gl/nbYH3FdNNzKC4x2MA

Triptychon (Detail) - Das Weltgericht - Bosch

https://images.app.goo.gl/ELmvL73WweVomL5h6

Schönheit allein wird dem Kunstbegriff nicht gerecht...
 
Arne 23.06.2022 um 18:40
Porete 23.06.2022 um 18:13
Den Antisemitismus komplett außen vor - Kunst muss nicht schön sein, um Kunst zu sein.
Beispiele:
Die Versuchung des heiligen Antonius von Dali
https://images.app.goo.gl/piUT6mkySXJXGVcMA
Die Stützen der Gesellschaft - Grosz
https://images.app.goo.gl/nbYH3FdNNzKC4x2MA
Triptychon (Detail) - Das Weltgericht - Bosch
https://images.app.goo.gl/ELmvL73WweVomL5h6
Schönheit allein wird dem Kunstbegriff nicht gerecht...

---------------------------------

Dieselben Leute, die so etwas sagen, rümpfen dann auf einmal die Nase, wenn man Ghibli/Hayao Myazaki, Kena, Bridge of Spirits, Skyrim oder Dune als großartige Kunstwerke & die Documenta als Blödsinn bezeichnet 🤔

Wir haben heute zum Niederknien schöne Filme, Spiele, Bücher usw. & gleichzeitig mit Steuergeldern geförderte, grottenschlechte Theateraufführungen, Documenta, Bilderausstellungen usw.

Einfach deshalb, weil ja ein "Spiel" oder ein "Hollywood Film" kein Kunstwerk sein darf, sondern stattdessen irgendwelche unbekannten B-Promis als "Fachleute" auftreten, die den Leuten einreden, dass talentfreies Gekrakel großartige Kunst wäre.
 
Nanouk 23.06.2022 um 18:46
@ Arne, zu:

Das ist nicht mal das gleiche Level. Das Gekrakel der Documenta könnte jede fünfjährige besser-

----------------------
Sollte ein 5-jähriges Kind so etwas malen, so brächten es verantwortungbewusste Eltern schnellstmöglich zum Kinderpsychologen.
 
Porete 23.06.2022 um 18:49
Schöne Grüße von Chihiro! 😉

Nee, das ist so nicht.
Um aber eine komplette Documenta für Blödsinn zu halten, muss mensch sie erst einmal komplett gesehen haben. 

Es sind garantiert auch anspruchsvolle, bewegende, poetische, aufwühlende und ja, auch schöne Sachen dabei. 
Das war immer so.
 
Autumn 23.06.2022 um 19:55
Es ist absurd, sich über Kunst zu streiten.

Picasso war einer der berühmtesten Maler.
Manch ein Betrachter sieht in seinen teuren Kunstwerken aber einfach nur Pinselstriche. 
 
HerrMai 23.06.2022 um 20:13
Seine Meinung fuer wahr zu halten und fuer besser, ist ein gängiges psychologisches Phaenomen insbesonders von Leuten, die sich nicht die Muehe machen wollen, nachzudenken oder zu fuehlen, weshalb andere Menschen es anders sehen. Dann sucht man sich Gleichgesinnte, gibt sich gegenseitig Recht und fuehlt sich richtig. Bedauerlich dass es genau in Christenkreisen auch oft anzutreffen ist.

Man muss diese Kunst nicht moegen, aber ablehnen sollte man sie erst, wenn man das verstanden hat, weshalb das Gegenueber diese als gut sieht. Oder wollt ihr von Gegnern des Christentums abgelehnt werden, ohne dass Sie den Versuch machen, Euch zu verstehen. Und dann ist es oft nicht so einfach. Nur wenn ich mich verabsolutiere ist es ganz einfach, es ist etwas anders als ich denke und deshalb abzulehnen. -- Nur mal so zum Nachdenken     
        
 
Arne 23.06.2022 um 20:27
HerrMai 23.06.2022 um 20:13
Seine Meinung fuer wahr zu halten und fuer besser, ist ein gängiges psychologisches Phaenomen insbesonders von Leuten, die sich nicht die Muehe machen wollen, nachzudenken oder zu fuehlen, weshalb andere Menschen es anders sehen.
-----------------------------------

Dass jemand seine Meinung für wahr & besser hält ist ein psychologischen Phänomen bei so ziemlich allen Menschen, inklusive dir 😉

Anders könnte man ja auch gar keine Diskussion führen, man muss ja notwendigerweise einen Standpunkt vertreten.
 
Arne 23.06.2022 um 20:29
Autumn 23.06.2022 um 19:55
Es ist absurd, sich über Kunst zu streiten.
-----------------------------

Ihr habt eine viel zu negative Einstellung gegenüber Streit 🤔

Warum kann man sich nicht über Kunst streiten? Es ist doch ok, wenn ich sage, dass Documenta Bild ist Müll. & andere sagen, das ist toll.

Streit ist nicht per se etwas schlechtes.
 
Arne 23.06.2022 um 20:34
Porete 23.06.2022 um 18:49
Schöne Grüße von Chihiro! 😉
Nee, das ist so nicht.
Um aber eine komplette Documenta für Blödsinn zu halten, muss mensch sie erst einmal komplett gesehen haben.
Es sind garantiert auch anspruchsvolle, bewegende, poetische, aufwühlende und ja, auch schöne Sachen dabei.
Das war immer so.

---------------------------

Ich bin schon seit Jahren nicht mehr in Theateraufführungen gewesen, weil es nie darum ging, was Gutes zu schaffen, sondern die Zuschauer permanent mit irgendwelchen realpolitischen Botschaften genervt wurden.

Also ja, vielleicht war da auch irgendwann mal eine gute Theateraufführung. Ich weiß es nicht, weil ich nicht in 10 Theaterstücke gehe, um mal ein gutes zu finden.

Die Documenta kann mich also gerne dafür bezahlen, dass ich sie mir anschaue 😅 Aber meine Zeit ist sehr teuer.
 
MirellJacqueline 23.06.2022 um 20:35
Das sind doch alles Heuchler. Den Professor und Mikrobiologen Sucharit Bhakdi wegen antisemitischer Volksverhetzung anklagen und gleichzeitig echten Antisemitismus staatlich fördern. 🤮 
 
Arne 23.06.2022 um 21:26
Was hat er denn gesagt oder getan? 🤔 War es vergleichbar mit der Documenta, oder hat er eine Sarotti Mohrenschokolade gegessen? 
 
hansfeuerstein 23.06.2022 um 21:43
Das ist Neomarxismus. Kunst muss sogar hässlich und negierend sein, lt. diesem Weltbild.
Hinzu kommt selbstverständlich der immer wieder verschleierte Antisemitismus der radikalen
Linken, bereits die Hausbesetzerszene um Joschka Fischer hatte vor allem jüdische Hausbesitzer betroffen. Und dort gab es Verbindungen bis in die, ebenfalls antisemitische RAF, die nicht wenige Symphatisanten in der sog. Intelligenzia in D hatte.
 
Avokado 23.06.2022 um 22:04
Leider wird Kunst mit Steuergeldern finanziert, auch wie Kirchen und viele Kunstobjekte sahnen ab, auch das Öffentlich gebrechliche Fernsehen sind wie die Maden im Speck. Der Staat soll besser seine Geldumverteilerei beenden.
 
Porete 23.06.2022 um 22:14
Kein Problem, Arne - du bist ein freier Mann in einem freien Land - mir ging's nur darum, eine Riesenausstellung als Blödsinn abzutun, ohne sie überhaupt erlebt zu haben. 🙂
 
Autumn 23.06.2022 um 22:40
Arne, ich habe nicht gesagt, dass Streit über Kunst etwas Schlechtes ist,
sondern absurd, denn zu welchem Ergebnis willst du kommen?

Die Geschmäcker sind verschieden und sie werden auch nach einer Diskussion so sein.

Mir gefallen beide von dir oben eingestellten Bilder nicht.
Und jetzt?
 
Avokado 24.06.2022 um 06:57
Porete 23.06.2022 um 22:14 mir ging's nur darum, eine Riesenausstellung als Blödsinn abzutun, ohne sie überhaupt erlebt zu haben. 

@Porete... Du zweifelst am gesunden Menschenverstand? Man muss bspw. nicht bei einer Prideparade dabei gewesen sein, um sowas als dekadente und böse Abomomination zu werten.
 
Avokado 24.06.2022 um 07:07
Veranstalter wie documenta, die sinnvolle Dinge und interessante Kunst (Kunst kommt von Können) präsentieren wollen, sollten sich generell von Müll distanzieren, insbesondere wenn dieser von der derzeit ausgeprägten anti-israelischen Politik gefördert und Beachtung findet.

Das gleiche gilt für Kirchentage, wo LGBT Vertreter ans Mikrophon dürfen und meinen, Gott wäre auf ihrer Seite und ein Gericht gäbe es nicht.
 
Avokado 24.06.2022 um 07:40
Organisiert wird die Weltausstellung zeitgenössischer Kunst durch die documenta und Museum Fridericianum Veranstaltungs-GmbH, eine gemeinnützige Gesellschaft, die von der Stadt Kassel und dem Land Hessen als Gesellschafter getragen und finanziert und zudem durch die Kulturstiftung des Bundes finanziell unterstützt wird. (Wikipedia)

Hier sieht man deutlich wie unsere Steuergelder verbraten werden. Das ist niemals freies Unternehmertum. Solche Veranstaltungen gefährden den sozialen Frieden.
 
Avokado 24.06.2022 um 09:09
06:57
Abomination* (Gräuel)
 
Arne 24.06.2022 um 09:21
Autumn 23.06.2022 um 22:40
Arne, ich habe nicht gesagt, dass Streit über Kunst etwas Schlechtes ist,
sondern absurd, denn zu welchem Ergebnis willst du kommen?
-----------------------------------------

Dass Steuergelder nicht für objektiv untalentierte Leute ausgegeben werden.

----------------------------
Mir gefallen beide von dir oben eingestellten Bilder nicht.
Und jetzt?

----------------------------

Das Bild von Wlop hat 0€ gekostet, das erste Bild hat massenhaft Steuergelder gekostet.

Wenn dir "beide" nicht gefallen - was ich dir nicht ganz glaube - dann sollten auch für das Bild von der Documenta keine Steuergelder aufgewendet werden.
 
Gabriel69 24.06.2022 um 09:35
Nichtdefinierbare Kunst hat auch sein Gutes. Dieser blaue Kreis, Scheibe oder Rad hat mich erinnert, das ich noch WC-Frische Pads benötige. 👍
https://www.hygi.de/weco-wc-reiniger-tabs-1-packung-16-tabs-25-g-pd-25806?mcid=5&gclid=EAIaIQobChMIh96AtsnF-AIVTOJ3Ch3ujg1dEAQYAyABEgJ3GPD_BwE&gclid=EAIaIQobChMIh96AtsnF-AIVTOJ3Ch3ujg1dEAQYAyABEgJ3GPD_BwE
 
Jesuslives 24.06.2022 um 09:38
interessant welch "nützlichen" Assoziationen für den täglichen Bedarf man erhalten kann 😅
 
Autumn 24.06.2022 um 10:04
Arne, darauf kann ich mich mit dir einigen:

Es wird eben auch über den Kunstbereich Politik gemacht (mit Steuergeldern) und manipuliert:
Ausstellungen, Filmproduktionen, Musikbusiness, ...

-------------
Viele Künstler gerade im Musikgeschäft haben sich bereits angepasst, weil sie befürchten, sonst von den Medien - von deren Gunst sie abhängig sind - zensiert, ignoriert oder diffamiert zu werden.
Die vielfach besungene "Freiheit" verkaufte Stefan Waggershausen für die Impfpropagana.
 
Jesuslives 24.06.2022 um 10:29
wenn man mitbekommt was viele Stars u. Sternchen für den Preis einer großen Karriere in Kauf nehmen/mitmachen wird Einem wahrlich schlecht .... sie verkaufen sich und ihre Seele für Ruhm und Erfolg.

"Was hülfe es dem Menschen wenn die ganze Welt gewönne und nimmt doch Schaden an seiner Seele."
 
Autumn 24.06.2022 um 10:43
Genau das hatte ich mir auch gedacht:
Die jetzige mediale Dokumenta-Diskussionen hat ihre Berechtigung,
scheint mir aber in ihrer Größe ablenken zu wollen von Grundsatzproblemen, um die sie einfach einen Bogen machen und nicht benennen wollen.
 
Porete 24.06.2022 um 11:11
Ist mir immer noch zu oberflächlich, Avokado, und unredlich nicg dazu.
Ich tippe mittlerweile, von euch Kunst- bzw. Documentahassern hat noch niemand jemals eine Documenta besucht. 
 
Porete 24.06.2022 um 11:11
nicg = noch
 
Avokado 24.06.2022 um 12:17
11:11
ich schau mir lieber im Wald und Natur die Kunst meines Schöpfers an, bevor ich mich mit Dingen befasse, welches durch abgepresstes Geld finanziert wurde.
 
Jesuslives 24.06.2022 um 12:20
oder gehe in Museen oder Galerien oder schöne Kirchen/Gebäude wo nach meinem Geschmack wirklich schöne Kunst entstanden ist
 
calimero 24.06.2022 um 12:24
""nach meinem Geschmack wirklich schöne Kunst entstanden ist""
Tja Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und nicht jeder

Aber vielleicht geht es ja auch gar nicht ums Verstehen, sondern um das,
was die Kunst mit uns macht?
 
Avokado 24.06.2022 um 12:26
Eine Brücke zu bauen ist richtige Kunst. Vielleicht könnten sich die Geldverprasser sich endlich an den Brücken im Raum Köln beteiligen, bevor überfall Müll als Kunst überall abgestellt wird.
 
Jesuslives 24.06.2022 um 12:43
Künstler sind eh ein ganz besonderes Völkchen - da gelten wir Normalos sicherlich als "Kunstbanausen" 😅 aber damit kann ich gut leben - wenn wir sonst keine Probleme haben....😉
 
Porete 24.06.2022 um 16:34
@Autumn:

Du meinst vermutlich nicht Waggershausen, sondern Marius  Müller-Westernhagen. 
Dass er sich "angepasst" hätte, würde voraussetzen, dass er damit seine eigentliche Überzeugung verleugnet. Das halte ich für sehr unwahrscheinlich, finanzielle Gründe wären ihm auch schwer zu unterstellen.

@Avokado:

Die Documenta ist für dich eine "Abomination"? Ich kann dir beim besten Willen nicht mehr folgen.
 
Avokado 24.06.2022 um 16:46
Porete 24.06.2022 um 16:34
Die Documenta ist für dich eine "Abomination"? Ich kann dir beim besten Willen nicht mehr folgen.


@Porete.. das versteh ich. Bitte versuche aber mal in der Bibel eine Antwort zu finden, dann kommst du weiter.

Tit 3,9 Törichte Streitfragen aber und Geschlechtsregister und Zänkereien und gesetzliche Streitigkeiten vermeide! Denn sie sind unnütz und wertlos.
 
Porete 24.06.2022 um 16:56
Und warum streitest du dann mit mir, Avokado? 🤔
 
Jesuslives 24.06.2022 um 16:56
die Porete scheint mit dem Wort Gottes nicht viel anzufangen wissen bzw. kennt sich da weniger aus als bei irgendwelchen humanistischen Philosophen
 
Porete 24.06.2022 um 16:59
Man weiß es nicht, man weiß es nicht... 
Hoffentlich bist du nicht enttäuscht, wenn es dir irgendwann klar wird, Jesuslives.
 
Jesuslives 24.06.2022 um 17:04
diffuse und nebülöse Antworten liebe ich besonders 😅
 
Jesuslives 24.06.2022 um 17:04
Manche können mit 3 Worten sehr viel sagen und Manche mit 100 Sätzen NICHTS. Ist auch eine besondere "KUNST"😆
 
Porete 24.06.2022 um 17:58
Allemal besser als wütend kneifen, wenn man keine Antwort mehr weiß und sofort beleidigt sperren. 😄

Bin recht bibelfest und gehe zuweilen anderen damit auf die Nerven, Jesuslives. 

Eins tue ich allerdings nie: 
anderen ihren Glauben absprechen. 
 
Autumn 24.06.2022 um 17:59
Porete, danke für die Korrektur. 
Der Song ist natürlich von Westernhagen.

Er hat sich mit dieser Impf-PR-Aktion verkauft ("Impfen für die Freiheit"zwinkerndes Smiley und die Impfkritiker verhöhnt, unter denen bestimmt nicht wenige Fans von ihm waren. 
 
Porete 24.06.2022 um 18:30
Gerne, @Autumn.

Sehr wahrscheinlich ist er einfach nur seiner Überzeugung gefolgt, ohne irgendjemand speziell verhöhnen zu wollen. "Sich verkaufen" verstehe ich komplett anders als das.

**************

Bei mir persönlich ist es so:
Ich bin zweimal geimpft, gehe ohne Maske einkaufen, nehme aber Rücksicht auf Risikopatienten u. ä., die eine Maske oder extremen Abstand wünschen.

Bei der Impfdiskussion habe ich das Recht der Impfunwilligen schon oft verteidigt, weil es sich um einen Eingriff in den Körper handelt - ein Tabu! - und weil sich über nackte Angst nicht diskutieren lässt. Sie ist zu respektieren. 

Die Theorien, die überall und ständig einen Plan zur Unterjochung durch "die Eliten", das "Finanzjudentum" oder ähnliches sehen, sind und bleiben für mich abstrus und sind darüberhinaus gefährlich, weil sie unsere Gesellschaft spalten. 

Und...
ich bin traurig, wenn eine der liberalsten Gesellschaften der Welt als Diktatur diffamiert wird. 
Oft sind es dieselben Leute, die diese Gesellschaft gerade für ihre Offenheit und Freiheit hassen. 
Welches Land würden sie vorziehen, um dort zu leben?
Paradox.

**************

Sorry für den Exkurs - zurück zum Thema! 🙂
 
HerrMai 24.06.2022 um 20:34
Ich habe mir Gedanken gemacht, auf die Antwort von Arne auf meinen Kommentar. Es stimmt, dass ich im Zeitpunkt des Kommentars meine Meinung auch fuer wahr hielt. Aber meine Haltung war, dass es sinnvoll ist seine Bewertungen zu hinterfragen und nicht abgeschlossener Weise dem Andersdenkenden keine Chance zu lassen. Ich kann gut verstehen, dass einem die eine oder andere Kunst nicht gefällt, wuetend macht, etc,...Auch kann ich verstehen, dass Manche einen anderen Kunstbegriff haben als die Documenta. Und gerade dann finde ich Kunst gut, wenn sie zum Diskutieren motiviert. Hat es dann die Documenta geschafft, dass wir uns hier über Kunst unterhalten, um uns positionieren zu können. Ja, ich bin positioniert und ich finde es spannend Kunst zu erleben, die ich auf Anhieb nicht verstehe oder deren Kunst bewertet wird. Ja, ich finde diese Diskussion ehrlich. Nein, ich finde nicht, dass die Documenta im Gesamten abgelehnt gehoert, auch wenn Sie gerne hinterfragt sein darf. Auch der Kunstbegriff der Documenta darf bzw soll hinterfragt sein. Wir sollten uns alle oefters hinterfragen lassen. Insofern ist dieser Blog spanned.       

Bekannt aus

weiße TaubeJetzt kostenlos registrieren